Ideale Platzierung Präsenzlautsprecher (mit Yamaha AVR + Atmos)

+A -A
Autor
Beitrag
Stephan902
Stammgast
#1 erstellt: 24. Sep 2016, 21:32
Hallo,

hier soll es weitergehen mit der Diskussion, wo und welche Präsenzlautsprecher bei Verwendung mit einem Yamaha AVR + Atmos.

Der Abstand zur (3,5 m breiten) Leinwand ist mit ca. 5m aber recht hoch, sodass ich keinesfalls mehr 30°, geschweige denn 45° hinbekomme, wenn ich sei über die Frontlautsprecher, also bei der Frontwand and die Decke hänge.

Außerdem können sämtliche Canton OnWall Lautsprecher nur an der Wand und nicht an der Decke befestigt werden.

Die normalen Lautsprecher sind Vento 890DC.

Meine Fragen sind nun:

1. Lautsprecher an die Frontwand, kurz unterhalb der Decke, über die normalen Front (Stand-) Lautsprecher hängen oder direkt an die Decke, wie bei Atmos vorgesehen und damit sicher mindestens 2-3m weiter von der Leinwand entfernt als die Frontlautsprecher?

2. Wenn die Lautsprecher an die Frontwand gehängt werden sollen, dann kommen ja die Canton OnWall Lautsprecher in Frage. Müssen es hier, die teuren Vento 810.2 (die dann allerdings einen Keramik-Hochtöner und keinen Alu-Mangan wie die 890DC habe) sein oder tun es auch Chrono SL 510.2 oder Chrono 501.2. Letzere beiden sind zwar nicht aus der Vento Serie, haben aber wie meine 890DC einen Alu-Mangan Hochtöner. Passen sie dadurch nicht sogar besser zu meinen 890DC als z.B. die Vento 810.2. Generell, wie wichtig ist die Qualität der Präsenzlautsprecher? Für ein paar Effekte tun es ja eigentlich sogar Bose Brüllwürfel, wenn dagegen Sprache und Musik auch über die Präsenzlautsprecher ausgegeben werden soll, dann müssten es ja schon wirklich mindestens Chrono SL OnWalls sein.

3. Wenn die Lautsprcher an die Decke gehängt werden, welche Lautsprecher nimmt man dann? Sämtliche Canton OnWalls scheiden dann ja aus. Das einzige, was ich gefunden habe, wären z.B. Canton Plus XL.3. Aber harmoniert das mit den Ventos überhaupt?

Raumskizze, Projektsonwand/Frontwand ist die 3,81m breite Wand.
Heimkino


[Beitrag von Stephan902 am 24. Sep 2016, 21:35 bearbeitet]
multit
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2016, 21:45
Ich kopiere mal meine Antwort hinein... und ergänze noch einen Hinweis.
Die unten vorgeschlagene Anordnung, die ich selbst so ähnlich im Einatz habe, hat eine Einschränkung insbesondere bei Deiner Hörplatzentfernung - der Dialoglift, sofern gewünscht, könnte unter den Deckenlautsprechern leiden. Durch die Einbeziehung der Front Presence wandert dann die Phantomschallquelle zum Hörplatz hin, was unter Umständen sletsam klingt. Für mich spielt das aber keine Rolle, weil der reine Klang aus meinem Center eben bevorzugt wird.

***
Ich empfehle einen Kompromiss, wenn Du die Decke als Installationsort verwenden kannst.
Hänge die Lautsprecher an die Decke mit einem Winkel um die 40-45° jeweils nach vorn und hinten vom Hörplatz/Ohrhöhe aus gesehen.
Sie sollten ca. eine Linie mit den Fronts bilden oder etwas weiter außen, aber nicht weiter innen.
Idealerweise drehst Du die Lautsprecher auch noch zum Hörplatz hin ein, damit die volle Bandbreite ankommt.

MIt dieser Anordnung ermöglichst Du es, sowohl die Yamaha eigenen DSP's, als auch Atmos/DTS:X gut anzusteuern!
***

Was die Art der Deckenlautsprecher bzw. die Halterung angeht... solche, die man nachträglich noch ausrichten kann sind natürlich von Vorteil!
Stephan902
Stammgast
#3 erstellt: 24. Sep 2016, 21:51
Ich tendiere ehrlich gesagt dazu, die Präsenzlautsprecher vorne einfach links und rechts über die Projektionsfläche zu hängen, da Yamaha in der BDA zum einen eine wandnahe Installations der Präsenzlautsprecher vorsieht, der Ton durch Dialoglift nicht zum Hörer hin wandert und ich die Canton OnWalls verwenden könnte. Allerdings lassen sich die Canton OnWall nicht mal zu Hörer hin neigen, d.h. der Ton strahlt vermutlich prinzpiell parallel zur Decke von den Präsenzlautsprechern ab.
Wie gut funktioniert Atmos und DTS:X dann noch, wenn die Präsenzlautsprecher oben an der Frontwand hängen.

Wie sieht es mit den anderen Fragen aus?

EDIT: Gerade mal nachgemessen: Bei Verwendung der OnWall Lautsprecher bekäme ich nach vorne von der Ohrposition gerade mal 15°, nach hinten jedoch 40° hin. Bei Deckenlautsprechern sind 45° realisierbar, vorne und hinten.


[Beitrag von Stephan902 am 24. Sep 2016, 21:58 bearbeitet]
multit
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2016, 22:10
Naja, bei 15° dürfte Atmos/DTS:X wenig Wirkung haben, da beide auf 45° Idealwinkel gemixt sind (bei x.x.4).
Bei meinen "Annäherungsversuchen" bin ich bei etwas unter 30° gestartet und befand das nicht ideal und schließlich bei 36° gelandet.
Mehr geht bei mir derzeit nicht wegen der Deckenabsorber.

Ich sag mal pragmatisch so: Bist Du eher der "In-Deutsch"-kucker und steht Dialoglift ganz oben auf der "Must have"-Liste, dann würde ich die Lautsprecher eben erstmal auf 15° hängen und die Movie-DSP-Programme probehören, die sind dann eh meist die erste Wahl.
Schaust Du auch in Englisch (die Mehrzahl der Atmos-Releases sind nur mit engl. Atmos-Spur) und Dialoglift ist eben eher untergeordnet, dann würde ich den Deckenlautsprechern auf jeden Fall den Vorzug geben.
Stephan902
Stammgast
#5 erstellt: 24. Sep 2016, 22:29
Und welche Lautsprecher würde ich verwenden bei Deckenlautsprechern? Tun es die Canton Plus XL.3 oder was sollte ich da nehmen?

Hört sich der Dialoglift und/oder die DSPs komisch an, wenn die Deckenlautsprecher 2-3m näher am Hörer als die Frontlautsprecher sind?

Noch eine Frage: Mein Sub steht derzeit (bezogen auf die Skizze) rechts oben im Eck bzw. (bezogen auf den Hörer (links hinten im Eck). Die Rears im 120° Winkel (kleinerer Winkel nicht möglich, da direkt links/rechts vom Hörer kein Platz ist). Dadurch steht einer der Rear-Standlautsprecher ziemlich genau vor dem Sub. Führt das zu Problemen und was tue ich dagegen?


[Beitrag von Stephan902 am 24. Sep 2016, 22:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Atmos Platzierung 5.1.2 KEF
RouvenE am 14.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  4 Beiträge
Platzierung der Deckenlautsprecher bei Dolby Atmos
#hififreak# am 30.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  7 Beiträge
Platzierung Center
Garret22222 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  4 Beiträge
Ideale Lautstärke
Markus_Rühl am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  30 Beiträge
Center Platzierung!?
ismirdochvölligegal am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Center Platzierung
DUSAG0211 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  8 Beiträge
Center Platzierung
Prochaska am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  16 Beiträge
Ideale Höhe
UliKu am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  7 Beiträge
Platzierung des Center Speaker
LingLang am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  14 Beiträge
platzierung der surround ls
linnianer1 am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMMMMMM7707
  • Gesamtzahl an Themen1.419.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.663

Hersteller in diesem Thread Widget schließen