Kaufberatung zum Teufel Concept E Magnum

+A -A
Autor
Beitrag
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2006, 21:52
Hi!

Hab vor mir ein Teufel Concept E Magnum zu kaufen.

Nun meine Frage:

Zur Zeit habe ich eine Philips FW-C700 Anlage, und anhander der oft ziehmlich widersprüchlichen Watt zahlen würde ich mal wisssen welche mehr Leistung hat.

ICh will mich nicht verschlechtern, aber das was ich zZ habe reicht für mich auch.


Die aktuelle:
http://www2.p4c.phil...700/22&scy=DE&slg=de

Das soll die neue werden:
http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm


Womit bin ich denn besser bedient?
Senjin
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 27. Jan 2006, 22:21
Was bringen dir Leistungsangaben?
Lass dich nicht von Watt-Zahlen sondern vom Klang überzeugen.

Grüße aus Bielefeld
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Jan 2006, 23:14
Es geht mir in erster Linie darum, das die Geräte vergleichbar sind.

Ich bin ein noob in ddiesem Bereich und bin vom Teufel und seiner Kritik positiv überrascht.

Das ist eben ein PC-System.. anscheinend hauptsächlich für Spiele und DVD.. aber ich muss über dieses System auch Musik hören. Bei der Musikleistung stößt man dann auf unterschiedliche Kritik.. Nun weis ich ja nicht, mit was die Leute dieses Gerät vergleichen.
Das ist immer relativ. Dieses System kann in der Liga der PC-Lautsprecher einsame spitze sein, aber als Stero-anlagenersatz ein Flopp.

Das kann ich eben nicht einschätzen und suche desshalb hier Rat von Leuten die sich damit auskennen.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 27. Jan 2006, 23:19
Hi,

also das Cem pustet fast jede Plastik-Kompaktanlage weg. Sowohl vom Klang als auch von der Leistung!
Was hörst du denn für Musik?
Wo willst du es anschließen?

Waschbaer
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Jan 2006, 23:24
Hi!

Ich höre hauptsächlich Rockmusik.. aber auch ab und zu bisl Hip-Hop.. Bassleistung wird das System sicher genug haben.. Rock ist in Sachen Bass eh eher sparsam.. Ich habe hier in meinem PC eine 7.1-Soundkarte. Dort soll die ran.
Zz hängt die Philis anlage daren, weil ich TV,DVD,Musi und Radio über PC laufen lasse. MEin Zimmer ist 20qm groß.. falls das ne Rolle spielt.

Ich höre sehr genre Musik, aber ich habe was die Anlage angeht nicht allzu große ansprüche. MEine Philips hat guten Dienst gebracht.. reich Leitungsmäßig aus.
amathi
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2006, 23:39
hi,

also das system was du da kaufen willst ist imho nichts für musik, wenn du eine gewichtung von 80% film und 20% musik hättest wäre es für dich empfehlenswert.

mfg adi


p.s. wachbär mach mal dein icq an.

mfg adi


[Beitrag von amathi am 27. Jan 2006, 23:40 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 28. Jan 2006, 02:13
Was möchtest du eigentlich ausgeben?
Das Teufel ist für Musik eigentlich kaum geeignet. Allergings macht es bei HipHop manchmal schon Spaß. Aber wenn du mit dem Plastikding ( ) zufrieden warst, dann auch damit!

Waschbaer
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Jan 2006, 15:19
Es sollte son in dem Bereich von 150€ sein. Der Rest ist ja ziehmlch teuer. Im Wohnzimmer haben wir irgendein BOSE Lifestyle DVD.. aber ich glaube das wird für mich unbezahlbar sein..

Es muss aber nicht unbedingt ein 5.1-System sein. Zur Zeit habe ich 2 LAutsprecher.. Wenn ich nen 3.1 oder 2.1 System (gibt es sowas?) finde was gut ist, dann würde es das auch tun.
Zur Vereiltung:
70% Musik, 20% TV/DVD und 10% Spiele.

@amathi:
Was heißt nix für Musik? Darum sag ich je, im Vergleich zur Philips FW-C700. Sicher wird es paar Hifi-Fanatiker geben, die sagen, das selbst die Steroanlage schrott ist, aber dieses Niveau reicht für mein kleines Zimmer.

@
amathi
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2006, 15:32
hallo,

also, nix für musik heisst das eventuell ein 2.1 system für dich besser wäre da du in diesem segment ev. besseres findest.eine direkte empfehlung kann ich dir nicht aussprechen da ich deinen geschmack nicht kenne bzw. nicht deine ohren habe und nicht weis was dir vom klangcharakter gefällt.

mfg adi
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Jan 2006, 15:37
Klangcharakter.. hmm.. ich glaube den kenn ich selbst nicht. Bin einfach kein Profi und will (erstmal) auch keiner sein!

Ich sth merj auf Bass.. jede Musik hat das.. hab gestern mal gehört und den Bass von meiner Anlage weggemacht und das ist nix.. Also da sollte die nicht sparsam sein.. Ich wohne auch in einer Wohnung, also der Lautstärkepegel ist bei mir max bei 13/40-Stufen. Reicht aber auch. Das dumme am Teufel oder das was ich hier finde ist nur, das man die nicht probehören kann.

Irgendwelche MArken die zu empfehlen sind?
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 28. Jan 2006, 15:40
Salut.

Der Bass wird bei schnellen Liedern hinterherhinken, und auch bei der präzision macht er nicht jedem was vor. Aber wie gesagt, ich denke du wirst mit dem Cem zufrieden werden.
Sollte es allerdings etwas hochwertiger werden, dann sollte es scon ein kleiner Stereoverstärker und 2 extra LS sein.
Aber sollte dir das Cem nicht gefallen, dann schickst du es einfach zurück zu Teufel!

Waschbaer

EDIT: Und glaub mir wenn ich dir sage, wenn du dir einen extra Verstärker und extra LS gönnst, bläst du euer Bose system im Wohnzimmer gnadenlos weg!!
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Jan 2006, 15:46
Erstmal danke an euch beide!!
Super Hilfe, alleine würde ich da nicht durchsehen!

Also das mit dem einfach zurückschicken geht? Muss ich mich mal schlau machen, denn wenn das geht, dann bestell ich das erstmal und dann kann ich jaden direkt vergleich machen.

Zu den 2.1 Systemen:
gibt es sowas evtl auch mit einem FM-Eingang? Nur FM.. Musik kommt eh von PC und wenn ich mal Radio wil mus der PC nicht laufen...
pss0805
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2006, 15:48
Ich hatte das CEM und kann dir nur abraten!
Hier kannst du meinen Erfahrungsbericht dazu lesen:
http://www.hifi-foru...ck=1&sort=lpost&z=15



MfG
moonboot42
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Jan 2006, 17:06
Hallo.
Ich hab gestern mein CEM zurückgeschickt. einfach bei Teufel anrufen und sie schicken einem die Paketaufkleber zu. Echt ein super Service.

Klanglich wars ganz OK. für den Preis halt. Noch das dollste
war der Sub. Aber selbst der war unsauber. Die Sats sind echt der Schwachpunkt. Großes Bassloch entsteht, weil die Sats noch nicht mal in die Nähe der Subfrequenzen kommen. Für Hip Hop
ganz brauchbar, für Rock richtiger Mist. The Vines oder The Hives(flach abgemischt, übersteuernde Gittaren und kreischende Stimmen) klingen gar nicht, weil der Hochtöner nicht mitkommt.

Für Filme ganz gut zu gebrauchen. Für Games auch gut, nur seh ich nicht, warum ich mir für Games ein riesiges Set um den Pc
drapieren muß. Ich steig auf Kopfhörer um für Games, für Filme sowie Musik hab ich jetzt ne richtige Anlage.

Achtung. Ist sehr Schwierig den Sweet Point bei den Sats zu finden. Man bewegt den Kopf permantent um im "Kreuzfeuer" der Lautsprecher zu sitzten.
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 28. Jan 2006, 18:24
Also ist das so, das der Bass wie bekloppt hämmert, aber die Sats dem nicht hinterherkommmen..

Musik höre ich die selbe.. The Hive ist klasse, und wenn das nicht geht ist das Mist. Gut.. du bist auf ne Anlage umgestiegen..

Aber was macht einer der mehr Musik hört, und keine Anlage braucht, sondern Lautsprecher, die an die PC-Soundkarte angeschlossen werden, aber trotzdem gute Musikleistung haben..
moonboot42
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jan 2006, 20:37
Richtig.
Der Sub ist eher ein Effekthascher. Bei einer DVD bringt er die Bude gut zum wackeln, wenn was explodiert, aber man lasse ihn mal auf komplexere Basskonstrukte los und man kann sich von der Präzision verabschieden.

Waschbär hatte schon die Alternative Amp und 2 Boxen genannt.
Dem kann ich mich nur anschliessen. Falls es dir aber zu doof ist immer Amp und PC zusammen laufen zu lassen gäbe es noch eine Möglichkeit. Kenne mich damit nicht so gut aus, aber es gibt Aktive Lautsprecher(Behringer Truth) , die kann man ,glaube ich, direkt an die Soundkarte anschliessen. Hab ich selbst noch nicht gehört, aber hier findest du bestimmt Berichte. Sind halt als Monitore ausgelegt.
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Jan 2006, 22:30
Ok..

Was sagt ihr denn dazu?
http://www.logitech....=2173,CONTENTID=9372

Ich will das jetzt mal anderes formulieren.

Ich will keine spitzenanlage mit irgendwelchen Verstärkern oder was weis ich.. ich will ein Lautsprechersystem für den PC, mit dem ich gut Musik hören kann!
Wäre das Logitech was für mich? 200Watt effektiv richt zu.. meine Philips hat im Moment 2x 60Watt effektiv.
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 28. Jan 2006, 22:36
Lass die Watt Watt sein!! Eine sehr wichtige Regel!

Das Logitech hab ich noch nicht gehört. Glaub mir, bestell dir das Cem und wenn es dir wirklich nicht gefallen sollte, dann schickst du es auf Teufels kosten einfach wieder zurück. Muss aber innerhalb von 8 Wochen sein.

Waschbaer
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 28. Jan 2006, 22:39
Is nicht so leicht.. das geht hier von super toll bis grottenschlecht...
Wenn ich das bestelle, kostet mich das 5%Versandkosten und ich bekomme 3% Nachlass.. also wenns schlimm kommt kostet mich das 2,50€. Also ich glaub ich hol mir das mal in die Bude..
amathi
Inventar
#20 erstellt: 28. Jan 2006, 22:46
hallo,

besser als das logitech klingt es auf jeden fall.da bin ich mir sehr sicher.

mfg adi
Malcolm
Inventar
#21 erstellt: 28. Jan 2006, 23:11
Vergiss bitte die PC-Sets mal alle...
Wenn Du Musik hören willst brauchst Du 2 Dinge:

1) Ein Verstärker. Kann ruhig gebraucht sein, wird per Klinke/CHinch Kabel an die Soundkarte angeschlossen. Brauchbar ist eigentlich alles mit nem Markennamen:
Denon, kenwood, Pioneer und Onkyo sind oftmals recht günstig zu bekommen (ältere Modelle).
Harman, Marantz, NAD, Rotel sowie neuere Amps der oben genannten und viele andere sind alles okay.
Kauf aber KEINE "No-Name-Geräte", irgendwelche Hausmarken von Conrad oder so, da gibts viele klangliche Reinfälle!

2) 2 Lautsprecher. Preis/Leistungssieger ist FÜR MICH! die Nubox 380. Kann man alles prima mit hören, hat ganz gut Tiefgang, kann später aufgerüstet werden mit nem ABL (für mehr Tiefgang. Achtung: Verstärker muss auftrennbar sein oder eine Tapeschleife haben!).
Alternative: Hifi-Händler und einiges anhören.

3) wenn kein Geld für 2tens: Brauchbare gebrauchte Lautsprecher kaufen! z.B. auf den Numarkt oder hier im Forum. Bevor Du irgendwas bei Ebay kaufst: Hier die Meinung einholen! Gibt viel Schrott.


Fazit: Schöne Stereoanlage für kleines Geld die dem Bose System, dem Teufel und sowieso den ganzen Creatives ganz deutlich überlegen ist.
Nachteil: Kein 5.1 Dafür rockt es schon richtig gut
amathi
Inventar
#22 erstellt: 28. Jan 2006, 23:16

Malcolm schrieb:
Vergiss bitte die PC-Sets mal alle...
Wenn Du Musik hören willst brauchst Du 2 Dinge:

1) Ein Verstärker. Kann ruhig gebraucht sein, wird per Klinke/CHinch Kabel an die Soundkarte angeschlossen. Brauchbar ist eigentlich alles mit nem Markennamen:
Denon, kenwood, Pioneer und Onkyo sind oftmals recht günstig zu bekommen (ältere Modelle).
Harman, Marantz, NAD, Rotel sowie neuere Amps der oben genannten und viele andere sind alles okay.
Kauf aber KEINE "No-Name-Geräte", irgendwelche Hausmarken von Conrad oder so, da gibts viele klangliche Reinfälle!

2) 2 Lautsprecher. Preis/Leistungssieger ist FÜR MICH! die Nubox 380. Kann man alles prima mit hören, hat ganz gut Tiefgang, kann später aufgerüstet werden mit nem ABL (für mehr Tiefgang. Achtung: Verstärker muss auftrennbar sein oder eine Tapeschleife haben!).
Alternative: Hifi-Händler und einiges anhören.

3) wenn kein Geld für 2tens: Brauchbare gebrauchte Lautsprecher kaufen! z.B. auf den Numarkt oder hier im Forum. Bevor Du irgendwas bei Ebay kaufst: Hier die Meinung einholen! Gibt viel Schrott.


Fazit: Schöne Stereoanlage für kleines Geld die dem Bose System, dem Teufel und sowieso den ganzen Creatives ganz deutlich überlegen ist.
Nachteil: Kein 5.1 Dafür rockt es schon richtig gut ;)


und das unterschreibe ich blind.

mfg adi
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 28. Jan 2006, 23:17
Ja, ist richtig.
Aber er ist auf der Suche nch einer 150 euro anlage und eine nuBox 380 kostet z.b. schon mehr.

Aber ich kann da trotzdem nur nochmal zustimmen!

Waschbaer
pss0805
Stammgast
#24 erstellt: 29. Jan 2006, 02:41

besser als das logitech klingt es auf jeden fall.da bin ich mir sehr sicher.


Nein, ich habe bei mir festgestellt, dass das Logitec X620 für 60 Euro sich bei Musik wesentlich besser anhört wie das CEM. Wenn ich ein PC-Set emphelen sollte, wurde ich dieses Logitec empfehlen, da das P/L-Verhältnis hier noch einwandfrei ist. Beim CEM hat man zwar augenscheinlich auch dieses Emfinden, aber für 150.- Euro bekommt man def. etwas besseres!

MfG
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 29. Jan 2006, 03:17

pss0805 schrieb:

besser als das logitech klingt es auf jeden fall.da bin ich mir sehr sicher.


Nein, ich habe bei mir festgestellt, dass das Logitec X620 für 60 Euro sich bei Musik wesentlich besser anhört wie das CEM. Wenn ich ein PC-Set emphelen sollte, wurde ich dieses Logitec empfehlen, da das P/L-Verhältnis hier noch einwandfrei ist. Beim CEM hat man zwar augenscheinlich auch dieses Emfinden, aber für 150.- Euro bekommt man def. etwas besseres!

MfG :prost


Auch wenn das hier welche falsch verstehen:

Ich bin 16, wohne bei meinen Eltern, hab ein 20m²-Zimmer und keine Disco!

Desshlab auch immer der verglei zur Philips FW-C700!!!
Das ist die Momentane und in sachen klang und Leistung 100% genug.

Ich will doch ne Auskunft ob das Teufel System dem etwa entspricht. Ich will mir keine Verstärker oder sowas...
Nur Lautsrecher die an meinen PC kommen und mit denen man vernünftig Musik hören kann...

Sicher werden sich hier einigen Hifi-Fanatiker die Fußnägel hochrollen.. aber so ist es..
Ihr legt viel Geld für eure anlagen und da ist klar das euch ne 150€ nicht reicht..
Ist wie bei Autos.. wir fahren aus überzeugung 5er BMW und würden auch nicht in einen Ford steigen...


Also ist das Teufel denn für Otto-Normal wirklich nicht brauchbar?


[Beitrag von Robbyyz am 29. Jan 2006, 03:22 bearbeitet]
pss0805
Stammgast
#26 erstellt: 29. Jan 2006, 03:26
Dann kauf dir 1 paar aktive Studio-Monitore.
Guck mal hier, da gibts auch günstige:
http://www.thomann.de/behringer_b2031p_truth_prodinfo.html#fpix
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 29. Jan 2006, 03:29
179 fürs paar?

Die kommen direkt an die Soundkarte?
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 29. Jan 2006, 03:30
Stückpreis!
Ja die kommen direkt an die Soundkarte...

Waschbaer
Malcolm
Inventar
#29 erstellt: 29. Jan 2006, 04:38

Aber er ist auf der Suche nch einer 150 euro anlage und eine nuBox 380 kostet z.b. schon mehr.


Dafür hab ich ja extra Punkt 3 eingeführt.
Im General-Anzeiger gibts Sonntags immer die Kategorie "Anzeigen unter 50€".
Heute:
Onkyo-Receiver für 50€.
Braun Stereo-Lautsprecher 50€.

Ist bei beschränktem Budget (wenn der Zustand okay - gut ist) nicht zu toppen!
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 29. Jan 2006, 14:51
Ich will aber nicht mehr sone Klopper da rumgammeln haben.

Ich suche schon gezielt ein Surround-System!
Irgendwelche Verstärker oder sowas will ich nicht haben..

Die Kritik des Teufels ist doch super.

Der einzige beitrag der mic h wirklich weiterbringt ist der von waschbaer15.

also das Cem pustet fast jede Plastik-Kompaktanlage weg. Sowohl vom Klang als auch von der Leistung!


Den vergleich suche ich.. nicht mit irgendwelchen selbst zusammen gebastelten Anlagen sondern ein Verbleich mit einer Anlage wie sie 95% der deutschen haben!

Also meine Kandidaten sind:
Teufel Concept E Magnum
Logitech Z-2300


[Beitrag von Robbyyz am 29. Jan 2006, 14:52 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#31 erstellt: 29. Jan 2006, 15:04

Ich suche schon gezielt ein Surround-System!
Irgendwelche Verstärker oder sowas will ich nicht haben..


Ähhh, ohne Verstärker kein Ton.
Beim CEM ist der (sehr mäßige) Verstärker im Subwoofer integriert glaube ich. Aber auch das CEM soll an nem AV-Receiver viel besser klingen.

Der Vergleich Logitech / Teufel geht klar FÜR das Teufel aus IMHO. Anständig musik hören kann man mit den Sets aber nicht.

Ausserdem verstehe ich Deine Abneigung gegen Verstärker nicht...
Oder ist das eine reine Geldfrage?
Golffreak
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Jan 2006, 16:01
Tja Robbyyz, dass ist das was mich auch immer in vielen Foren nervt, obwohl ich es teilweise auch mache, das man immer eine andere Meinung aufgedrückt bekommt, statt seine Frage beantwortet.

Nun versuche ich mich mal mit dem Vergleich von

1. Meinem Concept G
2. einem CEM von nem Kumpel
3. Einer 0/8/15 Stereoanlage
4. Meiner Stereosystem aus einem uralt Stereoverstärker und alten AIWA-Boxen - die haben früher echt gute Anlagen gebaut...

Rangliste Musik:

1: Stereosystem
die Musik stimmt einfach, und es ist einfach wie soll ich sagen - RUND. Der Bass ist nicht zu aufdringlich, leider vermisse ich ihn schon manch mal, die höhe sind nicht zu spitz oder scharf was weis ich einfach gut.

2: Concept G
extrem Basslastig, etwas scharfe höhen, dafür aber Pegel, von dem ich vorher nicht zu träumen wagte - ich kann noch im Keller - also 2 Etagen unter mir klare Musik hören - OK, wenn ich die Türen offen lasse... also naja, ungefär zumindest, ich wollte es dir nur so verdeutlichen....

3: CEM
ich habe überlegt, ob ich die 0/8/15 Stereoanlage hier hin setzen soll, aber gute Musik kommt aus beim nicht wirklich, nur hat das CEM höheren Pegel...

4: 0/8/15 Stereoanlage
kennst du ja zur genüge

Rangliste Filme

1: Concept G
Erfahrungsberichte gibt es ja genug darüber

2: CEM einfach wegen fehlendem Pegel

naja, den Rest kannst du dir denken...

3: Stereosystem

4: 0/8/15 Stereoanlage

Spiele kann ich dir nichts drüber sagen...

Nun, ich kann dir aber auf jeden fall zu dem CEM raten, als ich das Concept G noch nciht kannte war es echt supergut...
und es ist auch ziemlich gut - für Filme eben


Dann noch ein Tip am Rande, ich weiss nicht mehr welche Soundkarte du hast, oder ob du das gesagt hattest, aber sie ist extremst wichtig... Ich wollte es auch nie Glauben, aber seit dem ich die X-Fi habe bin ich bekehrt.
mit ihr hast du den MZM effekt (Matsch zu Musik)
Vorher hörte ich nur einen Soundbrei, der sich auf einmal zu detailierten Tönen, Klang, Gesagt, Gefühl entwickelt...

Ich hoffe ich bin dir nicht zu sehr ab geschweift,

meine empfehlung auf jeden Fall das CEM
aber mit einer guten Soundkarte

und einfach mal bei Onkel, Papa oder ähnliches gucken, ob sie nicht noch einen Verstärker irgendwo im Keller stehen haben, mit ein paar Boxen dabei...
Sockelfreund
Inventar
#33 erstellt: 29. Jan 2006, 16:44
Buget max 150€, Allergie gegen Verstärker, unbedingt surround?

Was bleibt da eigentlich übrig außer das CEM?

Vielleicht einfach bei den Phillipsteilen bleien, etwas sparen und sich etwas mit Verstärker anfreunden oder die Monitore kaufen.

mfg
Sockelfreund
amathi
Inventar
#34 erstellt: 29. Jan 2006, 18:31
hallo,

das logitch kommt defenitiv nicht an das teufel set ran, nach meinem empfinden

so und wenn du was besseres suchst als dein system was du jetzt hast dann kaufe dir das teufels set.ich denke da du kaum ansprüche stellst wird es dich zufriedenstellen.

mfg adi
Robbyyz
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 29. Jan 2006, 19:53
Das kommmt den schon näher... Also ist stelle meine Steroanlage mal zwishcne die AIWA und der 08/15-Anlage ber mehr in die 08/15-Richtung tendierend..
Sie hat zwar dieses w00x-System aber das megateil ist es nicht. Ne standart Anlage mit 3-CD-Wechsel 2er-Tape,und Radio für damals.. (vor 3,5 Jahren) glaube 360€ gekostet.. weis nicht mehr genau.. Finde auch nix mehr im netz darüber.

Aber wie gesagt ist der regler meiner anlage nie über 14/40 gekommen..
Golffreak
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 30. Jan 2006, 18:45
Dann Probier das CEM doch einfach mal, wenn es dir nicht recht ist, schickst du es zurück, aber du wirst nicht enttäuscht werden denke ich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E Magnum - Kaufberatung
camva am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  14 Beiträge
Teufel Concept E oder Magnum?
yeeeah am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  9 Beiträge
Teufel Concept E Magnum???
Wolverine17 am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Denon am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Freak_e38 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
butcher1t am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
FlorianL am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Peter_Pan am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  26 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
PIT80 am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
ekelwolf am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRazz*
  • Gesamtzahl an Themen1.379.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.610

Hersteller in diesem Thread Widget schließen