Vorteile grosser Boxen nur beim Bass?

+A -A
Autor
Beitrag
teite
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2004, 22:27
Hallo,

Ich frage mich grade, ob grosse Standboxen (Volumen ca 50 Liter) gegenueber Kompaktboxen (Volumen ca. 20-25 Liter) nur klangliche Vorteile im Bassbereich haben, oder ob der Klang auch in den Mitten und Hoehen vom grossen Volumen profitiert.

Da ich mir auf jeden Fall einen oder ev. auch zwei Subwoofer zulegen moechte, weiss ich nicht genau ob mir dann Standboxen wirklich klanglich mehr bringen als kompakte.
Duncan_Idaho
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2004, 22:59
Kompaktboxen koennen es teilweise auch mit Standboxen aufnehmen, nur liegen sie dann meist eine Preisklasse weiter...

Das Volumen eines LS kann man eigentlich nur durch mehr Volumen ersetzen, wenn man nicht mit irgendwelchen Tricks die Physik auszutricksen versucht (und scheitert.....)
Duncan_Idaho
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2004, 23:00
Nachtrag:
Insgesamt duerfte eine grosse Box auch etwas stimmiger klingen als eine Kleine.... da der Sub ja nicht so genau wie der hauseigene Speaker auf den Rest abgestimmt werden kann.....
Peter_H
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2004, 23:14
Hi,

ich hatte zuerst auch jahrelang Standboxen und bin dann bei Neuanschaffung der 5.1-Anlage zuerst auf Regalboxen mit Sub umgestiegen (beim Händler im Hörraum klangen die auch klasse.

Als ich die Teile dann daheim hatte und mich nach dem Positionieren ein paar Tage reingehört hatte, "fehlte" mir irgendwas. Richtig Aufgefallen ist es mir dann bei einer Dire Straits-CD, bei der ein Schlagzeug-Einsatz von rechts nach links wandert. Mir schien der Bass unpräziser und weniger "raümlich wandernd" in der Regallautsprecher/Sub-Kombination. Also kurz die alten Standlautsprecher aus dem Keller (die zwar klanglich nicht ganz paßten) und kurz nochmal gegen die Regalboxen ausgetauscht; schwups - der Baß war klasse!

Ich habe mich dann Doch wieder von den Regalboxen vorne verabschiedet und statt dessen Standlautsprecher der selben LS-Serie geholt - und jetzt klang es einfach genial!

Muß man halt mal ausprobieren. Ich persönlich möchte Standlautsprecher nicht mehr missen.

Abgesehen davon sollte man auch bedenken, daß Regallautsprecher zwar zuerst mal günstiger sind und kleiner, allerdings wenn man die auf richtige Hörhöhe bringen will (und die Teile nicht WIRKLICH im Regal stehen), braucht man LS-Ständer - und mit denen Sind Regallautsprecher wiederum eigentlich genauso platzbeanspruchend wie Standlautsprecher. Wenn man den Ständer nicht selbst baut sondern auch noch kauft, ist man ruck zuck am Preis des Standlautsprechers dran...


[Beitrag von Peter_H am 21. Dez 2004, 23:17 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2004, 01:57
Hab mal die Preise von Staendern gecheckt....da lohnt sich die Standbox wirklich mehr.....
LaMagra
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2004, 14:21
Das Nubert ABL Modul schaft es aber aus einer NuBox 380 oder einer NuWave 35 eine Standbox zu machen was den Bassbereich angeht
Peter_H
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2004, 14:33
..hm, sehe ich aber eher als SPielerei oder Notlösung.

Letztlich verändert das Teil ja auch die Klangcharakteristik des Lautsprechers. Und physikalisch ist nunmal Volumen durch nix (außer durch mehr Volumen) zu ersetzen.

Ist wie beim Auto: Hubraum ist durch nix als mehr Hubraum zu ersetzen. In einen Citroen Ente kann man natürlich auch einen Turbo einbauen, aber ob das für den kleinen Motor ideal ist... das Nubert-Teil (Nubert's Boxen in allen Ehren) sehe ich da ähnlich.

Bin mal gespannt, wann die Konkurrenz mit einem ähnlichen Gerät aufwartet, das dann verspricht, aus Aldi-Brüllwürfeln "Standlautsprecher" zu machen ;-)
Markus
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2004, 17:10

LaMagra schrieb:
Das Nubert ABL Modul schaft es aber aus einer NuBox 380 oder einer NuWave 35 eine Standbox zu machen was den Bassbereich angeht :)


Hallo LaMagra,

was Du sagst, ist richtig für nicht zu hohe Pegel. Allerdings betreibe ich schon seit langem sowohl eine Nubert-Kompaktbox (nuWave 3) mit ABL als auch eine Nubert-Standbox (nuWave 125) ohne ABL.

Ich hatte früher auch schon eine mittelgroße Standbox (nuWave 10) mit ABL, die nun einer großen Nubert-Standbox (nuWave 125) weichen musste.

Klangeindruck ist eindeutig, dass selbst bei mittleren Pegeln die große Standbox den anderen Lösungen mit ABL in Sachen Volumen, Räumlichkeit und Lässigkeit deutlich überlegen ist. Bei hohen Pegeln sind dann irgendwann auch mal die Hub-Reserven der Chassis erschöpft, wenn ein ABL angeschlossen ist.

Gruß,

Markus.
LaMagra
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Dez 2004, 18:47
Es ist mir auch klar das ein ABL nur was für mittlere Pegel ist
Aber ich finde es ist eine feine Sache sowas und ist sicherlich nicht zu verachten und gerade wenn man weniger Platz hat sicherlich ganz sinnvoll und wenn ich mal aufrehen möchte, dann häng ich es ab!
Duncan_Idaho
Inventar
#10 erstellt: 22. Dez 2004, 21:46
B&W hatte mal ne nette THX-Kombi, bei der man die Frontspeaker auf die Subs setzen konnte....klang auch sehr gut....

Und bei Autos macht das Tunen ja meist das Auto reparaturanfaelliger weil die ganze Sache nicht wirklich auf den Turbo ausgelegt war.... kann bei gewissen Sachen auch mal ne Box so erwischen....
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2004, 20:19
Zu 1,

Nein die Größe hat nicht unbedingt etwas mit dem Bassvermögen oder der erzielbaren Lautstärke zu tun. Kleinere können durchaus tiefer gehen, dann aber nicht so laut.
Kommt alles auf die Parameter der Chassis und das Zusammenspiel mit dem Gehäusevolumen und eventueller Reflexöffnungen an. Bei Hörnern sieht die Sache wieder ganz anders aus.

Eckhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kleine Boxen-grosser center??
rafi am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  3 Beiträge
Vibrieren beim "tiefen" Bass
Tralien am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  7 Beiträge
rauschen der boxen beim anschliessen am mischpult
dennis242 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  2 Beiträge
Vorteile mit HD-Audio Formaten beim Teufel Concept E Magnum Power Edition?
markox am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  2 Beiträge
Bitte um HIlfe beim Kauf von Boxen bis 200 Euro
WithoutWings am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  7 Beiträge
Vermisse Bass beim Theater 2 + Onkyo 605
Bimsi am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  2 Beiträge
Haben aktive Boxen wirklich so große Vorteile?
alpenpoint am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  14 Beiträge
Bass bei Rear-Boxen Magnat Supreme 200
SamuBigfoot am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  3 Beiträge
Ordentlicher Bass.
FOX17 am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  19 Beiträge
JBL SCS 135 Sub liefert kein Bass
AlDi10 am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedThe7thwonder
  • Gesamtzahl an Themen1.379.659
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.027

Hersteller in diesem Thread Widget schließen