Infinity Beta HCS (Kleiner Testbericht)

+A -A
Autor
Beitrag
HannesB
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2004, 15:02
So wie ich schon mal in eins zwei anderen Threads angekündigt habe nun mein kleiner Testbericht/Erfahrungsbericht zu den Infinity Beta HCS.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist für den Preis meiner Meinung nach sehr gut.
Die "kleinen" Boxen haben schon wirklich ein ganz gutes Gewicht (3,6 kg)... (die Größe der Satelliten ist übrigens: H x B x T: 230 x 156 x 190 mm und nicht wie von Infinity angegeben 300mm hoch) und machen einen massiven und sehr stabilen Eindruck.
Auch der Subwoofer lässt bei der Verarbeitung keine Wünsche offen... mit ebenfalls wie die Satelliten massivem Holz... und hochwertigem Anschlussterminal.

(Ich komme hier ebenfalls auf eine andere Größe als Infinity: H x B x T: 400 x 280 x 429 mm (Infinity gibt die Beite mit 305mm an...) und mein Subwoofer hat auch keine schwarze sondern siberfarbene Sicke).

Desweiteren haben alle Lautsprecher vergoldete Anschlussklemmen, die man allerdings richtig fest anziehen sollte, da sie sich sonst relativ leicht wieder von selbst lösen (das kann aber vielleicht auch mit an den Kabeln liegen, die bei mir im Set gleich mit dabei waren... (auch schon lange Kabel, selbst das Chinch-Kabel für den Sub ist sehr großzügig bemessen) (In der Anleitung stand im Lieferumfang eigentlich nichts von Kabeln))

Aussehen:
Das ist Geschmakssache... und hängt natürlich auch von den sonstigen Möbeln ab... aber mir gefällts wirklich sehr gut

Klang:
Ich habe zunächst an meinen Stereoverstärker die zwei Satelliten in Kombiation mit dem Subwoofer gegen meine alten Standboxen antreten lassen.

Im Vergleich muss ich sagen, dass die Satelliten (mit Sub) da gegen die Standboxen nach meinem Empfinden deutlich schlechter abgeschnitten haben.
1. Haben die Standboxen einen kanckerigen deutlich volouminöseren Bass als die Infinity. (Die Infinity Beta hingegen haben zwar einen sehr tiefen Bass (der auch volouminös klingt...) aber bei etwas straffen Bässen klingen die Standboxen meiner Meinung nach deutlich besser.)
2. Mir scheinen meine Standboxen einen lineareren Freuquenzganz zu haben... (bei vielen Musikstücken hört man gewisse Töne im Hochtonbereich deutlich leiser als mit meinen Standboxen... mag aber auch sein dass ich einfach was unlineares gewohnt bin... und mir deswegen die Infinity jetzt unlinear vorkommen... nach meinem Geschmack fand ich aber halt die Standboxen besser (was ich aber größtenteils durch ein wenig regeln an dem Treble Regler meines Verstärkers beheben konnte (habe ich um etwa 3-4dB hochgeregelt))

Inzwischen ist das Set an Ort und Stelle wo es nachher auch als Sourround-System betrieben werden soll... da hier auch nicht so viel Teppich liegt, kommt das auch der etwas leisen Hochtonwiedergabe zugute... zumal jetzt wo ich nicht mehr die Standlautsprecher im Vergleich habe... schlecht klingt das Set gewiss nicht... und auch bei schon etwas lauteren Pegeln kann ich keine Verzerrungen höhen.
Bin mal gespannt was der Yamaha RX-V650 mit sinem automatischen Einmesssystem (mit parametrischem Equalizer) da noch raus macht... (hoffe der bekommt den Klang dann noch ein wenig besser hin...) und wie sich die Boxen überhaupt im Sourroundbetrieb anhören.
(Im Moment habe ich als Lautsprecher A+B vier Boxen dran hängen... aber das ist ja noch was ganz anderes als Sourround )

Gruß Hannes

P.S.: Hier mein alter Thread wo auch noch ein Bild und ein Link zu einem "professionellem" Testbericht ist:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-2404.html
das_n
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2004, 15:06
schöner bericht, sollte es hier öfter geben.
HannesB
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2004, 15:48
Danke
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Apr 2004, 22:26
DANKE hannes für deinen bericht,
ich denke ich hole mir auch bei gateway24.de das set, gefällt mir optisch sehr gut ist gut verarbeitet(wie du schreibst)aber mein receiver wird der onkyo tx 501.

es sollte mehr leute von deinem schlag geben, auch ich werde meine erfahrung mit meinem system hier mitteilen.

der versandt mit gateway scheint ja auch problemlos gefunzt zu haben (ich habe noch NIE online bestellt aus angst)

bis bald
patrick
HannesB
Stammgast
#5 erstellt: 13. Apr 2004, 23:42
Mit dem Versand gab es eigentlich keine Problme... ging echt flott
Beim aufteilen auf zwei Packete wurden nur für mich unverständlicherweise die Gummifüße anscheinend an die Lautsprecherrückseite der Satelliten geklebt und der Center hat gar keine bekommen. Da man die Gummifüße aber auch mit ein wenig *na geh schon ab* und *kleb dich jetzt mal hier hin* dann auch unter die Satelliten bekommen kann und ich für alle Satelliten eh keine brauch (Lautsprecherständer) war das für mich schon OK.
Was ich mich ja auch Frage ob nun die Kabel eigentlich von Infinity dabei waren oder ob Gateway24 die dazu gepackt hat... in der Anleitung steht wie gesagt eigentlich nichts davon? (Gut sind keine super hochwertigen Kabel aber ich glaube für die Satelliten schon ausreichend... da habe ich schon noch viel dünnere KAbel gesehen und selbst da kam irgendwie noch Musik raus )
Werde viellecht mal morgen nochmal den Karton absuchen ab da was drauf steht.

Zum Onlinekauf: Ich kaufe eigentlich auch lieber bei einem Laden als im Internet... aber manchmal gibts halt nicht unbedingt alles beim Laden um die Ecke oder wenn dann nur zu Preisen, die gleich um einiges höher sind...
Wenn ich dann im Internet kaufe gucke ich aber zumindest dann immer noch ob der Laden soweit OK zu seinen scheint (z.B. Kundenbewertungen auf "unabhängigen" Internetseiten) über gateway24 habe ich aber nichts negatives gefunden...

Gruß Hannes

P.S.: Bin ja mal gespannt wie du dann die Boxen findest... ich war ja in der ersten Sekunde ein wenig enttäuscht wie ich sie gegen die Standboxen gehört habe... dachten die würden da mithalten. Aber inzwischen bin ich ja doch ganz zufriden... im jetzigen Raum klingen sie noch ein wenig besser und ich habe das Gefühl ein ganz klein wenig mussten sich die Boxen vielleicht auch außerdem noch "einlaufen" (oder ich habe mich einfach "eingelaufen" indem ich mich an den etwas neuen Klang gewöhnt habe)... Na ja, nun bin ich aber inzwischen auch Glücklich und vorallem sehen die Boxen echt gut aus (Teufel z.B. hatte meine Freundin eh nicht in ihr Zimmer gelassen und zu groß durften sie auch nicht sein )


[Beitrag von HannesB am 13. Apr 2004, 23:48 bearbeitet]
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Apr 2004, 11:16
danke hannes für deine info mir dem internetkaufen bei gateway. werde dort heute auch bestellen und gleich den onkyo tx 501 mitbestellen (die preise die die anbieten sind derzeit unschlagbar).

was hast du eigentlich an versandtkosten zahlen müssen??????

gruss pat
HannesB
Stammgast
#7 erstellt: 14. Apr 2004, 11:41
2*13Euro plus 3 oder 4 Euro Nachnahmegebühr.
Und schon mal im Vorraus : Die gewünschte Farbe habe ich einfach als Firma angegeben...

Gruß Hannes
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2004, 15:03
hi hannes habe gerade alles bestellt sogar dvd player.
onkyo tx-sv 501
panasonic dvd s75
infinity beta hcs (kirsche)


hoffe ich muss nicht all zu lange darauf warten.

bis bald

pat
DAKINE77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Apr 2004, 15:06

hi hannes habe gerade alles bestellt sogar dvd player.
onkyo tx-sv 501
panasonic dvd s75
infinity beta hcs (kirsche)


hoffe ich muss nicht all zu lange darauf warten.

bis bald

pat



Was haste für den ganzen Spaß zusammen bezahlen müssen?

Was kosten die Boxen alleine?
HannesB
Stammgast
#10 erstellt: 14. Apr 2004, 23:33
@hilfesuchender
Na dann drück ich dir mal die Daumen dass die Ware vorrätig ist... (habe noch am Tag der Bestellung eine Mail bekommen, dass alles vorrätig ist und in den nächsten 4 Werktagen ankommt... nach zwei Werktagen war dann alles da )

@DAKINE77
die Boxen kosten alleine 518Euro bei www.gateway24.de

Gruß Hannes
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Apr 2004, 15:04
hi hannes ,

sag mal, kann ich eigentlich auch noch was mit meinem jbl bass 10 subwoofer und den 2 sat10 was anfangen oder soll ich die gar nicht mit dem neuen infinity-system vermischen????????

gruss pat
das_n
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2004, 17:11
naja vielleicht könntest du den sub zusätzlich mitbenutzen, dr ist doch sogar größer als der infinity-bass......
HannesB
Stammgast
#13 erstellt: 15. Apr 2004, 17:11
Kannst natürlich auch zwei Subs dran hängen... musst du ausprobieren, ob das klanglich was bringt... von der Lautstärke bekommst du den Bass natürlich so noch lauter... ist nur die Frage ob man das braucht... für mich wäre entscheident ob's dann besser klingt.
Die Satelliten (meintest du doch mit der komischen Abkürzung oder ) könnten für Musik (besonders Stereo) sehr interessant sein... vielleicht gleichen die ein wenig den Freuquenzgang aus der mir ja wie gesagt nicht ganz perfekt vorkam....

Im allgemeinen noch mal kurz dass hier das keiner komplett falsch versteht:
Ich bin mit den Infinity Beta HCS zufrieden... (sehen nach meinem Geschmack sehr gut aus... sind nicht zu riesig... und meine Freundin konnte sich mit denen vom Aussehen/Größe abfinden) heißt aber nicht dass die mich total vom Hocker gehauen haben... denke für viele mit etwas höherem Anspruch (besonders wenn's ums Musikhören geht) sind die noch zu unausgelichen... die sollten dann lieber ein wenig mehr für die Boxen ausgeben oder wenn man Plazt hat zunächst auf einen Subwoofer verzichten und ein System zusammenbastelln das zwei Standlautsrecher vür die Stereokanäle benutzt.

Gruß Hannes

P.S.: Leider kann ich ja auch nicht die Boxen gegen einen preislich ähnlichen Konkurenten antreten lassen... in so fern fehlt mir natürlich auch ein wenig der Vergleich was man in dieser Preisklasse erwarten kann...
Peter_H
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2004, 11:53
Hi,

noch ein Tip am Rande:

Alle Infinity-Lautsprecher mit C.M.M.D-Chassis sind bekannt dafür, daß sie relativ lang brauchen (d.h. teilweise bis 48 Std. Gesamtbetriebszeit mit Wiedergabe in mittlerer Lautstärke) bis sie eingespielt sind.

Also vor dem Vergleichen erst mal einspielen.

Ich hab die Alphas (Alpha 40 als Fronts, Alpha Center, Alpha Sub und 2 Alpha 20 als Rears), bei denen ich diesen, von Infinity selbst beschriebenen, Effekt (was ich übrigens vorher auch nicht geglaubt hatte) bemerkt habe. Nach einigen Tagen klangen die um einiges besser als beim ersten Anschließen, was ich selbst nicht so stark bemerkt habe (Gewöhnung), aber ein Kumpel und mein Bruder nach ein paar Tagen vorbeikamen, und meinten, waß ich denn an meiner Anlage verstellt hätte, weils jetzt noch besser klingt, obwohl ich nix gemacht hatte.
HannesB
Stammgast
#15 erstellt: 16. Apr 2004, 12:59
Dachte schon ich hätte mir das eingebildet mit dem einspielen... bevor ich also den parametrischen Equalizer für das Surroundsystem einstellen lasse sollte ich erst mal dem Center noch ein wenig Zeit zum einspielen lassen (habe mir jetzt doch den Yamaha RX-V1400 bestellt... ist zwar eigentlich etwas überdimensioniert... aber 1. hat der einen parametrischen Equalizer der hoffentlich den Klang dann noch ein wenig optimieren kann (dachte ja eigentlich die RX-V650/750 hätten das auch... ist aber nicht so die haben sozusagen ein abgemagertes YPAO ohne PEQ!); 2. ist das System dann schon mal auch für etwas bessere Boxen gerüstet).

Gruß Hannes
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Apr 2004, 13:02


Alle Infinity-Lautsprecher mit C.M.M.D-Chassis sind bekannt dafür, daß sie relativ lang brauchen (d.h. teilweise bis 48 Std. Gesamtbetriebszeit mit Wiedergabe in mittlerer Lautstärke) bis sie eingespielt sind.


Hallo,

genau 48 Stunden? Bei welcher Zimmertemparatur? Mittlere Lautstärke von welchem Gerät ausgehend?
SCNR!

Es ist bei vielen Metallchassis so das sie eine höhere Einspielzeit benötigen (mein bisheriger Erfahrungswert). Es bewegt sich zwischen 30 und 200Stunden. Aber das es abhängig ist von der Lautstärke ist mir neu...

Markus
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Apr 2004, 13:02


Alle Infinity-Lautsprecher mit C.M.M.D-Chassis sind bekannt dafür, daß sie relativ lang brauchen (d.h. teilweise bis 48 Std. Gesamtbetriebszeit mit Wiedergabe in mittlerer Lautstärke) bis sie eingespielt sind.


Hallo,

genau 48 Stunden? Bei welcher Zimmertemparatur? Mittlere Lautstärke von welchem Gerät ausgehend?
SCNR!

Es ist bei vielen Metallchassis so das sie eine höhere Einspielzeit benötigen (mein bisheriger Erfahrungswert). Es bewegt sich zwischen 30 und 200Stunden. Aber das es abhängig ist von der Lautstärke ist mir neu...

Markus
Peter_H
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2004, 14:41
Hi,

die Info mit den "etwa" 48 Stunden Einspielzeit hatte ich von Infinity (Support)auf Anfrage bekommen.

Mittlere Lautstärke war eigentlich nur für Dummies gedacht, die meinen, wenn man die Anlage einschaltet und die Lautstärkeregelung auf 0 (also "aus") stellt, weil man nebenbei Fernsehen will oder gerade keinen Bock auf Musik hat aber trotzdem die LS möglichst schnell einspielen will, würden die LS sich auch so einspielen. ;-)
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Apr 2004, 21:52
hallo peter,
danke für die info mit dem einspielen, dass habe ich noch nicht gewusst, bin dir aber sehr dankbar über die info.
ich hoffe ich werde viel spass mit der anlage haben.

sollte ich die anlage denn in den ersten wochen NIE übermässig laut machen???(nur 1/2 lautstärke)

gruss pat
Peter_H
Inventar
#20 erstellt: 16. Apr 2004, 23:16
Hi,

"mittlere" Lautstärke beim Einspielen heißt "normal" Musik hören, denn wenn Du nur Hintergrundberieselung laufen läßt, werden die Membranen ja kaum bewegt, also auch nicht so schnell eingespielt.

