Ebay-Angebot

+A -A
Autor
Beitrag
bfdhd
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mrz 2006, 11:50
Hallo Forum!

Habe bei Ebay zufällig folgendes Angebot entdeckt: http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem.

Was ist denn von sowas für 200 Euro zu halten?
Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass ich mir das auf keinen Fall kaufen will - bin mit meiner Anlage voll zufrieden . Jat jemand sowas (in der Art) mal gehört?

Danke!

bfdhd


[Beitrag von bfdhd am 27. Mrz 2006, 13:40 bearbeitet]
LondonCalling
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2006, 15:20
Hallo,

na ja, die Ueberschrift sagt ja eigentlich schon alles:

HIGH END MEGA DOLBY SURROUND 1440W


Hier gab's vor einiger Zeit mal einen Fred, wo die (PMPO) Leistung von solchem Plunder in Bezug gestetzt wurde auf den Preis; da wurde das Ding auch erwaehnt.

Gruss
HiFi-Frank
Moderator
#3 erstellt: 27. Mrz 2006, 19:40
Lass dich nicht von der Optik der Bilder verleiten.

Für ebay gilt (in allen Bereichen): Anzeigen mit Überschriften wie Hammergerät, Saugeil, Megateil etc. kannst du getrost und ungeprüft links liegen lassen
DZ_the_best
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2006, 20:00


HIGH END MEGA DOLBY SURROUND 1440W


Herrlich, wie man die Begriffe dieser Überschrift unsinnig kombiniert hat.

MFG DZ
mancubit
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2006, 06:57
aber eigenartig ist das schon, die dinger schaun gar nicht so schlecht aus, dass sich die 200€ net auszahlen würden wo ist der hacken
sakly
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2006, 07:42

mancubit schrieb:
aber eigenartig ist das schon, die dinger schaun gar nicht so schlecht aus, dass sich die 200€ net auszahlen würden wo ist der hacken :?


Wenn das Set 800Euro kosten würde, würden nicht mehr so viele kaufen.
Überleg mal, in den 5 LS sind insgesamt 15 Chassis verbaut. Auf dem Selbstbaumarkt kosten die billigsten Chassis, die noch irgendwie brauchbar sind, minimal 5Euro je Stück. Das sind schon 75Euro. Dann kommen die Weichenbauteile. Für jeden 2-Wege-LS brauchst du mindestens 3, für eine brauchbare Weiche eher (einige) mehr. Da kannst du auch noch mal 5Euro je Stück rechnen. Mit vernünftigen Bauteilen kriegst du das aber nicht hin, also sind das billigste Bauteile.
Dann kommen noch die Gehäuse. Rechne für jedes Gehäuse von mir aus 10Euro, dann bist du bei insgesamt 150Euro. Der Händler will aber noch was dran verdienen, also war die Kalkulation vermutlich schon zu hoch, die Teile müssen noch günstiger sein, sonst bringt das für den Großhändler und den kleinen ebay-Händler nichts mehr.

Glaubst du, dass da Qualität drin steckt?
BBS13126
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:15
Also ich denke für den absoluten Einstieg is das für den Preis ok.
Gut man bekommt für 200€ gebraucht sicherlich etwas besseres aber neu geht das doch.Damals bin ich auch mal mit einem ähnlivchen Eltax System für 150€ eingstiegen. Grottenschlecht war das auch wieder nicht. Ich deke bei dem Preis kann man als Einsteiger der ein neues Set haben will sicherlich nicht viel falsch machen.
Alleine schon die 23kg bei den Standlautsprecher schöpfen doch zumindest einen Hauch von Vertrauen...
Robhob
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:26
für den otto normal verbraucher ist das bestimmt nichts schlechtes.

Man soll zwar nicht nach dem aussehen urteilen aber soweit man das auf den Fotos sieht machen sie ja einen ganz guten eindruck (jedenfalls ausreichend um andere otto normal verbraucher mächtig zu beeindrucken) und auch ein laie wird sich vielleicht durch die 23kg täuschen lassen.

besser als diese dvd player - verstärker kombi + 5 plastik würfel ist es allemal.

greetz robhob
sakly
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:35
Klar kann sich damit ein Einsteiger zufrieden geben. Dann kann er sich wenigstens mit dem nächsten Kauf deutlich steigern
Nur weil ein Lautsprecher (angeblich) 23kg wiegt, ist er nicht gut.
Naja, für Heimkino sind die Teile (ergänzt mit einem brauchbaren Sub) sicher ok, aber zur Musikwiedergabe denke ich, reicht die Qualität nicht aus. Das geht so günstig einfach nicht. Ich habe nichts dagegen, wenn man günstig gute Sachen bekommt und bin an sich auch nicht der Oberskeptiker, höre mir alles unvoreingenommen an. Aber diesem System glaube ich erstmal keinen guten Klang für den Preis.
Da würde ich die 200Euro eher in zwei gebrauchte brauchbare Stand-LS investieren und später dazukaufen.
bfdhd
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Mrz 2006, 09:36
Hallo Forum!

habe mal ein bischen gegoogelt und dabei den Hersteller des Sets herausgefunden. Der nennt sich "McVoice".
Wenn man nun nach McVoice in Ebay sucht findet man ziemlich viele verschiedene Dinge....

Wird wahrscheinlich ne chinesische Billig-Firma sein... Aber irgendwie reizt es mich mir mal was von denen zu kaufen (z.B. so nen Verstärker für 30 Euro) und den mal gegen meinen Denon 1500 zu testen....

Vielleicht gönn ich mir den Spaß....

So long
bfdhd
Robhob
Stammgast
#11 erstellt: 28. Mrz 2006, 09:39
McVoice ist nicht der Hersteller sondern nur der Vertriebsname.

Diese kleinen Verstärker die zu hauf bei Ebay verscherbelt werden findet man auch unter anderem namen wieder.

Ansich ist dieser Miniverstärker natürlich nix dolles aber für den preis ist er ganz ok.
phreak83
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mrz 2006, 18:01
Hallo,

finde auch interessant :

Die Admiral SB110 sind unter den Säulenboxen eher in der Königsliga einzuordnen, sie sind nicht nur hervorragen verarbeitet, sondern auch bestückt mit dem was heute in der Lautsprechertechnik machbar ist.

Vor allem verbaut was heute machbar ist, dann ein Freuquenzgang von 40Hz - 20.000Hz
HiFi-Frank
Moderator
#13 erstellt: 28. Mrz 2006, 19:46

sakly schrieb:

Naja, für Heimkino sind die Teile (ergänzt mit einem brauchbaren Sub) sicher ok


Ungehört eine solche "Kaufempfehlung"
sakly
Inventar
#14 erstellt: 29. Mrz 2006, 04:58

HiFi-Frank schrieb:

sakly schrieb:

Naja, für Heimkino sind die Teile (ergänzt mit einem brauchbaren Sub) sicher ok


Ungehört eine solche "Kaufempfehlung" :D


Ja, unerhört sowas, nicht wahr?!
Kong2
Stammgast
#15 erstellt: 29. Mrz 2006, 05:56
Schlechter als ein 3.2.1 System einer bekannten Amerikanischen Firma für schlappe 2.698 Euro wird es schon nicht klingen. Ich denke für die Kohle kann man schlimmeres Kaufen. High end ist es sicher nicht. Aber der Verlust beim Verkauf wird sich ebenfalls in Grenzen halten.

Gruß

Udo
sakly
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2006, 06:17
Klar, der Verlust ist maximal 230Euro hoch
Und man hat noch eine Errfahrung mehr als vorher
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ebay Angebot (8000 Watt Heimkinoset ) ?
Bass-Freak66 am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  12 Beiträge
jamo boxen-set bei ebay
Fox_Mulder am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
ebay Angebot
stege1974 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  15 Beiträge
eBay Angebot Enox Cinema Box
Veannon am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  2 Beiträge
Frage zu Lautsprecher Angebot / eBay Versender
AmberLynn am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  10 Beiträge
Günstige 5.1 Sets von eBay
erdem am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung, eBay-Ware für 150?
Tuno41 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  6 Beiträge
Wharfedale-Angebot: gut?
couchcoach79 am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  10 Beiträge
EBAY ?????
tangerine am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  13 Beiträge
Theater 1 was ist davon zu halten?
Fio83 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.677
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.776

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen