Quadral - Vulkan

+A -A
Autor
Beitrag
mstylez
Inventar
#1 erstellt: 06. Jan 2005, 20:57
Nabend!!

Habe mal ne Frage und zwar sind meinem Vater die HT (Leiterbahnen) seiner Quadrahl Boxen kaputt gegangen.
Dabei muss ich sagen, dass es die ganz alte Vulkan Serie ist von vor 15 Jahren (die genaue Bezeichnung habe ich jetzt nicht hier).
Weiss jemand von euch ob man die noch bekommt und was die kosten? Oder hat die zufällig jemand von Euch???
deathsc0ut
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2005, 21:17
Hallo,
da hilft wohl nur die Anfrage beim Hersteller. Wenn du Glück hast verbaut Quadral noch solche Hochtöner und du kannst welche ordern.

MfG
deathsc0ut
mstylez
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2005, 21:23
Das Problem ist, dass sie dort wahrscheinlich einen Haufen Asche kosten. Mein Vater wollte nicht mehr sooo viel dafür ausgeben da er mittlerweile neue Infinity Boxen (absolute Hammerboxen, Wirkungsgrad von 102db 1W/1m!!!) hat.
Ritschie_BT
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2005, 02:11
Der Hochtöner kostet im Austausch bei Quadral ca. 50,- zzgl. Märchensteuer und Versand pro Stück. Also das sollten einem diese Schmuckstücke schon wert sein!

Allerdings geben bei dem Alter auch mal die Kondensatoren der Frequenzweichen ihren Geist auf. Ist aber auch billiger, als ich dachte. Hab ca. 25,- Euronen für beide Weichen all inclusive ausgeben müssen.

Tja, und wenn wir schon beim reparieren sind - die orginalen TT (sollte es noch die Erstbestückung sein) werden dann wohl auch bald zu Staub werden Dann wird´s aber doch teuer. Kostet bei Quadral 160,- pro Stück zzgl. 16% und Versand (Reparatur).

Also gut durchrechnen! Ich hab´s meinen Vulkan MK III gegönnt, bin damit glücklich und freue mich auf die nächsten 20 Jahre himmlischen Musikgenuss

Gruß,
Ritschie


[Beitrag von Ritschie_BT am 11. Feb 2005, 02:38 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2005, 12:38
Die TT sind schon am Arsch, die kratzen ohne ende...

Ich weiss nicht ob es die MK III sind, da steht nichts drauf und mein Vater ist grad arbeiten sonst würde ich den grade fragen.
Die haben 8Ohm und 150W sinus. Der TT ist ein 10er.

Es würde sich auf jeden Fall lohnen die wieder zu machen (die Frequenzweichen sind soweit ich das weiss noch in Ordnung).
Kannst du mir mal die Anschrift geben wo du die HT und TT her hast (ne Telefonnummer wäre auch nicht schlecht).
Ritschie_BT
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2005, 13:24
Um welche Vulkan es sich handelt, siehst Du an der Seriennummer unter der Bespannung. Fängt sie mit einer 1 an, hast Du ne MK I, fängt sie mit ner 2 an, hast du ne MK II usw.

Bei den TT geben meist die Sicken auf. Schau sie Dir mal an. Beim reparieren der TT musst Du sie einschicken. Sie werden dann komplett neu aufgebaut. Alt bleibt nur das Chassis und der Magnet, wobei der auch irgendwie neu fixiert wird. Wie schon gesagt, mit allem drum und dran kommt dann ein TT auf fast 200,- Euros. Mir war´s das wert und ich bin sehr zufrieden!
Wenn Du schon soviel Geld ausgibst, dann kannst die 20,- Euro für das Prüfen der Weichen und das Austauschen der Kondensatoren auch noch gar verkraften. Dann sparst Dir nämlich Versandkosten und hast dann für die nächsten 20-25 Jahre Deine Ruhe.

Zwecks Adresse: ich hab alles bei Quadral machen lassen, wobei es bestimmt billigere Möglichkeiten gibt.
Wegen Kontakt kannst Dich mal über "www.quadral.de -> Service und Beratung -> Technische Anfragen" an Quadral wenden. Die sind recht schnell mit Antwort und sehr freundlich. Wenn ich mich recht erinnere, wird sich dann ein Herr Stefan Hesse per eMail bei Dir melden.

Wenn Du Rat brauchst wegen Ausbau der Weichen, schreib mir.

Gruß,
Ritschie
mstylez
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 22:02
Die Seriennummer fängt mit 22... an.
Die Sicken sind in Ordnung, ich denke die Spule hat einen Schaden, da es beim eindrücken der Sicke leicht kratzt. Ich weiss nicht ob mein Vater noch soviel Geld für die Boxen ausgeben will. Die haben zwar mal 2500 DM gekostet aber hat jetzt neue Infinity Boxen, die um einiges besser sind. Ich wollte ihm die Quadral auch schon abschwatzen und wieder in Ordnung bringen aber der rückt die nicht raus!!
Ritschie_BT
Stammgast
#8 erstellt: 13. Feb 2005, 13:04
Dann hast Du/Dein Vater die MK II.

Mit dem anderen Problem (dass Dein Dad die Teile nicht rausrücken will) kann ich Dir lieder nicht helfen

Gruß,
Ritschie
Sielmann
Neuling
#9 erstellt: 22. Feb 2005, 06:50
Moin Moin

Hab da mal ne Frage ...
Ich spiele mit dem Gedanken Quadral Vulkan MK 1 Lautsprecher zu kaufen.
Es sind alles noch alte Teile, also es ist nichts erneuert worden. Aüsserlich in mässigem Zustand, technisch angeblich Ok. Mir ist bewusst das die Sicken warscheinlich in naher Zukunft den Geist aufgeben werden.
Nun bräuchte ich mal eine Werteinschätzung von euch.
Wieviel würdet Ihr dafür maximal hinlegen?

Tnx

MfG Sielmann
Ritschie_BT
Stammgast
#10 erstellt: 22. Feb 2005, 08:29
Also ich habe vor zwei Monaten für meine MK III (optisch guter Zustand, defekte Sicken an beiden Bässen) 300,- bezahlt.

Was auf Dich zukommen kann, ist ja schon weiter oben beschrieben. Die MT dürften ziemlich unkaputtbar sein. Aber schau Dir die Sicken der Bässe genau an und mach mal nen Hörtest, ob aus jedem Chassis das rauskommt, was rauskommen soll
So dürftest Du auch grobe Mängel an den Frequenzweichen und den HT entdecken.


[Beitrag von Ritschie_BT am 22. Feb 2005, 08:32 bearbeitet]
Sielmann
Neuling
#11 erstellt: 22. Feb 2005, 21:51
Moin

Quote:
Also ich habe vor zwei Monaten für meine MK III (optisch guter Zustand, defekte Sicken an beiden Bässen) 300,- bezahlt.

Das war schon eher ein Schnäppchen oder? Für die MK 3.

Könnte man sagen das 300 Euro zuviel ist, für eine optisch mässig, technisch (angeblich) einbandfreie Quadral Vulkan MK 1 ?
Sielmann
Neuling
#12 erstellt: 22. Feb 2005, 21:54
Hier noch ein Anhang:

Ich meine natürlich 2 Lausprecher, also ein Paar.

Mfg Sielmann
Ritschie_BT
Stammgast
#13 erstellt: 23. Feb 2005, 09:37
Das mit dem Preis ist schwer zu sagen. Das muss wohl jeder für sich selber entscheiden und kommt auch darauf an, wie ramponiert die Boxen sind. Wenn der Zustand so schlecht ist, dass es einen stört, würde ich lieber mehr ausgeben und dann welche in gutem Zustand kaufen.

Technisch unterscheidet sich die MK I glaub ich kaum von der MK III. Somit hätte es bei mir keinen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Wichtiger finde ich eher, dass noch die Orginalchassis verbaut sind! Gerade was die Bässe anbelangt, soll sich ein Austausch mit minderer Qaulität sehr negativ auf den Klang auswirken. Der Verkäufer wollte mir meine mit billigen Bass-Chassis von Conrad-Elektronik andrehen. Ich hab´s aber zum Glück gemerkt.

Wenn noch alles erstbestückt ist, sollte man zum Kaufpreis gleich ca. 400,- € für die Erneuerung der Bässe und der Kondensatoren der Weichen addieren.

Insgesamt komme ich auf ca. 700,- € für das Paar und ich glaube nicht, dass ich für den Preis neu etwas gleichwertiges oder gar besseres bekommen hätte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan Original Nachbau ???
Julio am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  9 Beiträge
Hochtonsicherung für Quadral Vulkan
chro am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Belastung Quadral Vulkan
chro am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  3 Beiträge
Quadral Tsa-500 kennt die jemand?
taubenterminator am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  2 Beiträge
taugen die noch was???
Guidobald am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Mal an die Mission Besitzer von Euch.
Flying_wussow am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  5 Beiträge
Kennt jemand die Spiralhörner
labba_mout am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  2 Beiträge
Nubert: Dipol oder kein Dipol, dass ist hier die Frage.
c_PA am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  16 Beiträge
Ceratec Tera. Kennt die jemand? Taugen die was?
Failed am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  2 Beiträge
Genaue Bezeichnung der Lautsprecher ?
-Gussy am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.080

Hersteller in diesem Thread Widget schließen