Und wie findet ihr die ?????

+A -A
Autor
Beitrag
darthvadermenge
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2005, 12:39
Moin,

ich habe mir letztens bei Ebay 2 Lautsprecher ersteigert.
Und zwar Magnat Victory 800 2*230 Watt.
Jetzt wollte ich euch fragen wie ihr diese Lautsprecher findet und ob der Preis für 119€ gerecht fertigt sind.



http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWN%3AIT&rd=1


Und noch eine frage ich habe im Keller einen Subwoofer liegen. Dieser ist von Auto. Nun meine frage kann ich den an meinen Yamaha Receiver anschließen. Weil die Heim - Lautsprecher 8 ohm und die Auto Lautsprecher 4 ohm haben dürfe das nicht funktionieren oder?
heco_fan
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jul 2005, 14:53
ich drücks mal so aus,
schau mal auf die magnat.de Seite.
Also ich seh da keine Victory Lautsprecherserie.
Man könnte jetzt sagen, dass es sich bei denen um
Auslaufmodelle handelt und sie nicht mehr im aktuellen
Programm sind, aber das glaub ich kaum.
Ist wohl wieder so ne Masche von Magnat,
den Namen auf absolute Billiglautsprecher draufgepappt
und eine völlig utopische UVP (bei den Victory 800 von
399,90 Euro) angegeben und man meint dann man hätte
das Schnäppchen des Jahrhunderts mit den verlangten 119,- Euro gemacht.
Die Regalboxen dieser Serie gabs (oder gibts noch) in
unserem Blödmarkt. Habs sie mir zwar nicht angehört,
aber die sehen schon sowas von billig aus, das einem
fast schlecht wird.

Wenn du mit dem Klang der Lautsprecher nicht zufrieden sein
solltest (was sehr wahrscheinlich ist), dann beruf dich auf
dein Rückgaberecht und schick die Dinger zurück.


[Beitrag von heco_fan am 14. Jul 2005, 14:53 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2005, 17:18
stimme da voll zu, da hast du keinen Glücksgriff getan... lieber ab zum Fachhändler und Probehören!
kani
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jul 2005, 17:27
Außerdem:
Standls mit 2 rel großen Chassis, der 12,5 Kg wiegt?

Irgendwas stimmt da nicht würde ich beahupten.
(Meine Regalboxen, mit _einem_ Chassis und ncihtmal der halben Höhe dieser Standls wiegen 7 kilo.)

ansonsten stimme ich den 2 postern vor mir zu.
toeff-toeff
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jul 2005, 17:47
Ein Freund hat sich die vor knapp einem Jahr bei Media Markt gekauft.
Paarpreis allerdings dort nur 79,-€ gewesen.

Hatte ihm vor Kauf aber deutlich von denen abgeraten!
Die Victorys sind wie die Motions und im Netz hat man echt nur schlechtes über die gelesen.

War aber dann "positiv" überrascht:
Verarbeitung ist nicht gut aber doch in Ordnung! Den 79€ gerecht!
Und auch der Klang geht in Ordnung.
Sind keine Musikalischen Wunderdinger, aber für Filme taugen die halbwegs.


Fazit:
Ich würde sie mir nicht Kaufen. Habe etwas höhere Ansprüche.
Allerdings kann man mit denen auch zufrieden werden. Hängt vom eigenen Budget und Hörempfinden ab.
Die 79€ sind die Wert. Die 119€ nicht unbedingt.
Wenn man bedenkt das man für 30€ ein paar Wharfedale 9.1 bekommt!
Die sind zwar sehr viel kleiner, klingen dennoch deutlich erwachsener.



Hör sie dir an wenn du die Magnat hast.
Wenn sie dir gefallen. Behalte sie. Ansonsten kannste die ja wieder zurückschicken.
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2005, 19:49
Von der Optik würde ich sagen, sehen sie in etwa so aus wie die Boxen die ProMarkt vor einer Weile im Angebot hatte!
schnubbilein
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2005, 20:00
Also vorallem wegen dem Gewicht würde ich mir gedanken machen!!!
Ich mein 3 Lautsprecher und MDF-Holz nur 12,5 KG???
ICh mein die sind 80cm hoch...
Was ist das?
0,2 cm MDF
VOn meinen Viechern weiß ich wie schwer MDF ist..es ist echt schwer
RoLoC
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jul 2005, 20:26

toeff-toeff schrieb:

Wenn man bedenkt das man für 30€ ein paar Wharfedale 9.1 bekommt!



Darf man fragen wo?
Rene66
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Jul 2005, 20:27
Bei MDF gibt es unterschiedliche Dichten. 600 bis 900 kg/m3.
Die Ebay-Angabe könnte also korrekt sein. :-)

Mich würde mal interessieren wie die Boxen in seinen Ohren klingen. Vielleicht schreibt DarthVader einen Testbericht. Die Macht möge mit ihm sein.


[Beitrag von Rene66 am 14. Jul 2005, 20:29 bearbeitet]
toeff-toeff
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jul 2005, 20:33

RoLoC schrieb:

toeff-toeff schrieb:

Wenn man bedenkt das man für 30€ ein paar Wharfedale 9.1 bekommt!



Darf man fragen wo?



Sorry. Sollte heissen:
Wenn man bedenkt das man für 30€ mehr ein paar Wharfedale 9.1 bekommt!

Also für 150€ das Paar.
bvolmert
Inventar
#11 erstellt: 14. Jul 2005, 20:45
Also ein Paar Wharefedale 9.1 für 30€ - da würde ich auch zuschlagen- vielleicht würde ich sogar 2 Paar nehmen!

Downfire
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jul 2005, 22:12
Ich hatte auch mal so Magnat Billigst Lautsprecher. Nannten sich Magnat Vision 8000 und wahren keinen Euro wert. Hab sie sofort zurück gegeben.
istef
Inventar
#13 erstellt: 14. Jul 2005, 22:29
aber mal ehrlich jungs. ich kanns ja verstehen wenn ein 14-jähriger ohne kies sich zwei kisten ins zimmer stellen will um damit laut diesen AXEL F - FROSCH zu hören... da geht sowas absolut in ordnung.

aber jemand der halbwegs mit der materie vertraut ist, und das ist jeder der mal im mediamarkt die preise angeschaut hat, erwartet man dann wirklich dass man sich für 119 EUR ein paar gute LS kaufen kann??? oder ist es einfach nur neugier wie schlecht 119 EUR-LS klingen können?

bei allem geiz-ist-geil-getue, aber irgendwo muss die grenze sein wo man selbst schrott von brauchbarem unterscheiden kann...

meine meinung.

istef
darthvadermenge
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Jul 2005, 10:03
Moin,

was ich da so höre stimmt mich nicht gerade sehr froh.

Aber eins muss ich sagen, ich habe leider nicht so viel kohle und so ein Sound Fetisch bin ich auch nicht. Und für 300€ Lautsprecher kaufen? Ich denke es gibt wichtigeres als Sound oder Lautsprecher.

Wenn ich die Lautsprecher habe werde ich einen Erfahrungsbericht schreiben.

PS: Ich bin kein 14 Jähriger der AXEL F - FROSCH hören will.
istef
Inventar
#15 erstellt: 15. Jul 2005, 10:35

PS: Ich bin kein 14 Jähriger der AXEL F - FROSCH hören will.


hallo

das war auch nicht auf dich persönlich bezogen und natürlich nicht todernst gemeint...

ich wollte damit nur sagen dass solche LS für gewisse ansprüche sicherlich zweckmässig sind da auch bei denen was raus kommt. wer sich aber ernsthaft mit der anschaffung halbwegs vernünftiger LS beschäftigt, wird über solche angebote hinwegsehen, da diese für eine passable musikwiedergabe einfach nichts sein können....

nix für ungut also....

istef
kani
Stammgast
#16 erstellt: 15. Jul 2005, 11:31
Um mal auf die zweite, bisher überlesene Frage zurückzukommen :

Und noch eine frage ich habe im Keller einen Subwoofer liegen. Dieser ist von Auto. Nun meine frage kann ich den an meinen Yamaha Receiver anschließen. Weil die Heim - Lautsprecher 8 ohm und die Auto Lautsprecher 4 ohm haben dürfe das nicht funktionieren oder?


Es gibt genügend Leute, die sich ihren Sub selber gebaut haben, auch mit Autokomponenten, gehen wird es also, aber ich denke, da wirst du dir noch eine weitere Endstufe, nur für den Sub zulegen müssen, sonst wird das nix.


Ich denke es gibt wichtigeres als Sound oder Lautsprecher.

Klar, gibt es, und es gibt auch unterschiedliche Hörgewohnheiten.
Für Techno geknaller müssten auch diese Dinger noch taugen, mehr als Bumm-Bumm machen müssen Lautsprecher da eh nicht. (ja, ich weiß, intollerant, und enorm subjektive Einschätzung, ist mir aber egal, ich mag Techno nicht.)

Hörst du Klassik, oder auch irgendeine andere anspruchsvollere Musik (z.B. Jazz, gut aufgenommene Live-Platten jeglicher Musikrichtung) und du möchstest ne Bühne hören, würde ich sagen:
mit dem Dingern wirst du nicht glücklich.

Ganz arg wirds, wenn du z.B. irgendwann mal irgendwen Live gesehen hast, und du dann zuhause feststellst:
"Hey, was soll das das hört sich ja richtig scheiße an!"
Spätestens da gibst du dann das Hobby HiFi auf, oder beginnst zu investieren...
darthvadermenge
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Jul 2005, 12:51
Moin,

ich meinte mit wichtigeres z.B die Freundin oder so.

Mein Receiver hat einen eigenen Subwoofer ausgang der 120 Watt veranschlagt ist.
istef
Inventar
#18 erstellt: 15. Jul 2005, 13:23

ich meinte mit wichtigeres z.B die Freundin oder so.


ja klar, da hast du auch völlig recht. aber eine solche denkweise rechtfertigt imho den kauf dieser kisten nicht. nur weil es nicht das wichtigste auf der welt ist, heisst es ned dass man sich deswegen schlechte qualität kaufen muss. denn du wirst dich danach lange ärgern, 119 EUR ausm fenster geworfen zu haben. hingegen sind 4 oder 500 EUR schnell vergessen wenn du dich an der musik die aus deinen LS kommt auch erfreuen kannst.
darthvadermenge
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Jul 2005, 09:38
Moin,

übrigens ich habe den Yamaha 450 Receiver.
kani
Stammgast
#20 erstellt: 16. Jul 2005, 19:41
Der RX-V450 hat nen Sub-Out, den man vllt eher als Sub-Pre-Out bezeichnen sollte.
Verstärken tut der nix, und wenn du da ein Chassis dranhängst, kommt nix, raus.

Der Sub-Out leitet nur die Signale für den LFE-Kanal raus. Auf ein Maß, dass sich damit Lautsprechermembrane bewegen lassen können müssen die Signale noch von einer Endstufe verstärkt werden.
darthvadermenge
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jul 2005, 08:56
Moin,

heute habe ich die Lautsprecher bekommen und sie gleich angeschlossen.

Die verarbeitung ist sehr gut. Ich habe die Lautsprecher geöffnet und alles saß da wo es hingehört.

Der Klang ist für diese Preiskategorie nicht schlecht. Allerdings werden sich Musik Fetischisten mit dem Klang nicht zufrieden geben.

Unterm Strich bleibt zu sagen das die Lautsprecher nicht schlecht sind. Sie sind aber nur was für Einsteiger und die Leute die nicht viel Geld für ein Musik System ausgeben möchten.

Ich möchte mich auch an dieser Stelle für die schnelle hilfe und die Profesionelle Hilfe bedanken bei euch bedanken.

Top Forum

Killjoy
Inventar
#22 erstellt: 19. Jul 2005, 10:24
*schluck* naja wenn sie dir gefallen is ja alles gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie findet ihr die kombination (yamaha/magnat)
JHo am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
Wie findet Ihr Avantgarde Duo Hörner?
Thomas377 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  4 Beiträge
Wie findet ihr Teufel bis 550 Euro?
MusicFreak-HH am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  6 Beiträge
Wie findet ihr den Canton AS 40!!!(um 400,-EURO)
Suby am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  13 Beiträge
wie findet ihr dieses angebot.bitte um hilfe?
dimonomos am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  4 Beiträge
Kein Center? Wie denkt ihr darüber?
HenningZ am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  20 Beiträge
Wie habt Ihr Eure Front-Boxen eingestellt - small/large ?
Peter_H am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  12 Beiträge
Canton - aber wo und wie?
Oekomat am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
7.1 Aufstellung wie ? und überhaupt ?
schluppes am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  9 Beiträge
Welche LS und wie positionieren?
gamefreaktegel am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen