7.1 Surround & Back-Surround LS

+A -A
Autor
Beitrag
starmarky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2006, 18:31
Hallo.

Gesetzt der Fall, man hätte für hinten nicht 4 gleiche LS zur Verfügung: Welche hinteren LS sollten beim 7.1 potenter sein, die Surrounds oder Back-Surrounds (nennt man die so?)?

Für welche wären Dipole am geeignetsten?

Gruß
starmarky
ND
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jun 2006, 18:47

starmarky schrieb:
Hallo.

Gesetzt der Fall, man hätte für hinten nicht 4 gleiche LS zur Verfügung: Welche hinteren LS sollten beim 7.1 potenter sein, die Surrounds oder Back-Surrounds (nennt man die so?)?

Für welche wären Dipole am geeignetsten?

Gruß
starmarky

Hallo auch!
Bei 7.1 liegt nur eine Aufsplittung des "Surround Back Centers" in zwei LS vor => sprich von 6.1 wird der rückwärtige Center auf zwei Kanäle wiedergegeben, was dann zum 7.1 führt - wenn ich recht informiert bin (kann mich auch irren).
da viele DVDs nur im 5.1 Format erhältlich sind, werden die "Surround L+R Speaker" mehr belastet, da hier die "Surround Back L+R" hier nicht mitlaufen (außer man schaltet den 7.1-MatrixMode hinzu).

Bei habe ich aber dennoch festgestellt, dass es wichtiger ist, dass die Surround L+R als Basis für den hinteren Bereich doch etwas mehr leisten, wie die Surround Back Speaker und daher empfehle ich, die Surround L+R mit den "potenteren" LS auszustatten.

Da die Surround LS den Seitenbereich und den Übergang zu den Surround Back LS bilden, machen sich hier doch Dipole fast besser, oder - ist jetzt allerdings nur einen Annahme bzw. Vermutung.
Weil den hinteren Beriech decke ich mit zwei rückwärtigen LS ab, während man jeweils an einer Seite nur einen Surround LS hat.
Hat da jemand anderer praktische Erfahrungen - bewege mich zur Zeit nur auf theoretischer Ebene, was ich auch nur nach meinem Verstehen her annehme?! - Hilfe?!

Bin mal gespannt, was andere dazu meinen!
Man sieht sich!
ND
starmarky
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jun 2006, 20:13
n'abend ND!

Danke für die Ausführliche Einschätzung. Hört sich ganz sinnig an.

Ich versuche nochmal zu rekapitulieren... Also: Die Surrounds erhalten zwei diskrete Kanäle aus der 5.1 Quelle. Bei 6.1 bekommt der hintere mittige LS die Kanalschnittmenge der Surrounds (also den hinteren Mono-Anteil sozusagen), und bei 7.1 wird diese auf zwei identische Hälften geteilt?! Dann würde ich auch sagen: die Surrounds größer, die Back-Surrounds kleiner. Aber Dipol würde sich dann sicherlich auf allen vieren gut machen, oder?

Sonst noch wer 'ne Meinung dazu?

Schönen Abend noch!

Gruß
starmarky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround Back LS
duke330 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  33 Beiträge
surround back ls?
caw am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Unterschiedliche Surround-LS mit 7.1
Bilderspiele am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  20 Beiträge
Wo Surround Back LS Platzieren ?
Bass88 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  6 Beiträge
7.1 ohne back surround boxen dafür mit topfront!
Hakkemuc am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  3 Beiträge
Surround-Back-Boxen?
uwue am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  8 Beiträge
Back Surround Speaker nebeneinander oder auseinander?
heiti98 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  4 Beiträge
Surround Back lautsprecher
biglover209 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
Surround Back - Canton GLE 410 / Ergo 610?
Fragolino am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  8 Beiträge
7.1 Aufstellung - Surround Back auf Boden?
foerster22 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedwq9ill
  • Gesamtzahl an Themen1.379.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.056

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen