Welchen Centerspeaker ??

+A -A
Autor
Beitrag
Dark
Neuling
#1 erstellt: 19. Aug 2003, 18:57
Hi, ich bin neu hier und hab auch gleich mal ein paar fragen !!!
Ich hab vor kurzem meinen neuen Receiver ( Sony STR DE 685 ) bekommen , zur Zeit habe ich 2 Frontlautsprecher ( Denon )vorne und 2 Satelitten (Cat) hinten angeschlossen .
Der Klang ist recht gut , was mich nur stört ist dass in einem Film ich die Leute fast nicht verstehe und wenn ich lauter mache die effekte zu laut sind ( versteht sich !!! ).
Also will ich mir noch nen Centerlautsprecher holen , doch wenn ich auf die bestückung schaue , sehe ich dass in den meisten 2 bässe sind , die können doch nicht richtig die stimmen wiedergeben , oder doch ???
hab da an diese beiden gedacht :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3342973149
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=10617&item=3341840083

kann man sowas kaufen , ich will auch nicht soo viel geld ausgeben !!!

Danke schonmal im vorraus !!!

Gruss Michael
Coxsta
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2003, 19:51
Center Speaker sind meistens so aufgebaut.
Die beiden Mitteltieftöner links und rechts vom
Hochtöner sollen, >glaube< ich dafür sorgen das der Center, der ja seitlich liegt, eine optimale Abstrahlcharakteristik hat.
neo171170
Stammgast
#3 erstellt: 22. Aug 2003, 14:17
hi dark,

mach bloß nicht den fehler und hol dir nen center, der nicht vom gleichen hersteller deiner frontler ist. in deinem fall hättest du beim kauf einer der beiden center letztlich speaker von drei verschiedenen herstellern im einsatz. gerade der center ist für surround-wiedergabe absolut elementar. die stimmen werden sehr unterschiedlich klingen und du würdest es rasch bereuen, glaub mir!

gruß martin
drbobo
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2003, 14:23
Die angsprochenen Basslautsprecher links und rechts sind meistens Mittel-Tieftöner, aufgrund der guten Ortbarkeit von diesen Frequenzen und liegendem Lautsprecher eben paarweise angeordnet. Diese konstruktion ist aber auch bei grossen Standlautsprecher häufiger vorhanden..
Battlepriest
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2003, 18:30

Die beiden Mitteltieftöner links und rechts vom
Hochtöner sollen, >glaube< ich dafür sorgen das der Center, der ja seitlich liegt, eine optimale Abstrahlcharakteristik hat.



Die angsprochenen Basslautsprecher links und rechts sind meistens Mittel-Tieftöner, aufgrund der guten Ortbarkeit von diesen Frequenzen und liegendem Lautsprecher eben paarweise angeordnet. Diese konstruktion ist aber auch bei grossen Standlautsprecher häufiger vorhanden..


Das ist völliger Unsinn. Wenn man nun wirklich gar keine Ahnung hat, dann sollte man zumindest angelesenes Zeitschriften/Prospektwissen korrekt wiedergeben können
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 22. Aug 2003, 19:05
Hallo Battlepriest,

Berichtigungen sind absolut OK – mich würde aber deine Erklärung interessieren!

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 22. Aug 2003, 19:12
Hallo Dark,

wenn du deine Front LS nicht tauschen möchtest, solltest du den Center wirklich aus der gleichen Baureihe wählen. Falls es da keinen gibt – oder es sich
um Regal LS handelt, kannst du auch solch einen einsetzen. Allerdings nur, wenn du keine Probleme mit der magnetischen Abschirmung bekommst.
Das könntest du dann aber zB. mit dem Front links ausprobieren – du stellst den einfach auf die Centerposition und schaust ob es eventuell Störungen bei
dem TV Bild gibt.

Gruss

PS: Als Bass LS würde ich die wirklich nicht bezeichnen – das ist auch nicht notwendig, da der Center die Hauplast der Sprachwiedergabe trägt
Battlepriest
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2003, 20:46
Hallo Elric,

kommt der Name von Elric of Melniboné? ein super Buch. Der ganze Zyklus ist genial.

Die Antwort ist relativ einfach: aufgrund der Laufzeitunterschiede ziwchen den biedne Tiefmitteltönern kommt es ausserhalb der Mittelachse zu Phasenverschiebungen. Das Resultat sind bösartige destruktive Wellenüberlagerungen. Der 30° Frequenzgang weist ab dem Grundton beginnend einen tiefen Krater auf.

Es gibt nur einen Grund, weshalb Center in der liegenden MTM oder D'Appolito Bauform angeboten werden: Es passt von der Form in ein Videorecorderfach oder auf das Glotzophon.

Wenn Hauptlautsprecher in guter Qualität vorhanden sind, so sollte der Center unbedingt passend dazu angeschafft werden. Ideal ist eigentlich ein dritter
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 22. Aug 2003, 22:23
Hallo Battlepriest,

„kommt der Name von Elric of Melniboné? ein super Buch. Der ganze Zyklus ist genial.“

Up`s – ein Kenner – nicht nur Fantasy – auch noch HiFi – Klasse !

amazon.de

„ein Dritter“

So sollte es sein – leider ist zumindest zZ meine Kompromissbereitschaft an die Raumgestaltung erschöpft – aber aus dem Auge werde ich es nicht
Verlieren. Nie Not ist auch nicht ganz so GROSS, da der Center ErgoCM500DC mit dem Yamaha YST-SW1500 eine ordentliche Unterstützung
erfährt.

Gruss
SchePi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Aug 2003, 07:56
Ja sollte es denn wahr sein, dass es hier ein paar Moorcock-Fans gibt ?

Kann im übrigen nur zustimmen, dass der Center unbedingt mit den Front-LS karmonieren sollte. Habe selbst lange eine "Misch-Kombination" aus zwar sehr hochwertigem Center und Rears gefahren, aber vor zwei Wochen kam die böse Überraschung: Was sich bei DVD-Ton noch gut anhörte, wurde von den beiden "Ambra"-Musik-DVDs aufs hässlichste als disharmonisch entlarvt... Und so mussten Center und Rears LS der selben Serie wie die Front-LS weichen.

Zudem sollte der Center nicht zu klein dimensoniert sein; ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich am stimmigsten anhört, wenn der Center wenigstens membranflächenmässig nicht vollkommen unterdimensioniert ist (zwei 16er Tief-Mittelton-Chassis halte ich für das mindeste... O.K., VIEL mehr geht ja auch fast nicht )...

Greets
SchePi
cccs
Stammgast
#11 erstellt: 24. Aug 2003, 18:40
den besten sound gibts nur mit gleichen lautsprechern
(zur not mindestens gleicher LS bestückung)
sonst klingt es wie vorher von SchePi beschrieben
drbobo
Inventar
#12 erstellt: 25. Aug 2003, 07:33


Die Antwort ist relativ einfach: aufgrund der Laufzeitunterschiede ziwchen den biedne Tiefmitteltönern kommt es ausserhalb der Mittelachse zu Phasenverschiebungen. Das Resultat sind bösartige destruktive Wellenüberlagerungen. Der 30° Frequenzgang weist ab dem Grundton beginnend einen tiefen Krater auf.

Nicht sehr einleutchtende Begründung:
Diesen Laufzeitunterschied gibt es bei jeder Hifi Anordnung wenn man sich ausserhalb der Mittelachse befindet......

zu den "Bewertungen" der Forumsteilnehmer in der weiter oben druchgeführten Art äussere ich mich lieber nicht...
Battlepriest
Stammgast
#13 erstellt: 25. Aug 2003, 08:27

Diesen Laufzeitunterschied gibt es bei jeder Hifi Anordnung wenn man sich ausserhalb der Mittelachse befindet.....


Bei der vertikalen Anordnung der Chassis auf einer senkrecht stehenden Box ergeben sich diese auch, keine Frage. Allerdings hocke ich beim Musikhören respektive Film gucken nicht unter der Decke. Mein Sofa erstreckt sich aber sehr wohl in der horizontalen.

Ich stelle keine Behauptungen auf. Meine Aussagen lassen sich alle messtechnisch nachweisen. Ganz im Gegensatz zu kritiklos zitiertem Propektwissen.



zu den "Bewertungen" der Forumsteilnehmer in der weiter oben druchgeführten Art äussere ich mich lieber nicht...


tu es ruhig. Ich habe da keinerlei Problem mit. Wer austeilt, muss auch einstecken können Jedoch sollte man sachlich fundierte Kritik schon on persönlichen Angriffen diskriminieren können.
drbobo
Inventar
#14 erstellt: 25. Aug 2003, 09:48


Ich nehme mal an, dass auch du zwei Boxen besitzt. Auf obigem Bild, zum besseren Verständnis oben die rechte Box, unten die linke Box.
Wenn du dich von deiner optimalen Couchposition A nach B bewegst, oder gar bis C, kommt es zu eben dem in der Akustik auch Kammerfiltereffekt bezeichneten Phänomen mit Veränderung des Frequenzgang wie in den Skizzen gezeigt. Je nach Boxenbauart ist dieser Effekt natürich mehr oder weniger ausgeprägt.
Meine Erklärung ganz oben war natürlich nicht ausführlich und sicherlich nicht optimal. Natürlich sind Centerlautsprecher aus Platzgründen liegend konstruiert. Wenn man dann aber links den Hochtöner und rechts den Mitteltöner hat, kommt es schon in der Mittelposition zu unangenehmen Effekten, du kannst ja testweise mal einen "normalen "Lautsprecher in die liegende Position bringen und es ausprobieren.
Natürlich kann man auch einen senkrecht stehenden Lautsprecher als Centerlautsprechen verwenden, das war aber nicht das Thema....
Persönlich angegriffen fühle ich mich nicht, bloss finde ich dass "völliger Unsinn" und "keine Ahnung" keine Sachliche Kritik darstellen, insbesonder wenn der Sachverhalt keineswegs so klar ist, wie du das darstellst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Centerspeaker?
Mahsl am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Stimmen leise / Effekte sehr laut
"ego" am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  23 Beiträge
Centerlautsprecher
Trocken01 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit 2 Centerspeaker?
StaticX am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  4 Beiträge
Kein Sound wenn ich auf DTS stelle
Gambit am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  12 Beiträge
Da hab ich wohl nen Fehler gemacht.
tobi-tobsen am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  10 Beiträge
2*8Ohm und 2*4Ohm Boxen gekoppelt an einem Receiver?
Seltenes am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  2 Beiträge
2 Centerlautsprecher?
castlregina am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
KEF Q3 wo bekomm ich die noch???
DeSCH am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  2 Beiträge
Vorne GLE 409! Und Hinten?
Compiguru am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedGelb-Bart
  • Gesamtzahl an Themen1.386.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.159

Hersteller in diesem Thread Widget schließen