Impedanzangabe auf Canton Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
lappinsky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2007, 21:30
Hi,

ich steige in Sachen Surround neu ein. Zunächst möchte ich LS benutzen, die ich bereits besitze.

Es sind unter anderen ein Paar Canton Fonum 601 und ein Paar Plus X.
Ich bin allerdings von der Impedanzangabe auf den Boxen irritiert, da dort "4...8 Ohm" steht. Welche Impedanz haben die nun?

Das ist deshalb so wichtig, da ich einen Onkyo 505E nutzen werde, den man ja bei Impedanzen unter 6 Ohm entsprechend konfigurieren muss (ansonsten Selbstzerstörung?? ).

Kann jemand helfen?

Grüße
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2007, 22:37
4...8Ohm angegeben ls sind Nennimpedenz 4 ohm ls.


eine Anfrage bei Canton selbst hätte zum selben ziel erfolgt
lappinsky
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2007, 22:57
Warum schreiben die dann nicht einfach 4Ohm drauf?

Hat das einen Grund?
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2007, 23:08

lappinsky schrieb:
Warum schreiben die dann nicht einfach 4Ohm drauf?

Hat das einen Grund?



wieso schreiben hersteller auf, das der ls bis "40Hz" runter geht, obwohl er es nie hörbar erreicht?


weil es einfach mehr Leute "erreichen" soll, weil es gibt immer noch AVRs, die minimum 6Ohm unterstützen etc.
lappinsky
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2007, 23:14
Wobei das natürlich dazu führen kann, dass es einem den Receiver killt. Ich habe gehört, dass der Onkyo da sehr empfindlich sein soll...

Ist dann doch eigentlich sehr fahrlässig von Canton, oder...
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2007, 23:19

lappinsky schrieb:
Wobei das natürlich dazu führen kann, dass es einem den Receiver killt. Ich habe gehört, dass der Onkyo da sehr empfindlich sein soll...

Ist dann doch eigentlich sehr fahrlässig von Canton, oder...



naja, die heutigen AVRs haben ne sicherung drin, was eher passiert, das durch klipping der HT des Ls gekillt wird.

die Onkyos werden bei 6Ohm an 4 Ohm ls stark heiss, sprich jegliche heizung ist dagegen ein feuerzeug, daher sollte dem onkyo genügend luft zur verfügung stehen nach allen seiten. bei 4 Ohm betrieb bleibt er da wieder weitesgehend kühl


[Beitrag von AHtEk am 26. Nov 2007, 23:23 bearbeitet]
runemcee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Dez 2007, 22:47
Äh... lebe ich gefährlich??? Habe diesen Thread eben durch Zufall entdeckt...

Ich betreibe 2x Canton LE 109, 2x LE 107, 1x 105 + Sub an einem Kenwood V8090-S ( http://kenwood.de/products/home/kompo/avcc/KRF-V8090D-S/details/ ).

Laut rückwärtiger Beschriftung müssen die Boxen 6-16 Ohm haben. Der Receiver wird aber weder heiß noch höre ich Störgeräusche (ist das unter "Klipping" zu verstehen?). Auch nicht, wenn ich mein ca 25-30qm Wohnzimmer gut laut beschalle. Übersehe ich was oder passt die Kombination doch!?
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2007, 22:55
wenn nichts warm wird, ist nichts zu befürchten
runemcee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Dez 2007, 07:44

AHtEk schrieb:
wenn nichts warm wird, ist nichts zu befürchten


Also auch nicht dass es meine Boxen beschädigt!?

Kann sich das eigentlich negativ auf den Klang auswirken?
Wu
Inventar
#10 erstellt: 14. Dez 2007, 17:27

lappinsky schrieb:
Warum schreiben die dann nicht einfach 4Ohm drauf?

Hat das einen Grund?


Weil dann immer die Debatte losgeht, ob man sie auch an einem "8 Ohm - Verstärker" anschließen darf. Steht 4-8 Ohm drauf, werden viele ohne weiteres Nachdenken die Boxen anklemmen
Wu
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2007, 17:30

runemcee schrieb:

AHtEk schrieb:
wenn nichts warm wird, ist nichts zu befürchten


Also auch nicht dass es meine Boxen beschädigt!?

Kann sich das eigentlich negativ auf den Klang auswirken?


Es wirkt sich positiv aus. Der Receiver bringt an 4 Ohm - Boxen mehr Leistung. Vor einem Schaden der Lautsprecher wäre die Lautstärke wohl nicht mehr erträglich....zudem bauen die meisten Boxenhersteller reversible Überlastsicherungen ein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Rear Boxen
MichaK. am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Anschluss Canton Boxen
Laura-797 am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  9 Beiträge
Impedanz von Canton Boxen
Dieter59 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  2 Beiträge
Canton Boxen
peterlele am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  40 Beiträge
Boxen lose auf Ständer?
laserjupp am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
Frontgitter von Canton LE-Boxen abnehmen?
Dagobert_x am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  7 Beiträge
2 einzelne boxen als center speaker? CANTON
Tummyfrog am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  6 Beiträge
Mischung alte Canton Ergo / neue Ergo Boxen
AndyK7 am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  16 Beiträge
Welche Canton Boxen für mein Heimkino?
tingeltangelmal am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  3 Beiträge
canton le boxen optimierung,aufstellung und einstellung
a.j.jones am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedDioxis2811
  • Gesamtzahl an Themen1.386.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen