Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral M50 oder Aurum Montan 9

+A -A
Autor
Beitrag
stefano31
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2017, 14:55
Hinweis: Thread Titel müßte auf Montan 8 lauten

Hallo in die Runde,

ich überlege gerade, meinen HiFi Standard aufzurüsten. Wohlwissend, dass der richtige Lautsprecher von meinem Umfeld abhängt und dass ich am besten die LS selbst hören sollte (und werde) etc, wäre ich dennoch an Einschätzungen von Euch Experten interessiert.

Zur Auswahl stehen - auch unter Berücksichtigung optischer Akzeptanz bei der besseren Hälfte - die Quadral Platinum M50 oder Aurum Montan 8. Die M50 gibts für rd 3k pro Paar, die Montan in etwas für den gleichen Preis (es gibt ja nun bereits den Nachfolger Montan IX).

Mir kommts auf folgendes an:
- ich möchte meinen aktiven Subwoofer am besten rauswerfen, die LS sollten also die tiefen Töne komplett übernehmen
- inzwischen ist Stereo Hören für mich wichtiger geworden, würde sagen 75% der Zeit
- die anderen 25% gucke ich hin und wieder gerne einen guten 5.1 Film oder sonstige 5.1 Sendungen
- ich überlege zur Zeit, mir dafür einen Pio LX-89 oder ähnliche Klasse (z.B. Yamaha 3050) zuzulegen
- Abstand von der Wand ist begrenzt, d.h. vielleicht 75 - 100 cm
- Zuspielung von (hochwertigem) Bluray-Player, digitaler Radioempfang, Spotify über LAN (ggf. auch zukünftig Tidal), Internetradio, TV über digitalen Kabelempfang über TV-Module

Meine Fragen wären:
1) Kann ich mit beiden LS den aktiven Subwoofer ersetzen?
2) Würde der Pio LX-89 (bzw. vergleichbares Gerät) passen für beide LS, oder gäbe es ein "Missmatch" ?
3) Wie groß sind die Neuerung in der Montan IX zur Montan IIX ?
4) Gibt es Händler, die Ihr besonders empfehlen würdet, insbesondere hinsichtlich Preisflexibilität?
5) Gibt es bei beiden LS Besonderheiten/Unterschiede, was den Mindestabstand zur Wand betrifft?

Noch eine weitere Frage:
Wie beurteilt Ihr den Unterschied zwischen der M50 und der M5 ?

Beste Grüße und einen guten Jahresstart wünscht Euch

Stefano


[Beitrag von stefano31 am 08. Jan 2017, 22:51 bearbeitet]
/cooper/
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2017, 09:12
Hallo stefano31, die meisten Fragen sind sehr speziell, die kann ich dir nicht beantworten. Ich möchte dir aber Händler zum Probehören vorschlagen,
vielleicht ist was für dich dabei. Probehören AV-Wiki
Gruß cooper
stefano31
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2017, 12:54
Ja, die Fragen waren vermutlich zu speziell.
Iceman13
Ist häufiger hier
#4 erstellt: Heute, 17:30
Also alle Fragen kann ich Dir nicht beantworten, nur so viel, dass Du der Unterschied von m5 zu m50 marginalen ist.
Den Unterschied hört man nicht, jedenfalls ich hab ihn nicht gehört, Virtuosen werden das anders sehen, aber...
Weiterhin kannst Du in jedem Fall nen SUB mit den M5 ersetzen, die gehen so schön tief, ich hab meinen
SUB sofort verkauft, war viel zu viel und jetzt mehr Platz. Natüelich geht ein SUB noch tiefer, aber wer braucht das,
wenn man nicht nur Blockbuster schaut.
Ich bin seit ich die M5er habe auch zum Stereofan geworden, mit diesen Lautsprechern hört sich einfach alles
genial an.
Ach und bzgl. der Abstände zur Wand, naja so gut wie alle LS brauchen viel Platz zur Wand, aber bei mir ist auch eng,
aber ich habe kein Dröhnen oder so, von daher einfach mal testen.
Der wohl größte Unterschied der Wotan zu den M ist der geringere Wirkungsgrad und der damit verbundene
Hunger zu leistungsstärkeren Verstärkern. Aber mit dem LX sollte das kein Problem sein.

Ich hab bei Elektrowelt in Köln gekauft, die haben hier in der Gegend viel Quadralauswahl.

Also ich würde Dir zu den M5 raten, Preis/Leistung sind genial! Und der Aufpreis zu den M50 viel zu hoch für das geringe
"Update" - lediglich die Trichter-Ringstrahler RiCom-M mit Titan-Membran, sie lösen feiner auf... naja, wer dafür 1200.-
mehr zahlen will und etwas feinere Auslösungen will (falls man es hört😜)...

Ich kann jedenfalls für mich sagen, die M5 sind mit das Beste was ich gehört habe, also in der Preisklasse die für mich
noch vertretbar für Lautsprecher ist😉
Mein bester Freund hat die B&W Diamond 800, das ist eine andere Welt, da können die M nicht mithalten (logisch), ABER wenn ich
Heim fahre, bin ich nicht enttäuscht (also die ersten Minuten schon😂).

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen, falls Du nicht eh schon gekauft hast, weil Freundin druck gemacht hat😂
Lg
Iceman13
Ist häufiger hier
#5 erstellt: Heute, 17:33
Ach und falls Du nicht unbedingt nen AVR brauchst, schau mal bei reinen Stereoverstärkern, weniger Signalwege
Und und und = weniger Störungen und reinerer Genuss 😉

Wenn doch AVR, würde ich Marantz mit großer Einmessung empfehlen, gerade wenn man
schwierige Aufstellungemöglichkeiten hat.


[Beitrag von Iceman13 am 30. Mrz 2017, 17:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR - Größenzuweisung Quadral Aurum WOTAN VIII 5.0
thebuddha am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  5 Beiträge
3.0 oder 5.0 Ergänzung zu Quadral Aurum Megan VIII ?
kunterbunt80 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  3 Beiträge
Aurum 770 + Aurum 370 + Aurum 170 Base + Quadral SUB 400
Sascha29 am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  11 Beiträge
Passender Center zu Quadral Montan/Shogun
Michi1965 am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  2 Beiträge
Center / Rear für Quadral Montan III?
FrankyB am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  2 Beiträge
von Stereo Quadral Aurum Megan VIII zu 5.0 System - wie gut und günstig kombinieren?
kunterbunt80 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  5 Beiträge
passen Quadral Platinum zur Aurum Serie
sinswolf am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  6 Beiträge
Sicken Montan Tieftöner
Kurthifi am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge
Aurum Event + Marantz 8.2.14 Uhingen
snake_plissken am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  2 Beiträge
Surround mit Quadral Phonologue Serie
Dynamikus am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedLiebeskind
  • Gesamtzahl an Themen1.362.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.108