Aufdrehen kannst Du schon. Halt soweit wie es jeder vernünftige Lautsprecher klaglos (also ohne Verzerrungen)verträgt, und nicht drüber (Eher hast Du vorher Ohrenbluten). ISt ja kein Auto, bei dem's auf "Drehzahlbereiche" ankommt. ;-)

Letztlich heißt "einspielen" nur, daß die Lautsprecher einfach eine gewisse Spielzeit brauchen, bis sie so klingen, wie sie sollen. Eigentlich braucht man der Einspielzeit keine besondere Beachtung schenken (außer man will die "fabrikneuen" Lautsprecher mit anderen vergleichen, die schon eingespielt sind). denn die geht beim Musik-Hören sowieso vorbei. Aber gerade bei Metallmembranen wird man nach einer gewissen Zeit schon eine (positive) Veränderung feststellen. Erst wenn die Teile ihre "Einspielzeit" hinter sich haben, sollte man zum Vergleich schreiten. Vorher ist es durchaus möglich, daß da neu Boxen schlechter klingen als die (bereits eingespielten) alten.


[Beitrag von Peter_H am 16. Apr 2004, 23:37 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Apr 2004, 23:39


sollte ich die anlage denn in den ersten wochen NIE übermässig laut machen???(nur 1/2 lautstärke)

gruss pat


Hallo,

was ist die "halbe Lautstärke"? Das ist nicht mit dem Lautstärkeregler zu interpretieren!

Markus

@Peter: Ich finde auch eine kleine Lautstärke absolut ausreichend, sofern man unterschiedliche Pege benutzt.
ragerino
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Apr 2004, 16:55
feiner bericht hannes.

hast dir nen bier verdient.


greets alex
Stiegl-Killer
Stammgast
#23 erstellt: 19. Apr 2004, 22:15
Hi!!

Hallo Peter H!!
Lange nichts mehr gehört!!
Mir und meinen Infinitys geht es blendent!
habe jetzt meinen Plattenspieler angeschlossen super toll!!


Aber mal zum Thema.
Irgendwie ist es ja logisch das die HCS im allgemeinen nicht mit Standboxen mit halten können.
Nen ordenliches Volumen bei ner Box ist schon ne Wichtige Sache um einen voluminösen Klang zu bekommen.
Das geht einfach nicht bei kleinen Boxen.

Aber die HCS Serie ist ja auch mehr ne Heimkino Baureihe und nicht für reinen Stereo unmittelbar geeignet.
Dafür sollte man eher die großen Standboxen nehmen.

Doch für Leute die den Platz nicht haben, denke ich mal ist es ein guter Kompromiss!!

Gruß Stiegl
Peter_H
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2004, 22:47
@Stiegl-Killer:

Hi,

jau, freut mich. Bist Du jetzt auch in mehreren Foren zum Thema unterwegs? Da wäre auch noch www.areadvd.de ein Tip (Ohne jetzt irgendeine große Abwanderungswelle initiieren zu wollen, aber manchmal ist es ganz gut, so viele Infos von anderen "Mithörenden" einholen zu können).

Ach ja, meine Infinity's machen mir auch immer noch sehr viel Freude.
HannesB
Stammgast
#25 erstellt: 19. Apr 2004, 23:10
Danke Alex... ... hmm
Stiegl-Killer
Stammgast
#26 erstellt: 20. Apr 2004, 18:28
Schau mich da gerade mal um!!

Man, wenn ich so die ersten richtigen Bilder von der Beta Serie sehe, dann könnte ich mir doch so langsam in den hintern beißen, dass ich damals das Angebot von Hifi-Regler nicht wahr genommen habe!!!

Ohne jetzt meine Primus runter reden zu wollen!!
Bin aber schon länger in mehreren Foren unterwegs!!
Hier ist sehr interessant wegen der Analogtechnick!
Das gibt es leider nicht in jeden Forum!
Aber wir wollen ja nicht den Thread hier missbrauchen!! :-)

Schön das dir deine Infinitys immernoch sehr viel Freude machen!!
Seitdem ich den neuen Verstärker und den Plattenspieler habe bin ich durchaus zufrieden!!
Wenn mal wieder Boxen anstehen sollten, dann würde ich als Infinity in Betracht ziehen!!

Gruß Stiegl
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Apr 2004, 19:50
hi hannes,

habe seit samstag meinen receiver UND die infinitys, bin echt glücklich über meine entscheidung und gateway24 ist extrem zuverlässig und schnell, die antworten ja auf jede mail und geben sich reisig mühe alles so schnell wie möglich zu schicken. hab alles nach 2 tage zu hause stehen gehabt.

bin vom stereo und kino-klang überzeugt, macht beides spass zu hören.

also danke noch mal für deine tips und deinen testbericht, der viel zu meiner entscheidung beigetragen hat.

gruss pat
HannesB
Stammgast
#28 erstellt: 21. Apr 2004, 20:31
Freut mich zu hören dass ich jemanden weiterhelfen konnte

Gruß Hannes
HannesB
Stammgast
#29 erstellt: 21. Apr 2004, 22:04
@ pat

Mit sind noch eins zwei Fragen eingefallen:

1. Waren denn bei dir jetzt auch Lautsprecherkabel bei... und wenn ja hast du die genommen oder dich entschieden dass du lieber dickere nimmst (ich habe bisher die beigepackten benutzt)

2. Waren deine Gummifüße auch an die Lautprecherrückseite geklebt... und wie viele hast du bekommen?

3. Wenn du noch einen Bericht zu deinem System schreibst, kannst du dann auch hier den Link hinposten... dann entgeht der mir nicht...

Gruß Hannes
hilfesuchender
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 23. Apr 2004, 20:55
@ hannes:
ja habe auch 5 säckchen mit lautsprecherkabeln dabei gehabt. habe sie aber nicht benutzt, da ich schon etliche meterlange dicke kabel hatte, die kamen dann gleich zum einsatz.
die gummiefüsse ware auch so blöd hinten an den boxen angeklebt und zwar nur 16, ich frage mich wo die anderen 4 für den center geblieben sind.aber ansonsten bin ich sehr zufrieden.kann die boxen nur weiterempfehlen.

einen bericht werde ich auch bald hier einstellen, wenn ich die boxen einige zeit "warm" gemacht habe.

also bis bald
pat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
infinity beta hcs aufrüsten?
bruenor75 am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  8 Beiträge
Infinity Beta HCS aufrüsten
InfinityBeta am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  20 Beiträge
Infinity Beta HCS
malaka187 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  2 Beiträge
Infinity Beta HCS auch aufrecht?
lordfalcon am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
Infinity Beta HCS Übernahmefrequenz / Crossover
Provocation11 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  3 Beiträge
Infinity Beta HCS oder Harman Kardon HK TS 7 BQ
Scoty am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  8 Beiträge
Infinity Primus HCS besser als Beta HCS?
Scoty am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  7 Beiträge
Beta 50 + Beta HCS = 7.1 ?!?!
Körmie am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  14 Beiträge
Canton Movie, Infinity Beta HCS oder...?
Kallisto am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  11 Beiträge
Teufel Theater 1 oder Infinity Beta HCS ?
Philanna am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBomber2311
  • Gesamtzahl an Themen1.379.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.112

Hersteller in diesem Thread Widget schließen