Erfahrungsbericht Speeker Large oder Small bei kleinen "Brüllwürfeln"!

+A -A
Autor
Beitrag
lucasleister
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Mrz 2004, 11:57
Ja, Speaker schreibt man ohne zwei e, ich weiss!


Hallo zusammen,

hatte mal wieder Zeit zu testen (mache ich fast ausschliesslich, komme gar nicht mehr zum eigentlichen Hören ;), macht aber auch Spass!).
Kurz vorab, habe ein Elac Cinema XL-System mit kleinen Cinema 2 Satteliten-Alu-Boxen und XL Center (zu sehen unter www.elac.de). Im Musikbetrieb (Stereo und Mehrkanal) haben mich immer die fast zu glasklaren Höhen und der Sub-only-Bass gestört, ich hätte es gerne etwas wärmer und harmonischer gehabt. Deshalb habe ich wieder ein bisschen an den Einstellungen rumgestellt und probiert, bevor ich mir vielleicht neue Kompaktboxen zugelegt oder mein System als Fehlkauf degradiert hätte.
Habe dabei im Bassmanagement entgegen der Betriebsanleitung (ist eh unverständlich) aber vor allem gegen die Meinung hier um Forum bzw. gegen die anscheinend allgemein gültige Regel, kleine Mains und Rears auf "Small" zu stellen, auf "LARGE" gestellt. Den Subwoofer habe ich dabei auf "Both" gestellt. So, und nun meine lieben Experten, das System klingt viel harmonischer als vorher. Die einzelnen Lautsprecher bekommen jetzt den Bass den sie verdienen und auch darstellen können und der Sub spielt jetzt unterstützend mit anstatt nur allein (ohne Sub wäre es auch zu wenig Bass)! Jetzt werden die niederen Frequenzen bis 90 HZ an die Mains und Rears und den unterstützenden Sub abgegeben und die Frequenzen unter 90 HZ nur an den Sub (mein Yamaha trennt eh bei 90 HZ). Ich habe dabei eine "Norah Jones - come away with me" und eine Glen Miller "In the digital mood" getestet! Bei der Norah Jones kommt ihre Stimme jetzt nicht mehr so überlaut sondern harmonischer, man hört die Bassläufe viel besser und man hört jetzt sogar das Kratzen bzw. Zupfen an der Bassgitarre, geil! Bei Glen Miller kommen jetzt die Trompeten auch von hinten viel viel kräftiger, druckvoller und lauter! Also wie gesagt, ein völlig anderes, besseres Klangbild.
Jetzt kommt aber meine Frage, wenn ich mir das so recht überlege, warum eigentlich die kleinen Speaker auf "Small", was soll das bringen? Warum den ganzen Bass nur auf den Subwoofer, das klingt doch bescheiden, so wie in meinem Fall werden die Lautsprecher viel zu höhenlastig! So wie ich es jetzt eingestellt habe finde ich es viel logischer - die einzelnen Satteliten bekommen den "normalen" Bass (niedere Frequenzen bis 90 HZ), dazu unterstützend auch der Sub, wenn es in den LFE-Bereich (unter 90 HZ) geht, dann gehen diese nur auf den Sub - perfekt!!!!!

Ist das von mir jetzt ein Denkfehler, glaube aber nicht, denn mein Gehör kann sich eigentlich nicht so dermassen täuschen und schon gar nicht das meiner Frau, sie habe ich auch beim "Norah Jones-Durchgang" dazugeholt, sie sagte auch, dass es jetzt viel harmonischer als vorher klingt!

Bitte um eure Meinungen!

Danke

Rüdiger


[Beitrag von lucasleister am 25. Mrz 2004, 12:00 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 25. Mrz 2004, 14:06

Jetzt kommt aber meine Frage, wenn ich mir das so recht überlege, warum eigentlich die kleinen Speaker auf "Small", was soll das bringen?

Weil sie unterhalb einer bestimmten Frequenz nicht mehr linear reproduzieren können.

Durch BOTH stört das im Stereo-Betrieb nicht so und kann sogar besser klingen, solange die Satelliten nicht überlastet werden.
Aber bei Surround (DD, DTS) geht Dir der Bass der für LARGE zu kleinen Lautsprecher einfach verloren.
(BOTH hat bei Surround keinen Einfluss)

Gruss
Jochen
lucasleister
Gesperrt
#3 erstellt: 25. Mrz 2004, 14:29
Hallo Jochen, danke wieder einmal für deine Antwort.
Jetzt bin ich ehrlich gesagt aber ein bisschen verwirrt, da wie du behauptest, die Einstellung des Subs (nämlich "Both")im Surround-Betrieb keinen Einfluss haben soll. Warum das denn jetzt? Liegt das an den direkt abgemischten und zugewiesenen Surround-Kanälen? Ist es nicht so, dass wenn die Hauptkanäle (ich meine damit beide Fronts) eine tiefe Frequenz bekommen, dann wird doch bei "Both" diese an den Hauptkanälen + zusätzlich über den Sub wiedergegeben, so steht es im Handbuch!!!!! Und die LFE unter 90 HZ nur über den SUB, so steht es auch im Handbuch. Warum soll das bei Musik (Prologic 2) gehen und bei Dolby Digital oder DTS auf einmal nicht mehr. Das glaube ich nicht. Ich kann doch das Speaker-Setup nicht immer ändern, das ist ja völlig praxisfremd! Das würde ja bedeuten, dass für DD oder DTS die gesamten Speaker-Einstellungen unnötig sind, nein, das kann nicht sein, ein Jochen kann sich auch mal irren?!? Bitte erkläre mir das doch nochmals ausführlich! Im Handbuch steht klipp und klar bei Both werden die niederen Frequenzen an die Hauptkanäle undan den Sub gesendet, die LFE dann nur noch an den Sub, das bezieht sich doch auf alle Abspielarten! Bei der Einstellung "SWFR" würden wieder alle niederen Frequenzen incl. LFE an den Sub gehen!
Vorausgesetzt du hättest recht und ich würde mir die nubox 380 oder eine Box gleicher Kategorie eines anderen Herstellers holen, kann man die denn unbedenklich über "Large" laufen lassen?

Danke mal

Rüdiger
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 25. Mrz 2004, 15:18
Kurz zum Begriff: LFE ist der diskret auf der DVD gespeicherte Kanal (~.1).
Bei nicht-diskreten Surround-Formaten gibt es keinen LFE-Kanal.


Ich kann nur für meinen A1 sprechen (bisschen älter und nur PL 1).

Man muss Stereo- und diskrete Surroundquellen (DD, DTS) trennen.

Stereoquellen und alle daraus emulierten Surroundmodi (PL...):
BOTH besagt, dass der Bass der beiden Eingangkänale auf die (largen) Hauptboxen geht und zusätzlich zum Sub.

Diskrete Surroundquellen:
Der LFE-Kanal der auf der DVD gespeichert ist (~.1) geht bis zu 120 Hz hoch ausschliesslich an den Sub.
Alle large gestellten Boxen kriegen jeweils ihr Signal (5.~).
Von deren Bass geht nichts auf den Sub.

Wenn Du jetzt ein paar Boxen small stellst, geht der für sie auf der DVD gespeicherte Bass < 90 Hz zum Subwoofer.



Vorausgesetzt du hättest recht und ich würde mir die nubox 380 oder eine Box gleicher Kategorie eines anderen Herstellers holen, kann man die denn unbedenklich über "Large" laufen lassen?

Selbst die würde ich SMALL laufen lassen.

Im Sinne eines harmonischen Übergangs ist es sinnvoll, dass die "Satelliten" linear eine Okatave tiefer kommen als die Trennfrequenz eingestellt ist.

Vielleicht ist das Dein Problem:
Die kleinen Elacs fallen in large Einstellung so ab, wie eine grössere Box in small.

Gruss
Jochen
lucasleister
Gesperrt
#5 erstellt: 25. Mrz 2004, 16:06
Grosser Gott, du wirfst mir da Sachen an den Kopf.

Ich habe mir noch was überlegt, wenn ich die Fronts auf Large laufen lasse, den Center und die Rears auf Small und den Bass auf "Both", meinst du ,dass dies ähnlich gut ist wie ich es gerade jetzt empfinde (alles auf Large, SUB auf Both) für CD aber und für DD oder DTS?

Gruss

Rüdiger
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 25. Mrz 2004, 16:13
Ich kann Dein Hörempfinden natürlich nicht nachempfinden.

Letztendlich hast mit der Front-large-Lösung wohl den positiven Effekt bei Stereo.
Bei DD/DTS kommt der Front-Bass aber nicht mehr so stark wie wenn die Fronts small wären.

Leih' Dir mal "DareDevil" aus und vergleiche "alles SMALL" <-> "alles LARGE".

Mit grösseren Lautsprechern rundum würdest Du weiterkommen.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umfrage: Large oder Small
Vegeta85 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  49 Beiträge
Einstellung Large/Small
3r4z0r am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  6 Beiträge
Large / Small
MC-Rene am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  46 Beiträge
Small, Normal oder Large bei folgender Zusammenstellung
wolfgang.meier am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  14 Beiträge
Sind meine Lautsprecher ?LARGE? oder ?SMALL??
Heeki am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  27 Beiträge
Canton LS auf Small oder Large?
Daniel030 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  3 Beiträge
Teufel LT3 - Frontspeaker auf "Small" oder "Large"
BigBlue65 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  4 Beiträge
speaker einstellung auf small oder large ?
jem01 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  13 Beiträge
Large oder Small
dyd82 am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  10 Beiträge
Frontboxen Large oder Small?
Seph am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkuestenoette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.913

Hersteller in diesem Thread Widget schließen