Grundsatzfrage

+A -A
Autor
Beitrag
denno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2003, 13:50
Gaaaanz allgemein gesehen, was ist besser:

ein Komplettsystem oder einzeln zusammen gewürfelte Lautsprecher?

Zweite Grundsatzfrage:

ist es egal wenn die hinteren beiden LS 6 Ohm haben und die Frontboxen 8 Ohm? (Der Receiver verdaut 6 - 16 Ohm).
sirloco
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2003, 18:55
hängt davon ab, welche preisklasse, boxengröße und welcher zweck, also film oder musik...generell denke ich, dass 5 identische LS am besten sind (+ optional einen sub)....aber bitte keine kompakten, winzigen würfelchen

ist egal, da die einzelnen endstufen im amp unabhängig voneinander belastet werden...äußert sich dann je nach wirkungsgrad der box in unterschiedlicher lautstärke,was man aber anpassen kann..-->jedoch wird der verstärker bei geringeren ohm-zahlen mehr belastet, gibt also mehr leistung ab und KANN schlechter klingen als mit hochohmigen boxen....bei 6 bzw 8 ohm aber wohl kein allzugroßes problem


[Beitrag von sirloco am 26. Aug 2003, 18:55 bearbeitet]
denno
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2003, 23:04
79 Klicks und nur einer antwortet?? Das ist ja echt schwach! Oder überfordert euch diese Frage?
cr
Moderator
#4 erstellt: 31. Aug 2003, 23:48
Da darfst du dich nicht wundern.

Frage 1 kann man nicht beantworten in dieser generellen Form.

Und Frage 2: Ist egal
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 01. Sep 2003, 02:02
Hi,

zumindest die 3 Frontboxen sollten auf jeden Fall identisch oder aus einem System sein. Falls Du schon zwei gute Frontboxen hast und es aus dieser Serie keinen Center gibt, lass am besten den Center weg und schalte den Verstärker auf "Phantom". Bei den Rear-Speakern ist das nicht ganz so wichtig, weil darüber nur Effekte übertragen werden. Einzeln verkaufte Aktiv-Subwoofer sind einstellbar (Pegel, Phase, Übernahmefrequenz) und deshalb universell einsetzbar, Passiv-Subwoofer passen nur zu dem System, zu dem sie gehören.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6-16 OHM Lautsprecher?!
Marcstefan am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  5 Beiträge
6 Ohm und 8 Ohm Lautsprecher gleichzeitig?
ics- am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  7 Beiträge
16 Ohm bzw. 6 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Ausgang
Neumax am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  2 Beiträge
4 Ohm LS an 6-16 Ohm Verstärker?
marius86 am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  33 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Wujack am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  15 Beiträge
8 Ohm und 6 Ohm Boxen an 6 Ohm Anlage
schizos am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
4-6-8 Ohm?
Ironman2010 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  6 Beiträge
6 Ohm Lautsprecher?
mc_east am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  6 Beiträge
Mein verstärker hat 6 ohm und meine LS 8 Ohm
yello96 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher 6 Ohm Anschluss an Receiver mit 8 Ohm
rollepeter am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedJakobSun
  • Gesamtzahl an Themen1.412.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.856

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen