Gutes Schnäppchen???

+A -A
Autor
Beitrag
JaY00
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2005, 10:46
Also ich habe mich mit einem bekannten nach LS umgesehen.
Und da sind wir zufällig auf folgendes gestoßen:


Die artikel-bezeichnung ist "Jamo E 350 PPL".
Details:Front E350: 2-Wege Bassreflex, Belastbarkeit: 100/140 Watt, Impedanz: 8 Ohm, Abmessungen (HxBxT): 84,2x22,4x25cm, Überlastungsschutz. Center E3CEN: 2-Wege geschlossen, Belastbarkeit: 70/100 Watt. Impedanz: 8 Ohm, Abmessungen (HxBxT): 15x40,5x18,4cm, Überlastungsschutz, Surround E3SUR: 2-Wege geschlossen, Belastbarkeit: 70/100 Watt. Impedanz: 8 Ohm, Abmessungen (HxBxT): 23,4x15x18,4cm, Überlastungsschutz

Ich habe leider zuvor nie etwas von dieser Marke gehört. Deshalb wüsst ich gern ob das jetzt preiswert ist, oder man quasi die Katze im Sack kauft . Laut Händler liegt (lag) die UVP des Herstellers bei 699 €. Und verkauft wird es für 199 €!
fawad_53
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 13:39
http://www.jamo.de
Hallo, unter diesem URL findest Du die Homepage vom größten dänischen Lautsprecherhersteller JAMO.

Die angesprochenen Lautsprecher waren wohl für den französischen Markt entwickelt und dort in Elektronikmärkten vertrieben.

Kannst Du die Lautsprecher vor Ort kaufen und ansehen und vor allem hören, oder musst du sie zu diesem Preis beim Kistenschieber als Katze im Sack kaufen?
Gruß
Friedrich
JaY00
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 14:35
Ich habe leider keine möglichkeit die LS vorort zu testen
hat denn niemand erfahrung mit Jamo lautsprechern??
naja dann werd ich mich noch weiter umsehen müssen oder warten
bis jemand seine erfahrungen rein postet
fawad_53
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2005, 14:44
Hallo,
Jamo ist, wie gesagt, ein sehr großer Hersteller mit einer sehr großem Palette, ähnlich Canton in Deutschland.

Da ist die Qualität in der ganzen Bandbreite vorhanden, von HighEnd bis LowSchrott, besonders wenn für die GrossKetten Streichpreisprodukte(low) produziert werden.

Also, die Marke allein ist leider kein Qualitätskriterium.

Viel Glück bei der Suche

Gruß
Friedrich
Infinity_Freak
Stammgast
#5 erstellt: 23. Okt 2005, 17:30
eher würde ich dir um den preis zu einem bekannteren (besseren) set raten (Infinity , JBL , usw...)

bist du sicher besser dran
fawad_53
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2005, 17:34
auch da gilt:
Qualität hängt nicht am Namen, auch JBL und Infinity bieten Schrott billig an, und Jamo für Geld gute Qualität.

Gruß
Friedrich
Infinity_Freak
Stammgast
#7 erstellt: 23. Okt 2005, 17:39
glaub mir ich möchte die sachen die ich zuhause habe nicht gut da stehen lassen!

ich habe selber schon marken hifi produkte gekauft und in foren mich darüber beschwert !

Ich möchte den usern hier wirklich nur mit meiner meinung bei einem kauf weiterhelfen.

Mfg Inf.
webRacer
Stammgast
#8 erstellt: 23. Okt 2005, 17:41
Hi,

ehrlich gesagt, für das Geld würd ich mir die glatt kommen lassen, beim Kistenschieber hast Du eh 14 Tage Rückgaberecht und brauchst in diesem Falle noch nicht einmal die Versandkosten übernehmen.
Mit einer schönen Anzeigen kann man die wahrscheinlich sogar noch teurer versteigern...

Ich würd´s versuchen, ist doch kein Risiko dabei!

Gruß, webRacer
JaY00
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Okt 2005, 18:15
danke für eure tips. naja ich glaub ich werd auf die idee vom webRacer eingehen, und die teile mal bestellen. wenn sie wirklich sooo schlecht sein sollten werd ich sie wieder zurück schicken .Zum Thema teuer=gut sag ich mal nichts. denn darüber kann man sich streiten. z.b Pc's die bei Aldi verkauft werden sind immer besser als beispielweise gleichteure Dell Pc's
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2005, 18:56
Mit dieser Aussage würde ich vorsichtig sein!

Denn der Teufel steckt wie immer im Detail.
Aldi macht mit den PC jedenfalls noch genug Gewinn und so wird hier wieder irgendwo gespart. Bei den Boxen ist das nix anderes.

Doch gescheite Standlautsprecher fangen etwa bei 200-300Euro an, darunter bekommt man meist nichts gutes, Qualität hat halt seinen Preis.

Ich würde von so einem billig Kompletset die Finger lassen und mir durchs Probehören etwas suchen, was mir in jeder Beziehung zusagt, auch wenn ich dann halt nach und nach Aufrüsten muss und halt ein paar Monate warten muss. Auf die Dauer ist das der bessere Weg.
Infinity_Freak
Stammgast
#11 erstellt: 23. Okt 2005, 19:00
Kann ich crazy nur zustimmen qualität hat seinen preis !

wiederrum sag ich nicht das marken ware dem preis/leistungs verhältnis gerecht sein muss .

generell hab ich aber auch was gegen aldi pcs ...

oder hofer wie man es bei uns nennt
JaY00
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Okt 2005, 19:20
Wie gesagt lass ich mir die teile mal zuschicken, wenns nix gescheites ist dann wandern die zurück . Sobald sie da sind erstatt ich euch bericht. soweit müsst ihr noch warten


[Beitrag von JaY00 am 23. Okt 2005, 19:23 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#13 erstellt: 23. Okt 2005, 19:51
@JaYOO
Mach das, bin auch neugierig, ob dieser große Markenhersteller auch Streichpreisprodukte herstellt oder ob hier reguläre Ware so stark reduziert wurde.
wer ist denn der Händler? Hifinesse?

Viel Glück

Friedrich
JaY00
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Okt 2005, 19:54
@fawad_53
Exakt! Hifinesse ist der Händler^^
Crazy-Horse
Inventar
#15 erstellt: 23. Okt 2005, 20:06
Interessant wäre ein direkter Vergleich mit anderen Boxen, von denen man weiß das sie guten Klang für einen akzeptablen Preis liefern.
edta1m
Stammgast
#16 erstellt: 23. Okt 2005, 21:34

Interessant wäre ein direkter Vergleich mit anderen Boxen, von denen man weiß das sie guten Klang für einen akzeptablen Preis liefern.


Exakt!
Ich war von meinen Motion Stand-LS auch begeistert, als ich sie daheim hatte (im Vergleich zum Tschibo CD-Radio).
Erst als ich dann angefangen habe andere LS quer zu hören, ging das Licht auf!

P.S. Wie hoch ist denn dein Budget?? Hol dir doch mal zum Vergleich gleichzeitig (unverbindliches Testen möglich!!) was von Teufel ins Haus!


[Beitrag von edta1m am 23. Okt 2005, 21:37 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#17 erstellt: 23. Okt 2005, 22:46
Oder etwas von Wharfedale, Monitor Audio sowie Mordaunt Short.
hades187
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Okt 2005, 10:53
Die guten Dell mit Aldi zu verleichen...!
ich fasse es nicht...!

sorry ich musste das los werdernn!
meinkino
Inventar
#19 erstellt: 24. Okt 2005, 13:26
qualität hat immer seinen preis:
www.euphonia.de/stereo.htm
bei so einem preisunterschied würde ich skeptischer sein.
webRacer
Stammgast
#20 erstellt: 24. Okt 2005, 14:00
Hi,

@all:

Lasst ihn doch bestellen, bei nichtgefallen kann Jay00 sie doch 14 Tage lang problemlos wieder zurückschicken.
Ist schon klar daß das keine hochwertigen LS sind, die man mit Markenware vergleichen kann die das mehrfache kosten! Aber wenn man nun mal nicht die Mittel hat und gerne mehr möchte als "nur" Stereo?

Ich find´s OK, ist doch erstmal unverbindlich...

Gruß, webRacer
JaY00
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Okt 2005, 14:47
schon nette geschichte . Naja ich habe diese LS gerade deshalb bestellt weil es mich so sehr reizt. Denn ich bin jetzt ech ziemlich gespannt auf die Boxen und auf ihre Leistung. Und wie gesagt wenns Schrott ist dann schick ich sie zurück und hol mir Infinity Beta 50er
maconaut
Inventar
#22 erstellt: 24. Okt 2005, 14:53

JaY00 schrieb:
...ziemlich gespannt auf die Boxen und auf ihre Leistung. Und wie gesagt wenns Schrott ist dann schick ich sie zurück und hol mir Infinity Beta 50er :)


Jo - damit dürften dann keine Fragen mehr offen bleiben - aber ob die Betas als "Schnäppchen" bekommst, ist eher fraglich ;-)
JaY00
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Okt 2005, 15:01
Hab nie gesagt das ich "Schnäppchen" suche . nur dass mir die Jamo Boxen ins Auge gefallen sind. Ach ja habe soeben die bestätiguns email bekommen. spätestens mittwoch hab ich die teile
meinkino
Inventar
#24 erstellt: 24. Okt 2005, 15:02
wie willst du denn schrott feststellen?
JaY00
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Okt 2005, 15:05
@meinkino
Indem ich mit den Ls meines nachbars vergleiche . er besitzt das "teufel concept s"
meinkino
Inventar
#26 erstellt: 24. Okt 2005, 15:06
und wie vergleichst du z.b. mit der INFINITY?
JaY00
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Okt 2005, 15:10
Gar nicht! Ich hoffe jetzt sind erstmal alle fragen geklärt.
ich möchte jetzt auch nicht wirklich darüber diskutieren, sondern einfach mal abwarten bis sie da sind.
Crazy-Horse
Inventar
#28 erstellt: 24. Okt 2005, 15:21
Sorry aber das Conzept S fällt auch unter Brüllwürfe!

Daher hinkt der Vergleich gewaltig.

Solltest sie schon mit anderen Standboxen der Einsteichsklasse vergleichen, oder aber zumindest gescheite Kompakte.
edta1m
Stammgast
#29 erstellt: 24. Okt 2005, 15:25


Nochmal!


Hol dir doch mal zum Vergleich gleichzeitig (unverbindliches Testen möglich!!) was von Teufel ins Haus
Am besten eben eine Nubox-Kombi.

(Jetzt zitiere ich mich schon selber.... )
hades187
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Okt 2005, 15:26
taugen die JBL Balboa 30BE was???




Technische Daten: Sinus-/Musik-Belastbarkeit 80/320 W · Impedanz 8 Ω · Frequenzbereich 47 - 20 000 Hz · SPL 90 dB · Abm. (B x H x T) 229 x 889 x 321 mm.
JaY00
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Okt 2005, 16:11
Neuigkeiten :
Also ich habe die Boxen, und hmm.. was soll man sagen. Sie klingen klasse. Andere weitaus teurere LS sind natürlich besser das ist klar, aber für diesen Preis sind diese Teile wirklich "gut". Ich habe von Rock bis Techno alles spielen lassen und bin wirklich überrascht über den klaren Klang.
Die Verarbeitung ist auch gelungen, die Gehäuse sind massiv und gut geformt. Das einzige was dem System in manchen Fällen gefehlt hat war der Bass. Aber das kann ja mit einem passenden
Subwoofer ausgeglichen werden.
Crazy-Horse
Inventar
#32 erstellt: 26. Okt 2005, 16:17
Höre die erstmal direkt gegen andere Boxen bei dir Probe und dann sehe weiter!
Denn andernfalls ist so etwas verdammt schwer zu beurteilen, zudem dir sicherlich noch einiges an Hörerfahrung fehlen wird.
JaY00
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 26. Okt 2005, 16:31
@Crazy-Horse
Ich habe doch bereits erwähnt dass sie nicht mit teuren Markenprodukten mithalten können
Crazy-Horse
Inventar
#34 erstellt: 26. Okt 2005, 16:35
Dann kannst du doch sicher auch näher darauf eingehen oder??

Mit welchen genau?
Wo liegen ihre Vorteile gegenüber diesen Boxen und wo haben sie dagegen Schwächen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Ohm Haupt-LS und 8ohm Rear?
Ford-Driver am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  4 Beiträge
Impedanz CM8
dlmail am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  6 Beiträge
Belastbarkeit Lautsprecher
TRS am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  5 Beiträge
Nenn-Impedanz 8 bis 16 Ohm???
kzapf am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  12 Beiträge
Impedanz mit Widerständen erhöhen?
lemba am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  6 Beiträge
Impedanz von Canton
fmaierds am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  9 Beiträge
Größen (Ohm, Watt, .)
zirkitan am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  6 Beiträge
8 ohm lautsprecher an 4 ohm?
P.W am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  10 Beiträge
Jamo????
Spystorm am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  3 Beiträge
Canton Impedanz von 4 bis 8 Ohm
tonimoni am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.980

Hersteller in diesem Thread Widget schließen