Denon 2805 und KEF KHT 2005.2 / XQ1

+A -A
Autor
Beitrag
OlBo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2005, 22:13
Hallo Zusammen,

ich möchte mir den Denon 2805 zulegen. Da ich aus Platzgründen keine Standlautsprecher (höchstens diese Alusäulen) stellen kann, hat man mir geraten die KEF KHT 2005 MKII zu besorgen.
Im Surroundbetrieb angeblich sehr gut und Musik über PL IIx auch sehr gut anzuhören.

Zumindest habe ich AeraDvd und div. Reviews nur gutes über sie gelesen.

Ich höre 50/50 Dvd/Musik, wobei ich nicht der audiophile Typ bin. Für mich ist lediglich ein klares Klangbild wichtig.
Hier würde mich mich interesieren ob man den Subwoofer so einstellen kann, das er nicht zu früh einsetzt, wie zb bei tiefen Stimmen etc..

Schonmal Danke für Eure Hilfe

OlBo
-=shadow=-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 22:44
Hi !

Also das Kef, welches ich auch aus Platzgründe besitze, da bei mir unter der schräge kein Platz ist für Stand-LS kann ich für Heimkino absolut empfehlen bin damit zufrieden, für Musik Mehrkanal ansich auch. Für reinen Stereo betrieb finde ich die nicht so super, da doch ein Loch auftritt insbesondere bei Bässen so um 100-120HZ (trenne die bei 80 Hz ab da ich sonst den Sub zu stark orten kann was mich persönlich stört), ihnen fehlt einfach das Volumen aber das kann man von solchen Lautsprechern auch nicht erwarten also für ein Sat/Sub System finde ich schon sehr gut. Also mir ist bis jetzt das noch nicht negativ aufgefallen das mit dem Stimmen.

P.S. Am besten mal Probehören habe ich auch gemacht mit verschiedenen Systemen würde es aber jederzeit wieder kaufen und empfehlen.

Mfg
Dirk
OlBo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Apr 2005, 23:16
Das hört sich ja schonmal gut an. Also ich kenne mich mit Subwoofern noch nicht so gut aus, aber wäre es dann nicht noch besser ihn noch unter 80 Hz abzutrennen?

Leider habe ich keine Möglichkeit mir die KHT anzuhören. Wenn nur so die Canton Boxen wie die CD Serie. Ich hätte die beiden Serien mal gerne im Vergleich gehört, denn die gingen zur Not auch noch. Also 4xCD100 + AS22 + 105er Center

Hat einer evtl Erfahrungen sammeln können?

OlBo
-=shadow=-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2005, 23:22
Hallo !

Also unter 80HZ geht überhaupt nicht dann entsteht eine zu große Lücke in Klang weil dann einfach was fehlt im Freuqenzbereich hatte es mal ausprobiert und direkt wieder zurückgestellt.

Also bei den Canton muß ich passen habe diese noch nicht gehört. Gibts nicht eventuell Hädler die mal ein Kef zum Testen rausschicken sollte doch möglich sein. Nur die Kef brauchen ne ganze Zeit bis Sie ihr volles Klangvolumen erreichen erinnere mich noch an meine neuen klangen,ganz anders als die zum Testen.

Habe mir gerade mal die Canton mal auf der Homepage angesehen denke mal die werden das gleiche Problem haben, wie alle Sub/Sat Systeme der Subwoofer muß grundsätzlich die niedrigen Frequnzen mitübernehmen weil die Satelitten Bauartbedingt nicht so Tief runterkommen.


Dirk


[Beitrag von -=shadow=- am 25. Apr 2005, 23:28 bearbeitet]
OlBo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 23:29
Hi,
ist den der Sub im Zusammenspeil sehr basslastig (ortbar) oder ergibt sich ein einheitliches "Bild" (wenn richtig eingestellt.

Wie lange haben sie denn gebraucht, bis sie eingefahren waren?

OlBo
-=shadow=-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2005, 00:00
Hallo !

Also im Allgemeine sag man das man ab 80 Hz ein Sub ortbar wird also der Bass finde ich wirkt bei den Sat/Sub systemen immer etwas lastiger wobei ich versucht habe den so gut wie möglich anzupassen, so das ich einen möglichst stimmigen Frequenzgang erhielt. Also normale Standlautsprecher sind da definitv im Vorteil, man wird die Basslastigkeit nicht ganz los bei diesen System. Die Einspieldauer waren bestimmt so 80-120h. Also am besten anhören und selbst enscheiden also ich bin mit der Lösung zufrieden für meine Räumlichkeiten sollte ich mal Umziehen und über die passenden Raumlichkeiten verfügen würde ich Stand-LS holen.
OlBo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2005, 07:46
Hallo,

ich bin jetzt ein bißchen verunsichert.
Hat einer Erfahrung bezüglich dieser KEF und anderern Systemen (also zB a la Canton CD100 oder Teufel Concept S)?

Außerdem habe ich daran gedacht später ggf die Front gegen die KEF XQ1 zu tauschen. Ist das eine Überlegung wert?

OlBo
AyGee
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2005, 16:51
Mir stellt sich bei solchen Threads immer wieder die Frage, ob sich bei einem solchen Sub/Sat System denn überhaupt ein 2805 lohnt? Würde da nich das 1 - 2 Stufen kleinere Modell auch ausreichen?
OlBo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Apr 2005, 20:37
Hi,

Habe ich mich auch gefragt. Aber ich habe mir neben dem 2805 den 2105 angehört und irgendwie hatte ich das Gefühl das der 2805 gerade an kleinen Systemen mehr Dynamik hatte. Man musste ihn auch dafür nicht groß aufdrehen.
So habe ich es empfunden. Kann aber auch Einbildung gewesen sein.

Heute habe ich das 5.1 System Mordaunt Short GENIE angehört. Also ich muss sagen das es sich sehr gut angehört hat! Leider hatte er die KEF 2005.2 nicht, als Vergleich.

Hat einer von Euch Erfahrung mit diesem GENIE?

OlBo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef KHT 2005.2
wonderer76 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
KEF: XQ1 oder XQ3....
Scheki am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
Bose Acoustimass 10 oder Kef KHT 2005.2
rob07 am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  2 Beiträge
Canton CD 202 oder KEF KHT 2005.2 ?
torstigo am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  5 Beiträge
Fragen zum KEF KHT 2005.2 / .3
JFreeze am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  46 Beiträge
KEF KHT 2005.2 oder nubox310 Set3
digimanni am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  15 Beiträge
Neue Brüllwürfel: KEF KHT 2005.2 oder Canton 201/202 ?
Lothar1 am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  22 Beiträge
KEF 2005.2
mister-polygoni am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  2 Beiträge
Hat jemand das KEF-KHT 2005.2 System
Jens_Bräuer am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  3 Beiträge
Kef 2005.2 vs Celestion AVP 305
Scheki am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.257

Hersteller in diesem Thread Widget schließen