angaben zur musikleistung - wer kann erklären?

+A -A
Autor
Beitrag
red_sector_a
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2004, 16:57
hallo, zusammen!

bin neu hier und bräuchte mal nen rat: die angaben zur musikleistung bei lautsprechern sind mir ein buch mit 7 siegeln...
ich habe ein 5.1 lautsprechersystem im auge, angegeben mit 800 watt PMPO ? was heißt das genau, kann man das in sinus umrechnen oder was genau muss ich mir dabei denken???
wäre über hilfreiche antworten SEHR dankbar!!!
steve65
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2004, 17:07
Hi

die bisher beste Erklärung habe ich gerade aufgrund eines Links in einem anderen Thread gefunden. Ich denke da gibt es nichts mehr hinzufügen

Gruß
Steve






Geschrieben von Malte am 18. April 2004 13:58:41:

Als Antwort auf: PMPO erklärt! ;-) geschrieben von Hermann am 18. April 2004 12:58:53:

Um Herrman bei der wirklich schönen englisch geschriebenen Erklärung was "PMPO" ist von der Homepage: http://sound.westhost.com/power.htm (siehe auch Link) zu helfen, habe ich dieses mal in unsere Sprache übersetzt:

PMPO - *Die* Leistungsangabe im neuen Jahrtausend und darüber hinaus:

Diese neue Bezeichnung ist stichhaltig (kein Wortspiel beabsichtigt) und basiert auf der Wissenschaft vom Marketing. PMPO ist mathematisch ausgedrückt die wirkliche Leistung * k, wobei sich die tasächliche Leistung durch folgende Formel errechnen lässt.
Der Wert k ist eine Konstante, deren Größe ungefähr gleich zu irgend jemanden Großmutters Alter ist, geteilt durch die Wurzel der Entfernung von der Arbeitsstelle zur nächsten Werbe-Anzeigetafel, gemessen in Millimeter, Zoll, Furlongs, Meilen oder Pounds pro Quadratzoll und die genau übereinstimmt mit der ersten Zahl, die dir so eingefallen ist.
Im unwahrscheinlichen Fall, dass der Wert von k nicht aus der oben genannten Formel errechnet werden kann, um ein total bedeutungsloses aber plausibel-aussehendes Resultat bereitzustellen, sollte einfach ein Wert zwischen 20 und 50 eingesetzt werden.

Hier kommt die etwas anstrengende Übersetzung, die uns "Google" anbietet:

Anschlußwerte im neuen Millenium (und jenseits) diese neuen Bezeichnungen stichhaltig (kein Pun beabsichtigt) basieren auf der Wissenschaft des Marketings, und PMPO wird mathematisch als PMPO = Actual-Power ausgedrückt * k, in dem Actual-Power durch die Formel unten errechnet wird und k ist eine Konstante deren Wert Alter irgendjemandes Großmutter ungefähr gleich ist, geteilt durch die Quadratwurzel des Abstandes vom Büro zum normalen Ort des Reklameanzeigeverfassers des Aufenthaltsortes - gemessen in den Millimeter, in den Zoll, in den furlongs, in den Gesetzmeilen oder in den Pfund pro Quadratzoll - wie passend, um die Zahl zur Verfügung zu stellen Sie erster Gedanke von. Im unwahrscheinlichen Fall, daß der Wert von k nicht von den oben genannten Formeln errechnet werden kann, um ein total bedeutungsloses (aber plausibel-schauend) abschließendes Resultat zur Verfügung zu stellen, wird ein Wert zwischen von 20 und von 50 verwendet.


Gruß

Malte


http://sound.westhost.com/power.htm
red_sector_a
Neuling
#3 erstellt: 18. Apr 2004, 17:14
also kann ich mir die angabe in die tonne knicken, ja?
kann mir denn jemand dann sagen, was RMS bedeutet?
oder mir gleich sagen, ob das lautsprechersystem ELTA 8884-clsi für einigermaßen annehmbaren sound zu haben wäre/ist?
Guetiger
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Apr 2004, 07:37
RMS ist da schon aussagekräftiger, da dieser Wert nach bestimmten Normen gemessen wird. Wenn aber in einem Heimkinosystem alle Kanaäle gleichzeitig angesprochen werden gibt es da einen kleinen Engpass, da das Netzteil evtl. nicht genügend Saft liefert. Hier kann man die Leistungsaufnahme des Gerätes zur Hand nehmen. Etwa 50% dieses Wertes können dann maximal ausgegeben werden.

Beispiel (nur theoretische Werte):

Verstärker (Herstellerangaben) 6x100Watt RMS
Leistungsaufnahme 500Watt

Maximale Leistungsabgabe Netzeil: ca. 250Watt

Maximaler Output Stereo 2x100 Watt (hier reicht das Netzteil)

Maximaler Output alle Kanäle gleichzeitig 6x41Watt, da das Netzteil nicht mehr Leistung abgeben kann...

Die RMS-Leistung von dem Elta-System ist wohl auch für Computer-Lautsprecher, wenn du also direkt nebendran sitzt, mit 5 Watt pro Satellit und 30 Watt Subwoofer zu wenig. Für ein System, das ein Zimmer mit 15m2 oder mehr beschallen soll gnadenlos unterdimensioniert.
bacardiman07
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2004, 11:02
Habe die Erfahrung gemacht das gute boxen Hersteller kein PMPO Angabe machen sondern nur Sinus(Watt) und Dezibel.

Las also lieber die Finger von, wenn eine PMPO Leistung Angabe gemacht wird.
Torsten_Adam
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2004, 11:36

Habe die Erfahrung gemacht das gute boxen Hersteller kein PMPO Angabe machen sondern nur Sinus(Watt) und Dezibel.

Las also lieber die Finger von, wenn eine PMPO Leistung Angabe gemacht wird.


Naja, dass ist eine sehr wage Aussage!
Bei Lautsprecher ist die Sinus/RMS Belastbarkeit nicht qualitätsrelevant, eher schon der Wirkungsgrad, der in db/1Watt 1m angegeben wird. Sinus und RMS Werte sind eher was für Marketingstrategen, wobei der Verstärker nicht all zuviel mehr an Leistung als die max. Belastbarkeit der Lautsprecher haben sollte. Wichtig für Leute die einen Ohrenschaden haben oder haben wollen.
Gute Verstärker wie Harman Kardon zB. mit ca. 60 Watt sinus pro Kanal spielen an Lautsprechern mit hohen Wirkungsgrad besser, als ein Verstärker-Boliden mit 150 Watt sinus pro Kanal an LS mit geringen Wirkungsgrad.
steve65
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2004, 14:56
Über die Klangqualität sagt weder irgendeine Leistungsangabe bzw. Belastbarkeit was aus, noch der Wirkungsgrad.
Ein Bohrhammer hat rund 600 W Sinus und einen guten Wirkungsgrad. Klingt er deswegen gut?
Aus dem Frequenzgang heraus kann man auf die Klangqualität schliessen, aber ein sicheres Indiz für guten Klang ist das auch nicht. Es ist immer noch der subjektive Höreindruck entscheidend, um die Klangqualität eines Lautsprechers zu beurteilen. Es gibt viele Parameter die den guten Klang von Lautsprechern ausmachen, die sind meßtechnisch garnicht zu erfassen.
Allerdings, wer Konzerte mit live Atmosphäre in seinem Wohnzimmer hören möchte, der braucht schon was kräftiges an Ls mit möglichst hohem Wirkungsgrad. Wenns dann immernoch gut klingt, ist alles richtig .
bacardiman07
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2004, 21:49
Ich wollte damit nur sagen das PMPO Leistung nur Augenwischerei ist.

Und das der Sinus Leistung kein Einfluss auf die klang Qualität hat ist doch klar..
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 22. Apr 2004, 22:17
Hallo red_sector_a

schaue doch einfach ins HiFi Wissen!!!!!!!!!!!!

Gruss
Elric
red_sector_a
Neuling
#10 erstellt: 23. Apr 2004, 11:42
super vielen dank für die vielen antworten und die aufklärung!!!!!
das hat mir sehr weitergeholfen!!!
wünsche allseits ein schönes wochenende!

red sector a
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bedeuten die Technische Angaben ?
BlueLemon am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  23 Beiträge
Center rechts und links / Berechnung Musikleistung?
Berlinerin123 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 08.10.2016  –  22 Beiträge
NXT-Lautsprecher: technische Angaben
traditionalist am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  3 Beiträge
Nicht alle Boxen laufen. Wer kann helfen?
j.schae am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  4 Beiträge
Nubert Fans - kann mir einer das erklären??
Sir_Round am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  60 Beiträge
B&W oder KEF wer kann mir helfen
jblti3000 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  4 Beiträge
Hilfe zur Surround Anlage
marti am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  41 Beiträge
wer kann mir helfen
allp am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  7 Beiträge
wer kann helfen
bogomil am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  3 Beiträge
wer kann helfen?
the_Greek am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.920

Hersteller in diesem Thread Widget schließen