Musiklastige Surround LS

+A -A
Autor
Beitrag
XHT
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2004, 17:54
Hallo Kolegen

ich bin seit kurzer Zeit Besitzer eines denon 3805 und des System 5 von Teufel mit Dipol Lautsprecher
als surr. back habe ich mir nochmal 2 M500FCR bestellt. Der neue Reciever brachte ausser dem guten klang auch neue features u.a. z.B. die option ein 2. Paar surroundspeaker anzuhängen welches sich dann bei einem von mir vorprogrammierten Decoder Modi meiner wahl um oder dazu schält (z.B. DTS Neo Music) diese Funktion kommt mir gerade recht da ich den Musikklang meines Systems noch zusätzlich verbessern will

Folgende Fragen

Kann mir jemand tips geben bezüglich guter Surrond LS die voll auf musik klang ausgelegt sind ich will ungefähr 300 bis 400 Euro ausgeben pro LS
Es dürfen auch meinetwegen Standboxen oder Vollbereichsboxen sein (die ich dann als Large laufen lasse) hauptsache sie komen der Musikwiedergabe zugute.

könnt ihr mir ein paar Tips dazu geben? was kähm da am besten ?
oder sollte ich vieleicht einfach nochmal ein Paar M500FCR Kaufen? zecks ausgewogenheit?

ich hab das Forum mal ein bissl gescant und mich würden z.B. auch die Lautsprecher von Nubert interessiern
(wlche sind da gut)

ich werde dann auch probehören aber ich brauch erstmal ein paar vorschläge von euch welche ich dann in die Nähere Auswal nehmen werde

Danke für euer Feedback im voraus

fireline
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2004, 18:03
Wenn du eh schon alles von Teufel hast, dann würd ich auch bei denen bleiben. Heißt: 2x Teufel M500Dipol. Das wäre dann ja auch eine THX-Ex konforme Anlage.

Wie zufrieden bist du denn mit dem System 5 ?
XHT
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2004, 18:30
Hallo Fireline

was rätst du mir im Klartext?

Dipole dazukaufen oder nochmal M500FCR?

Du meinst wahrscheinlich die M500FCR weil Dipole nix für musi sind

mit dem System 5 binn ich eigentlich sehr zufrieden aber was die ausgeglichenheit Musik / Film angeht geht das system 5 meiner Meinung nach diesen Weg:

Musik 35 bis 40 %
Film 60 bis 65 %

( ich wollt jetzt keine komma stellen angeben )

aber ich würde es trozdem nicht umtauschen wenn ich könnte
es ist schon Geil da gibts nix
aber ich will halt das es mehr in Richtung 50% / 50 % geht


[Beitrag von XHT am 25. Okt 2004, 18:44 bearbeitet]
Schlappohr
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2004, 02:07
Wenn du vorn 35%/65% hast und hinten 50%/50% (interessante Rechnung...) hast, heißt das, dass dann deine Front-LS anders als deine Rear-LS klingen. Das hat imho nicht mehr viel mit Ausgeglichenheit zu tun...

gruß
XHT
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2004, 17:15
@ schlappohr

da stimm ich dir allerdings zu

ich habe gedacht das es den musikgesamtklang etwas mehr verbessern würde wenn sich noch 2 vollbereichs LS dazu bzw. umschalten
= Dipol aus =Musi Box an
wenn ich standboxen nehmen würde würden sie vieleicht auch etwas den nicht so tiefen bass wiedergeben (kickbass)und das ganze ergänzen.

ich hab mir überlegt das wenn ich wieder flüssig bin es eventuell doch nochmal 2 m500fcr sein werden
mal sehen

momentan ist es so das ich folgende Ls benutze

FL,C,FR= M500FCR SL,SR=M500D Sub=M5100SW SBR,SBL= Quadral SX Base

die Quadral SX Base sind nicht gerade das was man Audiophil nennen kann

jetzt mal sehen wie es sich anhört wenn die Quadral weg sind und die M500FCR dranhängen falls das sich dann richtig gut anhört werden es halt nochmal 2 M500FCR dazu dann ist alles von Teufel (dann evtl. ausgeglichen)
binn aber weiterhin trotzdem offen für vorschläge
es interessiert mich auch was es evtl für gute Alternativen gäben würde
bin mir noch nicht so schlüssig deshalb wollte ich fragen ob jemand ein system mit dieser oder ähnlicher konfiguratin fährt oder erfahrungen hat
(man lernt nie aus)

gruss


[Beitrag von XHT am 26. Okt 2004, 17:27 bearbeitet]
fireline
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 14:47

Du meinst wahrscheinlich die M500FCR weil Dipole nix für musi sind


Stimmt. Wenn du maximale Hömogenität willst, dann sollten es die M500 sein. Irgendwo hab ich aber mal gelesen, daß THX im Rear 2x "normale" und zwei Dipole vorschreibt. Ist auch egal.

Ob das die Musik im Allgemeinen verbessert bezweifele ich aber, da die Hauptarbeit die Frontboxen übernehmen. Vielleicht wäre es besser noch zwei LS für reinen Musikbetrieb zu kaufen.
XHT
Stammgast
#7 erstellt: 27. Okt 2004, 22:02
Da wäre es natürlich cool wenn man auch noch die Option am Denon hätte ein 2. Paar Mainspeaker umschalten zu können

aber mann kann nicht alles haben

aber zurück zum Thema

weiss noch jemand was zu meinem thread

hat sonst noch jemand ähnliches schonmal im sinn gehabt wie ich? und auf Welch LS habt ihr dann gesetzt?
XHT
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2004, 21:35
tia jetzt hab ich nochwas festgestellt

wenn ich surround A oder B als Large laufen lassen will müsste ich zwangsweise entweder den Sub auf "no" also abschalten oder die Mainspeaker als Large einstellen sonst=
surrond small
da ich vorne 3 Satelitten habe und die auch behalten will
(alle 3 gleich) kann ich das jetzt sowieso vergessen es sei denn ich würde die neuen Standboxen bzw. vollbereichs LS als front nehmen und die M500FCR dann als surround
blos ob das gut kommt wenn vorne gemischt ist ???
ne ne ich glaub es wird doch 7xM500FCR und 2XM500D bleiben

XHT
Stammgast
#9 erstellt: 06. Nov 2004, 22:11
Hallo nochmal

also ich hab jetzt nochmal bissl geschaut und hab folgende 2 Modelle ins Auge gefasst

nu-Line DS-60 von Nubert

B+W DM 602 S3

was haltet ihr davon?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Nov 2004, 15:03
Hallo,

wichtig ist, das du die Boxen nicht ins Auge fasst, sondern ins Ohr. Höre dir beide Alternativen die du dir angeschaut hast an.

Markus
XHT
Stammgast
#11 erstellt: 07. Nov 2004, 19:55
Hallo Markus

Die Adresse die du mir gegeben hast (Hifi Studio Biegler)
hat sich doch als Positiv erwiesen er hat auch einen Hörraum ich werde einen Lautsprecher von mir (M500FCR) mitnehmen dann soll er mal die B+W laufen lassen und danach am besten beide gleichzeitig um zu sehen ob sie miteinander harmonieren ich hoffe er macht das.
noch besser wär er gibt mir ein paar mit nach hause zum Testen ich hoffe der hat die DM 602 s3 gleich da.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Nov 2004, 20:19
Hallo,

dennoch solltest du auch da immer Alternativen dir anhören (Dynaudio, Dali, Monitor Audio) Damit du sicher gehen kannst das beste für dein sauerverdientes Geld zu bekommen.

Markus
XHT
Stammgast
#13 erstellt: 07. Nov 2004, 20:27
Dynaudio hat er auch noch im Programm allerdings wird er sie nicht da haben und wegen mir blos das ich probehören kann bestellen

wenn ich ein Auto hätte wär alles kein Problem dann würde ich z.B. auch mal meinen Landkreis verlassen um z.B. zu Nubert-Speaker oder z.B. deine Monitor Audio Probehören
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Nov 2004, 20:31
Hallo,

Biegler hat auch Monitor Audio
Und in Tübingen wäre noch das Hifi Studio Wagner mit Wharfedale und Monitor Audio....usw.

Markus
Master_J
Moderator
#15 erstellt: 07. Nov 2004, 20:35

XHT schrieb:
nu-Line DS-60 von Nubert

Hab' sie selbst noch nicht gehört, nur ihr nuWave Schwestermodell - fein.

Aber:
http://www.nuforum.de/nuforum/ftopic7506.html

Glaub' ich muss mal wieder nach Schwäbisch-Gmünd fahren.

Gruss
Jochen
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 07. Nov 2004, 20:46
Hallo XHT,

deine Frage, kommt mir sehr bekannt vor und ist nicht so kurz zu beantworten.

Schau dir wirklich einmal den Link 7.1 THX an und die wirst feststellen, dass ich
genau die gleiche Lösung gesucht habe und jetzt dank PLIIx auch für Musik mit
Dipolen (SL / R ) arbeite und den Direktschall durch die SBL / R ( 5.1 + PLIIxMusik)
abarbeiten lasse.

Geraume Zeit, habe ich für Film Dipole (SL / R ) und für Musik die identischen (Zu L / R ) Canton Ergo RC-A als SL / R für Musik genutzt.



Kein fauler Kompromiss – kommt far nicht in die Tüte!


Du meinst wahrscheinlich die M500FCR weil Dipole nix für musi sind


Das ist wie oben beschrieben nicht richtig.

Gruss
Robert
XHT
Stammgast
#17 erstellt: 07. Nov 2004, 20:50
Hallo Master J

Habe den Test Durchgelesen

würden die sich auch für Musikbetrieb eignen?
wenn alle LS (vorn und hinten an der Box) angeschlossen sind also beidseitig normal Gepolt?

da ich LS hauptsächlich für musikbetrieb suche ?
Master_J
Moderator
#18 erstellt: 07. Nov 2004, 21:00

XHT schrieb:
würden die sich auch für Musikbetrieb eignen?
wenn alle LS (vorn und hinten an der Box) angeschlossen sind also beidseitig normal Gepolt?

Ihr baugleiches Schwestermodell (DS-55) ist dafür jedenfalls uneingeschränkt geeignet.
Die Baureihenunterschiede werden hier nicht grösser ausfallen als bei den anderen Modellen.

Dipol- und Direktstrahlerbetrieb sind umschaltbar (Unterseite).
Geht auch bei Montage auf Boxenständer noch.

http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=3518

Die als Boxenständer missbrauchten nuWave 125 sind übrigens meine.

Gruss
Jochen
XHT
Stammgast
#19 erstellt: 07. Nov 2004, 21:01
Hallo Elric

Danke für den Feedback

ich hatte das als LS einzeln gemeint

da ich als surr back direktstrahler verwende(weil ich auch keine Dipole als surr. back anbringen kann (Fensterreihe)und ich das system auf mehr auf SACD und Stereo musik auslegen will werden es bei mir gute Direktstrahler werden oder vorne die M500FCR L,R austauschen gegen Standboxen
das zweitere finde ich noch nicht so überzeugend da ich vorne nicht unbedingt mischen will

XHT
Stammgast
#20 erstellt: 07. Nov 2004, 21:06
Mann dein Kollege Bundy hat ja eine Traumanlage
(lächts)
Master_J
Moderator
#21 erstellt: 07. Nov 2004, 21:22
Yo, der Bundy ist ein bisschen verstrahlt.
Hat auch 125er im Schlafzimmer (<10 m²).

Aber warum sollte man sein Hobby nicht intensiv ausleben.
Ich musste eine zeitlang von unten ins Bett einsteigen, weil die Rears (grosse Standboxen) daneben so gut geklungen haben.

Gruss
Jochen
XHT
Stammgast
#22 erstellt: 07. Nov 2004, 21:26
genau so seh ich das auch!!

XHT
Stammgast
#23 erstellt: 07. Nov 2004, 21:37
Jetzt frag ich mal andersrum

wie ich schon gesagt hab kann ich beim Denon die surrounds nur als vollbereich laufen lassen wenn die fronts L,R auf Large stehen.
Wie ich auch schon erwehnt habe habe ich vorne 3 gleiche LS
Ich höre immer das mann vorne die LS nicht mischen soll
so z.B. auch die devise von Teufel Lautsprecher.
ich frag jetzt einfach mal, was meint ihr dazu soll ich es vorne so lassen und hinten wie der thread schon sagt musi lastige surrounds holen oder die 2 FCR L,R als surround und dann vorne 2 Gute Standboxen dazu? wobei ich sagen muss dass es mir z.B. and Bass absolut nicht fehlt da muss ich sagen finde ich den Teufel Sub excelent es würde halt das ?"Bass-Spectrum"? ergänzen und die höheren Bässe mehr wiedergeben ebenso sind die vorderen LS die wichtigsten da sie das Ohr am direktesten beschallen.

(hoff das war jetzt gramatikalisch richtig)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Positionierung der Surroundspeaker und Entscheidung zwischen Dipol und Direktstrahlern
*Josef* am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  7 Beiträge
2 Back Center?
3r4z0r am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  7 Beiträge
Wertfrage meines Surround-Systems
DirtyRomeo am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  3 Beiträge
Surround Back lautsprecher
biglover209 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
Optimale LS-Einstellung ? (Teufel System 5)
faust1103 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  9 Beiträge
Welches Boxenset von Nubert am Denon 3805
wega.zw am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  2 Beiträge
Neuaufbau eines Surround-Systems ausgehend von 2 Lautsprecher"Klassikern"
Svartrak am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  4 Beiträge
Rear,Back - Center Surround ! Dipol oder Direkt
andi9780 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  2 Beiträge
surround back ls?
caw am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Surround Set Teufel u.a.
Dolby_Rookie am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedpankration77
  • Gesamtzahl an Themen1.379.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.799

Hersteller in diesem Thread Widget schließen