Anschluß Bose Cubes an AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Robbi1608
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2005, 06:29
Hallo,
habe vielleicht vor mir die Bose JEWEL CUBES vom Lifestyle 30 zu kaufen. Möchte diese Boxen an meinen nicht bose AV-Receiver anschließen. Geht das, da die Boxen leider hinten einen speziellen Stecker benötigen und keine Klemmanschlüsse haben? Gibt es da vielleicht ein Adapter oder ein Kabel was ich brauche. Danke im Voraus.
Towny
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2005, 08:33
du könntest die Kabel umkonfektionieren (lassen)...

aber warum die Bose-LS? Hast du sie schon mal gehört? Bekommst du sie zum Schnäppchenpreis?
Robbi1608
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Apr 2005, 10:08
Hallo,
habe sie bei saturn mal gehört und waren ok. der vorteil ist eben das man sie als direkt strahler und gleichzeitig als indirekt strahler verwenden kann, sozusagen als dipol lautsprecher. außerdem sind sie klein. der preis wird sich wahrscheinlich zwischen 200 und 250,-€ belaufen.
im moment fällt mir auch nicht besseres ein was ich in dieser preisklasse nehmen könnte um guten sound zu bekommen. wollte ja eigentlich die die canton ergo 32 kaufen, doch die hab ich nirgents bekommen. dann hab ich gehört das es canton R 52 dipollautsprecher gibt, die hab ich natürlich auch nicht bekommen. was ich noch vielleicht überlege das sind die teufel 500D, doch die sind viel teurer,eigentlich zu teuer und ich weiß gar nicht wie sie klingen.
wenn du eine bessere idee hast dann nur raus damit
50% sagen lieber direktstrahler und die andeen dipollautsprecher, ist eben nicht einfach
Duncan_Idaho
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2005, 11:02
Wenn du bei der Suche hier Bose eingibst, wirst du schnell feststellen, daß die meisten von Preis und Leistung der Produkte nicht sonderlich überzeugt sind..... es wird praktisch Billigware zu Premium-Preisen verkauft....

Schau dir doch mal die LS bei Nubert an, die haben recht günstige aber gute Systeme.....
PPM
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2005, 11:23

Robbi1608 schrieb:
Hallo,
habe sie bei saturn mal gehört und waren ok. der vorteil ist eben das man sie als direkt strahler und gleichzeitig als indirekt strahler verwenden kann, sozusagen als dipol lautsprecher.


Hallo,

Was versprichst Du Dir von Dipol-Lautsprechern?
Die Bose Cubes sind keine Dipol-Lautsprecher! Ein Dipol-Lautsprecher würde zu gleichen Teilen nach vorne und hinten abstrahlen. Die beiden Elemente der Bose-Teile lassen sich gegeneinander verdrehen um eine möglichst breitgefächerte Schallabstrahlung nach vorne zu gewährleisten. Dies ist einerseits ein Marketing-Gag und andererseits notwendig, da die Breitbänder im Hochtonbereich relativ stark bündeln. Bose macht sozusagen aus der Not eine Tugend

Patrick
Duncan_Idaho
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2005, 12:39
Umschaltbare Dipole sind zwar möglich, aber nicht ganz billig....
Rainer_B.
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2005, 14:45

Robbi1608 schrieb:
Hallo,
habe vielleicht vor mir die Bose JEWEL CUBES vom Lifestyle 30 zu kaufen. Möchte diese Boxen an meinen nicht bose AV-Receiver anschließen. Geht das, da die Boxen leider hinten einen speziellen Stecker benötigen und keine Klemmanschlüsse haben? Gibt es da vielleicht ein Adapter oder ein Kabel was ich brauche. Danke im Voraus.


Nur die Jewel Cubes oder auch das Bassmodul? Die Jewel Cubes wären einfach. Da reicht abisoliertes dünnes Kabel in die Klemmanschlüsse. Das Bassmodul hat allerdings einen speziellen Stecker, da es eigentlich nur für die Verbindung mit dem Center vorgesehen ist. Die Endstufen sind ja im Modul.
Sollte ich mich mit den Klemmen an den Lautsprechern täuschen (die Cubes haben sie eigentlich) kann man im Notfall aber die vorhandenen Kabel nehmen.

Ich würde persönlich aber auf den Kauf verzichten. Zu teuer für zu wenig. Schau dir mal die Sats des Mordaunt Short Premiere Sets an. Nicht viel grösser, aber deutlich besser.

Rainer

Fast vergessen. Von MS gibt es auch richtige Dipole, die mit 148,- EUR/Stück auch noch preiswert sind (bei Bose gibt es sowas gar nicht).


[Beitrag von Rainer_B. am 22. Apr 2005, 14:47 bearbeitet]
Robbi1608
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Apr 2005, 15:49
Hallo,
danke für eure Ratschläge, werde wohl dann doch nicht die bose boxen kaufen. werde mich jetzt mal ein wenig über nubert oder Mordaunt Short Premiere Sets informieren. mal sehen was die so im angebot haben. wird aberwphl auf dipole hinaus laufen.
das einzige problem sind diese blöden lautsprecherständer. die boxen haben ca eine grundfläche 20x20cm und müssen ungefähr 1,35m angebracht werden. wißt ihr wo man solche ständer günstig bekommt. müssen natürlich auch was aushalten. die zugehörigen ständer sind meistens alle 90cm hoch.
Rainer_B.
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2005, 17:13
Keine Wand zur Hand? Die MS 903 benötigt nur eine Schraube in der Wand.

Rainer

P.S.: Schau mal nach Lautsprecherstativen.
Robbi1608
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Apr 2005, 17:58
Hallo,
natürlich habe ich eine Wand, aber ich möchte nicht die Lautsprecher an die Wand packen, wäre natürlich die einfachste Variante, aber leider steht sie nicht zur Verfügung.
werde mal nach den stativen mich umschauen.danke
Duncan_Idaho
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2005, 19:42
Eine mögliche Alternative wären die Stative aus dem PA-Bereich... sind zwar keine Schönheiten... aber günstig und halten was aus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Cubes direkt an einen Denon Receiver?
m007meyer am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  7 Beiträge
Bose cubes an A/V-Receiver geht das?
romanw am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  5 Beiträge
BOSE Doppel-Cubes anschliessen
nascar03 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  2 Beiträge
Bose Cubes direkt an Verstärker ?
Manfred_Kaufmann am 14.12.2002  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  17 Beiträge
Bose
Dave0070 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  17 Beiträge
Altes Bose Stereo Sys an AV Receiver möglich?
stupendousman am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  6 Beiträge
Bose
zokker800 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  17 Beiträge
Platzierungsmöglichkeiten für Bose Cubes
NoGravity am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  13 Beiträge
Bose cubes HiFi tauglich ?
Mikel_John am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  8 Beiträge
Bose Cubes ohne Bose Subwoofer
YDKJ am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedLord_Logan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen