Belastbarkeit vs. Ausgangsleistung

+A -A
Autor
Beitrag
cooljc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jun 2004, 16:00
hi@ all!

eine kurze frage: angenommen, mein receiver hat eine ausgangsleistung von 120 watt pro kanal und ich möchte mir lautsprecher zulegen mit einer maximalen belastbarkeit von 170 watt pro stück - funktioniert das so oder sollte man ausgangsleistung der receiverkanäle und belastbarkeit der lautsprecher auf demselben niveau wählen???

danke für eure auskünfte!!!
Milar
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jun 2004, 19:15
Die Frage wurde hier im Forum glaub ich schon öfters gestellt!?
Ja, das würde so schon funktionieren. Es kann halt nur passieren, dass dein Reciver an seine Leistungsgrenze und somit ins Clipping kommt. Das kann dir dann die Hochtöner zerschießen. Der Verstärker kann ruhig mal ein paar Watt mehr haben als die LS (nicht 100W mehr, so 20-30 sind o.k.).
Ich denke aber mal es ist am besten wenn alle Komponenten die gleiche Leistung haben!
cooljc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jun 2004, 19:34
ok, danke!
cooljc
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jun 2004, 15:55
können noch mehr leute was dazu sagen???
wäre nicht schlecht, wenn man mehrere meinungen hören könnte!

Danke!
stadtbusjack
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2004, 16:00
Moin,

um welche Lautsprecher und um welchen Verstärker handelt es sich denn? Das müsste man schon wissen, um genaueres sagen zu können, ob das funktionert. Dadrüber, ob ein Verstärker zu schwach ist, sagt die Belastbarkeit der Lautsprecher so gut wie gar nichts aus. Viel Wichtiger ist hier der Wirkungsgrad bzw. Kennschalldruck.
cooljc
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jun 2004, 16:08
hi!

receiver, herstellerlink:

http://www.sony.de/P...ctsku=STRDB2000S.CEL



lautsprecher, herstellerlink:

http://www.sony.de/P...onents%2FHFC+Speaker
stadtbusjack
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2004, 16:14
Moin,

Leistungsmäßig passt das schon. Allerdings würde ich dem recht hochwertigen Receiver etwas besseres als diese Brüllwürfelchen gönnen... Ich würde da an deiner Stelle mal zum Fachhändler gehen, es würde mich nicht wundern, wenn du für das selbe Geld ERHEBLICH bessere LS bekommst.
cooljc
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jun 2004, 16:39
ok, das wird dann wohl das beste sein!

danke!
Chris_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jun 2004, 06:59
Grüß euch!

Grunsätzlich sollten die Lautsprecher 10% - 15% mehr leistung haben als der Verstärker bzw. Receiver.

Um die Lautsprecher nicht zu überfordern.
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 22. Jun 2004, 12:28
Aber wenn der Verstärker überfordert ist, macht er die Boxen kaputt (Clipping, Hochtöner).

Gruss
Jochen
Feldprediger
Neuling
#11 erstellt: 02. Jul 2004, 09:07
Hi,
dass die Boxen mehr Leistung als der Verstärker haben sollten hört man immer wieder, ist aber leider falsch. Es ist viel schwerer eine Box mit einem überdimensionierten Amp zu zerstören (man hört die Verzerrung lange bevor die Box kaputt geht und wenn die Box anfängt zu kotzen, sollte man halt nicht weiter aufdrehen), als mit einem unterdimensionierten, der clippt.
Bei einem verzerrten Signal werden die Spitzen sozusagen abgeschnitten, was zu einem Rechtecksignal führt. Die damit verbunden Obertöne zerstören schnell den Hochtöner, ohne dass man was davon hört.
Da das Rechtecksignal aber auch doppelt soviel Leistung tragen kann, wie die ursprüngliche Sinusschwingung, kann man damit auch die gesamte Box zerstören.

mfg,
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Belastbarkeit Boxen Teufel System 5
Mickey111 am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  33 Beiträge
Belastbarkeit der Boxen??
sureund am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  2 Beiträge
Belastbarkeit Lautsprecher
TRS am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  5 Beiträge
GLE 455: Gewicht / Belastbarkeit
MacRies am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  3 Beiträge
rear-boxen zuviel ausgangsleistung für verstärker??
toyboy am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  5 Beiträge
Bi-Amping. Muss ich eine höhere Belastbarkeit der Boxen haben ?
Martinus61 am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  5 Beiträge
Belastbarkeit der Teufel m800FCR und der M410
Mr._X am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher und ihre maximalen Pegel
habakus11 am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  22 Beiträge
40 Watt Lautsprecher an 85 Watt AVR ?
HeimkinoMaxi am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  5 Beiträge
Lautsprecher Schädigung durch zu hohe Leistung?
Horstix am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedgs-539783@versatel
  • Gesamtzahl an Themen1.386.561
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.479

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen