LS mischen: KEF + ELAC ?

+A -A
Autor
Beitrag
Parodontose
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2006, 17:05
Ich stehe vor einer schweren Entscheidung, vielleicht kann mir jemand ein wenig helfen.
Ich habe aktuell einen ELAC Center 101.2 und einen Subwoofer 111.2
Dazu sollen neue Front-LS. Ich habe in einem Studio in der Nähe die KEF iQ3 gehört und finde die LS für den Preis sehr ansprechend. Meine Frage ist nun, ob die von der Charakteristik her zusammenpassen, oder ob da zwei Welten aufeinander prallen. Nachdem ich die ELACs nur von mir zu Hause und die KEFs nur aus dem Studio kenne, kann ich da kein endgültiges Urteil fällen.
Zusammenspielen würden die dann mit einem Denon AVR-1907. Gerade Front- und Center-LS bin ich mir nicht sicher, wenn die nicht passen, klingts bestimmt bescheiden. Andererseits habe ich in der Preisklasse keine überzeugenden Alternativen von ELAC gefunden. Da bin ich sehr gerne für Empfehlungen offen. Es sollen aber Regal-LS werden, die dann (in dieser Wohnung) frei auf Ständern positioniert werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac und Canton mischen?
Jimmy_C am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  2 Beiträge
rear LS für kef 104/2
pletti62 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  3 Beiträge
Kann zwi Lautsprecherhersteller mischen ?
Altumskalar am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  4 Beiträge
mischen von Herstellern
helge34 am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  13 Beiträge
Canton GLE mit anderen Canton LS mischen?
freeks am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  5 Beiträge
Mischen von Stand LS und Brüllwürfel - Fragen
*ToXiC!* am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  8 Beiträge
nuBox LS mit Klipsch Rear mischen? Sinnvoll???
chaquza am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  9 Beiträge
Mischen von 5.1-Lautsprecher-Sets
simsy am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  3 Beiträge
KEF, Canton, Elac oder Infinity
Weißnicht am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Heco, Magnat, Canton, Elac, Kef (4Ohm) + H/K AVR (8Ohm) - Hiiiilfe!
A_Koch am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedDioxis2811
  • Gesamtzahl an Themen1.386.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen