Canton Zusammenstellung

+A -A
Autor
Beitrag
nameless91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2003, 16:46
Da bin ich wieder So, bin momentan bei folgender Zusammenstellung gelandet, mir fehlt nurnoch ein Subwoofer sowie ein sehr billiger, aber dennoch gute Receiver:

Front: 2 x Canton LE 107
Rear: 2 x Canton LE 102
Center: Canton LE 105 CM

Erstmal, was haltet ihr von dieser Zusammenstellung (Raum 10qm, 50/50 Musik/DVD)? Und vorallem, welcher Subwoofer und welcher Receiver passt in dieses System?

PS: Würdet ihr den Canton LE 103 (als Rear) dem Canton LE 102 vorziehen?

Bitte um Hilfe
nameless91
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2003, 19:09
Könnte mir bitte jemand einen Rat geben? Elric6666, du kennst dich doch gut mit Canton aus, was meinst du wegen Sub und Receiver?
nameless91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2003, 19:48
Oh, und würdet ihr mir vielleicht statt dieser Zusammenstellung zu Magnats "THX System" raten?? Ich bitte wirklich sehr um Antworten
das_n
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2003, 19:54
also, für deinen kleinen raum sind standboxen+sub zu viel. die le102 reichen als rear oder in verbindung mit dem sub als fronts voll aus, auch wenn man da vielleicht doch lieber die 103 wählen sollte; allerdings ist ein 10qm raum schnell überladen.

wie immmer hilft nur eins: anhören!
nameless91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Sep 2003, 20:05
Ich werds mir mal überlegen, zu welchem Sub würdet ihr bzw. du mir denn raten?
technikhai
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2003, 14:17
Wenn schon,dann passend dazu den LE AS22.
Ein Freund von mir hat exakt das gleiche System und es ist optimal aufeinander abgestimmt.Er hat den Sony STR DB 780 QS,der spielt sehr gut mit dem System und hat einen super Klang.

Gruss Marco
nameless91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2003, 16:55
Vielen Dank für die Antwort technikhai Noch drei Fragen:

1. Du meinst also den Subwoofer AS 22 SC von Canton ... dein Freund der das geliche System hat, meinst du damit auch, dass er die 2 Canton LE 107 Boxen (als Front) nutzt? Weil bei der Beschreibung des AS 22 SC steht, dass dieser optimal für die LE 102 bzw. LE 103 Boxen geeignet wäre, aber eben nicht für den LE 107 ... glaubst du nicht ein kräftigerer Subwoofer wäre für dieses System besser geeignet?

2. Was hältst du von dem Yamaha RX-V440 als passendem Receiver zu diesem System? Oder hältst du den schon von dir angesprochenen Sony STR DB 780 QS für besser/passender?

3. Nutzt dein Freund sein System für Musik oder eher für DVDs? Wäre interessant zu wissen, bitte beantworte mir diese Fragen
nameless91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Sep 2003, 19:45
technikhai, antworte mir bitte
SchePi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Sep 2003, 19:59
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich in gewissen Abständen wiederhole :

Für meine 12 m² zu beschallende Fläche haben sich bisher bewährt:

LE 109 Front
LE 103 Rear
AV 950 Center
AS 50 SC Sub (der AS 30 oder der 40er tuns aber auch !)

Wenn man das ganze stellen kann, ist es ein System, das für den Preis schon sehr ordentlich ist.

In diesem Sinne viel Spaß beim Boxenrücken,

greets
SchePi
nameless91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Sep 2003, 20:15
Vielen Dank für deine Antwort, SchePi Welchen Receiver benutzt du denn dazu?

Und noch eine Frage: Meinst du der Canton AS 25 SC würde auch reichen? Ich schwanke nämlich zwischen dem und dem Teufel 3100 6SW ... sind sich beide eigentlich sehr ähnlich, beim Teufel Subwoofer bräuchte ich aber nicht noch extra einen Receiver kaufen ... was meinst du dazu?
Bin wirklich am Verzweifeln
technikhai
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2003, 20:25
Wenn du mehr Sub willst,dann hol dir statt dem AS22 lieber den AS25.Würde eher einen extra Receiver holen und das Cantonset komplett machen.Mein Freund hört gerne Musik und hat gesagt,das die Standbox im Musikbereich nicht weggzudenken ist.Das gleiche gillt für den Subwoofer,der ist bei Filmen einfach spitze.
Den Yamaha Receiver kenn ich,bin aber der Meinung,das er ein bisschen schwach auf der Brust ist.Was mir an dem Gerät nicht gefällt,das er nur einen Optischen und einen Coaxialen Digitaleingang hat.Aber der ist mit sicherheit nicht schlecht.Im Forum haben den einige.Schreib doch einfach mal ein Thema darüber.

Gruss Marco
nameless91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Sep 2003, 21:35
Vielen Dank, Marco! Hm, du würdest also den Canton AS 25 SC dem teufel 3100 6SW vorziehen? Aus welchem Grunde? Meinst du nicht der Teufel Subwoofer mit den 6 intergrierten Endstufen könnte den schwachen Yamaha Receiver wettmachen?
SchePi
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Sep 2003, 19:30
Ich fahre meine Cantons an einem Denon AVR 1800 mit einer Sony TA-N55ES Stereoendstufe für die LE 109 (damit man die Stereo-Schwäche des DD-Receivers wenigstens etwas ausgleicht).

Kann mich über Leistungsmangel nicht beschweren. Ich würde mir an Deiner Stelle auch eher den AS 25 holen als den 22er, damit sich ein noch deutlicheres Tieftonfundament herausbildet.

Greets
SchePi
technikhai
Inventar
#14 erstellt: 15. Sep 2003, 20:36
Ich würde immer einen sepparaten Receiver kaufen,allein schon wegen den verschiedenen Klangbilder,die Frequenzeinstellung und den rest der Ausstattung.
Was machst du wenn der Teufelsub mal defekt ist?
Dann hast du auch kein Verstärker wenn du ihn zur Reparatur schickst.Ausserdem finde ich das Canton System wenn es komplett ist,optimal aufeinander abgestimmt.
Desweiteren glaub ich das du gerne mal hören würdest das jemand den Teufel empfiehlt,hab deine zweite Umfrage gelesen mit exakt dem gleichen Thema.
Warum fragst du zweimal?
Naja kann mir ja auch egal sein,ich empfehle dir eher getrennte Komponenten zu kaufen.Wenn du nämlich mit dem Sub nicht zufrieden bist kannst du ihn nicht einfach so verkaufen und einen neuen kaufen.Weil da dann der Verstärker integriert ist.Also fang lieber richtig an,sonst bezahlst du Lehrgeld.


Gruss Marco
nameless91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Sep 2003, 21:34
Habe NOCH EIN neues thema erstellt Bitte guck mal rein, technikhai ... mich würde nämlich sehr interessieren was du zu meiner Magnat Wahl meinst (klar ist Canton besser, aber vielleicht ist das Magnat Set ja auchnich so schlecht)


[Beitrag von nameless91 am 15. Sep 2003, 21:34 bearbeitet]
technikhai
Inventar
#16 erstellt: 16. Sep 2003, 21:24
Man kann nicht sagen das Canton besser ist als Magnat,vom Aufbau vielleicht schon,aber viele Leute finden das Magnat besser klingen wie Canton.Das ist halt Geschmacksache.
Werd mir dein Thema mal anschauen.

Gruss Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Zusammenstellung
xpdelta am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  5 Beiträge
Canton LE 102
AmericanGod am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  31 Beiträge
Aufstellung der Rear-Speaker Canton LE 103
Markez am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  3 Beiträge
canton le
Slaytanic am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  6 Beiträge
Zusammenstellung Komponenten (bitte Empfelungen) Canton LE?
foerster22 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  5 Beiträge
Canton LE Serie ersetzen gegen ?
Eisi2005 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  16 Beiträge
Welcher Sub passt zu Denon 3805 + Canton LE Boxen?
Mr._FX am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  9 Beiträge
Canton LE Surround-Set
blind456 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  13 Beiträge
Canton LE! nur in welcher Kombination?
Raptor42 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  15 Beiträge
Canton LE Lautsprecher
fro am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen