Tannoy Arena Erfarhrungswerte

+A -A
Autor
Beitrag
Plamsane
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2006, 10:56
Hi,

so, nun wurden es doch nicht die KEF 2005.2!

Habe mir gerade das Set Tannoy Arena (schwarz, hochglanz) incl. Ständer zu EUR 800,- (neu) bestellt.

Da ich in der Suche leider nicht fündig wurde, wäre es schön wenn hier mal jemand berichten könnte ob die Dinger wirklich so gut sind wie sie in der Presse gelobt werden


[Beitrag von Plamsane am 27. Sep 2006, 14:27 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2006, 20:31
Hat hier keiner das "Tannoy Arena 5.1 Set"?
Die wenigen "Hit´s" lassen es fasst vermuten
msuco
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Sep 2006, 09:15
Hi,


welcher Händler verkauft sie zu diesem Preis?
Grüsse Msuco
Plamsane
Stammgast
#4 erstellt: 28. Sep 2006, 12:36

msuco schrieb:
Hi,


welcher Händler verkauft sie zu diesem Preis?
Grüsse Msuco


Das soll ich laut Händler bitte nicht veröffentlichen, da er sonst einen vom Hersteller auf den Deckel bekommt. War lt. Händler eine "IFA-Überschussware"
babelizer
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2006, 14:08
Also ich beglückwünsche dich auf jeden Fall zu deinem Kauf! Die Teile sehen echt toll aus! Schreib doch mal bitte, wie du mit dem Set so zufrieden bist, ich denke, daß wäre auch für andere User interessant, die gerade in der Suchphase nach einem neuen System sind. Wie verhält sich das System auch bei Musik und wie kommt der Subwoofer? Ansonsten weiterhin viel Spaß mit deinem neuen System!

Gruß
Torsten
Plamsane
Stammgast
#6 erstellt: 28. Sep 2006, 15:21
Das Set ist gerade eingetroffen
Leider sind die Standfüsse für die Rears noch in einem 2. Karton unterwegs so dass ich noch nicht alles testen kann, folgt aber.
So etwas derart hochwertig verarbeitetes habe ich noch nicht gesehen!
Alleine der Center wiegt > 4,5 KG!
Hoffentlich kommen die Standfüsse noch bis zum WE nach, dann werde ich hier mal berichten.


[Beitrag von Plamsane am 28. Sep 2006, 15:22 bearbeitet]
jsstgt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 08:23
Hi zusammen,

also ich habe das Tannoy Arena 5.1 System seit gut einem Jahr bei mir zu Hause installiert.

Habe das Set in rot und von der Verarbeitung her habe ich selten so ein hochwertiges und edles System gesehen.

Vom klanglichen her bin ich auch überzeugt von diesem System, betreibe es im Moment an einem Yamaha RX-V 640, werde mir aber noch den 2700 kaufen, wenn dieser dann erscheint.

Im Home-Cinema Bereich ist das System überwältigend gut, der Sub klingt satt, dröhnt kein bisschen und die Stimmen und Effekte kommen glasklar rüber.

Im Stereo-Bereich ist der Sound für diese Boxengröße auch sehr gut, man darf allerdings diese Boxen nicht mit großen Standboxen vergleichen (Hatte davor die Epos ES 14). Der Klang ist durchaus akzeptabel und homogen, wobei ich die Fülle meiner Epos doch manchmal vermisse (mussten wg. Renovierung weg). Alles in allem durchaus auch ein für diese Größe hervorragendes System im Stereo-Modus. Denke mal mit der Einmessautomatik und dem RX-V 2700 kann ich da noch einiges optimieren, was leider mit dem RX-V 640 nicht geht.

Ürsprünglich wollte ich mir ein Bose-System kaufen, allerdings habe da ganz schnell die Finger davon gelassen, als ich die Tannoys gehört habe.

Eine Alternative wären evtl. noch die KEF 3005, von der Qualität, ähnlich wie die Tannoys. Aber das sollte jeder für sich entscheiden, welche klanglich "besser" sind

Übrigens: 800 Euro ist unverschämt billig, habe für mein System inkl. der ganzen Halterungen locker 2000 gezahlt, so dürfte auch noch der Reguläre Straßenpreis weiterhin sein.
Plamsane
Stammgast
#8 erstellt: 29. Sep 2006, 10:49
Leider musste ich beim auspacken feststellen, dass das Netzkabel vom Subwoofer sowie dessen Standfüsse/Stifte fehlen. Wird mir nun nachgeschickt. Aber leider kann ich den Sub deswegen noch nicht anschliessen und was nützt ein Soundcheck ohne Sub
Bezahlt habe ich tatsächlich incl. 2 Floorstands für die Rears EUR 800,-
Habe nun noch ein Paar Wandhalterungen bestellt, sodass ich das Set incl. Zubehör für EUR 950,- erhalten habe
Da kann man, denke ich nicht meckern

Der Soundcheck kann wohl aber leider erst frühestens ende nächster Wocher erfolgen
Dann Berichte ich mal.


[Beitrag von Plamsane am 29. Sep 2006, 10:51 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#9 erstellt: 09. Okt 2006, 10:15
So,
endlich kann ich mal meinen Senf abgeben
Nachdem nun am Freitag letzte Woche alles da war, habe ich alles installiert.
Den Sub nutz ich in der Pos. "Downfire", da dies optisch am besten reinpasst.
Bis gestern war ich vom dröhnenden Bass entäuscht, hatte allerdings nach der Umodelierung zu "Downfire" vergessen, wieder sämtliche Schrauben in das Sub-Gehäuse reinzudrehen weshalb der Bass bei hohen Pegeln anfing zu Brummen und zu Pfeiffen (War schon darüber verzweifelt und wollte das Ding zu ebay schicken ).
Nun funtz der Sub allerdings hervorragend (insbesondere für seine Größe).
Muss das Set wirklich sehr loben.
Habe mir nun noch den Receiver Onkyo TX-SR674 zugelegt und was ich nun erleben darf ist wirklich spitzenmässig!
Im DVD 5.1 Betrieb wirklich klasse! Trockene, kurze Bässe und der Sourroundklang ist wirklich astrein!
Kein Vergleich zu meinem vorherigen System!
Insbesondere der Hochtonbereich kommt derart gut rüber, dass man nun viel mehr hört als vorher (ist schlecht zu berschreiben).
Aber auch das gesamte Zusammenspiel von Hoch-Mittel und Tiefton ist sehr gut aufeinander abgestimmt.
Ausserdem ist das Ganze sehr pegelfest (Meine Nachbarn freuen sich bestimmt auch schon ).
Im Musikbereich (Stereo) fehlt es allerdings etwas an der Gesamtharmonie. Hier würde ich mir mehr etwas mehr Zusammenspiel von Bass und Mittelton wünschen. Ist aber denke ich bei einem Satelittensystem dieser Größe nicht anders zu bewältigen. Da ich aber ca. zu 90% nur Film sehe, stört mich das nicht!
Alles in allem habe ich wohl mit die besten "Brüllwürfel" gefunden.
Auch wenn das Set relativ hochpreissig ist, kann ich es nur empfehlen. Wer mal die Verarbeitungsqualität bzw. die Optik insgesamt gesehen hat, weiss auch, wo der Preis herkommt
Sylogistik
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2006, 20:47
Verstehe ich nicht. Der Tannoy Arena ist doch den KEF KHT 3005 klanglich um längen unterlegen und läßt sich mit diesem ausgereiftem Surroundsystem übergaupt nicht vergleichen. Und im übrigen kostet das KEF System z.B. bei Schluderacher nagelneu auch nur 1049 € und ist kein abgewetztes Messesystem.
Plamsane
Stammgast
#11 erstellt: 09. Okt 2006, 23:20

Sylogistik schrieb:
Verstehe ich nicht. Der Tannoy Arena ist doch den KEF KHT 3005 klanglich um längen unterlegen und läßt sich mit diesem ausgereiftem Surroundsystem übergaupt nicht vergleichen. Und im übrigen kostet das KEF System z.B. bei Schluderacher nagelneu auch nur 1049 € und ist kein abgewetztes Messesystem.


Echt?
worauf beziehst Du Deine Aussage?
Eigene Ohren? Testberichte bzw. Vergleichstests in der Presse? Wenn ja, für einen Link wäre ich dankbar!
Wenn das KEF3005 wirklich um Längen besser ist als das Tannoy Arena, bin ich gerne bereit meinen Kauf nochmals zu überdenken und könnte mich auch vom KEF überzeugen lassen. Habe schliesslich noch ein Rückgaberecht!
Sylogistik
Inventar
#12 erstellt: 10. Okt 2006, 04:52
Ich habe beide Anlagen gehört und bin vom KEF total überzeugt. Aber auch die Testmagazine haben sich vom Tannoy verabschiedet. Nicht nur Areadvd.de sieht das KEF-Set vorn. Von der Zeitschrift Audio erhielt das Tannoy-Set auch nur 68 Punkte und damit weniger als das alte und nur 700 € teure KEF KHT 5005. Trumpf der Tannoy war bislang nicht der Klang sondern das Aussehen. Und auch damit macht es dem KEF KHT 3005 nun nichts mehr vor.
Plamsane
Stammgast
#13 erstellt: 10. Okt 2006, 09:16

Sylogistik schrieb:
Ich habe beide Anlagen gehört und bin vom KEF total überzeugt. Aber auch die Testmagazine haben sich vom Tannoy verabschiedet. Nicht nur Areadvd.de sieht das KEF-Set vorn. Von der Zeitschrift Audio erhielt das Tannoy-Set auch nur 68 Punkte und damit weniger als das alte und nur 700 € teure KEF KHT 5005. Trumpf der Tannoy war bislang nicht der Klang sondern das Aussehen. Und auch damit macht es dem KEF KHT 3005 nun nichts mehr vor.


Ist für mich nicht überzeugend.
Jeder Jeck is anders und jedes Ohr klingt anders

Ich gebe nicht allzuviel auf Testberichte aber bei areadvd ist das KEF "Mittelklasse" das Tannoy "Oberklasse" getestet. Im klang sollen sich wohl beiden nichts nehmen, allerding ist das Tannoy noch besser verarbeitet bla, bla, bla....
Ob jetzt ein Magazin in einem Test 1 oder 2 Punkte mehr oder weniger vergibt, na ja, wenn man sich danach richten würde, könnte man auch mal geneigt sein, zu Bose zu greifen Auch die werden hier und da mal gut getestet.

Ich werde beim Tannoy bleiben!
Deine Aussage ..."um Längen besser" erscheint mir zu subjektiv
Sylogistik
Inventar
#14 erstellt: 11. Okt 2006, 05:02
Die KEF-Anlage ist gerade im wichtigen Mittenbereich etwas stimmiger als die Tannoys und bietet darüber hinaus ein wichtiges Quäntchen mehr Feinzeichnung.
SteveDuisburg1902
Stammgast
#15 erstellt: 25. Aug 2010, 17:21
So, mal nen bisschen leben in die Bude hier bringen:

Hier mein Erfahrungsbericht:

Hallo Gemeinde,
nach 26 Monaten hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht meiner Tannoys im Dauerbetrieb.
Die ersten 18 Monate liefen die Tannoys an einem H/K AVR 347. Die letzten acht Monate an einem Marantz SR 6004. Zur Steigerung später mehr…


Klanglich:
Meiner Meinung nach, sie mag objektiv sein, die besten Satellitenlautsprecher in der Größe. Im Zusammenspiel mit dem AVR 347 habe ich die LS damals in Münster Probehören dürfen. Sie überzeugten mich sofort und waren sofort eine Alternative zu StandLS (Da ich baulich bedingt nicht ins Vergnügen kommen konnte StandLS zu benutzen) und allen anderen Satelliten, die ich im Vorfeld hören konnte. Im Vergleich zu den Infinity StandLS die damals im Laden angeschlossen waren, punktete das System sogar klanglich in Brillanz und Klanggebung.
Surroundmodus:
Sie spielen glasklar auf, brillieren bei Dialogen und Effekten. Verzerren nicht, egal wie laut man aufdreht. Ob lustige Komödie oder Action-Film, die Tannoys sind mein treuer Begleiter in der Medialen Welt geworden, und bringen mir mein Kino nach Hause. Der Subwoofer brodelt ganz schön, den zu überreizen habe ich bis jetzt noch nicht geschafft. Aber auch dezent kann er es wirklich sehr gut.
Stereomodus:
Nach ein messen und Subwoofer-Optimierung bin ich nun an dem Punkt, wo ich sagen kann, zur richtigen Stereoanlage mit StandLS fehlt zwar noch was, aber ich bin an dem Punkt angekommen, an dem ich zufrieden bin. Die Tannoys können es mit einer ganzen Reihe großer LS aufnehmen, natürlich ziehen sie den kürzen im Vergleich zu wirklich guten/teuren LS, aber für die Größe ist der Klan mehr als ordentlich. Ich bin sehr zufrieden und genieße sehr gerne meine Lieblings CDs auf dem System.


Verarbeitung:
Vor allem ist die sehr massive Bauweise hervorzuheben. Sehr ordentlich verarbeitet. Auch die Ständer/Halter glänzen mit massiver Bauweise und hoher Verarbeitung. Einziges Manko ist die Kunststoff-Verkleidung, die sich bei meinen Tannoys nach 2 ½ Jahren etwas verzogen hatte. Dies ist aber kein Problem, Tannoys schickt mir umgehend nach Reklamation neue zu. Da merkt man dann doch den Unterschied, und wenn es nur der Service ist.

Design:
Nach wie vor, meiner Meinung nach die Satelliten mit dem besten Design. In Piano-Black und grau sehen die Tannoys nach wie vor traumhaft schön aus.


So nun was zum Effekt mit einem neuen Verstärker. Als ich Anfang des Jahres meinen AVR 347 losgeworden bin, habe ich mir den Marantz SR 6004 zugelegt. Ich konnte es gar nicht richtig glauben, aber seit dem spielt die Arena wesentlich intensiver, detailtreuer und feiner auf.


Ich bin immer noch mit meinen Tannoys zufrieden und kann sie jedem empfehlen, der räumlich auf StandLS verzichten muss und etwas Besonderes und klanglich Hervorragendes besitzen möchte.

Grüße Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tannoy Arena
djjudge am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  17 Beiträge
Tannoy Arena vs Kef
N0valiS am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  2 Beiträge
Tannoy Arena Highline 500
Made_in_Essen am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  5 Beiträge
Tannoy Arena 5.1
SteveDuisburg1902 am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
welchen AVR für Tannoy Arena
nigthlord am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  7 Beiträge
Tannoy Arena
dave123 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  2 Beiträge
Tannoy System 600 Stereo ausbauen zu 5.1
dacap am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  3 Beiträge
KEF KHT 3005, Tannoy Arena oder evtl. Teufel System 5 THX
HiFiMichi am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  7 Beiträge
Fragen zum KEF KHT 2005.2 / .3
JFreeze am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  46 Beiträge
Heco Celan Schwarz = Hochglanz Schwarz
UES am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.734

Hersteller in diesem Thread Widget schließen