Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Back Surround in die Decke einbauen oder an der Wand

+A -A
Autor
Beitrag
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2020, 09:44
Hey euch allen,

da ich mein Wohnzimmer und die Anlage auf 5.1.4 umstelle spiele ich nun mit dem Gedanken die Back Surrounds auch in die Decke einzubauen da meine Bank direkt an der Wand steht.
Momentan nutze ich als Back Surrounds die Klipsch SS1:

1_1005256

Vorne mache ich einen kompletten Wandverbau mit Rigips wo meine Klipsch RP-600M in die Regale gestellt werden und unten der Subwoofer.

Das ganze sieht dann Maßstab 1:1 so aus:

360° Studio Setup

Anders leider rnicht machbar da ich alles in eine Nische bauen muss.

Mein Plan für den ganzen Raum inkl Back Surrounds an der Wand würde dann so aussehen:
Komplett mit guter Beleuchtung

Oder mit Deckenlautsprecher:
Komplett mit guter Beleuchtung Deckenlautsprecher

Also entweder ich hänge die Back Surrounds auf 1,80m höher oder Deckenlautsprecher.
Als Deckenlautsprecher würde ich die Magnat IC62 verwenden. Sind preislich top und auch super bewertet.

131195-m0

Habt ihr Erfahrungen mit Soundverlust bzw. Gewinn mit Surrounds welche in der Decke verbaut sind?


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 11:18 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2020, 17:58
Ich nehme mal an, dass Du wirklich 4 Höhenlautsprecher nutzen willst, dann sind die Lautsprecher die Du suchst keine BackSurrounds. BackSurrounds sind die beiden Surrounds leicht schräg hinter Dir, das wäre dann ein 7.1.2.

Bei Dir kommen jetzt nur die Höhenlautsprecher hinten als Wandversion oder Deckenversion in Frage.

Ob man das bei der Sitzposition haben muss, weiß ich ohnehin nicht, weil bereits die Surrounds suboptimal platzierbar sind, wenn man an der Rückwand sitzt. Da kommt als Höhenlautsprecher (wenn sie unbedingt sein müssen) ohnehin nur die Deckenversion in Frage, oder wie willst Du die Wandversion über Kopf positionieren?

Ansonsten würde bei Deiner beengten Aufstellung auch locker 5.1.2 reichen, mit nur den FrontHighs...

Warum hast Du in dem letzten Bild 6 Deckenlautsprecher integriert???


[Beitrag von fplgoe am 07. Apr 2020, 18:00 bearbeitet]
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Apr 2020, 18:15
Die 6 Deckenlautsprecher wären quasi Surround & die 4 Voice of God Speaker da ich eben überlegt habe alle 6 in die Decke zu geben.

Aber so wie es aussieht werde ich die Surround Speaker auf 1,80m hinten an die Wand geben und die 4 Oberen dann in die Decke.

Da diese ja Dipol sind ist das die beste Variante oder?

Ich muss leider auch gestehen ich habe die hinteren beiden anstatt als Surround als Surround back konfiguriert.....Ich weiss Schande über mich:)


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 18:47 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2020, 19:29
Vioce of God gibt es nur einen Kanal, Du meinst vermutlich die Höhenkanäle.

Wenn Du die Surrounds oben an die Wand baust, kannst Du Front und Center auch gleich nach oben in die Decke bauen...

Nur weil man keinen Platz an dem korrekten Aufstellungsort hat, macht es keinen Sinn, die Kanäle in den Raum auf irgendwelche Positionen zu quetschen.

Nutze ein 5.1.2, das ist in Deinem Fall die einzige vernünftig platzierbare Aufstellung, alles was Du mehr anhängst, macht das Ergebnis nicht besser, sondern schlechter.

Und wenn Du anfängst, die Lautsprecher sogar auf völlig unmöglich Positionen zu schieben, verhunzt das den halbwegs vernünftig machbaren Surround unter Deinen beengten Verhältnissen dann völlig.

Mehr ist eben nicht immer besser.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2020, 19:34
Hmmm.....also wenn ich richtig verstehe so wie jetzt nur extra die hinteren Höhenkanäle.

Also kann ich 2 Stück der Deckenlautsprecher wieder zurücksenden:)
Dachte ich mach das Komplettpaket da ich mir extra den Denon X3600H gecheckt habe mit dem Wunsch mal auf 5.1.4 aufzurüsten.

Ich werde heute die Raumtiefe abmessen und die Skizze neu rendern da nur der vordere Verbau mit den richtigen Maßen von mir Skizziert wurde:)

Eventuell kannst du mir ja Anhand der Maße genauere Infos geben;)


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 19:37 bearbeitet]
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Apr 2020, 19:43
Also Beschallbare Fläche habe ich 3,84m x 3,70m mit 2,42m Höhe.
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2020, 20:36

SnoopyZero (Beitrag #5) schrieb:
Hmmm.....also wenn ich richtig verstehe so wie jetzt nur extra die hinteren Höhenkanäle. ...

Nein unten ein 5.1 plus die vorderen Höhenkanäle, ein 5.1.2. Mehr würde ich in dem kleinen Raum und bei der Aufstellung nicht wagen.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Apr 2020, 20:41
Ach so die vorderen Höhenkanäle.

Dachte immer das man bei 5.1.2 immer die Top Rear an die Decke anbringt da dies laut Bildern im Netz sehr viele Leute machen.


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 20:45 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 07. Apr 2020, 20:49
Das wäre mir neu. Ich bin jetzt kein Denon-Spezi, aber bei Yamaha geht das gar nicht. Nur vordere oder vordere und hintere Höhenkanäle.
Nemesis200SX
Inventar
#10 erstellt: 07. Apr 2020, 20:54
konfigurieren kann man es das stimmt aber ich kenne niemanden der 5.1.2 mit hinteren Höhenlautsprechern hat. Entweder Top Middle oder Top Front/Front Height
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Apr 2020, 21:00
Tja dann wohl Top Middle.
Gerade gelesen diese sollten im 80 Grad Winkel zum Hörplatz eingebaut werden.

Das klingt doch gut.
Wollte diese nämlich nicht zu weit vorne verbauen.

Ist halt schade da ich den AVR nun doch nicht komplett ausnutzen kann....;(
Nemesis200SX
Inventar
#12 erstellt: 07. Apr 2020, 21:09
Dann tausch ihn um
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Apr 2020, 21:18
Tja habe ihn seit Jänner da is nix mehr mit umtauschen:)

Habe nun beide Setups mit den richtigen Raummaßen nochmals gezeichnet:

5.1.2
5.1.2

5.1.4
5.1.4

Sieht auf dem Papier so schön aus und doch zu klein das Räumchen.

Danke für die Hilfe, dann wird es eben ein schönes 5.1.2 System:).....
Wieder 100€ gespart.

Eventuell verkaufe ich den AVR und steige auf einen kleineren mit xt32 Einmessung um.


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 21:30 bearbeitet]
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Apr 2020, 21:38
Eine Frage hätte ich noch.

Soll ich die hinteren Dipol Lautsprecher als Surround Back oder als Surround konfigurieren???
Nemesis200SX
Inventar
#15 erstellt: 07. Apr 2020, 21:41
Es gibt keine Surround Back bei 5.1 ganz gleich wo die stehen
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Apr 2020, 21:43
Gerade im Forum gelesen:)
Werden nur bei 7.1 aktiviert....

Aber durch Fehler lernt man ja dazu:)

Danke für die Info.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Apr 2020, 23:20
Und wenn ich die Bank einen halben Meter von der Rückwand wegstellen würde um die Top Rear ein bisschen mit dem Winkel anzupassen?
Wäre das 5.1.4 dann ratsam oder wäre es mit dem 5.1.4 allgemein zu viel Power für diese Raumgröße???

Frage nur deshalb weil ich es im Nachhinein nicht bereuen möchte eventuell auf diese Konstellation verzichtet zu haben obwohl ich vielleicht doch eine hinbekommen hätte:)

Der Raum hat knappe 13 m2 mit einer Deckenhöhe von 2.40m.
Ist leider schwer Infos zu finden ab welcher Raumgröße sich dieses Setup lohnt.


[Beitrag von SnoopyZero am 07. Apr 2020, 23:25 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#18 erstellt: 07. Apr 2020, 23:36
Das hat nichts mit zu viel Power zu tun sondern damit dass die Lautsprecher einen bestimmten Abstand und Winkel zum Hörplatz haben sollen damit es so klingt wie es gedacht war.
BassTrap
Inventar
#19 erstellt: 07. Apr 2020, 23:44

SnoopyZero (Beitrag #14) schrieb:
Soll ich die hinteren Dipol Lautsprecher

Aus Dolby Atmos® Home Theater Installation Guidelines, Seite 6 ganz unten:
"Note: Dipole surround speakers are not recommended for use for Dolby Atmos playback."
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Apr 2020, 08:23
Verstehe.

Sollte ich meinen 9.1 Receiver zwischen 800 - 900€ verkaufen, welchen 7.1 AVR würdet ihr mir denn so empfehlen?
Es muss kein Denon sein. Wichtigt ist DTSx & Dolby TrueHD und eventuell ein gutes Einmessystem.


[Beitrag von SnoopyZero am 08. Apr 2020, 08:23 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#21 erstellt: 08. Apr 2020, 09:29
Ich bin der Meinung, wenn du das Sofa (bis ca. 1m) von der Rückwand wegstellen kannst,
was auch bei 5.1 oder 5.1.2 wünschenswert ist, dann halte ich 5.1.4 für durchaus machbar.

Wenn man sich mal die Vorgaben von Dolby anschaut, dann sind die hinteren Decken LS
auch relativ nah an den Surround LS positioniert, mir sind die hinteren Decken LS auch nur
ca. 50 cm von der Rückwand bzw. Rears entfernt, alle anderen Vorgaben habe ich allerdings
relativ exakt eingehalten. Die Rears hängen bei mir in den Raumecken und sind auf den
Hörplatz ausgerichtet (45°), das Sofa (Hörplatz) steht rund 1m von der Rückwand entfernt.

Außerdem solltest du die Front und das Sofa mittig im Raum aufstellen oder gibt es einen
Grund den man nicht sehen kann, warum alles an die rechte (linke) Wand geklatscht ist?

Ich wollte auf die vier Atmos Decken LS nicht verzichten, auch wenn zwei vielleicht schon
ausgereicht hätten, den AVR würde ich nicht wieder verkaufen, auch wenn du letztendlich
nur 2 Decken LS, also 5.1.2 installierst, man muss ja nicht zwingend alle Kanäle nutzen.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Apr 2020, 09:42
Hey Dejavu,

ich habe endlich die alten Bilder vom Wohnzimmer gefunden.
Nur damit du sehen kannst wie der Raum aufgeteilt ist.
So hat es damals ausgesehen und diese Nische mache ich jetzt mit einem Rigipsverbau zu und die Bank kommt auch wieder so hin wie auf den Bildern zu sehen ist.
Damals hatte ich die kleinen weissen Boxen von Canton aufgehängt bevor ich auf Klipsch gewechselt bin;)

Sicht aus der Sofa Ecke:
null1

Sicht von vorne in die Sitzecke:
2

Wie gesagt das Sofa 1m vor die Wand.......da muss ich mir etwas einfallen lassen um das meiner schöneren Hälfte beizubringen
Aber das wäre jetzt mal bildlich die Vorgabe meines Raumes wie alles stehen sollte.
dejavu1712
Inventar
#23 erstellt: 08. Apr 2020, 09:57
Ok, jetzt ist es verständlicher, Fotos sehen halt immer nochmal anders aus als Skizzen....

Also ein echt kleiner Raum, der auch noch ein Durchgangszimmer mit zwei Türen ist...das ist
natürlich wirklich suboptimal und das Sofa wirst du auch nicht 1m von der Rückwand wegstellen
können, die Tür dürfte max. 0,5-0,8 m zulassen, aber besser als nichts, sofern da die Frau mitspielt.

Also ich denke mehr als 5.1.2 macht dann doch keinen Sinn, sorry, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Apr 2020, 10:01
Tja leider;)....

Also ein sattes 5.1.2 Setup.

Vielleicht werde ich mal in andere Rears investieren......lieber etwas bessere Qualität anstatt alles mit zu viel Lautsprechern zumüllen.
Ist leider irgendwie ein wiederspruch das zu viele Speaker das Klangbild zerstören aber anscheinend ist es wirklich so das weniger mehr ist.

Die Dipole werde ich dann auch wieder an der Rückwand montieren und als Rear konfigurieren. Werde diese aber auf 1,80m montieren denke ich.
Mal guggen wie das ganze wird.
Zukünftig habe ich schon ein Auge auf die Klipsch RP-402S geworfen

Ich denke das wäre ein würdiger Nachfolger für meine aktuellen SS1;)

Danke euch nochmals für die Hilfe. Werde nach dem Umbau ein paar Bilder hier reinposten;)
Gerade den Anruf bekommen das mein Wandverbau Material heute zugestellt wird. Das heisst Ende nächster Woche vielleicht schon Bilder;)


[Beitrag von SnoopyZero am 08. Apr 2020, 10:04 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#25 erstellt: 08. Apr 2020, 10:32

Ist leider irgendwie ein wiederspruch das zu viele Speaker das Klangbild zerstören aber anscheinend ist es wirklich so das weniger mehr ist.

Nicht zu viele Speaker zerstören das Klangbild sondern falsch platzierte Speaker. Und vielen ist es halt eben wichtiger möglicht viele LS zu montieren ohne dabei darauf zu achten wo die LS sich dann letzten Endes befinden. Da hat man hier schon die wildesten Sachen gesehen.


Sollte ich meinen 9.1 Receiver zwischen 800 - 900€ verkaufen, welchen 7.1 AVR würdet ihr mir denn so empfehlen?

Da kannst du auch den Denon X1600 nehmen. Das Einmess System von dem ist etwas schlechter als vom X3600 aber auf jeden Fall brauchbar. Ob dir das bessere Einmess System des X3600 den Aufpreis wert ist kannst nur du entscheiden.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Apr 2020, 10:40

Nicht zu viele Speaker zerstören das Klangbild sondern falsch platzierte Speaker. Und vielen ist es halt eben wichtiger möglicht viele LS zu montieren ohne dabei darauf zu achten wo die LS sich dann letzten Endes befinden. Da hat man hier schon die wildesten Sachen gesehen.


Ah verstehe;)


Da kannst du auch den Denon X1600 nehmen. Das Einmess System von dem ist etwas schlechter als vom X3600 aber auf jeden Fall brauchbar. Ob dir das bessere Einmess System des X3600 den Aufpreis wert ist kannst nur du entscheiden.


Ich denke ich bleibe bei dem 3600er da sich der Verkauf Anhand der Preisdifferenz meiner Meinung nach nicht lohnt.
Ausserdem habe ich keinen Bock nochmals die Logitech Harmony zu programmieren
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Apr 2020, 20:34
Hey,

wollte nur mal einen Zwischenbericht der letzten 3 Tage Umbauarbeit zeigen damit Ihr seht das ich eure Tipps auch berücksichtige;)....

Vorher:

1

Aktuell:

6
13

Update folgt;)
dejavu1712
Inventar
#28 erstellt: 13. Apr 2020, 20:49
Na, das wird doch langsam....
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Apr 2020, 21:17
Endlich Feierabend:)

20200414_210909
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Apr 2020, 10:03
Endlich kann verspachtelt werden....die 8 härtesten Tage seit langem...😏

20200417_094735

20200417_100044

Freue mich schon auf den ersten Atmos Test mit Ready Player One😁😁


[Beitrag von SnoopyZero am 17. Apr 2020, 10:17 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#31 erstellt: 17. Apr 2020, 14:48
Es geht vorwärts....

Ein geiler Film für Atmos Ton ist "MAD MAX Fury Road"!
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Apr 2020, 15:43
Bin zwar ein großer Mad Max Fan aber Fury Road hat mich enttäuscht.

Aber für den Atmos Test kann ich ja noch mal reinschauen.
Empfehlenswerte Szene???:)
dejavu1712
Inventar
#33 erstellt: 17. Apr 2020, 16:17
Der Anfang geht schon richtig zur Sache....
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Apr 2020, 21:50
Passt ist notiert:).....
Gladiator auf DTSX werde ich auch testen....da ist der Anfang mit den Pfeilen die über den Kopf fliegen auch empfehlenswert:)....

Zur Krönung dann noch Der Soldat James Ryan auf DTSX....aber welche scene muss ich ja nich erwähnen😁
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Apr 2020, 21:09
Morgen Spachtelgang Nr. 5.
Danach hoffentlich fertig ausmalen:)

Decke und andere Wand gottseidank schon ausgemalt;)

20200420_210641
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Apr 2020, 11:31
Sooo es ist endlich vollbracht und der 5.1.2 Sound ist ein Traum.
Danke für die ganzen Infos und hier noch ein paar Bilder vom Ergebnis:

85 82 83 84 86


[Beitrag von SnoopyZero am 24. Apr 2020, 11:32 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#37 erstellt: 24. Apr 2020, 13:08
Mensch, da haste aber so richtig Gas gegeben....
Sieht gut aus, viel Spaß beim testen und genießen.
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 26. Apr 2020, 10:22
Also die Anlage ist ei gemessen und läuft einwandfrei.
Habe im Netz nun meinen Subwoofer um 90€ gefunden und überlege nun auf ein 5.2.2 System zu erweitern:)

Was sagst du wäre das in diesem kleinen Raum sinnvoll??
Würde diesen dann im gleichen Abstand rechts unten in die Ecke stellen.
dejavu1712
Inventar
#39 erstellt: 26. Apr 2020, 10:51
Bei einem zweiten Subwoofer geht es ja nicht um mehr Bass, sondern um eine Verbesserung der Bass Qualität.

Ob das in deinem Fall auch so ist, musst du ausprobieren, aber mal ehrlich für 90€ ist das Risiko gering und
wenn es doch nicht so viel bringt wie erwartet, hat man zumindest eine symmetrische Front, ist ja auch was...
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 26. Apr 2020, 11:15
Genau das habe ich mir auch gedacht:)....

Bessere Raumverteilung und optisch sicher auch ein plus;)
dejavu1712
Inventar
#41 erstellt: 26. Apr 2020, 11:21
Ich bin halt ein Symmetrie Freak, wie du sehen kannst....

Heimkino Front Aktuell


Mein "Heimkino und Musikzimmer" hat auch nur knapp 20 qm
und dort sind zwei 18 Zoll Subwoofer (unsichtbar) integriert.

Für mich spricht also absolut nichts dagegen 90€ für einen zweiten Sub auszugeben!
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 26. Apr 2020, 12:24
Ist auch ein geiler Aufbau;)
dejavu1712
Inventar
#43 erstellt: 26. Apr 2020, 12:52
Danke, sind vorne zwar für viele hier ein paar Boxen zu viel, aber sie stehen perfekt und die Qualität beeinflusst es nicht.
Es ist ja auch kein Wohnzimmer, sondern lediglich ein reiner Hobby Raum wo ich mich voll und ganz austoben kann.

Außerdem bin ich zu faul die LS je nach Bedarf hin und her zu räumen, zu mal ich noch weitere LS im Repertoire habe.

Berichte mal wenn du den zweiten Sub hast....

Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin viel Spaß und bleib gesund
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Apr 2020, 13:03
Ich werde berichten;)

Danke wünsche ich dir auch!
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Apr 2020, 13:02
Tja wird leider nichts mit dem 2 Woofer da es ein KSW-10 war und ich einen KSW-12 habe;(.....

Schade hätte gerne einen 2. Downfire Woofer gehabt aber der KSW-12 ist momentan schwer zu bekommen.
dejavu1712
Inventar
#46 erstellt: 27. Apr 2020, 19:55
Schade...

Aber mal ehrlich, ein Downfire Subwoofer ist auch nicht wirklich ideal bei dir....
Wie wäre es denn wenn du den KSW12 gut verkaufst und zwei neue holst?
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Apr 2020, 20:29
Hmmmm.....

Vorschläge was von Klipsch Empfehlenswert wäre??
Ich habe es beim Downfire eigentlich ganz gerne wenn der Bass Spürbar ist:)

Bei den Frontfire soll der Bass anders sein laut Tests.

Gebraucht könnte ich um 150€ einen Klipsch R-10SW abholen.


[Beitrag von SnoopyZero am 27. Apr 2020, 20:30 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#48 erstellt: 27. Apr 2020, 20:32
Ist das so....

Also ich finde das ein Downfire so wie er bei dir steht "vergewaltigt" wird...

Nun, seit ich meine beiden 18er habe, muss ich mir keine Gedanken mehr darüber machen.

Was geht denn in die Nische rein (HxBxT)?
dejavu1712
Inventar
#49 erstellt: 27. Apr 2020, 20:37

SnoopyZero (Beitrag #47) schrieb:

Gebraucht könnte ich um 150€ einen Klipsch R-10SW abholen.


BR nach hinten, in deinem Fall vermutlich nicht so gut....

Sowas wie R110/112SW oder die neuen SPL machen da mMn mehr Sinn
oder selbst was bauen, du scheinst ja handwerkliches Geschick zu haben.
Da geht einiges für relativ kleines Geld, vielleicht passt ja ein 15 Zöller...

Ein schönes Finish ist unnötig, spart Geld und Mühe, eine Abdeckung mit Akustikstoff würde ja ausreichen!
SnoopyZero
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 27. Apr 2020, 20:48
Naja selber bauen dafür fehlt mir leider die Zeit da es doch viel zum einlesen ist.

Ich denke ich bleibe mal bei meinem KSW12.
Ich muss ja nicht unbedingt aufrüsten und meine Lady ist auch zufrieden denn also der 2. Woofer zur Sprache kam habe ich schon den bösen Blick geerntet

Dann bleib ich mal bei einem und mal sehen was Die Zeit so bringt:)...
dejavu1712
Inventar
#51 erstellt: 27. Apr 2020, 20:58
Alles klar und viel Spaß noch...

Bleib(t) gesund!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-System in Decke einbauen - Klangqualität gut?
156degree am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  8 Beiträge
7.1.2: Back Surround oder Back Height?
berni1 am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  41 Beiträge
Back Surround: Dipole oder Direktstrahler
df7nw01 am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  11 Beiträge
5.1 Surround Back statt Surround?
barrytrotter am 04.08.2018  –  Letzte Antwort am 07.08.2018  –  7 Beiträge
JBL Control als Surround back?
tennisstarmatthis am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  14 Beiträge
Surround-Lautsprecher für Wand-/Deckeneinbau
hewimeddel am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
Hintere Lautsprecher surround, Back, High
yescruiser am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  6 Beiträge
surround back ls?
caw am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
5.1 Einbaulautsprecher (Rear) in Wand oder Decke
face2face am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  3 Beiträge
7.1 Surround & Back-Surround LS
starmarky am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.081 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedRajaghere
  • Gesamtzahl an Themen1.477.164
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.089.835

Hersteller in diesem Thread Widget schließen