Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Umfrage
Welche lautsprecher findet ihr am besten?
1. Magnat Vintage 420 (10.5 %, 2 Stimmen)
2. Quadral ARGENTUM 07 (15.8 %, 3 Stimmen)
3. Magnat Quantum 506 (5.3 %, 1 Stimmen)
4. Heco Krypton 400 (5.3 %, 1 Stimmen)
5. Magnat Quantum 507 (63.2 %, 12 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Welche lautsprecher findet ihr am besten?

+A -A
Autor
Beitrag
~Losting~
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2006, 19:33
Welche Lautprecher eurer meinung nach sind am besten?
Stockvieh
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jan 2006, 10:34
Die von die genannten LS hab ich noch nicht gehört.

Aber bis jetzt hat mir Klipsch am besten gefallen.
Die sind zwar nicht so neutral und linear wie andere LS machen aber umso mehr Spass.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Jan 2006, 10:42
Ich kenne von Magnat auch nur die Vector 16/55/77 und von Canton die LE Serie.

Die Magnat Vector gefallen mir sehr gut.
Die Canton LE sind nichts für mich-Geschmack ist verschieden.

Ach ja-Gestern hab ich mal die Heco Vitas 700 gehört(Privat)-die haben mir auch außerordentlich gut gefallen,aber ich habe eh nicht so das Gehör wie die Profis hier.

Für meinen Geschmack hat es aber vollkommen gereicht

Mfg:dauzi
~Losting~
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jan 2006, 12:25
Ja ich finde auch grundsätzlich das Magnat und Heco die besten LAutsprecher herstellen einfach die beste Qualität!
cucun
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2006, 12:28

Vintage620 schrieb:
Ja ich finde auch grundsätzlich das Magnat und Heco die besten LAutsprecher herstellen einfach die beste Qualität!


des meinst du doch net ernst oder?? wen du den satz noch ergänst mit "in der unteren- bis mitlerenpreisklasse" dann kann man das vielleicht hinnehmen.
~Losting~
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jan 2006, 12:44
also im vergleich....mein vater hatte auch schon einmal die B&W nautilus und jetzt hat er die Magnat Vintage 770 und die nautilus sind kein stück an die Vintage rangekommen!
Schili
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Jan 2006, 13:01

Ja ich finde auch grundsätzlich das Magnat und Heco die besten LAutsprecher herstellen einfach die beste Qualität!


Öhmm...was hast Du denn sonst noch so für LS schon gehört ?

Nix gegen Deine Begeisterung für Magnat oder Heco....aber von welcher Preisklasse reden wir denn hier ?

Welche Qualitätsmerkmale meinst Du denn?

Hast Du schon einmal die Haptik einer hochpreisigen Audio Physic, T+A, Wilson Audio, Fisher&Fisher,Martin Logan (um nur einige wenige zu nennen..)erfühlt...oder so einen Speaker schon mal gehört?

Oder meinst Du mglw. die Klasse der Speaker unter 1000,- Euro...?

Wirklich - nix gegen die Hersteller M. o.H. aber das ganze hat den Charme, als würde nach den edelsten und qualitativ besten Automarken gefragt..und zur Auswahl stünden Dacia und Trabant...

cucun
Inventar
#8 erstellt: 22. Jan 2006, 13:05
selbt in der preisklasse unter 1000euro, was soll an magnat besser sein als bei wharfedale, MA, Canton usw.
~Losting~
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jan 2006, 13:07
ne ich meine so in der preisklasse bis 20000€ aber ich habe die lautsprecher nicht sondern mein Vater wurden aber auch nur ca.80Paar von hergestelllt einen rarietät!
Ich habe die Magnat Vintage 620Sind einfach gut!
~Losting~
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jan 2006, 13:09
das ist ja immer geschmacks sache ich will mich deswegen auch nicht streiten halt jeden seins!
cucun
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2006, 13:12
geschmacksache hin oder her, zu behaupten magnat oder heco seien grundsätzlich am besten hat wohl nichtsmehr mit geschmack zutun sondern nurnoch mit unkentniss. sry das ich das so mal sage aber das kann echt net dein ernst sein, esseiden du hast ausser deiner und der von deinem vater noch keine andere gehört.
XyMcCoy
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2006, 13:14

cucun schrieb:

Vintage620 schrieb:
Ja ich finde auch grundsätzlich das Magnat und Heco die besten LAutsprecher herstellen einfach die beste Qualität!


des meinst du doch net ernst oder?? wen du den satz noch ergänst mit "in der unteren- bis mitlerenpreisklasse" dann kann man das vielleicht hinnehmen.



@Vintage620 Und was ist mit B&W, Wharfedale, Quadral, Tannoy ???
Mich schreckt alleine der Name Magnat ab..
Heco hat früher mal gute Lautsprecher gebaut, jetzt hört man aber auch kaum noch was von dennen

@cucun da gebe ich Dir vollkommen recht
Dauzi
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Jan 2006, 13:19
Ich werde mir jetzt wohl demnächst auch neue LS zulegen.Wenn sie mir gefallen,dann werde ich sie natürlich auch behalten-aber da ich ja die Möglichkeit bekomme sie erst mal bei mir zu Hause zu hören,werde ich mein Urteil darüber erst später abgeben-logisch.

Sollte ich zufrieden sein,dann sind die LS für mich natürlich gut-sonst wäre ich ja nicht zufrieden,aber ob es dann die besten sind steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt!

Mfg:dauzi
~Losting~
Stammgast
#14 erstellt: 22. Jan 2006, 13:20
B&W sind auch recht gut wie die Tannoy aber Quadral.....was ist den mit den Vintage 990
infinityfreak
Stammgast
#15 erstellt: 22. Jan 2006, 13:24
hallo
also ich finde meine kappas von infinity toll
besonderst bin ich auf meine 2 paar kappa 9 stolz
sind zwar klassiker aber ein sound vom feinste,nach meinem geschmack.
noch eine kleine anmerkung,meine kappa 9.2i spielt auch super.
bin eben ein infinity fanatiker
XyMcCoy
Inventar
#16 erstellt: 22. Jan 2006, 13:28

Vintage620 schrieb:
B&W sind auch recht gut wie die Tannoy aber Quadral.....was ist den mit den Vintage 990



Also ich kenne viele High End Läden da steht NIX und auch gar NIX von Magnat rum ... Ich verbinde Magnat als Discount (Okay gute Discount) Lautsprecher und das war es dann auch... und B&W Nautilus ist ein schwieriger Fall bzw... müßen die Treiber (Verstärker/Endstufe) stimmen sonst klingen sie nicht so Toll übrigens müßen die Nautilus auch eingestellt werden.....

@infinityfreak da gebe ich dir recht die Kappa serie und sowie die SM (Nur für Rockmusik) sind sehr gut nur die Reference kannste haken.. kommt dann auch auf Verstärker drauf an...
cucun
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2006, 13:30
also heco findet man vielleicht noch in einem hifi-fachgeschäft, man muss aber glück haben. im mediamark findet man heco und magnat und ich denke das sagt schon genug aus. vorallem da heco ja sein ruf in den letzten jahren ruiniert hat, was wohl mit der mießen qualität, klang und service zusammenhängt.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jan 2006, 13:38
Für viele Leute kommt ein High End laden ja gar nicht erst in Frage-schon allein des Geldes wegen

Als Normalverbraucher kann man dann auch durchaus mit solchen Marken wie Magnat oder Heco zufrieden sein oder Quadral.

Das sind meiner meinung nach Lautsprecher die man sich auch leisten kann,wenn man ein wenig auf sein Geld achten muß.

Ein Schüler z.b.wird nicht grade das Geld haben sich nach B&W oder Audio Monitor umzusehn,außer wenn die Eltern reich bestückt und großzügig sind-soll es ja auch geben

Außerdem ist das auch eine Einstellungssache von jedem selber.

Mfg:dauzi
~Losting~
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jan 2006, 13:39
miesen qualitätsklang von heco???!!!habe ich noch nie was von gehört!Aber trotztdem wir fast kein anderer Lautsprecher in allen kategorien wie die vintage990 so gut abschneiden.
Der Magnat omega 530 z.b. ist der warscheinlich stärkste subwoofer der welt das sagt ein steroplay test aus!!
~Losting~
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jan 2006, 13:43
als mein vater sich die B&W Nautilus hingestellt hat dachte ich was soll das denn sein einfach schlechter klang preis/leistung würde ich dennen nur neh 3 geben viel zu wenig bässe und zu klirende höhen.und mitten fehlten dort auch was man bei den vintage 770 nicht behaupten kann.
infinityfreak
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jan 2006, 13:47
ich finde,das die technik schon ausgereift ist,was kann man an lautsprechern noch verbessern?? den preis villeicht
mal im ernst,klanglich so ist meine meinung sind die heutigen lautsprecher echt top.
ich finde die lautsprecher so ab dem jahr 1980 - 1990 die besten. klar es gibt viele meinungen .
zudem die heutigen lautsprecher verfügen nicht mal über diverse regler,womit man die mitteltöner geschweige die höhen regeln kann.
das schätze ich an den älteren modellen
~Losting~
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jan 2006, 13:50
die älteren sind eigentlich schon recht gut kann ich nix gegen sagen!top.
Magnat_Vector_Needle_To...
Neuling
#23 erstellt: 22. Jan 2006, 13:50

Vintage620 schrieb:
Welche Lautprecher eurer meinung nach sind am besten?

ich bin der meinung das die quantum 507 die besseren lautsprecher sind.
cucun
Inventar
#24 erstellt: 22. Jan 2006, 13:52
achso die stereoplay hat das gesagt dann ist alles klar diese seriösen testzeitschriften geben auch nem bose system n 1+, soviel mal zur glaubwürdigkeit dieser tester. ich sag ja garnicht das heco oder magnat schlecht sind. im preisberreich bis 300 euro das paar würde ich sie auch in betracht ziehen bloß zu behaupten sie seinen grundsätzlich die besten lautsprecher ist einfach quatsch. und das sie besser sind als ne nautilus, da diese keinen guten bass hatten: da drängt sich mir der verdacht auf das sie entweder völlig unterfordert waren mit nem 250euro reciever oder das die einfach schon 20jahre alt waren.

@Dauzi: klar kann sich nicht jeder ne anlage für 20000 leisten, ich auch nicht. jedoch finde ich das man nicht gleich im mediamarkt zu den lautsprechern greifen muss die am besten beworben werden. selbst hifi-läden haben boxen im unteren preissegment und das sind meist keine hecos oder magnats. klar ist es auch geschmacksache....
Magnat_Vector_Needle_To...
Neuling
#25 erstellt: 22. Jan 2006, 13:54

Magnat_Vector_Needle_Tower schrieb:

Vintage620 schrieb:
Welche Lautprecher eurer meinung nach sind am besten?

ich bin der meinung das die quantum 507 die besseren lautsprecher sind. :cut



was sin denn deiner meinung nach die besseren ?ß
~Losting~
Stammgast
#26 erstellt: 22. Jan 2006, 13:55
ja klar ist das alles geschmackssache aber mir gefällt einfach magnat sehr gut!
XyMcCoy
Inventar
#27 erstellt: 22. Jan 2006, 13:55

Dauzi schrieb:
Für viele Leute kommt ein High End laden ja gar nicht erst in Frage-schon allein des Geldes wegen

Als Normalverbraucher kann man dann auch durchaus mit solchen Marken wie Magnat oder Heco zufrieden sein oder Quadral.

Das sind meiner meinung nach Lautsprecher die man sich auch leisten kann,wenn man ein wenig auf sein Geld achten muß.

Ein Schüler z.b.wird nicht grade das Geld haben sich nach B&W oder Audio Monitor umzusehn,außer wenn die Eltern reich bestückt und großzügig sind-soll es ja auch geben

Außerdem ist das auch eine Einstellungssache von jedem selber.

Mfg:dauzi



da muß ich dir stark wiedersprechen HIGH END heißt nicht gleich teuer und unbezahlbar WHARFEDALE und auch B&W sind recht bezahlbar
~Losting~
Stammgast
#28 erstellt: 22. Jan 2006, 14:00
ja da muss ich dir recht geben B&W sind auch recht gut bezahlbar!
Dauzi
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Jan 2006, 14:11
Na klar sind die bezahlbar,aber das heist ja noch lange nicht das sie besser sind,nur weil sie bezahlbar sind und in einem High End Shop stehen.

Die Canton LE 190(z.b)sind auch wesentlich teurer,als die Vector Magnat77,aber in meinen Augen wesentlich schlechter,und die kann man sehr wohl miteinander vergleichen.

Das ist einzig und alleine meine persönliche Meinung-aber es ist halt ne Meinung!

Ich habe auch die Wharefedale im Auge,aber das muß nicht heißen das ich hinterher sage:ja,die sind besser,nur weil sie high end sind.

Ich kann ja auch entäuscht sein,und sagen:Ne,mir gefällt Magnat besser.



Teurer heist nicht immer besser-das wird auch immer so sein.

Mfg:dauzi
~Losting~
Stammgast
#30 erstellt: 22. Jan 2006, 14:19
genau das ist die richtige meinung teuer nicht gleich besser!
cucun
Inventar
#31 erstellt: 22. Jan 2006, 14:30
teurer muss nicht besser sein keineswegs und das die wharfedales in nem high end shop zu finden sind bezweifle ich auch da diese meiner meinung nach nicht in den sektor gehören. sondern genausowie magnat und co in den einsteigerberreich.
esotec
Stammgast
#32 erstellt: 22. Jan 2006, 14:42
hi,

ich glaube über diese frage kann man ewige zeiten diskutieren, weil es immer subjektiv ist.

unabhängig von irgendeiner marke bin ich der meinung, dass derjenige die besten baut, der das beste "preis/leistung" bietet.

gruss

esotec
cucun
Inventar
#33 erstellt: 22. Jan 2006, 14:44
klang mag subjektiv sein. hier geht es aber gerade um die qualität und da bezweile ich das man spanplattenschrott + 20euro chassies als gut bezeichnen kann, seis objektiv oder subjetkiv.
esotec
Stammgast
#34 erstellt: 22. Jan 2006, 14:49
also gut, wenns nur um materialeinsatz und baulicher qualität geht, so sage ich DYNAUDIO.


gruss

esotec
cucun
Inventar
#35 erstellt: 22. Jan 2006, 14:54
das finde ich jetzt nicht fair . es geht hier um magnat ls und dagegen zu halten mit dynaudio ist echt fies
esotec
Stammgast
#36 erstellt: 22. Jan 2006, 15:04
nein, ist nicht fies. die kleinsten dyn fangen preislich bei 600 € pro paar an. ist also fair.

gruss

esotec
Crazy-Horse
Inventar
#37 erstellt: 22. Jan 2006, 16:10
Ist das eine Umfrage, was als nächstes im MM und Saturn auftaucht um eine dicke Werbeanzeige zu schalten?

Für den User und den Fachhandel ist die Umfrage jedenfalls belanglos, da sieh ihn nicht weiter bringt:
http://www.euphonia.com/pressehi.htm
~Losting~
Stammgast
#38 erstellt: 22. Jan 2006, 16:55
warum spanplattenschrott jeder lautsprecher von magnat hat Mdf Platten!
cucun
Inventar
#39 erstellt: 22. Jan 2006, 17:30
das war jetzt etwas übertrieben um die sache zu verdeutlichen.
~Losting~
Stammgast
#40 erstellt: 22. Jan 2006, 17:34
aber wen magnat lautsprecher schon ab 300euro baut dann ist das doch nicht doof sondern recht gut!
Also die besten LAutsprecher sind sowieso nur die Preis/liestung sehr gut haben egal welche aber dann sind sie für mich gut auch wen man nicht immer an solechen test zählen kann!
cucun
Inventar
#41 erstellt: 22. Jan 2006, 17:37
ich denke jede box hat ein sehr gutes preisleistungsverhältniss für den besitzer sonst hätte er sie ja net gekauft oder . oder meinst du damit was die schönen testheftchen so sagen`??
~Losting~
Stammgast
#42 erstellt: 22. Jan 2006, 17:40
ja schon aber manche leute kaufen sich einfach billige eltax lautsprecher die garnix bringen!!!Der Frequenzbereich ist bei magnat meistens aber überdemensional z.b. geht die vintage990 bis 10Hz runter!
cucun
Inventar
#43 erstellt: 22. Jan 2006, 17:43

Vintage620 schrieb:
ja schon aber manche leute kaufen sich einfach billige eltax lautsprecher die garnix bringen!!!Der Frequenzbereich ist bei magnat meistens aber überdemensional z.b. geht die vintage990 bis 10Hz runter!


sry also jetzt reichts mal. selbst der dickste svs der 1600euro kostet kommt nur bis 12 hz und das auch nicht unter jeden umständen und du erzählst hier was von 10hz selten so ein müll gehört aber wirklich man kanns auch übertreiben. wen ichs mal so sagen darf du hast keine ahnung ausser hifi-zeitschriften und datenblätter lesen. ein lautsprecher der 10hz schafft das will ich sehen und das ganze noch für unter 1000euro muhahahahahahahahaha *lachendaufdembodenwälz*
~Losting~
Stammgast
#44 erstellt: 22. Jan 2006, 17:48
wer hat was von unter 1000euro gesagt die lautsprecher (ein paar habe eine UVP von 40000€!
Und ein Aktiv 60chassis ist verbaut und ein acktiv 30cm chassi ist verbaut worden!
cucun
Inventar
#45 erstellt: 22. Jan 2006, 17:54
hab grad gemerkt das teil wird garnichtmehr hergestellt passend zur magnat verkaufsorientierung. hab gedacht das teil kommt aus der normalen vintage serie und das hätte schlichtweg nicht gepasst
Jack-Lee
Inventar
#46 erstellt: 22. Jan 2006, 17:58
die Vintage 990 geht wirklich so tief XD bei ner messe gesehn, leider nur gesehn

Aber DICK ! und die daten (bei sowas brauch man eigentlich net lügen..net bei uvp um die 40000) krass
~Losting~
Stammgast
#47 erstellt: 22. Jan 2006, 17:58
Ja aber dieser lautsprecher ist einfach ein monster!!!!
cucun
Inventar
#48 erstellt: 22. Jan 2006, 17:59
warum ist der nemme auf der homepage von magnat??
~Losting~
Stammgast
#49 erstellt: 22. Jan 2006, 18:02

cucun schrieb:
warum ist der nemme auf der homepage von magnat??



Was meinst du damit????

Von diesen Lautsprecher gibt es nur wenige bilder und daten!!
cucun
Inventar
#50 erstellt: 22. Jan 2006, 18:04
naja alle boxen die magnat verkauft sind auf der homepage ausgeschrieben. diesen superls findet man nur über google und nicht auf der homepage. ist das teil schon älter und wird nichtmehr verkauft??? ich hatte füher auchmal n paar magnat boxen als ich mich dann nach neuen umgesehen hab hab ich gemerkt das magnat ne 180 crad wendung gemacht hat und hab die idee verworfen.
~Losting~
Stammgast
#51 erstellt: 22. Jan 2006, 18:06
ja dieser lautsprecher sind schon ca.5jahre max: alt!
Magnat baut natürlich auch schlechte lautsprecher aber die Quantum und die Vintage Reihe dind sehr gute LAutsprecher!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher sind am Besten?
*YG* am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  4 Beiträge
welche Lautsprecher?
Stephan222 am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher?
Hubasepp am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  5 Beiträge
Will Monitor Lautsprecher kaufen, nur welche?
enature1 am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher für Receiver
SSchaffrath am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher am RX-V 2500
danebi am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher wo aufstellen?
dgpb am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yami RX-V461?
Florian_S. am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  7 Beiträge
Bollerwagenbau welche Lautsprecher?
Bladdi am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher
Thomas016 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedUniversalmensch1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen