wie komme ich an ein echtes high end schnäppchen???

+A -A
Autor
Beitrag
Magnatic
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Mai 2006, 16:44
nabend!!!

ständig suche ich im netz seiten auf denen ich echte schnäppchen in sachen high end machen kann, dabei schaue ich auch auf gebrauchtgeräte.

für mich zählt, je größer desto besser!!!

also budgettechnisch bis 1000€ für verstärker, dvd und standboxen und wenn geht natürlich gern mehr teile.

gibt es da spezielle shops???


[Beitrag von Magnatic am 21. Mai 2006, 16:44 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2006, 05:15
Hi!

z.b. Ebäh.
... wobei HIGH-End ein dehnbarer Begriiff ist.
Was genau suchst DU denn? Ein Surround-Set o. Stereo?

Andre
michael67
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2006, 08:41
also hier wird high end aber seeehr weiiiiit gedehnt.
Auslaufmodelle sollten hier u.a. in gut sortierten Märkten aufgegriffen werden.
Magnatic
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Mai 2006, 09:56
ich suche ein zusammenpassendes system mit stereoverstärker für quadrophonie oder Sourroundverstärker mit 7.1 THX gern auch vor und endstufenkombi. tape, cd/dvd, tuner sollten auch dabei sein. wichtig ist mir das diese geräte von einem hersteller sind (z.b: marantz).
die boxen(standboxen und regalboxen) z.b von jmlab, dynaudio, audiophysik, b&w usw.
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2006, 10:21
Hi!

Du willst quasi alles, gut. Aber: 1000,-- sind da schon ein wenig tief angesetzt und Glück und viel Zeit muß man ja auch haben ...

Andre
Magnatic
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Mai 2006, 10:29
ich verliere nie den glauben am unglaublichen!!!

und möglich ist alles!!
Doenersoldat
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2006, 11:05
Hei @ all

ich will jetzt nich negative "wirken" aber "You get what you pay for!"


Selbst wenn du Sachen von "frueher" suchst, kannst du nicht verlangen das jemande seine Boxen "verschenkt". Weil wenn man frueher fuer ein LS-Paar 12.000 DM gezahlt hat, wirst du sie nicht heute fuer 100€ bekommen. Vorallem bei Boxen, sie werden ja nicht "schlechter" bloss weil sie z.B. 2 Jahre alt sind.

Also wuerde ich dir Raten dein Budget von 1000€ ein bischen hoeher zu setzen! Fuer 1000€ kriegt man halt kein HIHG END Audio system!

michael67
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 13:55

Magnatic schrieb:
ich verliere nie den glauben am unglaublichen!!!

und möglich ist alles!!


Viel Spass beim Warten auf Godot!
MeistaEDA
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mai 2006, 14:44
Machen wir es doch einfach so:

High End für 1000€ ist halt das beste was man für 1000€ bekommen kann....da kriegt man schon nen schönes Stereo System.
Mein Vorschlag:.

Verstärker:

Cambridge Audio 340A oder Advance Acoustic MAP103

CD Spieler:

Cambridge Audio 340C oder Advance Acoustic MCD203

Lautsprecher:

KefIQ 3

oder

Tannoy Sensys 1

und um wirklich ein professionelles Feeling in die Sache zu bringen ist sogar noch was Budget für Kabel übrig:

dazu:
LS-Kabel von Kimber


Also besser gehts für 1000 Tacken meiner Meinung echt nicht...


[Beitrag von MeistaEDA am 22. Mai 2006, 14:49 bearbeitet]
Doenersoldat
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mai 2006, 14:49

MeistaEDA schrieb:
Machen wir es doch einfach so:

High End für 1000€ ist halt das beste was man für 1000€ bekommen kann....da kriegt man schon nen schönes Stereo System.
Mein Vorschlag:.

Verstärker:

Cambridge Audio 340A

CD Spieler:

Cambridge Audio 340C

Lautsprecher:

KefIQ 3

oder

Tannoy Sensys 1

und um wirklich ein professionelles Feeling in die Sache zu bringen ist sogar noch was Budget für Kabel übrig:

dazu:
LS-Kabel von Kimber


Also besser gehts für 1000 Tacken meiner Meinung echt nicht...


Da stimm ich dir schon zu, aber dann sollte man es nicht als High End bezeichnen sonder, "Das beste fuer 1000€"!

Aber Man(n) sollte vorhcer die Komponenten mit anderen vergleichen um gewiss zu sein das beste fuer sich selbst gefunden zu haben!

Handrailangsthase
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mai 2006, 20:10
also irgendwie klingt das nach fake.

audiophyisk und co. 1000E inkl. vor/end kombi.

also ich bin schon mit gebauchten geräten bei über 1000€ und das ist noch lange nicht high-end.

mfg marcus
Lutz_Ludwig
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Mai 2006, 20:18
1000€ und High End passen selbst selbstgebaut sind die Bauteile schon deutlich teurer.
(Soviel kostet ein sehr guter Mittelhochtontreiber das stück)

mfg Lutz
MeistaEDA
Stammgast
#13 erstellt: 23. Mai 2006, 22:57
Wer hat den was von audiophyisk geschrieben?

Gruß
Handrailangsthase
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mai 2006, 05:37

Magnatic schrieb:
die boxen(standboxen und regalboxen) z.b von jmlab, dynaudio, audiophysik, b&w usw.



gruß marcus
cavalera
Stammgast
#15 erstellt: 26. Mai 2006, 09:56
Irgenwas wirste doch sicher noch zuhause haben, erweitere das doch Schritt für Schritt um "anständige" Komponenten. So haste zwar nicht gleich alles auf einmal, aber kommst vielleicht besser mit der Kohle hin und kannst Dich öfter über ein neues Teil freuen!

Ich hab meine älteren Kompaktlautsprecher zu Rears umfunktioniert und mir Wharfedale 9.5 nebst Center gegönnt, das war ein riesen Schritt zu besserem Klang. Als nächstes, wenn das Sparschwein etwas angefüttert ist kommt der Sub, dann Wharfi Rears usw...

Wenns unbedingt gebraucht sein soll, studier doch mal die Anzeigen in der Tageszeitung, Anzeigenblätter, Flohmärkte, Ebay natürlich auch.

Übrigens: Der Begriff "High End" ist zwar sehr dehnbar, aber passt meiner Meinung nach nicht wirklich zu Amp+DVD+LS für 1000€! Mach Dich von sowas frei und such einfach das Beste für Dein Budget aus!

LG, Alex
Dynamikus
Inventar
#16 erstellt: 27. Mai 2006, 00:03
Mein vorschlag wäre zb.

Lautsprecher:
Quadral Phonologue Montan MK IV mit defekten TT sicken max 300€
Sicken reperatur beim Lautsprecher Team ca 150€ incl Versand und allem pi pa po

Verstärker:
Luxman C02/M02 Kombi ca 500€

Cd Player:
Giebts wie sand am Meer ca 50€

und halt noch LS und Cinch kabel, aber die wirst du bestimmt auch noch aufbringen können.

Damit wärst du in jedem fall schonmal in der Spitzenklasse und hättest ein system wofür du heut zu tage einige tausender hinlegen müßtest. Allerdings kannst du dich schon mal auf eine lange suche vorbereiten. Es giebt selbstverständlich noch jede menge andere gute systeme, das war nur ein beispiel wie es aussehen könnte.

Dann mal auf eine große und lange suche
Gruß Dynamikus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High-End Lautsprecher
changguafe am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  3 Beiträge
High-End Lautsprecherumschalter mit Lautstärkeregelung
Robinchen am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  2 Beiträge
Überblick über wohnzimmertaugliches High-End
Inscheniör am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  22 Beiträge
High-End Boxen vs THX Ultra2 zertifizierte Boxen
Uliminator am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  4 Beiträge
High End - ohne Canton, Magnat, Heco?
A_Koch am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  6 Beiträge
Super Schnäppchen oder doch nicht?
etaz2 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  4 Beiträge
Welche bezahlbaren High-End-Boxen...
MLuding am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  12 Beiträge
Hintere Lautsprecher surround, Back, High
yescruiser am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  6 Beiträge
High End : Boxen Elac 170 4 Pi
totti74 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  2 Beiträge
Acoustic Research AR 1 High End
bassdabob am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedabdullah1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.562

Hersteller in diesem Thread Widget schließen