Canton Plus XL: Magnetisch abgeschirmt?

+A -A
Autor
Beitrag
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2005, 09:03
Hallo!

Ich habe mal eine kurze Frage, bei der mir sicher jemand helfen kann:

Ich möchte mir Canton Plus XL als Front-LS zulegen und habe mich in den letzten Tagen via Web über das Produkt schlau gemacht.

Was ich nun nirgends gefunden habe, war die Info, ob die LS magnetisch abgeschirmt sind. Da ich sie sehr nahe an meinem TV sowie A/C Receiver stehen haben werde, ist das aber nicht unwesentlich. Weiss jemand, wie es mit der Abschirmung steht?

Danke für die Hilfe!

Grüße
Genesys
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2005, 10:34
Bist du dir mit dem Brüllwürfel sicher, da gibts sicher besseres.
Was hast du für ein Zimmer, kannst du nicht vielleicht auch richtige LS aufstellen die mehr Volumen haben. Was für eine Anlage ist vorhanden und wenn schon Boxen Marke Typ.

Werfe mal mit Infos um dich!

Noch eine Anmerkung zu den Daten der Canton, die sollen bis 40Hz spielen, wie denn bitte das ich habe hier die 9.3 als Front mit einem 20cm Chassi und die geht gerade mal bis 40Hz runter, dann hört es aber mit dem Druck auch schon wieder auf.
Irgendjemand schummelt hier und gibt Utopische Daten an!


[Beitrag von Crazy-Horse am 04. Feb 2005, 10:36 bearbeitet]
Michael7654
Neuling
#3 erstellt: 04. Feb 2005, 10:35
Ja, alle Boxen der XL Serie sind Abgeschirmt und können ohne bedenken neben einem Fernseher aufgestellt werden.

Gruß
Michael
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Feb 2005, 11:21
Hi Crazy-Horse!

Also:

Da ich ganz neu in der Thematik bin und mir mein Home Cinema erst zulegen möchte, habe ich die letzten Wochen mit Recherchen verbracht und folgendes geplant:

Receiver: Denon AVR 1905 oder Pioneer VSX-D814. Da bin ich noch nicht ganz entschlossen.

Lautsprecher: Wie eben schon gesagt: Canton XL als Front und Rear; Canton AV 700 als Center; Canton AS 25 SC als SW.

Raumgröße: 23 qm

Da ich in einer Wohnung wohne und Nachbarn habe, muss es nicht unbedingt der totale Power sein. Mir ist passabler Klag auch schon bei mittleren Lautstärken wichtig (falls das überhaupt möglich ist :-)). Von der Verwendung her sollte das System möglichst viele Bereiche abdecken, da ich sowohl DVD sehe als auch Musik hören möchte.

Wenn du - speziell bei den LS - andere Empfehlungen in dieser Preisklasse (ca 500 - 800 EUR) hast, bin ich dir sehr dankbar.


Grüße
Genesys
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2005, 11:50
Die Receiver sind ok, schon schicke Geräte doch eben darum meinte ich das ja, du verschenkst teilweise ihre Fähigkeiten mit solchen kleinen Dingern.
Ich war auch erst Kenwood 9080 mit Canton Movie 10-MX II, hörte sich auch wirklich gut an doch dann habe ich mich mal schlau gemacht und vor allem umgehört.
Ist dann Denon 3805 geworden, er alleine Sprengte schon fast das Beuget und jetzt Wharfedale Diamond 9.3 + 9.CM.
Und das bei meinem nur 15qm großem Zimmer, du solltest da mit über 20qm schon drauf achten sonst fehlt dir Dynamik und nichts ist ärgerlicher als ein Fehlkauf.
Zuvor hangen am Denon Boxen meiner alten Sony Kompaktanlage und ich dachte schon wow was für ein Klang, doch seit ich jetzt die Whafis hier stehen habe war es in Wirklichkeit nur Krach aber sonst nix.
Du erlebst Details, Nuancen die du zuvor nicht im Geringsten gehört hast, gerade bei Musik ist es schön und bei Filmen fällt dir regelmäßig die Kinnlade runter. Da unterhalten sich auf einmal vorne rechts in 10-20m Entfernung Leute und du hörst ihre Stimmen, das ist ein ganz anderes Erlebnis, da kann kein Kino mithalten.
Und bei gescheiten Frontboxen kannst du auf den Sub erstmal verzichten, denn ein gescheiter mit richtig Druck im Basskeller kostet auch noch mal richtig.

Fahre mal in einen Audioladen und höre dir möglichst viele verschieden Boxen an, ich bin so auf meinen Fabel für Englische LS gestoßen, ihr Klang ist wärmer angenehmer.
Da Wharfedale Diamond 9 hier im Forum einen sehr guten Rufe genießt habe ich sie mir dann angehört, sowie B & W, Canton, Mission, Elac und Monitor Audio. Doch die Whafis haben mir am besten gefallen, kräftiger Bass geschmeidige Höhen und dann hatte Lostinhifi noch den Lagerverkauf und da gab’s die dann als absolutes Schnäppchen. Für mich ist es meine Traumkombi, jetzt musst du nur deine finden.
Möglichst viel hören und so grob die Richtung ausmachen in welche deine LS gehen sollen, dann hast du schon mal klare Vorstellungen.
Doch überstütze nichts, mit den Receivern wirst du nichts falsch machen doch dann schärfe erstmal eine Ohren um auch feine Unterschiede zwischen Boxen zu hören. Das geht aber nur mit ein wenig Erfahrung, aber wenn du erstmal ein paar Modelle gehört hast wirst du auch die Finger von solchen Brüllwürfeln lassen. Canton hat da viel Besseres im Angebot die LE Serie, seiht zwar langweilig aus bieten aber viel Klang, die Vento Serie ist Optisch ansprechender und hochwertiger aber auch gleich wieder teurer.
genesys
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Feb 2005, 12:43
Danke für deine Hilfestellung, Crazy-Horse.

Werde mich am Samstag in diverseste Audio-Läden begeben, um möglichst viel Probe zu hören.

Grüße
Genesys
Tscheikopp
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 19:10

Crazy-Horse schrieb:
Bist du dir mit dem Brüllwürfel sicher, da gibts sicher besseres.
Was hast du für ein Zimmer, kannst du nicht vielleicht auch richtige LS aufstellen die mehr Volumen haben. Was für eine Anlage ist vorhanden und wenn schon Boxen Marke Typ.

Werfe mal mit Infos um dich!

Noch eine Anmerkung zu den Daten der Canton, die sollen bis 40Hz spielen, wie denn bitte das ich habe hier die 9.3 als Front mit einem 20cm Chassi und die geht gerade mal bis 40Hz runter, dann hört es aber mit dem Druck auch schon wieder auf.
Irgendjemand schummelt hier und gibt Utopische Daten an!


Hallo!
Ich hab die Plus X und bin richtig zufrieden! Natürlich mit dem AS 20. Aber schon alleine sind die sher schön! Druck? Den haste übern Sub. Klarheit ham die mehr als z.B. die LE 190 oder 109(die ältere); von Präsenz ganz zu schweigen.
Brühwürfel?
Die Kombi mit nem gescheiten Sub machts und optisch? Auch keine Frage! Die sind sowas von wunderbar dezent! Freunde, die zu Besuch sind, unter anderem auch Highend Kenner, sind auf jeden Fall mal "zufrieden".
Lasse mir gerne wiedersprechen! Also auf ins Gefecht !!
Schöne Grüße aus Marburg! Jakob
Crazy-Horse
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2005, 03:35
Muss jeder für sich entscheiden, ich habe mir richtige LS anehört und seitdem sind so kleine Dinger für mich gestorben.
Kann ja sein das sie die LE ? an die Wans spielen doch gegen dicke Boxen mit ordentlich Volumen kommen sie einfach nicht an.
Und wenn ich ein Stück habe bei dem der Bass von links nach rechts auf der Bühne wandert, wie soll der Sub das bitte darstellen, läuft der dann durchs Zimmer?

Alleine schon wegen dem letzten Punkt ziehe ich ein paar Boxen den Brüllwürfeln vor!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnetisch Abgeschirmt?
Sömsebröler am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  6 Beiträge
Wandhalterung Canton Plus XL ?
El_Diablo am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  7 Beiträge
Canton Plus XL
medikuss am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Canton Plus XL
PeterBox am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  5 Beiträge
Canton Plus XL
BarkingDog am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  8 Beiträge
unterschied Canton Plus XL Center - Plus XL??
-=Hellraiser=- am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
Canton Plus XL / XL.2 Unterschied
audioslave259 am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  3 Beiträge
Canton Plus XL, GXL oder Pro XL?
GX350 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  7 Beiträge
Canton PlusX oder Plus XL?
schmeerle am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  8 Beiträge
canton xl plus lautsprecher typ
Casper78 am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.997

Hersteller in diesem Thread Widget schließen