LE103 oder LE102

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel41366
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mai 2004, 12:59
Hallo zusammen!
Mein Zimmer ist ca 14qm groß
Welche Lautsprecher für vorne sind zu empfehlen LE 103 oder LE 102? Da ich keinen Platz für Standboxen habe muss ich wohl Regalboxen nehmen. Und was könnt ihr mir hinten empfehlen?

Vielen Dank schonmal!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mai 2004, 13:20
Hallo,

wie haben sie dir denn klanglich gefallen?

Markus
Daniel41366
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2004, 13:29
also ich fand se klanglich sehr gut. nur war der hörraum größer als mein zimmer daher weiß ich nicht genau ob da der kleinere genug druck für vorn hat.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mai 2004, 13:30
Hallo,

welchen Surroundreceiver hast du dran?
Welche Alternativen hast du dir angehört?


Markus
Daniel41366
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2004, 13:35
wow geht hier aber fix!

RX-V 640 von Yamaha

Hab noch von magnat gehört aber le fand ich besser weil se die farbe von meinen schränken haben
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mai 2004, 14:02
Hallo,

und welche "Farbe" haben deine Schränke?
Also Optik steht bei dir definitiv vor Klang?

Markus
Daniel41366
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mai 2004, 14:07
Das ist Buche.
Hab die Cantons auch schon in Buche gesehen, genau die Farbe. die Magnat Vintage 410 sind auch net schlecht nur weiß ich nicht ob die die gleiche "buche farbe"? haben wie die cantons!
Sound ist natürlich wichtiger nur wenn mir die lautsprecher vom klanglichen her gefallen, sollte man auch schon aufs optische achten!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Mai 2004, 14:10
Hallo,

hast du dir schon mal Alternativen, welche es auch in Buche gibt, von Wharfedale oder Monitor Audio z.B. dir mal näher angehört?

Markus
Daniel41366
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2004, 14:13
nein
hab ich noch nie was von gehört. nicht mal vom namen!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Mai 2004, 14:27
Hallo,

woher kommst du denn?

Markus
Daniel41366
Stammgast
#11 erstellt: 31. Mai 2004, 14:28
Kennst du Mönchengladbach?
Da inner Gegend!
Daniel41366
Stammgast
#12 erstellt: 31. Mai 2004, 14:34
Ich möchte wohl nicht mehr als 170 € in einen investieren!
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 31. Mai 2004, 15:36
Hallo Daniel41366,

schau dich einmal bei HiFi Schluderbacher um – ganz um die Ecke!

http://www.hifi-schluderbacher.de/oeffentlich/index.html

Schone neue Ausstellung mit reichlich Auswahl und Studios.

Bei 180 EUR Stück, solltest du ganz – ganz ernsthaft an die Canton ERGO 500 denken.

Die wurden durch die 502 ersetzt und werden für „kleines“ Geld angeboten. Wenn du die siehst und
hörst, wirst du die 50 EUR mehr gerne ausgeben.
Gebraucht, kann man die auch um 200 EUR bekommen.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Mai 2004, 15:37
Hallo,

ich kenne sogar Willich, Viersen oder Wegberg usw.
Die genannten kosten auch nicht mehr!
Die Wharfedale Diamond 8.2 liegt bei ca. 250.-€ und die Monitor Audio Bronze 2 bei ca. 330.-€. Alternativ ist in dem Preisbereich noch die Dali Concept 2 zu nennen.

In Mönchengladbach hat folgender Händler quasi eine Filiale:
www.avs-oymann.de Solltest du mal einen Horchtermin vereinbaren. Sonst gibt es noch Adressen in Viersen, Willich usw. die ich dir gerne nennen kann, wenn du möchtest.

Markus
Daniel41366
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mai 2004, 15:42
Abba sicha!
Immer her damit!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Mai 2004, 15:45
Hallo,

wie Robert eben sagte: Hifi Masters Schluderbacher,
www.stereophile.de (auch in Willich)
Viersen: www.audioklang.de oder Radio Paschmanns.

Und die Nr. 1 für Surround am Niederrhein ist
www.grobi.tv in Kaarst. Über die 52 nicht die Welt!

Markus
Daniel41366
Stammgast
#17 erstellt: 31. Mai 2004, 15:56
Danke sehr!
Noch ne Frage vielleicht eben falsch ausgedrückt!
Wie viel Watt braucht ein Lautsprecher für 16qm damit ein schöner Klang hörbar ist?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Mai 2004, 15:58
Hallo,

die Wattzahl ist absolut unerheblich.
Sie hat KEINE Aussagekraft für einen Klang und für den Rest auch relativ wenig!! Sie wird heutzutage eher "geschätzt" und nicht berechnet.

Markus
Daniel41366
Stammgast
#19 erstellt: 31. Mai 2004, 16:04
Es muss doch ne Möglichkeit geben das irgendwie zu bestimmen. Ich will ja nicht boxen haben die die bude einreißen aber auch nicht so scheiß sateliten ausm supermarkt. halt son mittelding. ich möchte ja nur ein 16qm zimmer ordentlich beschallen. alles andere ist verschwendung. was bringen mir boxen, die das 3fache aushalten, als ich benötige.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Mai 2004, 16:07
Hallo,

jein. Es gibt Werte, wie z.B. ein Frequenzgangdiagramm, welches eine Aussagekraft hat. Aber die muss sich noch lange nciht auf DEINE Raumakustik beziehen.

Du glaubst auch, das eine Kamara mit mehr "MegaPixel" besser sein muss. Das ist aber leider nicht der Fall. Die technische Welt lässt sich nicht auf "einfache Wahrheiten" herunterreduzieren.

Bei Nubert, Canton und die von mir genannten Alternativen hast du seriöse Anbieter. Und jetzt solltest du dir diese oder auch andere Alternativen in dem Preisbereich anhören.

Markus
EWU
Inventar
#21 erstellt: 31. Mai 2004, 16:10
mit den Boxen ist es ähnlich, wie mit einem Auto: nur weil auf diesem Autobahnstück, auf dem man gerade fährt kein Tempolimit vorgeschrieben ist, ist es noch lange nicht verboten nur 100 Km/h zu fahren.
Daniel41366
Stammgast
#22 erstellt: 31. Mai 2004, 16:12
jaja ist klar. nur könnte man ggf. geld sparen

werd dann mal probehören gehen!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 31. Mai 2004, 16:14
Hallo Daniel,

nix Prost! Du solltest lieber das Maximale für dein Budget realisieren als zu sparen um des sparens willen!

Also nicht so produktorientiert an die Sache gehen, lieber lösungsorientiert!

Markus
Daniel41366
Stammgast
#24 erstellt: 31. Mai 2004, 16:18
Alles Klar Chef!
Verdiene ja uch net schlecht dafür das ich 17 bin.
das_n
Inventar
#25 erstellt: 01. Jun 2004, 13:52
ausserdem kann eine box mit "50 Watt" deutlich lauter gehen als eine mit "100 Watt". Der wirkungsgrad ist da entscheidend, und natürlich die treibergröße. was bringt dir ein lautsprecher, der 100W sinus verträgt, aber schon bei 15W nicht mehr sauber klingt weil er nur nen 13cm-tieftöner hat?
Vergiss Watt einfach. mit lautsprechern in der größe der le 103 kannst du schon ordentlich krach in deinem zimmer machen.
SchePi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 01. Jun 2004, 17:16
Moin!

Wollte auch mal meinen Teil zur Diskussion beitragen ...

Die LE 103 sind für die Raumgrösse vollkommen ausreichend und für Heimkino eher zu empfehlen als die 102 (wegen der grösseren Membranfläche....). Auch als Stereo-LS machen die sich ganz gut, wobei in dem Preissegment noch andere sehr gute Alternativen existieren (Nubert wurde noch nicht genannt, glaube ich...). Zum Thema Watt=Klang: Absoluter Unsinn! Die meisten "Normal-User" werden ihre LS eh nicht mit mehr als 1 - 10 Watt speisen, es sei denn, das Haus steht frei in der Pläne ! Und dann kommt es nur auf die "Grundabstimmung" des LS an und ob die einem gefällt...

Also noch viel Spass beim Probehören

Greets
Schepi
Daniel41366
Stammgast
#27 erstellt: 09. Jun 2004, 17:57
So ich hab mich entschieden! Hab nun die LE 103 gekauft, welche mir sehr gut gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Canton LE 103?
Dirk79 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  2 Beiträge
Standfuß für Canton LE-103
Memphis am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  11 Beiträge
Canton LE 102
AmericanGod am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  31 Beiträge
standboxen für "hinten"
jetblack am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  10 Beiträge
Canton LE 107 oder 109
meisinger am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  3 Beiträge
Canton Le 105, Le 103, Ls 600
Thunderlein am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  4 Beiträge
Suche Canton Le 103 Ständer!
Cygate am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  4 Beiträge
Aufstellungsfrage (CANTON LE 103 direkt an die Wand)
foerster22 am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  4 Beiträge
Welche Surround Lautsprecher passen zu Canton CT und LE?
BulletToothTony am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  6 Beiträge
Canton LE-Serie
gigo am 09.10.2002  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedthaotrieuan
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.800

Hersteller in diesem Thread Widget schließen