Mininmales LS Set?

+A -A
Autor
Beitrag
Schabbab
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2005, 12:18
Hallo zusammen,

bin neu und unerfahren...ich weiß, eine unheilige Kombination, aber so hat ja fast jeder mal angefangen

Ich bin gerade in der Entscheidungsfindung wie ich am besten in ein Heimkinosystem einsteige das ich auch zu einem vernünftigen Preis realisieren kann. Habe hier und auch in anderen Quellen schon einige Zeit rumgewühlt und bin zu der Überzeugung gekommen, dass ich zu Beginn lieber weniger kaufe, dafür aber was halbwegs ordentliches. Das sollte dann aber so geartet sein, dass ich in Zukunft zukaufen kann ohne gleich wieder irgendwelche Komponenten verkaufen zu müssen. Vielleicht sollte ich auch noch anmerken, dass dieses System sowohl Surround- als auch Stereoklang liefern sollte, allerdings in einem Otto Normal Verbraucher Rahmen. Weder bin ich ein audiophiler Endklassehörer, noch ein Filmfreak, der höchste Ansprüche befriedigt haben muss.

Meine Frage hier zielt in erster Linie danach welche LS zu Beginn unerlässlich sind und auf welche man am ehesten verzichten kann. Sicher ist nur, dass ich die beiden Frontspeaker brauche und das diese der Optik wegen Standboxen sein sollten. Ausserdem ist mein Wohnzimmer sehr groß (ca. 45 qm). Mehrfach gelesen habe ich schon, dass ich auf den Subwoofer erstmal verzichten kann. Wie sieht es aber mit dem Center aus, welche Wichtigkeit hat er? Wie sieht es mit den Rears aus, wieviele sollten es sein oder sind diese auch zu Beginn vernachlässigbar (auch wenn es dann klarerweise kein Surround mehr ist )
Bei den Rears hab ich zusätzlich das Problem, dass mein Wohnzimmer eben sehr groß ist, ich somit ewig lange Kabel ziehen müsste. Gibt es da auch kabellose Lösungen oder sollte man von sowas die Finger lassen?

Jeder Hinweis ist mir mehr als willkommen
NoFate
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2005, 13:35

Schabbab schrieb:
Hallo zusammen,

bin neu und unerfahren...ich weiß, eine unheilige Kombination, aber so hat ja fast jeder mal angefangen



:hail



Hallo,

da hast Du Recht mit dem was du schreibst

Ich kann Dir versichern das der Weg den du einschlägst Dir viel Geld und Nerven sparen wird !!!

Logisch ist natürlich mit dem Receiver und den Fronts anzufangen, dann würde ich sparen bis es zu Rears und Center zusammen reicht. Ansonsten würde ich den Center und am Schluß die Rears kaufen !!!
In den meißten Fällen reichen übrigens zwei Rears !!
Einen Subwoofer würde ich am Ende aber trotzdem dazu nehmen, da echter Druck im Home-Cinema nur mit Woofer entsteht !!!

An welche Ausgaben dachtest Du denn um Deine neue Anlage zu realisieren ?

Gruß Micha
Heimwerkerking
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2005, 13:45
Also ich hab es genauso gemacht wie du. Ich habe auch als erstes mir 2 Stand LS für vorne geholt. Weil wenn man da was ordentliches will kann das derbe ins GEld gehen (deswegen habe ich zum selbstbau gegriffen )
Aber ich würde so vorgehen
1. Front
2. Rear
3. Sub (bei der raumgröße eventuell 2)
4. Center
Auch mit einem 4.1 System kommste auf guten Raumklang. Ich kenne Leute die wegen der Leinwand keinen Center haben und ihn auch nicht vermissen.
Schabbab
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2005, 14:07
Super, erstmal vielen Dank für eure Antworten Bin offensichtlich nicht komplett auf dem Holzweg.

Ich denke ich werde mich vorab wohl mal auf den AVR und die beiden Front LS als Standboxen konzentrieren. Preislich hoffe ich so mit max. 1.000 € hinzukommen, wenngleich ich das ein wenig bezweifle, da ja noch diverse Extras wie Kabel, etc. dazu kommen. Aber mehr darf es eigentlich nicht werden, da es mir das nicht wirklich wert ist und ausserdem meine bessere Hälfte dann nicht mitspielt

Hab nur noch absolut keine Ahnung was ich kaufen will, gerade bei den LS ist die Vielfalt ja absolut erdrückend. Gut gefallen hat mir bisher die nuBox Serie von Nubert, doch muss ich gleich sagen, dass ich noch nichts angehört habe. Ich will aber auf alle Fälle versuchen möglichst einheitlich zu bleiben, weswegen ich keine Nonames oder Restposten kaufen will. Bin aber noch total unschlüssig welche Leistungen ich für so eine Raumgröße kaufen soll, sprich wie stark der Receiver sein soll und welche Belastbarkeit die LS haben sollen.
NoFate
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2005, 14:34
Bei Nubert kannst Du ja 4 Wochen testen, von dem her gehst Du ja da kein Risiko ein !!!

Bei Deiner Raumgröße sollte es meiner Meinung nach die nuBox 580 sein, wobei Dein Budget dann aber schon fast ausgeschöpft wäre und noch kein Receiver incl. ist !!!

Ich selbst betreibe als Fronts die NuLine 80 und bin mehr als nur zufrieden. Die NuBox Serie (hab ich leider nicht selbst gehört) soll etwas basslastiger und nicht ganz so differenziert klingen wie die NuLine Modelle !!!
Aber da ist bei jedem das Hörempfinden sowieso anders !!!

Gruß Micha
Schabbab
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jan 2005, 16:10
Sowas habe ich schon befürchtet...nuBox 580 ist mir auch schon ins Auge gestochen8)
Ist schon hart an der Grenze, denn solche LS verlangen sicher auch eine nicht ganz unerhebliche Leistung des AVR und da hatte ich mir eigentlich so die Klasse des Denon AVR-1905 gedacht, aber ob das reicht...

Aber Nubert hör ich mir auf alle Fälle mal an. Von mir aus is es nicht allzu weit nach Aalen!
NoFate
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2005, 16:29
Ich denke das sollte schon gehen mit dem Denon !!

Aber um ganz sicher zu gehen kannst Du Dich ja mal per E-Mail an den Nubert-Service wenden. Da bekommst Du schnelle und kompetente Antworten !!!

Gruß Micha
Schabbab
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jan 2005, 17:05

NoFate schrieb:
Aber um ganz sicher zu gehen kannst Du Dich ja mal per E-Mail an den Nubert-Service wenden. Da bekommst Du schnelle und kompetente Antworten !!!

Gruß Micha


Danke für den Tipp, das werde ich machen

Werde auf alle Fälle daheim noch mal richtig nachmessen und mir gut überlegen ob ich nicht noch was umstelle...dann schau ma weiter.

Hab mir auch grad mal spasseshalber ein Set von B&W in der 600er Serie auf der Webseite durchrechnen lassen...ist gar nicht so aus der Welt. *schmelz*


[Beitrag von Schabbab am 05. Jan 2005, 17:07 bearbeitet]
AMG
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2005, 17:54
Hey Schabbab,
wenn Du nur ein Otto-Normalverbraucher bist,dann finde ich die Teufel Concept S interessant.Bei mir laufen die an einem Denon 2105 und muß sagen,für den Preis echt super.
Ist halt die Frage ob die LS auch für dein WZ reicht.Mein WZ ist ca. 32qm groß.Du würdest halt dein Budget nicht oder nur minimal sprengen.Habe zwar noch Regal LS mit Sub an der Anlage ( Kanal B )hängen,die laufen aber nur noch nach Bedarf.Die Teufel LS kannst Du aber zuhause 8 Wochen testen und bei nichtgefallen zurück schicken,außerdem geben die 12 Jahre Garantie .

PS: Nagel mich nicht fest.Es können auch 12 Wochen testen und 8 Jahre Garantie sein.Einfach mal auf die Web Seite gehen.

Gruß AMG
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 05. Jan 2005, 17:58

AMG schrieb:
PS: Nagel mich nicht fest.Es können auch 12 Wochen testen und 8 Jahre Garantie sein.

Andersrum stimmt's schon.

Ein paar dicke Nubis würde ich solchen "Orgelpfeifen" aber immer vorziehen.

Gruss
Jochen
fireline
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2005, 18:57

AMG schrieb:

wenn Du nur ein Otto-Normalverbraucher bist,dann finde ich die Teufel Concept S interessant.


Schabbab wollte aber doch Stand-LS haben.
Heimwerkerking
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2005, 20:27
@ Schabbab
Ich weiß ja nicht ob es für dich in Frage kommt aber haste vielleicht schonmal über Selbstbau nachgedacht? Mit einem Budget von 1000Eur kriegste schon ein wirklich schönes 5.1 Set bestehend aus Bausätzen (inkl Stand LS für Vorne und Sub). Und so schwer wie manche denken ist das selber bauen gar nicht.
bvolmert
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2005, 20:43
Einen Denon 1905 halte ich bei 45qm schon für sehr knapp!
Wenn man ihn doch nimmt, sollte man dann auf jeden Fall darauf achten, das die Ls einen hohen Wirkungsgrad haben.
AMG
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jan 2005, 20:43
Hey Master J,

Wenn sich so Orgelpfeifen anhören, siehst Du mich am Sonntag in der Kirche

M.f.G. AMG

PS: Bestimmt sind die Nubis besser,aber für Otto-Normalverbraucher reichen auch die Teufel(meine Meinung).
Von der Optik würde ich die Teufel Concept S den Nubis vorziehen (ebenfalls meine Meinung ).
Das die Teufel Concept S nicht das Volumen haben um im Musikbereich groß aufzuspielen,dürfte wohl jedem klar sein,
aber im Kinobereich reichen die allemal.Ich habe zwar die Preise der Nubis nicht im Kopf,aber für ein vollständiges
System ( 5.1 )würde das Budget von 1000€ nicht reichen.Von einem Stück für Stück Kauf halte ich persönlich garnichts.
bvolmert
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2005, 20:47

AMG schrieb:
Von einem Stück für Stück Kauf halte ich persönlich garnichts.


Warum das denn bitte nicht?


[Beitrag von bvolmert am 05. Jan 2005, 20:48 bearbeitet]
AMG
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jan 2005, 21:15
An fireline.
Dich hätte ich ja beinahe vergessen:

Versuch mal die Teufel Concept S in den Schrank zu sellen,
sollte ein Witz sein.

Mir schon klar was Du unter Stand LS verstehst.



Gruß AMG

PS: Reicht das Budget von 1000€ für Stand LS,wenn man mal
von einem Stückelkauf absieht ?
Es ist nur die Frage ob die Säulen LS für die 45 qm
ausreichen ?
AMG
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Jan 2005, 21:39
Hey bvolmert,
ich stehe auf dem Standpunkt:

Entweder ich kaufe gleich alles,oder ich las es bleiben.
Wen ich halt das Geld nicht habe,dann hilft nur sparen sparen sparen,wen`s auch schwer fällt.
Aber das muß jeder mit sich selber ausmachen.
Klar freut man sich auch auf zwei neue Boxen,aber wen man eigentlich ein Heimkinosystem kaufen möchte und es aber nur für zwei Boxen reicht,ist die Freude halt nicht so groß.


M.f.G. AMG
bvolmert
Inventar
#18 erstellt: 05. Jan 2005, 21:44
Angenommen, ich habe mir ein Surroundset für 2000€ ausgesucht, ich habe aber erst 800€.
Wenn die Front-LS dieses Sets genau diese 800€ kosten, wieso soll ich sie nicht kaufen,und den Rest dann später? Am Ende habe ich doch das gleiche Set für den gleichen Preis!
AMG
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Jan 2005, 16:15
Hey bvolmert,

entweder ich warte noch bis ich das Geld zusammen habe,in der Hoffnung das die LS mit der Zeit günstiger werden.
Oder aber ich habe Glück und es gibt dann Brandneue LS die vielleicht noch besser sind.Aber das würde immer so weiter gehen,irgendwann muß man sich halt für den Kauf entscheiden .

M.f.G. AMG

PS:Ich würde es jedenfalls so machen.Wenn ich ein Heimkinosystem kaufen möchte,dann kaufe ich keine StereoLS,
um dann irgend wann einmal die anderen LS zu kaufen.
Schabbab
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jan 2005, 20:14
Erstmal vielen Dank an euch alle! Ich hab mich nicht getäuscht, das ist ein klasse Forum

@AMG
Du hast schon nicht ganz unrecht, ich würde ja gerne alles auf einmal kaufen...aber dann könnte ich eben nur was kleines kaufen und ich glaube da wäre meine Enttäuschnung nachher größer als wenn ich in Schritten was gescheites kaufe. Ausserdem darf man meine WZ Größe nicht vergessen, die mit >40 qm nicht gerade klein ist, somit also auch ne größere Anlage bedarf.

Die Teufels habe ich mir schon angeschaut und war durchaus auch von denen angetan. Ich würde sie halt gern vorher hören und Berlin ist von mir aus (Nürnberg) eindeutig zu weit und dieses Bestellen, testen und evtl. wieder zurück schicken ist glaube ich nicht ganz mein Ding, vorallem kostet das sicher nicht unerheblich Porto. Aber grundsätzlich hätte ich bei sowas schon Skrupel...bestellen, benutzen und dann zurückgeben, ich weiß net.

@fireline

Jebb, Stand LS wären mir schon lieber. Zum einen natürlich der Optik wegen, zum anderen aber auch, dass ich glaube, dass sie für einen so großen Raum einfach besser geeignet wären...oder lieg ich da falsch

@Heimwerkerking

Grundsätzlich spräche nichts gegen einen Bausatz...vielleicht mal davon abgesehen, dass ich ein totaler Antiheimwerker bin. Ich hab schon Probleme ne Lampe anzuschliessen, mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht mal über das notwendige Werkzeug verfüge oder auch nur irgendwas von Akustik oder Elektronik verstehe

@bvolmert

Das der Denon evtl. zu klein sein könnte hab ich auch schon befürchtet. Wollte sowieso noch einige Male in Läden gehen und mir den und andere anhören und mal die Meinung der Verkäufer dazu hören.
Ausserdem steh ich mit meiner Freundin grade in Verhandlungen die Möbel im WZ umzustellen, so dass der eigentliche Hörraum kleiner werden würde...

Noch ein Wort zur Stückelung...ich denke mal ich werde in zwei, max. drei Abschnitten kaufen. Als ersten den AVR, die 2 Fronts und den Center. In einem zweiten Schritt die beiden Rears und den Sub oder den Sub in einem dritten Schritt. Alles in allem sollte es nicht länger als ein Jahr dauern bis alles beisammen ist, ich denke die Zeit kann man verkraften

Ich ertappe mich immer öfter dabei, dass ich bei Nubert und B&W reinsurfe...ich liebäugle irgendwie schon noch mit einem Set aus der 600er Serie auch wenn das ein wenig über Budget liegt, aber in Teilschritten sähe es nicht nach sooo arg viel aus8)
fireline
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jan 2005, 19:02

Jebb, Stand LS wären mir schon lieber. Zum einen natürlich der Optik wegen, zum anderen aber auch, dass ich glaube, dass sie für einen so großen Raum einfach besser geeignet wären...oder lieg ich da falsch


Standboxen sind schon was schönes. Es gibt aber auch durchaus brauchbare Sub-/Satkombinationen die nicht schlapp machen. Ist Geschmackssache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Großes 5.1-System in kleiner 1-Zimmer-Wohnung, wie stelle ich es am besten auf?
jumphil am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  7 Beiträge
:hail Wie baue ich Lausprecher in meinen Koffer?
einradlui am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung! Ich bin neu und weis nich weiter ^^
DimStroya am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  7 Beiträge
Entscheidungsfindung Info Teufel
pu am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  9 Beiträge
Das neue Wohnzimmer - ich jetzt auch mal :)
SunSailor75 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher aufstellen in einem Neubau
bruderjaycob am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  5 Beiträge
Frage zu Philips BD Heimkinosystem
son84 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  10 Beiträge
Kann ich so meine Surround LS aufstellen?
Chrischa am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  9 Beiträge
Surround und Center zu bestehenden LS gesucht
ThePapabear am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  9 Beiträge
Raucherhaushalt-Boxen in Nichtraucherumgebung
Killalala am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.676
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen