4-Wege Lautsprecher von "CATH"

+A -A
Autor
Beitrag
Heeki
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2006, 15:17
Halli-Hallo,

Habe vor kurzem beim Aufräumen ein paar 4-Wege Boxen von "CATH" gefunden!?!?

Kennt diese Marke wer? Sind die was?

(hatte noch keine Zeit zum testen...)

Gruss,
Heeki
Heeki
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2006, 13:54
Schieb...
Doenersoldat
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2006, 10:47

Halli-Hallo,

Habe vor kurzem beim Aufräumen ein paar 4-Wege Boxen von "CATH" gefunden!?!?

Kennt diese Marke wer? Sind die was?

(hatte noch keine Zeit zum testen...)

Gruss,
Heeki


Ich denke mal das sind so art CAT verschnitte, was auch vom Namen her hinkommt

CAT boxen sind im allegmeinenen sehr sehr billige Lautsprecer die niemand haben will (niemandn, der sich auskennt). CAT Boxen werden auch in GeizIstGeil Läden fuer 20€ immer angeboten und mit Angaben angepriesen, die jenseits von Gut und Boese liegen.

Hier ein Beispiel

Vllt koenntest du auch mal bilder unter imagehack.us uploaden und dann hier reinstellen. Dann koennten wir dir genauer sagen was du da fuer Boxen hast.

Aber wenn sie dir gefallen vom Klang-Bild her gefallen, dann behalte sie, wenn nicht dann schnell rein bei ebay



[Beitrag von Doenersoldat am 23. Mai 2006, 11:13 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2006, 11:05
Args ein 18Zöller für den Preis, na gutes Nächtle!
Heeki
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mai 2006, 17:51
Danke für den Tip Sascha, Bilder folgen in a few minutes...

@ Crazy-Horse: War das hier richtig?
Heeki
Stammgast
#6 erstellt: 23. Mai 2006, 18:28
So:

Heeki
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2006, 18:32
Und nochmal ohne Abdeckung:



Jemand ´ne Idee? Steht absolut nichts drauf auf den Dingern!
Heeki
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mai 2006, 18:36
... das das ein Abklatsch von CAT sein soll glaub ich irgendwie nicht... Die hab ich auch schon gehört und da liegen Wirklich Welten dazwischen! (meine Meinung)

Nichts destotrotz hab ich die über und würde die gerne an den Mann bringen! Könnt ihr mir ´nen Tip geben was ich hierfür zu erwarten habe?


[Beitrag von Heeki am 23. Mai 2006, 18:38 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2006, 20:43

Heeki schrieb:
... das das ein Abklatsch von CAT sein soll glaub ich irgendwie nicht... (meine Meinung)


Das glaub ich auch nicht! Die sehen zwar schon etwas betagt, aber durchaus wertig aus. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Schonmal gegooglet (www.google.de)
Heeki
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mai 2006, 21:02
Ja, nur leider ohne Erfolg... Entweder gibt es diese Firma nicht mehr oder sie ist unbekannt!?
Doenersoldat
Stammgast
#11 erstellt: 24. Mai 2006, 06:44
Hei nehme alles zurueck. Die Box sieht echt nicht schlecht aus. Bei CAT-Boxen erkennt man das alleine an den Chassies, das die Boxen nich so der bringer sein koennen. Die Box von dir jedoch sieht schon nicht schlecht aus.

Hab jetzt auch mal 10 Minunten gegoogelt, man findet echt nichts. Hab auch mal die Namen "Cach", "Carh", "Cat-h" ,usw probiert aber es gibt echt nix zu den dingern.


Naja ich denke halt das die Dinger eher was fuer Sammler sind, weil "was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!", sagt man ja so schoen, und bei deinen Boxen wirds LEIDER nich anders sein. SChätze mal das du so 100€ kriegst, aber ich kann dir fuer nichts garantieren. Wenn vllt ein kenner die Boxen sieht bzw. kauft koennten aber durcaus auch 200 oder 300 Euronen rauspringen.

Ich hoffe du krigest noch angemessen viel fuer die Boxen!

Heeki
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mai 2006, 14:30
Ich dank dir vielmals für die Tips... Versuch mal über den "HiFi-Händler" meines Vertrauen mehr herauszufinden!!!
Heeki
Stammgast
#13 erstellt: 26. Mai 2006, 14:32
... oder doch lieber bei Euch?

Er hat auch keine Ahnung!
Cheater2
Stammgast
#14 erstellt: 26. Mai 2006, 16:17
Ähm, naja, leider kann ich auch nix genaueres finden - hab nich nur gegoogelt
Außer, vielleicht für dich zum interesse, ein ausgelaufenes Angebot bei Ebay..
Schau...
naja, ich werd mal noch nen bissl weiter suchen, fragen usw..

greetZ
Metal_Man
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2006, 16:21
Moin!
Konntest du denn mittlerweile probehören?
Grüße
Markus
Doenersoldat
Stammgast
#16 erstellt: 26. Mai 2006, 16:42
Naja also wenn ich das gebot mit 5,50€ seh dann wuerde ich mir das nochmal ueberlegen mit dem Verkaufen.:L

Heeki
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mai 2006, 18:11
Ich glaub dann behalt ich sie wohl doch lieber...
Habe sie mal kurzzeitig angeschlossen ja! Hören sich nicht
schlecht an, ich würde sie vom Klang her mal einen Vergleich
mit meinen alten BOSE 2.2 ziehen. Hier gehen die Meinungen
aber natürlich auch stark auseinander! Ich find´s gut!

@ Cheater2: Das wär super, dank dir!!!
Ultraspace
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2006, 10:39
Hi,

sonst wenn es nur an der Optik liegt und Du sie Klanglich ganz ok findest Bau Dir doch ein Gehäuse dass den Literzahlen dieser Box Entspricht nur als Stand LS. Hab ich mit nem Kumpel auch schon gemacht und das Ergibnis überzeugt!

Neuwertige Optik mit dem Klang dem man gut findet.

Cya Micha
Heeki
Stammgast
#19 erstellt: 27. Mai 2006, 11:18
Hey, das wär natürlich eine Möglichkeit... Danke dir!
Cheater2
Stammgast
#20 erstellt: 27. Mai 2006, 15:46
Ey, man, du hast da aber auch ne Chinamarke dir ins Haus geholt - keine Sau, die ich kenne, kennt diese marke...
und nebenbei, im inet gibs auch nix. Selbst die Internet-Archive machen dort blau...
Sry

greetZ
Heeki
Stammgast
#21 erstellt: 27. Mai 2006, 15:57
*lol*
Ultraspace
Stammgast
#22 erstellt: 27. Mai 2006, 16:34
Indiana Line kennt auch keine Sau und die kommen aus Italien und sind damals Klanglich sehr Gut gewesen... mit diesen haben wir auch den Umbau gewagt.

Cya Micha

Edit: Wenn es keine Bass Reflex sind sollte der Umbau glaube ich noch Problemloser sein...


[Beitrag von Ultraspace am 28. Mai 2006, 14:28 bearbeitet]
Heeki
Stammgast
#23 erstellt: 27. Mai 2006, 16:51
Hallo nochmal... Bass-Reflex sind es keine! (glaub ich)
Woran erkenne ich dies genau? Öffnung an der Rückseite,
oder? (Bassreflex-Rohr?)
Metal_Man
Inventar
#24 erstellt: 27. Mai 2006, 18:52
Bei den Boxen dürfte, wenn es BR-Boxen wären, die Öffnung an der Rückseite sein.
Grüße
Markus
Heeki
Stammgast
#25 erstellt: 29. Mai 2006, 18:03
Hi nochmal,

Habe noch ein Problem... Die Boxen haben keine festen
Anschlussklemmen, sondern ein Kabel, das direkt aus der
Box kommt. Wie kann ich nun herausfinden was + und was
- ist?

Klanglich höre ich keinen Unterschied und die Kabel sind
auch beide grau, ohne jegliche Markierung!

Weiß jemand Rat?
Metal_Man
Inventar
#26 erstellt: 29. Mai 2006, 18:09
Das geht mit ner Batterie. Je nachdem, wie rum du sie zwischen die beiden LS-Kabelenden hältst, kommt die Bassmembram entweder ein Stück nach vorne, oder geht ein Stück zurück. Was wann der Fall ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht weiß es ja sonst einer.
Aber nicht zu lange machen, sonst könnte was kaputt gehen.
Grüße
Markus


[Beitrag von Metal_Man am 29. Mai 2006, 18:10 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 29. Mai 2006, 18:12

Heeki schrieb:
Hi nochmal,

Habe noch ein Problem... Die Boxen haben keine festen
Anschlussklemmen, sondern ein Kabel, das direkt aus der
Box kommt. Wie kann ich nun herausfinden was + und was
- ist?

Klanglich höre ich keinen Unterschied und die Kabel sind
auch beide grau, ohne jegliche Markierung!

Weiß jemand Rat?



Ist in der Regel nicht unbedingt ein Zeichen für Hochwertigkeit, das nur so nebenbei...

2 EINFACHE Möglichkeiten:

1. Batterietest: Einfach die Enden an eine Batterie halten und schauen in welche Richtung die Membran auslenkt... Kabel entsprechend markieren und gleiche Verfahrensweise beim anderem Lautsprecher.

2. -noch einfacher- Hörtest: Lautsprecher einfach anschliessen und eine basslastige Musik einlegen. Wenn der Bass fehlt und der Klang nicht richtig ortbar ist und sphärisch klingt ist der Lautsprecher verpolt. Wenn der Bass trocken und der klang angenehm und fest im Raum steht dann stimmt die Polung.

Die absolute Polung ist eigentlich egal, nur sollten beide Lautsprecher gleich ge-/verpolt angeschlossen sein.
Heeki
Stammgast
#28 erstellt: 29. Mai 2006, 18:16
Dachte ich auch, aber die Dinger klingen einfach gut...
Geh aber mal davon aus das die MINDESTENS 20 Jahre alt sind,
wenn nicht älter...

Danke für den Tip! Werd gleich mal zur Batterie greifen...
Heeki
Stammgast
#29 erstellt: 29. Mai 2006, 18:18
... und nochmal zur Batterie: Ich halte ein Kabel an + und
eins an den Minuspol der Batterie! Wenn die Membran ausfährt
ist der Pol an dem die + Seite der Batterie hängt auch die
+ Leitung?

Oder habe ich das falsch verstanden?
Toni78
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 29. Mai 2006, 18:21

Heeki schrieb:
... und nochmal zur Batterie: Ich halte ein Kabel an + und
eins an den Minuspol der Batterie! Wenn die Membran ausfährt
ist der Pol an dem die + Seite der Batterie hängt auch die
+ Leitung?

Oder habe ich das falsch verstanden?


So würde ich das auch interpretieren...aber ich kann es Dir leider nicht genau sagen. Einfach mit beiden Lautsprechern gleich verfahren, dann stimmts auf jeden Fall. (zumindest bei Stereo, bei Mehrkanal oder mehr als 2 Boxen müssen ALLE LSP gleich gepolt sein, aber das ist ja eigentlich auch logisch)
Heeki
Stammgast
#31 erstellt: 29. Mai 2006, 19:21
Der Tip war klasse! Hat super geklappt...
Danke Toni!
nanook
Neuling
#32 erstellt: 10. Jun 2006, 19:55
Hallo erstmal...

Hier wurde nach den CATH Boxen gefragt.
Ich habe hier das Modell CD 90, eine 3-Wege-Box,
die von der Optik her,der abgebildeten sehr ähnlich ist.
Auf der Rückseite ist ein Aufleber angebracht mit folgenden
Daten:

CATH
acoustic
3-Wege-box
Belastbarkeit 60/90 Watt
Impendanz 4-8 Ohm
Frequenz 35-22.000 Hz
--
Hersteller CATH GmBH - 8756 Kahl
Tel : 06188 / 1612
Wert 1988 ca. 300 DM das Paar
Vielleicht kommst Du damit weiter...
Gruss nanook
M_A_G
Neuling
#33 erstellt: 11. Jun 2006, 07:14
Halo Zusammen.
Das ist ja unglaublich, das sind exakt meine ersten "ernstzunehmenden" Lautsprecher aus meiner Jugendzeit.
Ich habe mir diese Lautsprecher damals aufgrund des einmaligen Preis/Leistungsverhältnisses geholt und an einem Kenwood KA-94 betrieben.Als Zuspieler gab es ein TEAC Tape und einen DUAL CS630Q Scheibendreher.
Das Tapedeck ist das einzige Gerät das heute nicht mehr existiert :-)
Ich habe die -meiner Meinung nach- sehr guten Gehäuse der Cath Boxen später (Nach dem Exitus der Chassis durch Van Halen's "Jump") mit einer neuen Frontplatte und einer Visaton/Isophon Kombination bestückt. So spielen sie heute noch in der Küche meiner Schwester :-)
Der Kauf dieser Boxen ist bei mir übrigens ziemlich genau 20 Jahre her. Tja so ergibt sich manchmal das Schwelgen in Erinnerungen.

Bis die Tage und viel Spaß mit Deinem Kellerfund

Heiko
Heeki
Stammgast
#34 erstellt: 14. Jun 2006, 16:10
Hey,

Das ist ja echt unglaublich... Habe Sie heute mal in meinem
Wohnzimmer aufgebaut & klanglich sind sie wirklich sehr gut
anzuhören, wenn es Ihnen auch etwas an Bass mangelt! Wo
gab es denn diese Lautsprecher seinerzeit zu kaufen? Diesen
Hersteller scheint es ja nun nicht mehr zu geben, richtig?

Gruss,
Heiko

Fujistar99
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Jun 2006, 17:21
Ich habe vor vielen Jahren ein Paar Cath Lautschprecher bei Bekannten gesehen.Die Ähnlichkeit mit meinen alten Altus Boxen ist mir sofort aufgefallen.Gerade die silberne Ringe(auch im ebay Angebot)waren identisch.Ich habe die Chassis sogar vermessen,die TT,MT waren milimmeter gleich, der Hochtönner von der Form gleich wie bei mir.
Der Produzent der Altus Serie war Firma Tonsil.

Grüße Arek
spakken12
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 27. Dez 2007, 18:33
hi,

Diese 3-Wege Cath Lautsprecher hat mein Kumpel.

(was für ein Zufall!!!!)

Er betreibt sie mit einem Verstärker mit 2 mal 90watt.(Den Herrsteller und die bezeichnung weiß ich aus dem Kopf nicht)
War eben gerade bei ihm und hab sie gehört. Ich versteh zwar nicht viel von hifi aber ich würde sagen dass sie recht bass-lastig sind. Und die Höchtöner sind auch nicht gerade die besten. Aber insgesamt sind sie recht gut.

P.S.:nur so aus neugier:kann ein Logitech z 2300 2.1 system da mithalten?
boxtrainer
Neuling
#37 erstellt: 29. Okt 2008, 20:25
Hallo Leute,
bin erst heute von einem Bekannten auf diese Beiträge über die <CATH> - Boxen aufmerksam gemacht worden.

Was hier für´n Stuss zusammengefaselt wurde, passt mehr zu <Cathering> aber nicht zu <CATH>. Die Boxen, die ich habe, ähneln der Abbildung, nur das die Chassies symmetrisch an-geordnet sind, die Gehäusefarbe <anthrazit> ist und
25 Liter Raumvolumen haben. Die Lochblechabdeckung ist gleich. Nun zu den Werten und Angaben: 4-Wege Kompakt-Box,
85 Watt RMS / 100 Watt Spitze an 4 Ohm, auf der Rückseite haben sie ein ordendliches Anschlussmodul(rot/schwarz) und Hergestellt wurden sie im <VEB Funkwerk Kölleda>, haben also mit der Berliner Firma CAT Consultig und... GmbH überhaupt nichts zu tun !!!

Diese Teile wurden so um 1988 hergestellt und waren für den "Export" bestimmt. Nur sehr Wenige kamen in der (noch) DDR zum Verkauf (so man Beziehungen hatte). Einige Ost-Mark musste man auch legen - 750,- pro Stück !!!

Und abschließend noch was für alle Spötter, Zweifler und Unwissende: Wer diese Boxen jetzt hat (funktionierend !), der sollte sie tunlichst behalten. Das ist HiFi in Richtung High End !!! Für vergleichbare Kisten bezahlt man heute das Gleiche, nur dass nicht Ost-Mark, sondern € dahinter steht. Nu wisst Ihr Bescheid !!! Und ich weis wovon ich hier geschrieben habe.

Gruss
boxtrainer
boxtrainer
Neuling
#38 erstellt: 29. Okt 2008, 20:49
Hi, ich nochmal ganz kurz

hab gerade auf die Rückseite der <CATH> gesehen. Meine Teile sind noch als <B 9393> bezeichnet gewesen und der Frequenzgang mit 30 - 22.000 Hz !!!

Und wenn es eine Firma <CATH> (in Kahl) gibt
Eines weis ich auf alle Fälle: In der früheren DDR gab es die sogenannte "Gestattungsproduktion", wozu man heute "Lizenzherstellung" sagt. Und bei dem damaligen (1988) Westpreis von 300 DM für da 3-Wege-Modell (0815), kommen meine Vergleichsangaben schon gut hin.

In diesem Sinne

<Gut Bass, gut Hochton>
Germony030
Neuling
#39 erstellt: 27. Mrz 2011, 02:43
Hallo, habe auch Boxen von CATH, habe bei einer Bekannten die Wohnung ihrer verstorbenen Mutter ausgeräumt, ich konnte mir auch etwas aussuchen, da sind mir diese RIESIGEN CATH Lautsprecher ins Auge gefallen.

So nun komm ich mal auf den Punkt:).

Beim ersten Anblick und Anheben (sehr schwer die Dinger) bin ich davon ausgegangen, dass Sie gut sein "müssen".

Es sind CATH 6-Wege Boxen

In Handschrift CATH ST270, 260W

65cm hoch
36cm breit
30cm tief

Bass 27cm Durchmesser

und geschätze 17- 25 Kg


Weiß jemand etwas vom Neupreis, und welchen Verstärker man am besten kombinieren könnte???

Bitte um Antwort.

Danke schonmal:)



THE VIEW IS NEVER CHANGING; JUST THE VIEWERS MODE
me


(Fotos kommen noch)
DerEisbär93
Neuling
#40 erstellt: 25. Jul 2011, 20:01
Hallo zusammen,

da ich bei der Suche nach Ersatzteilen für die Lautsprecher meines Vater war und auf eure Unterhaltung gestoßen bin, muss ich meinen Beitrag dazu geben. Vieleicht beantwortet das einge eurer Fragen. Wie oben schon genannt ist die Firma wirklich nicht über Google zu finden. Hier das Foto von einer der 4 Boxen, leider verdreht . Schaut auch nicht mehr so gut aus, ist ja schon mindestens 25 jahre alt.

Cathbox


Auf der Rückseite der Box stehen die Daten:

Cath AP 240

4-Wege Lautsprecher

Nenn-/Musikleistung: 160/240 Watt
Impedanz: 8 Ohm
Frequenzgang: 30-22.000 Hz

sogar eine Telefonnummer und halbe Anschrift steht drauf:

CATH Lautsprecher GmbH
8756 Kahl
06188-1612

Die Boxen wiegen ähnlich wie oben genannte ca. 20kg und haben die Außenmaße 84 x 32 x 27 ( H x B x T ).

Grüße

DerEisbär93
Hacketaler
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 03. Aug 2011, 20:47
Alter Beitrag aber ich habe auch ein paar Cath Lautsprecher hier rumstehen.

Habe die mal aufgeschraubt, die Chassis stammen auch von dieser Box von Tonsil.

Es steht zwar Westra drauf aber meinem Wissen nach ist das das gleiche.

Das diese Boxen um die es sich bei mir handelt "hihg end" sein sollen, bestreite ich.

Es sind einfache Chassis, Gehäuse ist nur mit Glaswolle gedämmt und klanglich können sie mit meinen Tannoy 631 SE (die auch kein high end sind) nicht mithalten.

Schlecht klingen sie aber nicht, Pegel bringen sie auch. Deswegen wandern die guten ins örtliche Schützenhaus und dürfen dort für Stimmung sorgen

Anbei noch ein Bild:

Pioneer-Technics-Sony
Stammgast
#42 erstellt: 29. Aug 2011, 16:14
Ich glaube ich kann das aufklären. Die Lautsprecher habe ich auch. Demnächtst werde ich Bilder reinstellen. Hab auch ein Foto von dem Etikett.
HiFiHoLo
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 17. Mai 2012, 13:00
Hallo,
ich habe bei meinem Opa auch 2 CATH-Boxen gefunden, anbei mal 3 Bilder. Allerdings habe ich gerade bemerkt, dass der eine Lautsprecher beschädigt ist (Membran wohl gerissen?!) und einfach mal geklebt wurde. Im Moment hängen die Dinger an meiner alten (einfachen) Stereoanlage. Da ich mir demnächst ein kleines Heimkino aufbauen wollte, wollte ich wissen, inwiefern die Boxen Verwendung finden könnten bzw. ob die an nem gescheiten Verstärker gut klingen könnten. Wie sähe das denn mit einer Reparatur aus? Abmaße der Boxen sind: 23x64x18cm (BxHxT)
Gruß

CATH PM 150 CATH PM 150
CATH PM 150
jk22554
Neuling
#44 erstellt: 17. Mrz 2013, 15:44
Hej Folks !
Habe auf Umwegen 2 Cath AP 240 erhalten. Sind sicher 25 Jahre alt , aber noch gut erhalten.
Müssen kurz nach der Wende gebaut worden sein. Laufen mit Denon AV 3313 und klingen
erstaunlich gut. Satte Bässe und glatter Verlauf über die Höhen. Hatte Boxen für 3-4 Tsd.
angedacht (Teufel Ultima oder Nubert 14) und werde erstmal keine kaufen. jk :-D
dj_tom_
Neuling
#45 erstellt: 29. Sep 2013, 17:09
hallo zusammen,

ich bin neu hier und bin auf der suche nach der fa cath auf dieses forum gestossen.
in den 80er hatte ich eine mobile discotheck und war mit den cath lautsprechern unterwegs.
9 jahre waren sie treue begleiter und haben so manche party hinter sich.
heute wollte ich sie mal wieder anshcliessen und dabei ist mir aufgefallen das meine kids mit ihren kleinen fingern an einem lautsprecher beide bässe kaputt gemacht haben :-(
zu euren kommis hier kann ich euch vielleicht mal was sagen.
die fa cath war damals ansässig
hanauer landstrasse 98
D-8756 kahl / main
tel 06188 1612
fax 1658

ob es sie heut e3noch gibt weis ich nicht. werde es aber morgen mal versuchen die zu erreichen und schauen ob ich die guten ap 240 wieder beleben kann.

mfg
dj_tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 wege
spl-junkey am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  22 Beiträge
4 -> 2 Surround-Lautsprecher
RouvenE am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  20 Beiträge
4 Lautsprecher - Quad Stereo
Texter am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  6 Beiträge
HITAKA 4-wege Boxen
DJ_Phil92 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  2 Beiträge
4 Wege Boxen anschließen
nicnic98 am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  16 Beiträge
3 Wege Lautsprecher ?!?
J.E.R.K am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher 4-8 / 3 Ohm
ninjaattack am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  5 Beiträge
Cath Acoustic AS 90
Tote_Fliege am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  2 Beiträge
Alte 3-Wege-HiFi-Lautsprecher für Heimkino 5.1 verwenden ?
D.IKE.E am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  31 Beiträge
1 Audioquelle 4 Lautsprecher Paare
testererer am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.750

Hersteller in diesem Thread Widget schließen