Canton Plus Serie Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Kenny2005
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 16:35
Hallo!
Ich habe folgendes für Surround ins Auge gefasst:

4* Canton Plus XL für 118€ das Paar
Canton Plus AV 700 für 76€
Canton AS 20 SC für 170€

Hat jemand von euch diese oder ähnliche Zusammenstellung gehört oder betreibt Sie und kann mir eure Eindrücke schildern?
Ich habe hier noch ein Paar Canton Plus X in Betrieb und mir gefällt der gute Wirkungsgrad und der schöne klare Hoch- und Mitteltonbereich. Der Bass ist konstruktionsbedingt eher schwach, aber wenn eine bassstarke Box im AB-Betrieb mitläuft klingt das ganze schon runder.

Was mich noch interessieren würde, ob der Center AV 700 und die Plus XL von der Größe her zusammen passen, oder ob die Plus X nicht die bessere Wahl wäre.

Gibt es vom Klang, in Bezug auf ähnlichen Hoch- und Mitteltonbereich wie die Plus Serie, Alternativen?

Danke!
tobimanlein
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 17:17
Hallo,
ich habe das Canton Movie 25 XL also 5 Plus XL und den AS 25 als Sub. Das Set ist meiner Meinung nach vom Preis-Leistungsverhältnis top. Die Plus XL klingen im Hochton ähnlich wie die Plus X, bieten allerdings deutlich vollere Mitten. Der AS 25 ist deutlich besser als der unpräzise AS 20, also kann ich dir nur empfehlen, dass Movie 25 XL zu kaufen. Es ist momentan bei ebay für weniger als 400€ zu bekommen (mit ein bischen Glück sogar für ca.300€) un damit günstiger als die von dir genannte Zusammenstellung.

MfG
Tobi
Kenny2005
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 17:25
Danke für die schnelle Antwort.
Ich werde mal schauen, es sind ja nur 16 qm zu beschallen und mit den Heco Vitas Set war ich nicht mehr wirklich zufrieden, schlechter Wirkungsgrad und bedeckte Höhen!
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jul 2006, 18:00
Hallo,

zur Zeit habe ich noch einen AV700.2 als Center und Plus GXL zu als Surrounds in Kombination zu den RC-L als Front in Betrieb.

Also ich kann abolut nichts negatives über diese Lautsprecher sagen. Die Mitten und Höhen kommen schön klar rüber, Bässe sind bauartbedingt recht mager, das macht aber nichts wenn man die Bässe oberhalb von 90Hz -besser 100Hz-auf den Sub bzw. in meinem Fall die Fronts leitet.

Dennoch habe ich mir einen Ergo 500CM als Center bestellt, einfach weil er klanglich besser mit den RC-L harmoniert und ich mir so mehr Fülle in den Stimmen erhoffe. Die Plus GXL bleiben aber bis auf weiteres im Surround bestehen. Evtl. werde ich den AV700.2 als Back Center nutzen oder ihn verkaufen. Das muss ich mir noch überlegen.

Wenn die Ansprüche nicht zuuuu hoch sind und Du mehr wert auf Surround als auf Musik legst, sind diese kleinen Canton echt ne Empfehlung wert ... sie klingen für ihre Grösse und den Preis wirklich recht erwachsen (lässt man mal den Bass ausgeklammert).

Für 16qm auf alle Fälle ok!

Übrigens ist der AV 700 sehr günstig in deinem Fall. Ich habe noch 129EUR bezahlt, und das war schon stark vergünstigt!
Kenny2005
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2006, 18:10
Hallo Toni78!

Also der AV700.2 ist eine neuere Version des AV700, also ist der Preis den Du bezahlt hast ok!

Ich wollte auch schon Musik damit hören, für die ganz anspruchsvolle Musik habe ich parallel eine Stereokette.
Ich habe ja zur Zeit noch das Heco Vitas Set, also Vitas 300(Front), 200(Surround) und den Center.

Wenn ich jetzt die Plus X jeweils auf die Vitas 300 stelle und im AB-Modus Stereo höre, dann kann ich damit sehr zufriendenstellen Stereomusik hören.

Die Vitas 300 alleine haben halt einen schlechten Wirkungsgrad und sind in den Höhen auch nicht so klar, meiner Meinung nach sind die Vitas auch nicht so räumlich wie die Canton.
Den Cantons fehlt es halt nur der richtige Bass.
Aber mit dem richtigen Subwoofer bekommt man das mit dem Bass sicher auch hin!

Hatte auch noch die Canton LE Serie in betracht gezogen, aber ich glaube der Hoch- und Tieftöner ist sicher nicht so gut wie der von der Plus Serie!


[Beitrag von Kenny2005 am 20. Jul 2006, 18:12 bearbeitet]
tobimanlein
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2006, 18:26

Hatte auch noch die Canton LE Serie in betracht gezogen, aber ich glaube der Hoch- und Tieftöner ist sicher nicht so gut wie der von der Plus Serie!

Ja, die LE haben eine Gewebe-Kalotte als Hochtöner und die Plus Serie einen aus Alu-Mangan.


Den Cantons fehlt es halt nur der richtige Bass.
Aber mit dem richtigen Subwoofer bekommt man das mit dem Bass sicher auch hin!

Richtig, bedenke aber, dass es brauchbare Subwoofer wie den AS 25 erst ab 220€ gibt


Wie hoch ist eigentlich dein Budget für den Lautsprecherkauf ?
das_n
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2006, 18:36

tobimanlein schrieb:

Hatte auch noch die Canton LE Serie in betracht gezogen, aber ich glaube der Hoch- und Tieftöner ist sicher nicht so gut wie der von der Plus Serie!

Ja, die LE haben eine Gewebe-Kalotte als Hochtöner und die Plus Serie einen aus Alu-Mangan.

Das wüsste ich aber! Der Mitteltonbereich ist bei den Plus-Modellen deutlich schlechter, die neueinführung von Alutiefmitteltönern hat da auch nix geändert. Da müssten schon die aus der Ergo-Serie her!




Habe ner Ergo S, ne Plus XL und ne Le-103 verglichen, die Ergo S ist weit am besten (hat auch nen Alutiefmitteltöner, tönt aber besser als die neuen Plusser, die verfärben etwas, wenigher als die alten, aber immer noch). Der Hochton der Le ist etwas schlechter, naja, man kann es eher wenigerhochauflösend nennen. Trotz optisch gleichem Hochtöner hat die Plus XL das Nachsehen im Mittelton gegen beide Kontrahenten und gegen die alte Ergo auch im Hochton.

Alles rein Subjektiv!

Ps.: ich hab hier jetzt le´s stehen, ich hör nur noch stereo, aus platzgründen. Die Ergos suchen neue Besitzer, sie sind für stereo leider etwas mager (siehe unten).


[Beitrag von das_n am 20. Jul 2006, 18:37 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2006, 18:38

tobimanlein schrieb:

Hatte auch noch die Canton LE Serie in betracht gezogen, aber ich glaube der Hoch- und Tieftöner ist sicher nicht so gut wie der von der Plus Serie!

Ja, die LE haben eine Gewebe-Kalotte als Hochtöner und die Plus Serie einen aus Alu-Mangan.



Sicher? Ich würde die LEs schon vor den Plus Lautsprechern sehen, sind ja auch grösser. Die Plus Serie ist m.E. nur knapp grösser als Brüllwürfel, der Sound ist aber völlig in Ordnung.
das_n
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2006, 18:45
Wie gesagt, die Le´s klingen deutlich "echter"....

ich an deiner stelle würde mir ein Heimkino aus Le´s zusammenstellen, sooo viel Unterschied ist im Hochton auch nicht zur Alukalotte. Die klingen deutlich erwachsener.

oder gleich Egos nehmen....
tobimanlein
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2006, 18:50

Ich würde die LEs schon vor den Plus Lautsprechern sehen, sind ja auch grösser. Die Plus Serie ist m.E. nur knapp grösser als Brüllwürfel, der Sound ist aber völlig in Ordnung.

Insgesamt betrachtet sind die LEs der Plus Serie überlegen, aber im Hochtonbereich ist die Plus Serie deutlich angenehmer als die LE Serie. Das bedeutet also, dass wenn man die Plus Serie mit einem richtig guten Sub kombiniert, die Konfiguration aus Sub + XL besser sein kann als die LE Serie, da die Hochtöner doch schon etwas nervig sein können, besonders an der "falschen" Elektronik angeschlossen. Ohne Sub sind die LS aus der LE Serie natürlich besser, da man bei der Plus Serie nicht wirklich von Bass sprechen kann.
das_n
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2006, 18:53
und die verfärbten, vor allem bei den alten deutlich hörbaren plastikmitten stören gar nicht oder wie? also ich finde die schlimmer als die kleinen abstriche beim le-hochton, so viel schlechter ist der hochtöner auch nicht.
Kenny2005
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jul 2006, 18:56
Also ich wollte nicht so viel investieren, das Heco Vitas System hat mich zusammen weniger als 300€ gekostet, aber mit denen von mir beschriebenen Nachteilen möchte ich jetzt was anderes haben.
Ich habe übrigens den Onyko 502 AV-Receiver.
Also wenn die Vitas Boxen alle einen Plus X LS drauf hätten wäre ich schon mit dem Klang zufrieden, klar ist das nicht das aller Beste, aber für gute Stereomusik habe ich ja was anderes.
Wollte hat ab und zu einen Film schauen und Musik hören.
Sicherlich ist der akustisch schlechte Raum auch nicht optimal, aber da wollte ich noch in nächster Zeit was dran ändern. Die Resonanz beginnt bei etwa 40 Hz.

Ach ja übrigens würde die Größe der Plus XL besser in mein Wohnzimmer passen als die Heco Vitas und andere!

Übrigens muß es nicht unbedingt Canton als Lautsprechersystem sein. Nur klare Höhen und Mitten und einen etwas betonteren Bass sollte das System haben.


[Beitrag von Kenny2005 am 20. Jul 2006, 19:11 bearbeitet]
tobimanlein
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jul 2006, 19:18
das_n schrieb:

vor allem bei den alten deutlich hörbaren plastikmitten stören gar nicht oder wie? also ich finde die schlimmer als die kleinen abstriche beim le-hochton, so viel schlechter ist der hochtöner auch nicht.

Da hast du schon in gewisser Weise Recht. Es ist eben vom persönlichem Geschmack abhängig, welche Prioritäten man beim Lautsprecher setzt. Auf jedenfall ist der Hochtonbereich der LE Serie nicht so gut wie bei den Plus XL, besonders nicht so spitz. Der Mittelton ist schon ein bischen dünn und somit bei den LEs merklich besser, aber wie gesagt, man muss Prioritäten setzen. Für einige ist der Hochton der LE ein K.O. Kriterium für die anderen die Mitten der Plus Serie.

oder gleich Egos nehmen....

Das wäre die beste Lösung (meiner Meinung nach, meine HK-Anlage besteht zum Beispiel aus Ergo RC-A ), allerdings hat er nicht vor so viel zu investieren.
Kenny2005
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jul 2006, 00:24
Also ich habe da doch noch eine Frage zum Subwoofer, wie unterscheidet sich der Canton AS 25 vom AS25 SC!
Also in klanglicher Hinsicht?
Danke!
tobimanlein
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jul 2006, 14:21

Also ich habe da doch noch eine Frage zum Subwoofer, wie unterscheidet sich der Canton AS 25 vom AS25 SC!
Also in klanglicher Hinsicht?

Es gibt keinen Unterschied. Alle Canton Subwoofer haben den Subsonicfilter (SC), also AS 25=AS 25 SC.
Kenny2005
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jul 2006, 15:45
Also ist das Angebot für den Startpreis dann sehr sehr günstig?

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
tobimanlein
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jul 2006, 15:55
Ja, es ist das günstigste Angebot, dass ich seit 2 Jahren gesehen habe. Der Verkäufer ist auch ok, ich habe schon einiges dort gekauft und nie Probleme gehabt.
Kenny2005
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jul 2006, 16:17
Ich habe gerade nochmal ein wenig geschaut und gesehen, das die Heco Concerto Serie preislich auch noch in Frage käme!
Wie sieht der Hoch- und Mitteltonbereich bei der Concerto Serie aus?
Vergleichbar mit den Canton Plus?
tobimanlein
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jul 2006, 16:23
Welche Lautsprecher aus der Concerto Serie meinst du denn ?
Kenny2005
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jul 2006, 16:39
Also für mich käme in Frage:

2 Heco Concerto F15
Heco Concerto C13
2 Heco Concerto B11

Die kleineren Surroundboxen, weil ich nach hinten sehr Wenig Platz habe!

Ich habe hier auch schon kurz einen Testbericht über dieses Set mit Sub überflogen.

Was mich übrigens auch noch interessiert, ob der Wirkungsgrad der Concerto deutlich besser ist als der der Vitas.


[Beitrag von Kenny2005 am 21. Jul 2006, 17:00 bearbeitet]
tobimanlein
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jul 2006, 15:14
Zu der Heco Concerto Serie kann ich dir nicht viel sagen, da ich sie nur mal im Vorbeigehen gehört habe. Ich glaube, dass sie schon besser ist als die Plus XL, allerdings sind die von dir genannten Lautsprecher doch auch deutlich teurer und du hast noch keinen Sub.
Kenny2005
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jul 2006, 16:41
Hallo!
Also das geht schon
300€ für zwei F15
90 € für die C13
120-160€ für zwei B11
Das einzige Problem was ich hätte, die F15 finde ich nur noch in buche hell und die anderen Sachen in buche dunkel oder ahorn!
Das mit dem Sub ist nicht so schlimm, das hat mir bei den Vitas 300 schon ausgereicht, außerdem neigt mein Wohnzimmer eh dazu zu dröhnen. Ich denke das die F15 genug Bass haben wird.

Bei der Plus XL wäre ein Sub aber sicher notwendig.
Übrigens gibt es das Movie 25 Set bei Hirsch-Ille jetzt günstiger!

Wie hat Dir denn im Vorbeigehen die Concerto Serie gefallen?

Danke
tobimanlein
Stammgast
#23 erstellt: 22. Jul 2006, 16:58

Wie hat Dir denn im Vorbeigehen die Concerto Serie gefallen?

- Trockener und präziser Bass, aber wenig Tiefbass ohne Sub
- voller, dynamischer Klang
- neutraler Hochton
alles natürlich auf die Preisklasse bezogen.
Mehr kann ich dir leider dazu nicht sagen, außer du planst noch den passenden Sub dazu , den Concerto W30A. Der ist nämlich richtig gut.
Kenny2005
Stammgast
#24 erstellt: 22. Jul 2006, 17:09
Ja schön wäre es, aber ich fürchte ich habe zu wenig Platz, die Elac 208.2 brauchen schon einiges an Platz und wenn dann noch ein Paar StandLS kämen, wo dann mit dem Sub hin?
In einen anderen Raum?
Also ich denke ich kann was mit deiner Beschreibung anfangen und wegen des Subs nochmal ich glaube eher, das er mir hier das Zimmer wegdröhnt!
Das macht ein schon richtig besinnungslos dieses Tiefe dröhnen!
tobimanlein
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jul 2006, 17:52
Hast du dich denn für ein Surroundset entschieden?
Kenny2005
Stammgast
#26 erstellt: 25. Jul 2006, 22:12
Hallo!
Also entschieden ist noch nichts, aber meine Tendenz geht mehr in Richtung Concerto Serie ist denke ich für Musik gerade auch Stereomusik besser geeignet wie die Canton Plus Serie.
Und der Preis geht auch in Ordnung.
Die Concerto B11 passen von der Größe her genau so gut in die Ecken wie die Plus XL.
Nichts im Vergleich zu den Vitas 200 und ich denke das die Concerto einen klareren und strahlenderen Hochtonbereich im Vergleich mit den Vitas haben.
Ich hoffe nur das der Wirkungsgrad der Concerto besser ist als der der Vitas.

Ansonsten sage gebe ich Dir bescheid, wenn ich was zu Hause habe!

Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Back mit Canton Plus Serie ?
xx-xx-xx am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  5 Beiträge
Frage bezüglich Canton Gle Serie
donati86 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  8 Beiträge
Canton Plus vs. Canton CD
Neuendorf am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  9 Beiträge
Canton Plus 100 K ???
carnivore666 am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  10 Beiträge
canton plus-c
bimbam2 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  2 Beiträge
Klang Canton Chrono Serie
Floydi am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
Canton Plus und Canton GLS mischen ?
MasterXTC am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  7 Beiträge
Canton CD300 Serie vs GLE Serie
Audioeinsteiger am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  2 Beiträge
Canton LE oder Canton Plus XXL.2 ????
Bambule03 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  14 Beiträge
Canton Plus 100k / Center CM500
Canton-Lover am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedmama09
  • Gesamtzahl an Themen1.379.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.936

Hersteller in diesem Thread Widget schließen