Optimale LS-Einstellung ? (Teufel System 5)

+A -A
Autor
Beitrag
faust1103
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2006, 14:41
Hallo,

Ich bin seut wenigen Tagen Besitzer des Teufes Systems 5 (5.1 Cinema Version mit Dipolen) .
Die LS hängen an einem Denon AVR 3806.

Merkwürdig war dabei, dass der Denon 3806 die beiden Dipole bei der LS-Erkennung als "Phase" erkennt. Die Dipole sollten aber richtig verkabelt sein. Ist das möglich?

Ich war mit den Ergebnissen der Einmessautomatik nicht so recht zufrieden und habe daher von Hand die Abstände nachgemessen und LS-Lautstärke eingestellt.

Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass bei den Einstellungen der automatischen Erkennung nicht allzuviel Lautstärke aus den Dipolen gekommen ist. Ich habe daher folgende Lautstärke Regelungen am Receiver eingestellt.

FR (4.00m) - 6.0 dB
FL (4.00m) - 6,0 dB
Center (3.20m) - 5.0 dB
SW (3.45m) + 8.5 dB
SL A (2.25m) + 9.0 dB
SR A (2.25m) + 9.0 dB

Macht das so Sinn? Bin Newbie und für jede Meinung dankbar.
av-tower
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2006, 22:31
uuffff...das sind ja mal heftige Pegelunterschiede zwischen Vorne und Hinten

Hast du die Dipole den mal "verpolt" angeschlossen und noch mal die Auto-Einmessung vom Denon gestartet ?!?!?

Ich habe das System 5 an einem Denon 3805 und bei mir steht alles so:

FR(3,80)+1.0db
FL(3,80)+1.5db
Center(3,70)0.0db
SW(2,80)+8,5db
SR(1,80)+2.0db
SL(1,80)+2.5db

den SW habe ich manuell etwas höher gestellt, wie in der BA beschrieben, wegen der Einschaltautomatik.
faust1103
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2006, 03:23

av-tower schrieb:
uuffff...das sind ja mal heftige Hast du die Dipole den mal "verpolt" angeschlossen und noch mal die Auto-Einmessung vom Denon gestartet ?!?!?


Hi,

was meinst Du mit verpolt? Habe mir auch schon überlegt, ob die Techniker die Dipole vielleicht falsch gepolt angeschlossen haben. Die Typen schienen mir nicht gerade kompetent zu sein.

Allerdings sind die Dipole so eng an der Wand mit den Halterungen befestigt, dass ich da nicht so einfach herankomme.
Ich werde mir aber noch einmal einen Techniker von Media Markt kommen lassen, der das Ganze überprüfen soll.


[Beitrag von faust1103 am 18. Dez 2006, 03:26 bearbeitet]
av-tower
Stammgast
#4 erstellt: 18. Dez 2006, 20:33
...was ich mit "verpolt" meine ?
Na einfach mal die beiden Lautsprecher-Kabel von den Dipolen tauschen, also + an - und - an + anschließen.
Der Denon hat ja Phase gemeldet...und dann den Lautstärkeregler auf -20 und noch mal die Einmessautomatik starten...

Einen Techniker vom M-M ??? Was soll der den machen, was du nicht kannst...
faust1103
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2006, 22:31
[quote="av-tower"]

Einen Techniker vom M-M ??? Was soll der den machen, was du nicht kannst... [/quote]

Nun, er kann z.B. die Dipole wieder von den Halterungen abschrauben, damit man mal nachsehen kann. So wie die Dinger jetzt befsetigt sind´, kann ich nämllich nicht an die Rückseite heran.

Ist es denn normal, dass die Dipole sehr leise sind, wenn die Polarität falsch herum ist?


[Beitrag von faust1103 am 18. Dez 2006, 22:33 bearbeitet]
av-tower
Stammgast
#6 erstellt: 18. Dez 2006, 22:41
du kannst die Kabel doch einfach am Receiver tauschen...dann sparst du dir das demontieren der Dipole

es stimmt schon, das die Dipole etwas leiser sind als Direktstrahler...aber bestimmt nicht um 10db oder mehr...auch nicht wenn sie verpolt angeschlossen sind...deshalb einfach mal ausprobieren und die Messung vom Denon neu starten
Micha_321
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Dez 2006, 15:54

faust1103 schrieb:

Nun, er kann z.B. die Dipole wieder von den Halterungen abschrauben, damit man mal nachsehen kann. So wie die Dinger jetzt befsetigt sind´, kann ich nämllich nicht an die Rückseite heran.


Hallo!

Die werden doch normalerweise nur an einer Schraube eingehängt, dafür ist doch die Öse auf deren Rückseite.

Micha
faust1103
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2006, 01:40
Also der Techniker hat es gestern abgecheckt. Die Verkabelung ist in Ordnung.
Trotzdem werden manchmal beide Dipole als "Phase" vom Denon 3806 erkannt, machmal nur der rechte Dipol.
Sehr merkwürdig.

Jendfalls hat der Mann die LS-Pegel neu eingestellt.
Sie liegen jetzt bei:

FR (4.00m) - 4.5 dB
FL (4.00m) - 4.0 dB
Center (3.20m) - 4.5 dB
SW (3.45m) + 8.5 dB
SL A (2.25m) + 2.5 dB
SR A (2.25m) + 2.5 dB

Klingt auch ganz gut...
Rambus
Neuling
#9 erstellt: 31. Dez 2006, 14:49
nur mal so :

das "Denon(?)-Problem" mit der automatischen Einmessung bei Dipolen ist auch beim 2807 bekannt. Fehler bei Messvorgang ~ Dipol (mit anderer Phase als Direktstrahler) nicht korrekt erkannt.

Quelle

Grüsse
T.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel System 5 Einstellung Subwoofer
SemiM am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  18 Beiträge
Optimale Einstellung für Lautsprecher/AVR
Kalli91 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Optimale Konfiguration.bitte helft!
huti am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  6 Beiträge
Teufel System 5 ! Meine Erfahrung mit dem System!
Bass-Statt-Höhen08 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  17 Beiträge
7.1 System, optimale Position der SB ?
faust1103 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  12 Beiträge
Aufstellung Teufel Dipole System 5
Viperxx am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  22 Beiträge
Teufel M 11000 + System 5 ?
-Rayz- am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  10 Beiträge
Teufel Theater 2 vs Teufel System 5
kerrygen am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  4 Beiträge
Optimale zusammenstellung
scrat1209 am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  3 Beiträge
LS Einstellung / Trennfrequenz
1740User am 09.03.2017  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmajchii
  • Gesamtzahl an Themen1.380.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.156

Hersteller in diesem Thread Widget schließen