Belastbarkeit Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
TRS
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jan 2005, 18:53
Hallo!!!

Ich besitze das Canton Movie MXII System und betreibe dieses mit einem Denon 1905...

Die Lautsprecher haben 40/70 Watt und der Subwoofer 50/100 Watt. Da aber der Receiver 115 Watt je Endstufe...

Nun Frage ich mich wie stark ich den Denon aufdrehen darf, ohne das die Lautsprecher und vor allem der Subwoofer nichts abbekommt??? Die Scala fängt beim Denon bei -70 an und geht (glaube ich) bis 20...

Danke Gruß Thomas

PS: Ich weiß das ich mit den Lautsprechern keine allzu hohen Pegel erwarten kann, aber für den Anfang und für Kino reicht es derzeit. Deswegn auch der bessere Receiver, so dass ich dann in einem Jahr mir gute Front LS zu legen kann... Aber derzeit geht es mir wirklich nur um die Frage, wie hoch ich den Denon aufdrehen darf...
natrilix
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2005, 12:00
Sobald du Verzerrungen hörst, bzw. die Chassis anschlagen, das hört man, solltest du leiser drehen...

das hat nichts mit den Lautstärkeregler zu tun, denn auch bei leisen passagen kann plötzlich Explosion o.ä. kommen welche dann wesentlich lauter ist als deine Einstellung. Die Einstellung am gerät ist nur ein Richtwert, Musik und Filmton ist dynamisch, mal lauter und mal leiser, den Gehör muss das übernehmen!!

bei dem Boxenset ist den Denon allerdings etwas überdimensioniert - vgl. einen Porsche mit 165km Winterreifen, da geht nichts...


[Beitrag von natrilix am 25. Jan 2005, 12:01 bearbeitet]
Polysofty
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jan 2005, 12:40
Die Scala auf deinem Lautstärkeregler kannst du vollkommen vergessen. Die ist nichts aussagend.

Wie mein Vorredner schon sagte, du merkst selbst wenn du zu laut aufdrehst, das die Lautsprecher "verzerren". Da dies kein angenehmes Hören ist drehst du von alleine wieder runter. Also musst dir keine sorgen machen.

gruß polysofty
TRS
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jan 2005, 15:10
Ich mache mir am meisten sorgen um den Sub... Denn die Membran schwingt schon ganz schön. Und da ich ja neu bin in diesem Bereich, weiß ich nicht wie stark sowas schwingen kann, bis da was reißt!!!

Aber Danke für euere Antworten
Wildy
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2005, 15:56

TRS schrieb:
Ich mache mir am meisten sorgen um den Sub... Denn die Membran schwingt schon ganz schön. Und da ich ja neu bin in diesem Bereich, weiß ich nicht wie stark sowas schwingen kann, bis da was reißt!!!

Aber Danke für euere Antworten


Hi, daß da was reißt, darüber brauchst Du Dir keine Gedanken machen! Wenn bei einem Chassis mal was defekt gehen sollte, dann wäre es die Schwingspule. Aber Canton baut hochqualitative und überaus belastbare Chassis - da passiert nichts, insbesondere da es ein aktiver Woofer ist bei dem das Chassis und der integriete Verstärker aufeinander abgestimmt sind.

wildy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
40 Watt Lautsprecher an 85 Watt AVR ?
HeimkinoMaxi am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  5 Beiträge
denon 1905 + ???
gr1m am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  5 Beiträge
Darf der Verstärker mehr Watt als die Boxen haben?
Weasel-Peasel am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  15 Beiträge
Lautsprecher Anschluss Canton Movie 70
icrimetimei am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  27 Beiträge
80 Watt Boxen an 100 Watt Verstärker?
Cue87 am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Denon AVR-1905
HolgerG am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  10 Beiträge
Lautsprecher und Subwoofer einstellen
Meko am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  10 Beiträge
Lautsprecher von Denon?
shanni am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  10 Beiträge
Lautsprecher&Subwoofer Problem
hifi-neuling2012 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  7 Beiträge
Teufel ConceptR mit Denon 1905?
ObiWanKnobi am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedFair_Play
  • Gesamtzahl an Themen1.379.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.960

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen