Lautsprecher defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Boardfreak
Stammgast
#1 erstellt: 30. Apr 2004, 14:51
Hallo,
also ich habe zwei Boxen gebraucht gekauft (Magnat Vintage 720). Die eine funktioniert einwandfrei, nur die andere scheint defekt zu sein. Ist eine 3-Weg-Box und nur aus dem unteren Membran kommt etwas und das sehr leise (kann auch sein, dass es da normal rauskommt, kann das nicht einschätzen, auf jeden fall kommt aus den anderen beiden kein Sound).
Liegt definitiv nicht am Kabel.
Nun meine Frage:

Wo im Raum Stuttgart (Baden-Württemberg) kann ich diese Box reparieren lassen?

Und bitte jetzt keine Kommentare wie "wie kann man nur gebraucht kaufen"....., bin gerade sowas von angepisst das könnt ihr mir glauben, der Verkäufer bekommt garantiert die Reparaturrechnung. Also lasst solche Kommentare!
Boardfreak
Stammgast
#2 erstellt: 30. Apr 2004, 17:56
Ok, hat sich erledigt, hab ihn grad zur Reperatur gebracht. Was meint ihr, woran kann das liegen? Ist es wahrscheinlich das da nur ein Wackelkontakt/Verbindung defekt ist oder meint ihr eher da muss man was nachbestellen. Ist mir klar, dass man keine Ferndiagnose erstellen kann, aber was sagt euch euer Gefühl/Erfahrung?
McUsher
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2004, 22:54
Mein Gefühl sagt mir, zu laut aufgedreht und durchgebrannt,
dann müssten neue Chassis rein..
Aber ist nur ein Gefühl
DaVinci
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Mai 2004, 10:24

Hallo,
also ich habe zwei Boxen gebraucht gekauft (Magnat Vintage 720). Die eine funktioniert einwandfrei, nur die andere scheint defekt zu sein. Ist eine 3-Weg-Box und nur aus dem unteren Membran kommt etwas und das sehr leise (kann auch sein, dass es da normal rauskommt, kann das nicht einschätzen, auf jeden fall kommt aus den anderen beiden kein Sound).


Hört sich nach nem Ebay-Kauf an...

Vor ein paar Wochen habe ich dort ein paar HECO-Standlautsprecher im angeblichen Topzustand ersteigert und damit von Anfang an nur Ärger.
Das größte Ärgerniss von allen besteht darin, dass aus dem Tieftöner einer der Boxen auch kaum was zu hören ist - und etwas in der Box herumrollte... Dreimal dürft ihr raten!

Offensichtlich durch rauhe Behandlung ist der Magnet des TT komplett abgerissen.

Totalschaden also. Noch heute streite ich um Schadenersatzansprüche... und die neuen Boxen hab ich aber auch wieder gebraucht gekauft - von einem Forummitglied und dort persönlich - nach Probehören - mitgenommen.
Boardfreak
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mai 2004, 16:07
habs nicht direkt über ebay erworben, aber sowas ähnliches. tut mir auch leid für dich davinci, ist echt pech, aber geht halt so oft gut und man bekommt die geräte günstig

Diagnose des Elektrikers:
Es müssen in die eine Box oben und in der mitte ein neues Chassis rein, nur der untere ist in Ordnung. Was das kostet konnte er mir nicht sagen, er erwartet morgen/übermorgen eine Antwort von Magnat. Was denkt ihr, was kann das kosten?

Hier nochmal die Box (ist halt leider schon relativ alt)
http://www.ciao.com/Magnat_Vintage_720__953552
http://www.magnat.be/vintage_720.htm
DaVinci
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mai 2004, 18:22
Hallo,

HECO möchte für ein Basschassis für die gut 10 Jahre alte Box rund 70EUR + Mwst. + Versand...

Für Magnat müsste ebenfalls AUDIOVOX Service zuständig sein, da beide Firmen zu Recoton gehören. Rechne mal damit das deine Chassis noch teurer sind und dann noch der Arbeitslohn dazu kommt.

Im übrigen betreut man auch die Endkunden direkt... meine Fax-Anfrage war am nächsten Tag beantwortet.


[Beitrag von DaVinci am 03. Mai 2004, 18:23 bearbeitet]
Boardfreak
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mai 2004, 14:00
Streite mich grad mit dem Verkäufer, wer die Rechnung übernimmt.
Der Elektriker hat gemeint die gesamte Reperatur würde 300Euro kosten
Kann das sein? Nur wegen zwei Chassis? Er meinte 40Euro Einbau/Reperaturkosten, Porto und der Rest fürs Material?
Könnt ihr mir mal eine Seite geben, wo ich die einzelnen Teile der Box mit Preis einsehen kann? Kann das irgendwie nicht glauben!
Kj.Ig
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2004, 15:15
@McUsher:

Muss nicht sein, kann auch mal passieren das da nen Weichenteil seinen Geist aufgibt bei zu hoher Belastung...

@Boardfreak:

Probier doch nächstes mal erstmal selber die Chassis aus, das ausbauen kann ja nicht schwer sein. Dann nimmst du ne 1,5V Batterie und streifst einmal mit dem Kabel drüber. Wenns knackt, ist zumindest die Spule noch heile, die Methode würde ich aber nur für TMT empfehlen nicht unbedingt für Hochtöner (knacken ist zu tief). Und dann besorgst du dir nen paar neue Chassis und baust die einfach selber ein.

Warum hast du die Reparieren lassen, kläre doch erstmal die rechtlichen Fragen. Oder mach den Kauf rückgängig...
das_n
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2004, 15:25
die chassis dürften nicht so teuer sein, dass das auch so einen preis kommt......
Boardfreak
Stammgast
#10 erstellt: 07. Mai 2004, 15:27
Ich habe sie noch nicht reparieren lassen, gerade weil ich das rechtliche noch kläre.
Wo bekomme ich denn genau diese Chassis her? Könnt ihr mir mal einen Link geben? Wohnt zufällig jemand in der Nähe von Stuttgart, der mir die Box billiger und natürlich auch gegen Bezahlung reparieren könnte?


[Beitrag von Boardfreak am 07. Mai 2004, 15:43 bearbeitet]
das_n
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2004, 15:46
reparieren kannst du 100pro selber. du musst nur an die chassis kommen.....
Boardfreak
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mai 2004, 16:34
hm! Ich weiß jetzt nicht genau was ich machen soll!
Glaubt ihr auf keinen Fall, dass zwei Chassis (Oben und Mitte) 300Euro kosten können? Weil dann ruf ich bei dem Elektriker an und mach dem mal stress!
Wie genau heißen denn die Chassis von der Box?

Kennt den keiner einen Online-Shop, wo ich die Preise nachschauen kann?

@DaVinci: Was meinst du zum Beispiel mit HECO, kann keinen Online-Shop mit dem Namen HECO finden??? Wo hast du denn dein Fax hingeschickt?
das_n
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2004, 17:13
naja, wenn magnat die zu dem preis verscheuert, verdienen die ordentlich kies daran.......
Boardfreak
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2004, 17:21
Und wo bekomm ichs billiger her???????????????????
GEBT MIR EINEN LINK; BITTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!
das_n
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2004, 17:30
frag doch mal bei magnat an was es kosten würde, wenn sie dir die teile so schicken.....
glak
Neuling
#16 erstellt: 07. Mai 2004, 17:53
Du könntest mal bei Radio Dräger in Stuttgart nachfragen:
Sophienstrasse 21 · 70178 Stuttgart · Tel.: 0711 / 601818-46 · Fax: 0711 / 601818-99
Der Einbau ( evtl. Anschlüsse löten) dürfte kein Problem sein.
Boardfreak
Stammgast
#17 erstellt: 09. Mai 2004, 17:04
danke für den Tip
DaVinci
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Mai 2004, 18:09


@DaVinci: Was meinst du zum Beispiel mit HECO, kann keinen Online-Shop mit dem Namen HECO finden??? Wo hast du denn dein Fax hingeschickt?


Heco und Magnat sind Marken von Recoton. Den Service dafür macht die Fa. Audiovox.

Die Telefon und Faxnummern von Magnat oder Heco stehen ganz banal auf den Lautsprecherprospekten.

Sie lauten für Heco als auch für Magnat:

AUDIOVOX Service


Telefon: 02234/807-0
Fax: 02234/807-399


Warum immer erst das Web auf den Kopf stellen, wenn es doch so einfach geht.
Boardfreak
Stammgast
#19 erstellt: 10. Mai 2004, 20:34
danke, war mir kein Begriff!
Boardfreak
Stammgast
#20 erstellt: 18. Mai 2004, 17:23
280Euro für die Rechnung gezahlt,
aber die Boxen rocken!!!!!!!!!!!!
McUsher
Stammgast
#21 erstellt: 18. Mai 2004, 17:38
Supi
Dann hoffen wir mal für dich, dass der Verkäufer
auch die Rechnung zahlt. Oder war der Preis so
gering, dass die Reperatur das Angebot zu einem
durchwachsenem macht?

[edit]
obwohl mir einfällt, muss man einem Verkäufer nicht
das Recht zur Nachbesserung einräumen ?


[Beitrag von McUsher am 18. Mai 2004, 17:38 bearbeitet]
Boardfreak
Stammgast
#22 erstellt: 18. Mai 2004, 18:08
Ja, streite mich gerade mit dem Verkäufer.
Der Witz: Die oberen beiden Chassis wurden eindeutig nachdem sie durchgebrannt waren von der restlichen Box abgelötet. Ich hab gedacht ich spinne als ich das gehört habe. Somit hat der Verkäufer genau gewusst, dass die Box defekt ist, weil er sie ja aufgeschraubt hat und seinen Löter geschwungen hat. Wollte die Box wohl weiterbetreiben (nur mit dem Basschassis ).
DaVinci
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Mai 2004, 13:30
Rechtlich gesehen, sieht das folgendermaßen aus:

Wenn das so ist, dass der besagte Mangel bekannt und vom Verkäufer verschwiegen wurde, erfüllt das den Tatbestand der "arglistigen Täuschung" und somit ist ein Kaufvertrag zunächst zwar gültig, wird aber bei Anfechtung nichtig, egal ob es ein Händler oder von privat an privat war.

In diesen Falle hätte man entweder den Handel durch Anfechtung rückgängig machen müssen, oder man muss sich mit dem Verkäufer über die Nachbesserung einigen. Der Verkäufer hat das Recht dazu, seine Ware entsprechend nachzubessern oder anderweitig Ersatz zu leisten.

Man kann jedoch nicht über den Kopf des Verkäufers entscheiden, einfach reparieren und vom Verkäufer dann die Übernahme der Rechnung verlangen.


[Beitrag von DaVinci am 19. Mai 2004, 13:31 bearbeitet]
TOXY
Neuling
#24 erstellt: 26. Mai 2004, 20:49
hallo,
tschuldigung, wenn ich so offtopic reinplatze, denn ich habe ein problem mit einer ganz anderen box [quadral shogun, sehr alt], aber ich schreibe hier, weil vorhin einige begriffe gefallen sind, speziell "zu laut aufgedreht, durchgebrannt", was bei mir hier wohl der fall gewesen sein duerfte. ich spreche uebrigens vom tieftoener.
der rest ist ok und auch die weiche scheint unversehrt.
nun muss ich das ding irgendwie instandsetzen, und zwar OHNE teure bestellungen oder austausch von chassis, weil bettelarm.
bin somit darauf angewiesen, dass ding irgendwie ganz allein und ohne kenntnisse wieder herzurichten und habe dazu vorhin mit einem skalpell sauber die kuppel von der membran geschnitten. nun komme ich wenigstens an die kontaktstellen fuer die spule, aber da ich ahnungslos bin, nahm ich auch an, die spule SELBST von dort aus herausnehmen und inspizieren zu koennen.
das war dann eine enttaeuschung, und nun sitze ich hier mit allerlei messern, klingen, haemmern und dergleichen und versuche, den magneten hinten abzubekommen, und da les ich grade hier weiter "magnet abgerissen / totalschaden".
jetzt bin ich total verwirrt. wie soll ich denn sonst an die spule rankommen? gibts da noch'n anderen weg?

waere nett, wenn mir jemand einen rat jenseits von "schick es ein und zahl viel geld" geben koennte.

toxy,
verzweifelt
TOXY
Neuling
#25 erstellt: 26. Mai 2004, 21:08
p.s.: hilfe ...
Boardfreak
Stammgast
#26 erstellt: 26. Mai 2004, 22:54
Mein Tip:
Such dir einen fairen Elektriker, viele sagen dir ohne etwas zu verlangen, was defekt ist und wie viel die Reperatur kosten würde. Ist die beste Lösung, so machste nichts kaputt!
TOXY
Neuling
#27 erstellt: 26. Mai 2004, 23:35
das hilft mir leider nix,
hier auf dem acker gibts keiner leute,
und ausserdem bin ich mir sehr sicher,
dass es die spule ist.
ich wuerde sie sehr gern wechseln, wenn ich eine geeignete andere bekomme, oder zur not auch selber eine wickeln, aber ich MUSS wissen, wie ich an die spule rankomme.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Mai 2004, 11:48
Die Spule ist hinten auf das Ende der Membrane gewickelt (die Membran ist nach hinten trichterförmig) und sitzt im Luftspalt des Magneten. Der Magnet ist meist eingenietet und geht nicht mehr abnehmen, und wenn dann wars das.

Bei der Herstellung wird die Membrane mit Spule in den Luftspalt des Magneten eingeführt und zum Schluß die Membran mit der Sicke am Korb verklebt. Da gibt es nichts mehr auseinanderzunehmen, es endet im Totalschaden.

Dennoch gibt es Profis, die sich auf die Reparatur von Chassis spezialisiert haben, z. B. hier:

http://www.lautsprecher-manufaktur.de/

Ohne Geld geht natürlich wie oft genug im Leben auch hier nichts.

Zur Selbstreparatur deines Chassis kann ich dir nur sagen:

Vergiss es, es wird im Totalschaden enden. Die feingliedrige Spule muss aus dem richtigen Draht penibel gewickelt sein und wird anschliessend noch mit Lack überzogen... Sie darf nicht im Luftspalt schleifen...und ausserdem, wenn du den Magneten gewaltsam abmachst, verziehst du damit den Korb...der rechte Winkel zur Spule stimmt dann nicht...ausserdem könnten Metallbrösel in den Luftspalt kommen, die du dank magn. Anziehungskraft nie mehr herausbekommst.

Eventuell wäre ein gebrauchtes Chassis eine Alternative, z. B. Ebay, Biete-Forum...oder du fragst bei der o.g. Fa. nach einem Angebot und holst dir bei Quadral ein Angebot für ein neues Chassis ein, dann siehst du, was günstiger ist.

Ohne Geld gibt es nichts - von nichts kommt nichts!
TOXY
Neuling
#29 erstellt: 27. Mai 2004, 13:57
ja danke,
klingt niederschmetternd.

bei ebay schaue ich schon grade. wahrscheinlich ist es billiger, sich irgendwas an land zu ziehen und auszuschlachten, als alles andere.

diese firma werde ich nicht bezahlen koennen.

quadral antwortet nicht.
TOXY
Neuling
#30 erstellt: 05. Jun 2004, 09:31
so, ich hab die spule jetzt herausoperiert!
magnet, membranhalterung und dieses federgewebe sind unversehrt!
weiss jemand etwas ueber spulen? wie kann ich feststellen, ob die jetzt durchgebrannt war? laesst sich so was messen? wie verhaelt sich eine intakte spule am messgeraet, und was veraendert sich dann?
die alte spule ist nun leider hopps, so oder so. irgendwas musste bei der op geopfert werden, und da waehlte ich natuerlich das mutmasslich kaputte teil.
sie war auf ein duennes rundes blech gewickelt, ca. 25 mm durchmesser.
gibt es irgend ein standardteil, dass ich jetzt als ersatz benutzen kann, oder muss ich tatsaechlich selbst eine neue wickeln? was fuer eine spule brauche ich wohl, wenn die box zuvor mit 150 watt belastbar war?
DaVinci
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 06. Jun 2004, 15:26
Wenn eine Spule defekt ist, d.h. durchgebrannt, dann misst du mit einem Widerstandsmessgerät keinen Durchgang. Standardteile gibt es keine. Selbst wickeln halte ich für unmöglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher defekt?
xyaonline am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher jetzt defekt?????
Baalou am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  9 Beiträge
Magnat 605 Lautsprecher Defekt!
Thot1987 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  4 Beiträge
Kann ich diese Lautsprecher Ständer auch benutzen?
mannyrivera am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  5 Beiträge
Center Box zu leise
Milhouse am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  3 Beiträge
"Subwoofer" im Magnat Lautsprecher defekt
grex07 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
sourround und center box
f@llo am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  19 Beiträge
5.1 System defekt?
Supermaaario am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  2 Beiträge
B&W 601 S1 defekt!! Hilfe
pinball am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  3 Beiträge
Sound Problem - Boxen, Receiver Defekt ?
kastig am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedpietze
  • Gesamtzahl an Themen1.386.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.385

Hersteller in diesem Thread Widget schließen