High-End Lautsprecherumschalter mit Lautstärkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
Robinchen
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2006, 11:44
Hallo zusammen!

Wir besitzen in unserem Verein eine Anlage, die auch für größere Partys immer wieder mal benutzt wird. Der Verstärker hat leider nur zwei Lautsprecherausgänge. Wenn wir vier Lautsprecher anschliessen wollen, müssen wir immer einen zweiten Verstärker mit anschliessen.

Jetzt habe ich mir gedacht, daß ein Lautsprecherumschalter hier Abhilfe schaffen könnte.

Muss natürlich ein Teil sein, das auch bei höheren Leistungen ohne Klangebeinträchtigung arbeitet (kann schon mal ganz schön laut werden bei uns )

Ausserdem müssten dann die Lautsprecherpaare auch getrennt in der Lautstärke geregelt werden können.

Auch wenn nur zwei Lautsprecher laufen, könnte der Regler genutzt werden. Meistens sitzt nämlich der DJ hinter den Lautsprecherboxen und hört fast nur den Bass. Er kriegt also meistens gar nicht mit, wenn klanglich was nicht passt. Mit dem Umschalter könnten wir einfach zwei kleine Boxen als Monitor zum DJ stellen. So hat der auch etwas mehr Musikgenuss und kann den Klang optimal einstellen.

Was müsste man für einen solchen Umschalter hinblättern und wo kriege ich sowas?

Andere Lösungsvorschläge?

Danke!
Shadow-HH
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2006, 10:41
Hallo,
meines Wissens nach gibt es sowas auf dem Markt nicht. Umschalter gibts schon, aber keine mit Pegelanpassung - schon garnicht in dem Leistungsbereich. Das ließe sich nur mit richtig großen Potentiometern (Regelwiderständen) aufbauen, was aber einige Nachteile mit sich bringt:
1. sind solche Potis richtig teuer,
2. wird ziemlich viel von der Verstärkerleistung sinnlos in Wärme umgesetzt und
3. wird ein (regelbarer) Serienwiderstand dem Klang nicht wirklich gut tun. Ich erinnere nur mal daran, daß der Dämpfungsfaktor hoffnungslos in den Keller geht und damit auch die Präzision im Tieftonbereich.
Als Fazit sind weitere Verstärker mit Sicherheit die bessere und wahrscheinlich auch preiswertere(gute gebrauchte) Lösung.

Gruß Olaf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High-End Lautsprecher
changguafe am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  3 Beiträge
High End - ohne Canton, Magnat, Heco?
A_Koch am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  6 Beiträge
Welche bezahlbaren High-End-Boxen...
MLuding am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  12 Beiträge
Überblick über wohnzimmertaugliches High-End
Inscheniör am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  22 Beiträge
Lautstärkeregelung für Sub
hara am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  2 Beiträge
Lautstärkeregelung über TV bei Soundbar ?
franzl911 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  3 Beiträge
Acoustic Research AR 1 High End
bassdabob am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  4 Beiträge
High End : Boxen Elac 170 4 Pi
totti74 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  2 Beiträge
High-End Boxen vs THX Ultra2 zertifizierte Boxen
Uliminator am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  4 Beiträge
Wer hat von euch Pure-Acoustics 77 High-End Set ?
GuenterH am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedpankration77
  • Gesamtzahl an Themen1.379.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.788

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen