Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Schlechtester Lautsprecher aller Zeiten!

+A -A
Autor
Beitrag
DZ_the_best
Inventar
#1 erstellt: 05. Feb 2006, 21:06
Als mir heute wieder einmal langweilig war, habe ich mir gedacht: „Hmm, baust du doch ´mal Muttis billige Medion-Lautsprecher auseinander.
Mal seh´n was das so drin ist.“
Gesagt, getan. Schon standen die 10€-Luxusliner (den Preis habe ich geschätzt :D) bei mir im Zimmer.
Eines vorweg:
- Ja, die Lautsprecher sind unglaublich müllig. Und zwar so sehr, dass ich einen extra Thread dafür aufmachen musste.
Denn diese Boxen sind ein heißer Kandidat für den schlechtesten Lautsprecher aller Zeiten.


Warnung:
Alle Personen, denen das Wort Hifi ein Begriff ist, sind potenziell gefährdet!
Sowohl die Bilder als auch die Beschreibung der Lautsprecher meinerseits können zu schwerwiegenden Krankheiten wie Blitzherpes oder Augenkrebs führen!
In solchen Fällen bin ich rechtlich abgesichert und nicht zu einer Haftung verpflichtet!




Und jetzt geht´s los:

Völlig unscheinbar sieht man den Lautsprecher hier auf meinem Teppich stehen:


Das Gehäuse besteht übrigens aus 4mm dickem Platik.
Also eine ideale Voraussetzung für guten Klang (Ironie).


Hier sieht man ihn noch einmal von hinten:



Auf diesem Bild erkennt man eine 5mm dicke Plastikscheibe, die mit dem Gehäuse verschraubt ist.


Fragt mich nicht, wozu die gut sein soll.
Vielleicht soll sie ja zur billigen Optik beisteuern.
Das wäre zumindest eine logische Erklärung.


Jetzt zur Rückseite, bei dessen Anblick man sich fast übergibt:


Einerseits ist die Belastbarkeit des Lautsprechers mit „Leistung“ angegeben (jeder, der ein bisschen Ahnung von Hifi hat, sollte wissen,
dass ein Lautsprecher keine Leistung hat!) und andererseits ist diese mit 6 Watt (Sinus) nicht gerade überdimensioniert.
Man sollte zwar nie allein nach der Watt-Angabe schauen, da diese meistens geschönt sind.
Moment!
Das heißt ja, die 6 Watt könnten eventuell noch geschönt sein. *zurtoiletterenn*


Nachdem ist nun mein Mittagessen ein zweites Mal sehen durfte, habe ich das Frontgitter abgenommen:


Dieses ist zwar nicht ganz so miserabel verarbeitet wie der Rest, dafür dürfte die Schalldurchlässigkeit ziemlich mies sein.

Und so sieht der „Lautsprecher“ ohne Gitter aus:


Wie man sieht wurde die Optik auf einem genauso niedrigen Niveau wie die Verarbeitung gehalten.
So kann man dem Lautsprecher wenigstens keine Durchwachsenheit vorwerfen.
Was am Ende der roten Pfeile sein soll, ist mir übrigens ein Rätsel.
Manche mögen jetzt behaupten: „Mann, Daniel, dass sind Bassreflexrohre!“
Aber: Falsch gedacht!
Diese „Einbuchtungen“ sind nämlich verschlossen!
Vielleicht sollten es einmal Bassreflexrohre werden und man hat vergessen sie zu öffnen.
In diesem Zustand dürften sie zumindest reichlich nutzlos sein.


Hier habe ich noch die Sicke und einen Teil der Membran (Tieftöner) fotografiert:


Die Membran ist aus einem (ähnlichen) Material wie Pappe.
Und die Sicke soll wohl aus Schaumstoff sein.


Dann noch der Hochtöner:


Dieser ist mit 4cm Durchmesser viel zu groß geraten.
Das hat aber seinen Grund, auf den ich später noch eingehen werde....


Jetzt habe ich das Gehäuse einmal aufgeschraubt:


Und man erkennt sofort die geschlossen Bassreflexrohre wieder.


Nun noch einmal zur Glasscheibe:


Diese sollte eigentlich mit 3 Schrauben befestigt sein.
Medion hat sich wohl gedacht: „Ach, sparen wir uns die Schrauben. Eine reicht auch.“
Verständlich, denn von dem ersparten Geld der beiden fehlenden Schrauben kann man locker noch ein Paar dieser Traumlautsprecher bauen.


Hier einmal der Tieftöner, von der Seite gesehen:



Und der Hochtöner:




Und, wem ist etwas bei den Bildern vom Inneren der Lautsprecher aufgefallen?
Ein Lautsprecher-übliches Bauteil fehlt nämlich.
Na, wer weiß was ich meine?
Genau, die Frequenzweiche!
Aber wer braucht schon so eine unnütze Freuqenzweiche….
…..wenn man die Chassis auch ganz „easy“ in Reihe schalten kann:


Funktioniert der Lautsprecher denn so noch richtig?
Nicht wirklich!
Denn so geben beide Chassis den vollen Frequenzgang wieder.
Wir erinnern uns: Warum so ein großer Hochtöner?
Grund: Er muss ja auch den ganzen Bass wiedergeben (können).


In der Zwischenzeit habe ich einen kleinen Zettel geschrieben und in den Lautsprecher gelegt:


„Geiz ist Geil!“
Diesen Gedanken hatte Überhersteller Medion wahrscheinlich bei der Herstellung dieses Lautsprechers.


Ich hoffe euch hat mein Bericht zu diesen grandiosen (:D)Lautsprechern gefallen.
Jetzt kann ich auch endlich wieder meinen Schutzanzug ausziehen und die Kneifzange weglegen.

MFG DZ
Toni78
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Feb 2006, 21:17
Mal ne andere Frage: Was hast Du erwartet in diesem LSP zu finden?

Wurde er als High End deklariert? Wieviel hat er denn tatsächlich gekostet?

You get what you pay for!

Ich bin mir sicher der Low-Budget Markt ist voll mit solchen Lautsprechern, da gibts bestimmt noch grottigere Manchen Leuten reicht das ja auch...so what?

btw. Du hast die Dinger doch schon auch wieder zusammengebaut, sonst könnte ich mir vorstellen das Mutti davon nicht so arg begeistert sein wird.


[Beitrag von Toni78 am 05. Feb 2006, 21:20 bearbeitet]
DZ_the_best
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 21:32


Wurde er als High End deklariert? Wieviel hat er denn tatsächlich gekostet?

You get what you pay for!


Dann kann ich ja auch Lautsprecher für 1€ verkaufen.
Ohne Chassis und ohne alles.
Schrott bleibt es trotzdem.



Manchen Leuten reicht das ja auch...so what?


Schau´ dir mal den Link in der Signatur von Crazy-Horse an.
Genau das wird durch solche Lautsprecher unterstützt.

MFG DZ
superfranz
Gesperrt
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 21:34
Hallo, warum schilderst du uns nicht deinen Höreindruck,wäre bestimmt spannender!Es ist auch nicht bekannt in welcher Konfiguration der Speaker eingesetzt wird -evt. gehört er zu einer Kompaktanlage und wird von selbiger entzerrt.Ich habe auch schon mal einen Lautsprecher gebaut in dem der Tiefmitteltöner ohne Weiche! betrieben wurde - Seas 14 WBM läuft ohne Hochpass ab 5 Khz mit 12 Db langsam aus!Mit den Augen alleine kann man keinen Speaker bewerten.Der Zweck heiliht die Mittel.
Knegge
Stammgast
#5 erstellt: 05. Feb 2006, 21:42
Kannst ja mal die TSP messen und ein gescheites Gehäuse mit Frequenz weiche bauen
Ob sich das lohnt?
Denke eher nich, aber ein Spaß wäre es.. wäre eine Konkurrenz zum lautsprechertuning mit einer Kristbaumkugel
zwittius
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2006, 21:48
nich so ernst leute!

ich finds lustig


grüße
Manu
DZ_the_best
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2006, 21:52


nich so ernst leute!

ich finds lustig


Mehr sollte es auch nicht sein.
Oder soll ich mir noch 10 andere Lautsprecher dieser Preisklasse kaufen und einen Vergleich machen?

MFG DZ
Lapinkul
Inventar
#9 erstellt: 05. Feb 2006, 22:05

zwittius schrieb:
nich so ernst leute!

ich finds lustig


grüße
Manu


Du musst bedenken, das es immer Leute ohne Humor gibt!!!
Ich finde es auch ganz lustig

Gruß Sven
albray
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2006, 22:11


Ich glaub da mach ich auch mal mit meinen alten Tevion

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Medion und Tevion


[Beitrag von albray am 05. Feb 2006, 22:13 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#11 erstellt: 05. Feb 2006, 22:16

Dennis88 schrieb:
:D

Ich glaub da mach ich auch mal mit meinen alten Tevion

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Medion und Tevion
:D


Bestimmt so etwas wie LIDLon ALDIon
yourname123
Stammgast
#12 erstellt: 05. Feb 2006, 22:23
lol

Hast du den Zettel auch wieder aus dem LS rausgenommen?
Denn die hohe Membranauslenkung und die damit verbundenen Luftgeräusche wären unerträglich.

Im schlimmsten Fall könnte es sogat dazu kommen, dass durch den enormen Druck der Zettel zereißt und sich die Fetzen auf auf der Zentrierspinne befestigen. Die würde eine unzureichen de Belüftung mit sich ziehen.

Somit wäre der LS komplett hinüber (außer vielleich die nicht vorhande Frequenzweiche).

DZ_the_best
Inventar
#13 erstellt: 05. Feb 2006, 22:26


Hast du den Zettel auch wieder aus dem LS rausgenommen?


Nein, ich habe ihn mit Zettel in die Lautsprecherhölle geschickt.


MFG DZ
Jack-Lee
Inventar
#14 erstellt: 05. Feb 2006, 23:33
Hey hey ^^
die dinger hab ich auch ! die microanlage hat insgesamt 75€ gekostet.. hat meine mum gekauft ^^ hätt ich mir 2 sticks baun können..aber nee..


naja, sooo übel sin die net ^^ hab se mal in meinem Horn gehabt, da sin die sogar laut und haben bass XD
aber klanglich net grade der hammer
DZ_the_best
Inventar
#15 erstellt: 06. Feb 2006, 00:18


die dinger hab ich auch ! die microanlage hat insgesamt 75€ gekostet.. hat meine mum gekauft


Ebenso.



hab se mal in meinem Horn gehabt, da sin die sogar laut und haben bass XD


Wie?
Sind sie in dein California-Horn reingefallen?

MFG DZ
Vinyl_Tom
Inventar
#16 erstellt: 06. Feb 2006, 00:31
Also was sagt mir das?
1. 2 Schrauben anbringen
2. billige Frequenzweiche
3. Bassreflexöffnungen öffnen

PIMP MY MEDION !
DZ_the_best
Inventar
#17 erstellt: 06. Feb 2006, 00:45


PIMP MY MEDION !


Bzw. "bau meine Medion-Lautsprecher zuende".

MFG DZ
Vinyl_Tom
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2006, 00:48
Man könnte ja so eine Art Wettbewerb veranstalten:

"Wer motzt die Medions am schärfsten auf?"

Ich schau mal bei 123, ob ich billig was schiessen kann,
und dann bastel ich aus der Mücke einen Elefanten!!

Wie heissen die Kisten noch einmal genau?


[Beitrag von Vinyl_Tom am 06. Feb 2006, 00:49 bearbeitet]
Jack-Lee
Inventar
#19 erstellt: 06. Feb 2006, 00:57
Ich hab den karton noch aufm boden stehn ^^ wart


"Design-cd-micro-audio-system"

naja die LS gehn wenn man sie in nen ordentliches Gehäuse steckt ^^
und die leistungsangaben (2x3W RMS) sin glaub ich net geschönt XD
cucun
Inventar
#20 erstellt: 06. Feb 2006, 01:01
bohr doch mal die "verschlossenen" bassreflexrohre auf, vielleicht werden ungeahnte qualtitäten frei
Vinyl_Tom
Inventar
#21 erstellt: 06. Feb 2006, 01:01
@Jack Lee

Ne, das kann nicht sein! Finde bei 123 nur komplette Anlagen unter dieser Bez. !
Jack-Lee
Inventar
#22 erstellt: 06. Feb 2006, 01:04
Die teile gibts net einzeln XD

Naja, die "br rohre" hab ich scho aufgemacht...ändert..NIX ! ^^ wer hätte das gedacht ^^
DZ_the_best
Inventar
#23 erstellt: 06. Feb 2006, 01:12


Naja, die "br rohre" hab ich scho aufgemacht...ändert..NIX ! ^^ wer hätte das gedacht ^^


Bei solchen Top-Lautsprechern sollte man nur mit Präzisionsinstrumenten wie diesem Presslufthammer hantieren:




MFG DZ
Vinyl_Tom
Inventar
#24 erstellt: 06. Feb 2006, 01:15
OHA!!!
Was sind denn das für Bassreflex-Öffnungen???!!!
DZ_the_best
Inventar
#25 erstellt: 06. Feb 2006, 01:21


Was sind denn das für Bassreflex-Öffnungen???!!!


Die sind mit massivem 4mm Platik verschlossen.
Anders bekommt man die nicht auf...

MFG DZ
Jack-Lee
Inventar
#26 erstellt: 06. Feb 2006, 01:24
XD

oh man ^^ was erwartet ihr von ner "design" 75€ anlage?
cucun
Inventar
#27 erstellt: 06. Feb 2006, 01:27

Jack-Lee schrieb:
XD

oh man ^^ was erwartet ihr von ner "design" 75€ anlage?


ne frequenzweiche
Jack-Lee
Inventar
#28 erstellt: 06. Feb 2006, 01:34
IS DOCH EINE DRIN! (bipolarer Elko ^^)
Vinyl_Tom
Inventar
#29 erstellt: 06. Feb 2006, 01:39
So stelle ich mir die "gepimpte" Version vor! Medion plus Fön!



KLICK ON IT !!!
DZ_the_best
Inventar
#30 erstellt: 06. Feb 2006, 01:41


So stelle ich mir die "gepimpte" Version vor! Medion plus Fön!



Das könnte glatt ein Teilstück einer BW Nautilus sein.



IS DOCH EINE DRIN! (bipolarer Elko ^^)


Muss reichen....

MFG DZ
Vinyl_Tom
Inventar
#31 erstellt: 06. Feb 2006, 01:43
Die grössten Fans und Großabnehmer der LS !

Jack-Lee
Inventar
#32 erstellt: 06. Feb 2006, 01:46
Die kleinen werd ich misch mal in horn tun un dann für rausgehn sein werden die gebrauchen
Lan-Picario
Inventar
#33 erstellt: 08. Feb 2006, 20:21
Und wie klingen denn diese LS?

Beschreib man DZ!
jetzt gehört haNimm bitte den besten LS den DU bis jetzt gehört hast. Was ist der Unterschied zwischen Ihnen.
Jack-Lee
Inventar
#34 erstellt: 08. Feb 2006, 20:29
Bass schwabbelig, höhen zu spitz hört viele details net.
für 2€ pro Box (herstellungskosten ^^) gehts aber^^
DZ_the_best
Inventar
#35 erstellt: 08. Feb 2006, 21:06


Bass schwabbelig, höhen zu spitz hört viele details net.


Bass? Welcher Bass?

Was auch noch wichtig ist:
Ich finde, der Hochtöner verzerrt unglaublich schnell.
Schon bei "normalen Lautstärken" hört sich der Klang irgendwie kratzig an.
Vorallem bei Frauenstimmen.
Außerdem denkt man ständig, der Lautsprecher würde unter einer Bettdecke stehen (--> fehlende Details, teilweise dumpfer Klang).
Wenn ich mit meinen Vector höre, kann ich manchmal gar nicht laut genug hören.
Mit diesen Lautsprechern hingegen will ich gar nicht laut hören.

MFG DZ
Latinosurround
Stammgast
#36 erstellt: 09. Feb 2006, 10:04
Hallo Leute, schön dass ihr Spass hat mit solchen willigen Teilen. Hat ihr aber vielleicht nachgedacht, dass Leute gibt die sich keinen anderen Boxen leisten können? Bei über 5 Millionen Arbeitslose und Harz IV?
Soll ich über meinen Nachbar lachen weil er "nur" ein alten golf I hat und kein Geld für was besseres hat?
Vielleicht kommt jemand und lacht über euren Anlagen, weil ihr keine 50000 Eur. dafür ausgegeben hatten?
Jeder Preisklasse hat seine Berechtigung.
Ich würde sagen, erstmal denken und dann schreiben
Gruss,
Latino


[Beitrag von Latinosurround am 09. Feb 2006, 10:07 bearbeitet]
Jack-Lee
Inventar
#37 erstellt: 09. Feb 2006, 10:14
75€ ....
das is scho recht viel für "ich hab keen geld" ...
ich fand das 5.1 Medionsystem für 25€ besser! -_-

Naja für 75€ kannste dir scho n kleenen verstärker bei ebay schießen und die Needles dazu
Lapinkul
Inventar
#38 erstellt: 09. Feb 2006, 11:46

Latinosurround schrieb:
Hallo Leute, schön dass ihr Spass hat mit solchen willigen Teilen. Hat ihr aber vielleicht nachgedacht, dass Leute gibt die sich keinen anderen Boxen leisten können? Bei über 5 Millionen Arbeitslose und Harz IV?
Soll ich über meinen Nachbar lachen weil er "nur" ein alten golf I hat und kein Geld für was besseres hat?
Vielleicht kommt jemand und lacht über euren Anlagen, weil ihr keine 50000 Eur. dafür ausgegeben hatten?
Jeder Preisklasse hat seine Berechtigung.
Ich würde sagen, erstmal denken und dann schreiben
Gruss,
Latino

Es geht hier aber nicht um Hartz IV Empfänger, das wurde nie und in keinster Weise erwähnt.
Natürlich giibt es Leute, die sich kein High End leisten können...ich gehörte vor ein paar Jahren selbst einmal dazu.

Hier geht es lediglich um die schrottige Verarbeitung bzw. das witzlose Innenleben, des Lautsprechers, von diesem Hersteller (keine Weiche, "Bassreflexöffnung").

Also auch Du, erst denken (nicht um die Ecke) und dann schreiben. Hier geht es alleine um den Spaß!!!

Gruß Sven
Robhob
Stammgast
#39 erstellt: 09. Feb 2006, 11:56
zu den verschlossenen br rohren:

ich kann mir gut vorstellen das dieses gehäuse einfach ein grundtyp ist der für verschiedene ls verwendet wird.

oben rechts kommt ein 2. "hochtöner" rein dafür wird unten der schlitz geöffnet und schon hat man ein ganz anderen ls.

in 1-2 jahre andere chassis? kein problem das gehäuse kann schnell und kostengünstig angepasst werden.




greetz robhob
Toni78
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 09. Feb 2006, 12:09
Ich hatte mal ne Kompaktanlage von Sharp - ansich net mal schlecht das Teil, die mitgelieferten 3-Wege LSP waren klanglich auch ok... aber als ich die Basschassis aufgrund eines Defektes tauschen musst hatte ich festgestellt das die Chassis von innen ans Gehäuse geschraubt waren und der durch die Bespannung durchschimmernde Rahmen nur mit weisser Farbe aufgemalt war... somit sahen die Chassis viel grösser aus als sie tatsächlich waren!
cucun
Inventar
#41 erstellt: 09. Feb 2006, 12:30
also wen ichs mir net leisten kann etwas besseres zu kaufen dann spar ich mir das geld. für die 75euro geht man doch lieber n paar mal ins kino als son schrott daheim stehen zu haben, da bleibt der spass nun wirklich auf der strecke.
Toni78
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 09. Feb 2006, 12:40

cucun schrieb:
also wen ichs mir net leisten kann etwas besseres zu kaufen dann spar ich mir das geld. für die 75euro geht man doch lieber n paar mal ins kino als son schrott daheim stehen zu haben, da bleibt der spass nun wirklich auf der strecke.


Das ist deine Meinung, du hast halt verwöhnte Ohren, und wenns nur um Berieselung geht oder a biserl Radio höhren tuts auch sone Billiganlage... oder stellst Du ne 1000EUR Anlage ins Schlafzimmer oder in die Küche?
cucun
Inventar
#43 erstellt: 09. Feb 2006, 12:43
naja radio hör ich generrell net da mich das geschwafel nervt. musik ist für mich entspannung und das kann ich nunmal nicht mit ner anlage erreichen wo mir der klang net gefällt und mir das die ganze zeit negativ auffällt. da verzicht ich lieber und zahl kino eintritt oder man spart eben.
Toni78
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 09. Feb 2006, 12:49

cucun schrieb:
naja radio hör ich generrell net da mich das geschwafel nervt. musik ist für mich entspannung und das kann ich nunmal nicht mit ner anlage erreichen wo mir der klang net gefällt und mir das die ganze zeit negativ auffällt. da verzicht ich lieber und zahl kino eintritt oder man spart eben.


Hm - siehste das ist wieder Deine Meinung, aber ich kenne wirklich viele, sehr viele Beispiele wo die Ansprüche geringer bzw die Verwendung eine andere ist, meine Mutter ist mit ihrer 50 EUR Anlage im Computerzimmer voll und ganz zufrieden, meine Freundin mit ihrer Philips Kompaktanlage... alles nicht gerade ein Traum was den Klang angeht, die 50 EUR Anlage könnte mir auch den Spass am Höhren verleiden, aber ich bin verwöhnt.

Ich wollte auch niemals einen Smart fahren, weil ich eben einen Sportwagen gewöhnt bin... aber wenn mir Autos egal wären und es mir nur um Fortbewegung von A nach B ginge dann wäre ein Smart besser als gar nix.

Aber hier darf ja jeder seine Meinung posten - deshalb
Lapinkul
Inventar
#45 erstellt: 09. Feb 2006, 12:51
Da muß ich Toni recht geben, es kommt drauf an, wofür die "Anlage" *g* genutzt werden soll!
OK...ins Wohnzimmer würde ich sie mir auch nicht stellen, aber für Schlafzimmer, Bad oder Küche völlig ausreichend.

Dabei fällt mir gerade ein, das ich in der Küche auch noch einen Sub "verbaut" habe, den müsste ich bei Gelgenheit mal wieder befreien

Gruß Sven
superfranz
Gesperrt
#46 erstellt: 09. Feb 2006, 14:00
Wenn ich mich entspannen möchte ,dann leg ich mich ins Bett!Wenn ich Musik höre,dann möchte ich "fühlen",Emotionen wecken,Spass haben!Erlebt man aber immer öfters,das Menschen Musik mit entspannen in Verbindung bringen -sich in einen Halbschlaf duseln!,pasiv Musik erleben.Wie seht ihr das?
yourname123
Stammgast
#47 erstellt: 09. Feb 2006, 15:51

cucun schrieb:
naja radio hör ich generrell net da mich das geschwafel nervt.


Mich nervt eher die Qualität.

Übrigens: Solange man mit d en 50€ LS nur für das PLING bei neuen Emails benutzt ist es doch OK (so denke ich, machen es viele).
Zum Musik hören, ? naja kommt ja was raus...

...und solange man noch nichts besseres gehört hat...

Hauptsache mann ist damit zufrieden.
cucun
Inventar
#48 erstellt: 09. Feb 2006, 16:01

superfranz schrieb:
Wenn ich mich entspannen möchte ,dann leg ich mich ins Bett!Wenn ich Musik höre,dann möchte ich "fühlen",Emotionen wecken,Spass haben!Erlebt man aber immer öfters,das Menschen Musik mit entspannen in Verbindung bringen -sich in einen Halbschlaf duseln!,pasiv Musik erleben.Wie seht ihr das?


naja für mich gibt es verschiedene wege musik zu hören
1. zum entspannen
2. als hintergrund musik
3. kontzentriert musik hören

klar gibt es viele die mit wenig zufrieden sind. die beneide ich auch weil die viel geld sparen. ich persönlich würde lieber drauf verzichten als ne 50euro anlage zu kaufen, wie gesagt geschmack.
Toni78
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 09. Feb 2006, 16:30
[quote="cucun"][quote="superfranz"]
klar gibt es viele die mit wenig zufrieden sind. die beneide ich auch weil die viel geld sparen. ich persönlich würde lieber drauf verzichten als ne 50euro anlage zu kaufen, wie gesagt geschmack.[/quote]

Ich finde das klingt ziemlich überheblich, das kommt so rüber als hätten andere Menschen keinen Geschmack...

Mal angenommen Du kämst privat in einen finanz. Engpass... sogar einen sehr engen Engpass. Der GV kommt und räumt Deine Wohnung aus, glaub mir so eine teure Anlage ist pfändbar. Also ist diese auch weg...

Zustehen würde Dir nur ein Radio, das ist auch das einzige was Du Dir leisten könntest. (max. 70 EUR). Ich würde Dich gerne mal nochmal hören wenn es so käme (was ich Dir um Himmels willen niemals wünsche!!!!). Tätest Du also das Musikhören ganz aufgeben?
cucun
Inventar
#50 erstellt: 09. Feb 2006, 16:37
wens überheblich rüberkommt dann tut es mir leid so wars ganz sicher nicht gemeint. ich versteh auch das nicht jeder sein geld dafür ausgeben will und andere hobbys hat. ich kann nur sagen was heimkino angeht, will ich ne anlage die dem kinosound ebenbürtig ist sonst geh ich lieber ins kino. was musik wiedergabe angeht, das musikhören würde ich nicht aufgeben aber dann wohl via mp3 player hören und nicht mit so ner kleinen anlage, klingt meiner meinung nach besser.
Toni78
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 09. Feb 2006, 16:47

cucun schrieb:
wens überheblich rüberkommt dann tut es mir leid so wars ganz sicher nicht gemeint. ich versteh auch das nicht jeder sein geld dafür ausgeben will und andere hobbys hat. ich kann nur sagen was heimkino angeht, will ich ne anlage die dem kinosound ebenbürtig ist sonst geh ich lieber ins kino. was musik wiedergabe angeht, das musikhören würde ich nicht aufgeben aber dann wohl via mp3 player hören und nicht mit so ner kleinen anlage, klingt meiner meinung nach besser.


Aber zu einschnitten wärst bereit

Ich kann deinen Standpunkt durchaus nachvollziehen, nur driften wir allmählich vom Thema ab... so wie ich den Threaderöffner verstanden habe war diese Bastelaktion just for fun... auch wenn ich den genauen Sinn noch nicht verstanden habe. Schliesslich erwarte ich auch keinen Mercedes Motor wenn ich einen Trabbi auseinander nehme. Das der Trabi aber trotz seiner primitiven Technik damals für viele Menschen das Grösste war was sie für ihr Geld bekommen konnten (nach 15 Jahren Wartezeit ) bestreitet wohl niemand.

Dazu fällt mir der folgende Spruch ein:
Unter den Blinden ist der Einäugige König. Da ist was dran.
DZ_the_best
Inventar
#52 erstellt: 09. Feb 2006, 16:56


Hat ihr aber vielleicht nachgedacht, dass Leute gibt die sich keinen anderen Boxen leisten können? Bei über 5 Millionen Arbeitslose und Harz IV?
Soll ich über meinen Nachbar lachen weil er "nur" ein alten golf I hat und kein Geld für was besseres hat?
Vielleicht kommt jemand und lacht über euren Anlagen, weil ihr keine 50000 Eur. dafür ausgegeben hatten?


Hui, ich hätte nicht gedacht, dass man meinen Beitrag dermaßen fehlinterpretieren kann.
Eigentlich war der Thread ungefär so gedacht:
- lesen
- lachen
- wieder vergessen

Ich wollte damit keinesfalls Anspielungen auf gesellschaftliche Disparitäten machen!

Aber:
Diese Anlage ist mit 75€ schlichtweg überteuert.
Für etwas mehr Geld dürfte man bereits ein Teufel Concept E bekommen.
Dazu kann man dann noch einen günstigen CD-Player kaufen.
Gerade in Zeiten von Hartz IV sollte man sein Geld sparen und bedacht kaufen,
anstatt es im nächsten Aldi für scheinbar günstige Produkte aus dem Fenster zu werfen.

MFG DZ
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher auswahl
mudkornbass am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  5 Beiträge
Unwissender sucht günstige Lautsprecher
Marcin am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  8 Beiträge
Lautsprecher?
cheb am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher
putz am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  10 Beiträge
lautsprecher
auvisio am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  3 Beiträge
lautsprecher
kevboy94 am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  29 Beiträge
Lautsprecher
Kevinmause am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher
v1per am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  4 Beiträge
Kurzschluss durch Lautsprecher? 2 Receiver hinüber
Jcarax am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  6 Beiträge
Aller Anfang ist schwer..!! Bitte um hilfe.!!
Rogyoga am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSchlüpferstürmer_
  • Gesamtzahl an Themen1.379.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.950

Hersteller in diesem Thread Widget schließen