PARADOX IN SACHEN BASSSTÄRKE BEI CANTON

+A -A
Autor
Beitrag
Triax84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2005, 21:15
Hallo,

bin am verzweifeln: ich hatte heute die möglichkeit 2 verschiedene Standlautsprecher von Canton gegeneinader zu hören. Die Lautsprecher: Canton Karat M 80 DC und Canton Ergo 902 DC. Was mir sofort auffiel, der Bass der Ergos war viel stärker als der von der Karat Serie, ist das so oder liegt das einfach daran, dass die Karats im Studio falsch aufgestellt waren ??? Wer hat die beiden LS schonmal gehört ??? Darf doch normal nicht sein, denn die Karat ist die teurere Serie von Canton und müsste ja auch dementsprechend stärker im Bass sein. Bitte schreibt mir antworten ob das nur in meinem Fall so war oder ob das wirklich so ist.

Schon mal danke für die Antworten !!!

MFG Triax
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2005, 10:19
nein nein, da denkst du falsch.

Die bessere Serie muss nicht stärkeren Bass haben, sondern besseren
Ich würde mal eher behaupten, bei den Ergos ist der Bass etwas zu kräftig. Die Karat sollten dann eigentlich einen sehr ausgewogenen Tiefton haben, welcher nicht mehr in den Vordergrund rückt, sondern perfekt den Klang unterstützt.


Ist ja genauso bei den Magnat Quantum 500er und 900er. Wenn man die Quantum 507 gegen die 907 vergleicht, dann haben die 507 einen sehr viel stärkeren Bass als die 907er, welcher aber auch auffällt und das Klangbild verschlechtert. Bei den Quantum 907 ist es so, das man die LS gar nicht mehr als solche hört, sondern nur noch die "Bühne" als solches. bei den 507 hört man hingegen noch stark, das ein LS vor einen steht.

Ich denke mal genauso wird es auch bei Ergo und Karat von Canton sein.
Crazy-Horse
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2005, 16:38
Mal wieder ein guter Eier vers. Birnen Vergleich

Sind halt völlig anders abgestimmt und sprechen daher eine ganz andere Käuferschaft an, je nachdem wem welcher Klang gefällt, der entscheidet sich für die jeweilige Serie.
Aber guter Sound besteht nicht nur aus Boom, Boom sonder aus einem möglichst ausgeglichenem Gesamtklangbild.
Boom, Boom gibt im PA-Bereich, hat mit HiFi aber nichts zu tun!
drubi
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2005, 14:59
... und außerdem werde, egal welche LS du dir kaufen wirst, sie immer anders zu Hause bei dir anders klingen als in dem Tonstudio, indem du sie dir angehört hast .

Gruß,

Tobias
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2005, 15:06

drubi schrieb:
... und außerdem werde, egal welche LS du dir kaufen wirst, sie immer anders zu Hause bei dir anders klingen als in dem Tonstudio, indem du sie dir angehört hast .


Die klanglichen Unterschiede zwischen den Boxen bleiben aber gleich. Nur je nach Eigenschaft des Raumes fallen diese mehr oder weniger auf.

Bei einem optimierten Hörraum (wie bei mir z.B.) hingegen fallen diese Unterschiede immernoch auf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton .
jan25494 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  6 Beiträge
Impedanzangabe auf Canton Boxen
lappinsky am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  11 Beiträge
Canton Händler in München?
audiohobbit am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  10 Beiträge
Canton GLE in Kirsche?
roL.x am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  6 Beiträge
Bi-Wireing bei Canton Karat ?!
Olli567 am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  5 Beiträge
Canton Karat nachbau bei NetOnNet ?
_Floh_ am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  6 Beiträge
Canton LE109 Risse in Sicke
Spock01 am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  12 Beiträge
Bose => Canton
Bullitt am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  5 Beiträge
Canton Wirwar
dividi am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  7 Beiträge
Canton Zusammenstellung
nameless91 am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChristopher1988
  • Gesamtzahl an Themen1.379.610
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.277.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen