Neue Brüllwürfel: KEF KHT 2005.2 oder Canton 201/202 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Lothar1
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2008, 17:23
Hallo Leute,

ich brauche mal dringend Eure Hilfe. Beim mir im Wohnzimmer kommt nichts anderes als ein kleines 5.1 Boxensystem im Frage. Ich weiß, dass ihr alle nicht viel von den Brüllwürfeln haltet, aber etwas größeres ist nicht machbar.

Mein Wohnzimmer ist ca. 32 Quadratmeter groß. Hab mich durch verschiedene Test gelesen und es bleiben jetzt 2 Sets zur Auswahl, die auch preislich etwa auf gleichem Niveau liegen:

1. KEF 2005.2 oder
2. Canton 201 oder 202

Ggf.auch als dritte Alternative: Kef 3005


Welches haltet ihr für besser oder sind beide bei gut 30 Quadratmeter mehr oder weniger überfordert?

Lothar


[Beitrag von Lothar1 am 09. Mrz 2008, 18:48 bearbeitet]
Lothar1
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2008, 11:54
Kann mir keiner einen Tip geben?
hifi-linsi
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2008, 13:09
Ein Kumpel von mir hat das KEF System zu Hause im Wohnzimmer. Fläche schätze ich mal auf 25 qm.
Unglaublich was die KEF Eier da raushauen. Was sicher nicht optimal ist, ist der SUB ! Da hätte ich mir einfach einen satteren Punch gewünscht. Aber denn kann man ja auch austauschen.

Das Canton kenn ich nicht.

Wenn kleines System dann die KEF Eier.
Lothar1
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2008, 13:21
Hallo,

danke schon mal, endlich mal ein Feedback.
Welches KEF-System hat er denn, das 2005 oder das 3005?

Lothar
hifi-linsi
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2008, 13:37
Er hat das 2005.2, angeschlossen an einem Panasonic XR 55.

Macht echt Laune.
shd1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Mrz 2008, 00:35
Also ich habe letzte Woche ein CD-201 für 799,- ergattert und bin begeistert. Habe hier 28m² davon ca 16m² Hörraum und momentan einen schlechten AVR für die Boxen das will was heißen... Hatte vorher Quadral Aluma Surround Set, dort hat man den Übergang zwischen Sub und Sat ausgemacht. Bei den Cantons verschmilzt das wie aus einem Guß... Der Druck des AS85 SC Subs ist für die größe sehr gut. Wie es bei dem Sub des 202er ist kann ich leider nicht sagen, Der hat wohl Downfire Prinzip. Das KEF hat schon fast 5 Jahre auf dem Buckel, das CD-201 erst 2 Jahre und das 202 noch nicht 1 Jahr, das sollte man bei einem Kauf auch berücksichtigen...


[Beitrag von shd1984 am 15. Mrz 2008, 00:40 bearbeitet]
mcphistino
Neuling
#7 erstellt: 03. Jun 2008, 18:22
Hallihallo,

habe mir nun einen denon avr 2808 zugelegt, der schon recht satt rüberkommt. ausserdem liebäugel ich doch sehr mit dem kef kht 2005.2 surround system, was mir aus platzgründen die beste lösung zu sein scheint. nun gehen die meinungen ja ziemlich auseinander, das ist sicherlich auch persönliche vorliebe. ich war mit dem klang beim test mehr als zufrieden, allerdings hatte ich nicht die chance, die kef's zusammen mit dem 2808 zu hören. in einigen foren habe ich nun gelesen, dass die kombination nicht die glücklichste sein soll. kann mir dazu jemand was posten, bzw. gibt es beim denon spezielle einstellungen, auf die man achten sollte, wenn man die kef's mit ihm befeuert?
ach ja und hat jemand ne spezielle empfehlung für kabel? 2.5 mm sollten es sein, habt ihr geschrieben - irgendwelche präferenzen, oder einfach standard boxen-kabel?

muchas gracias!
mcphistino
Neuling
#8 erstellt: 05. Jun 2008, 17:37
hmmmmmmmmmm..........hat keiner nen plan (snüff)
hifi-linsi
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2008, 07:59
Da mit einem 5.1 System schon einige Meter Kabel zusammenkommen würde ich Dir eine Standartstrippe mit 2,5 mm empfehlen. 50 m kommen schnell zusammen.

Hab die KEF aan einem Panasonic XR 55 sowie an einem Sony STR 780 gehört. Denn Klang mit dem Pana fand ich besser, hatte einfach mehr Dynamik.
mcphistino
Neuling
#10 erstellt: 07. Jun 2008, 15:33
vielen dank erstmal für deine antwort, werde mich an deine empfehlung halten, was die kabel angeht. da der panasonic amp sowieso renomierter ist als der genannte sony, scheint mir das mit dem unterschiedlichen klangempfinden auch kein wunder zu sein. der denon 2808 kostet immerhin knappe 750 öre, sollte mich doch stark wundern, wenn er sich mit den kef's nicht verträgt. hab die jetzt mal bestellt und werde berichten (falls es jemanden interessiert )
tombo74
Stammgast
#11 erstellt: 15. Okt 2008, 16:19
Und?
Pizza_66
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2008, 18:54
Der Thread ist 7 Monate alt ....

Gruß
tombo74
Stammgast
#13 erstellt: 16. Okt 2008, 11:34
Ja aber mcphistino schreibt doch oben, das er berichten wollte... mein ja bloß...
tombo74
Stammgast
#14 erstellt: 17. Okt 2008, 07:59
Ich steh nämlich vor der selben Entscheidung. Von den Daten her (Frequenzgang, Leistung, Preis) sind ja eigentlich die Cantons die bessere Wahl, oder?
tombo74
Stammgast
#15 erstellt: 17. Okt 2008, 09:59
Kann mir da keiner was dazu sagen? Lohnen sich die 500 Euro, die die Canton Movie CD 202 mehr kosten?
Pizza_66
Inventar
#16 erstellt: 18. Okt 2008, 13:56
Wenn schon ein Satellitensystem, dann eben das hier:

KEF KHT 3005 (scrollen)
http://www.hifioutle...by%20Surround%20Sets

Aufgrund der eigenen Abstrahlcharakteristik einfach genial.

Gruß
tombo74
Stammgast
#17 erstellt: 20. Okt 2008, 10:20
Und die wären dann besser als die Canton?
Pizza_66
Inventar
#18 erstellt: 20. Okt 2008, 10:35
Das müssen deineOhren entscheiden

Für mich: Klares Ja !

Gruß
tombo74
Stammgast
#19 erstellt: 20. Okt 2008, 14:13
Ich blick nicht mehr durch: 2005.3 oder 3005? Was ist der Unterschied?
Pizza_66
Inventar
#20 erstellt: 20. Okt 2008, 14:28
Das 3005 setzt wie das 2005 auch UNI-Q Chassis ein, aber mit einer vergößerten Mtteltonmembran.

Entsprechend sind auch die Weichen anders abgestimmt und der Frequenzgang der 3005 "umfangreicher".

Die Verarbeitung ist bei Beiden top, bei den 3005 wurde eine andere Materialauswahl genommen, so dass insgesamt jeder einzelne Speaker etwas schwerer ist, auch wenn für Beide komischer Weise ein Gewicht von 2 Kg angegeben wird.

Das Gehäusevolumen ist etwas größer bei den 3005. Somit erhält das 3005 doch ein anderes Klangbild als die 2005 und klingt im direkten Vergleich druckvoller.

Gruß
tombo74
Stammgast
#21 erstellt: 20. Okt 2008, 15:42
Danke für die Info. Muss ich wohl doch tiefer in die Tasche greifen und mir die 3005er gönnen... meine Frau fragt hoffentlich nie nach dem Preis...!!!
Pizza_66
Inventar
#22 erstellt: 20. Okt 2008, 15:45
Der Link im post #16 ist das Günstigste, was ich bisher gefunden habe.

Hier im Forum (Suche/Biete - Biete-Lautsprecher) verkauft Jemand das KHT 3005 für 900 € in Silber.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton CD 202 oder KEF KHT 2005.2 ?
torstigo am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  5 Beiträge
Suche Ersatz für Stand LS: evtl. Canton CD-201, KEF KHT 2005.2 o.Ä.
jp.x am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  42 Beiträge
Canton CD-201 oder KEF KHT 3005?
Quince am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  8 Beiträge
Bose Acoustimass 10 oder Kef KHT 2005.2
rob07 am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  2 Beiträge
KEF KHT 2005.2 oder nubox310 Set3
digimanni am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  15 Beiträge
Fragen zum KEF KHT 2005.2 / .3
JFreeze am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  46 Beiträge
Kef, Canton oder Energy??
Justin_Credible am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  2 Beiträge
Kef KHT 2005.2
wonderer76 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
modulus 2 oder KEf 2005.2
Kris001 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  2 Beiträge
Denon 2805 und KEF KHT 2005.2 / XQ1
OlBo am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedHeile_HH
  • Gesamtzahl an Themen1.380.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen