Bose JEWEL CUBE Frage b.z.w Problem

+A -A
Autor
Beitrag
brille1002
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2006, 14:43
Hallo ich möchte mir gerne von meinen hinteren bereich zwei Bose Jewel Cubes bei ebay kaufen nun habe ich leider folgendes Problem :

Vor kurzem hat man mir erzählt dass die cubes aus dem komplett system nur 2ohm haben und die cubes aus dem boxensystem haben insgesamt 4ohm

Kann man dass irgendwie man cube erkennen ob die 2 oder 4ohm haben und gibt es eigentlich die möglichkeit die cubes durch einen adapter an meinen Reciver anzuschließen ???
obagiseler
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 04:06
wen du dir die dinger kaufst dan kanst du dein geld gleich zur toilette runterspülen


BOSE IST DER LETZTE SCHEISS!
powerklempner
Gesperrt
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 08:20
Welcher Blödfiedel kauft sich Bose ?? Oh jeh...
Ich frage mich, warum der Noname Bose überhaupt hier im Forum noch auftaucht ??
brille1002
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Dez 2006, 15:43
Was für boxen kannst du denn in der größe als alternative vorschlagen
a.dubs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2006, 17:39

brille1002 schrieb:
Was für boxen kannst du denn in der größe als alternative vorschlagen :.


Hallo

Ich gehöre auch zu denen, welche langjährig eine Bose-Anlage betrieben haben und jetzt gewechselt haben.
Mal ehrlich, Bose habe ich (wir ;)) wegen dem Design und aus Platzgründen verwendet - jedenfalls nicht in erster Linie wegen dem Klang.

Um auf deine Frage zurückzukommen, ich habe auf Canton gewechselt, allerdings nicht gleich auf die kleinsten (Plus MX), sondern auf die Plus XS.2. Die CD-Serie wäre auch noch was (CD10 oder CD220).

Plus-Serie:
http://www.canton.de/de-serie-plus.htm

CD-Serie:
http://www.canton.de/de-serie-cdserie.htm

Gruss Andy


[Beitrag von a.dubs am 01. Dez 2006, 17:42 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Dez 2006, 17:51
Hallo!

Wie wärs mit Tannoy Arena oder KEF KHT 2005.2?

Micha
brille1002
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Dez 2006, 03:24
Also erstmal brauch ich die boxen nur für hinten da ich in meinem Raum leider ein Dachschräge besitze

Und mir war dass schon von anfang an klar dass man sowas wie bose nicht als Frontspeaker einsetzen darf.(Auß diesem Grundbenutze ich auch ein paar schöne Dali Boxen als Frontspaker )


Also ich bräuchte eigentlich nur 2 Boxen die sollten sehr sehr klein sein und dürften max 170 Euro pro Stück kosten (Sie dürfen auch gebraucht sein )
a.dubs
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Dez 2006, 10:24

brille1002 schrieb:

Also ich bräuchte eigentlich nur 2 Boxen die sollten sehr sehr klein sein und dürften max 170 Euro pro Stück kosten (Sie dürfen auch gebraucht sein )


Kleinere findest Du wohl nicht:

Canton CD10: 9 x 13,5 x 10 cm
http://www.canton.de/de-produktdata-cdserie-cd10ii.htm

Canton Plus MX: 9 x 11,5 x 10 cm
http://www.canton.de/de-produktdata-plus-plusmx.htm

Mein Favorit:
Canton Plus XS.2: 13 x 12,5 x 14 cm
http://www.canton.de/de-produktdata-plus-plusxs.2.htm

Die ersten beiden habe ich nicht gehört.
Bei diesen sehr kompakten Abmessungen darfst Du sicher nicht zuviel erwarten.

Gruss Andy
brille1002
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Dez 2006, 18:13
Wennn ich meine Bose Boxen gegen die Canton Plus XS.2 tausche würde mir dass was bringen ?
highfly
Stammgast
#10 erstellt: 10. Dez 2006, 13:03

brille1002 schrieb:
Wennn ich meineBose Boxen gegen die Canton Plus XS.2 tausche würde mir dass was bringen ?


Hast du sie jetzt gekauft?! Zu deiner Frage: Ja, das würde was bringen. Die Bose-Cubes sind Breitbänder, die eine Frequenzwiedergabe von ca. 280 Hz bis 13 kHz haben (und dazwischen noch Verfärbungen im Mitteltonbereich).
Die Canton XS.2 kommt tiefer herunter (nach "meinen Ohren" vermute ich auf ca. 120 bis 140 Hz (war bei der Plus XS, ohne ".2")) und geht dank eines echten Hochtöners locker bis 20 kHz. Ausserdem empfand ich die XS als relativ neutral ohnen besonders störende Verfärbungen. Lediglich zum Hochton ist sie leicht ansteigend, was dem Klang etwas Frische verleiht.

Als Fazit kann ich sagen, dass die Canton näher bei einem "richtigen" Lautsprecher als die Bose sind. Ausserdem kann man sie mit dem Receiver auch besser ansteuern und sind somit höher belastbar (denn ich denke kaum, dass man bei einem Receiver die Rears erst bei 300 Hz trennen kann, wie es für die Bose eigentlich nötig wäre. Und alles darunter geht auf Kosten der Belastbarkeit!)

Gruss
highfly
Floehmer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mrz 2014, 17:09
Ich glaube, hier hat wohl jemand keine Ahnung von Bose!!!

Ich habe schon einige 5.1 Systeme gehabt: Teufel, Heco, Canton, Samsung.
Aber keines dieser Surround Systeme kommt am Klang von Bose ran und schon garnicht im tieferen
Bassbereichen!!!

Also erzählt hier nicht son scheiß und verunsichert die Leute nicht!

Ich habe jetzt das System Accoustimass 15/16 Serie II mit 3-Fach 400 Watt Subwoofer und der Klang
ist sauber und kräftig, was mir keine andere Anlage bieten konnte. Bin jedenfalls immer mit Bose sehr zufrieden! Es kommt ja auch immer darauf an, was man für Ansprüche an eine Home-Cinema-Anlage stellt und meine sind schon sehr hoch, was den Klang anbelangt.
XdeathrowX
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2014, 17:13
Mal aufs Datum geschaut?


Floehmer (Beitrag #11) schrieb:
Ich glaube, hier hat wohl jemand keine Ahnung von Bose!!!

Richtig, und das bist du. Bemühe doch mal die Forumsuche mit Stichworten wie Bose, Frequenzgang (oder besser Frequenzloch), Übernahmefrequenz und Bilder vom Innenaufbau. Da wird dir speiübel.


[Beitrag von XdeathrowX am 23. Mrz 2014, 17:16 bearbeitet]
Floehmer
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:08
Ich betreibe das System am Receiver Pioneer sc2023s und der Sound ist klasse!
XdeathrowX
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:18
Wer nicht hören will muss lesen:

Klick

Die wichtigen Punkte des Postings sind dick hervorgehoben.

edit
Und wem lesen zu kompliziert ist: Bilder


[Beitrag von XdeathrowX am 23. Mrz 2014, 18:20 bearbeitet]
Floehmer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:42
Ich weis. :-) man darf nicht alles glauben, was da steht oder die leute schreiben. Man sollte sich immer seine eigene Meinung bilden.
XdeathrowX
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:46
Wenn das so ist, dann glaube ich dir ab jetzt kein Wort mehr.
sealpin
Inventar
#17 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:52

Floehmer (Beitrag #15) schrieb:
Ich weis. :-) man darf nicht alles glauben, was da steht oder die leute schreiben. Man sollte sich immer seine eigene Meinung bilden.



Ich glaube Dir nicht!

Wer so einen alten Fred hochzieht um hier so ein Schmarrn (sorry ... meine Meinung) zu posten DER verunsichert die Leute!

Seit 2006 sind die Leser hier längst weiter...aber wenn Du mit Deiner Bose Anlage glücklich bist...kein Problem.

ciao
sealpin
Floehmer
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Mrz 2014, 19:23
Sorry, habe Infos gesucht und bin auf diese Berichte gestossen, da musste ich was zu sagen. :-)

Aber "Schmarn" ist das nicht!!!!
Ich kenne mich auf dem Gebiet aus und weis, wovon ich rede!!
Also bitte solche Bemerkungen unterlassen!!!!!
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 23. Mrz 2014, 19:52

Ich kenne mich auf dem Gebiet aus und weis, wovon ich rede!!

Das glaube ich Dir nicht.

Schönen Gruß
Georg
Floehmer
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Mrz 2014, 20:13
Macht nix.. hier geht es um wissen und nicht glauben, mein lieber! ;-) ich habe da wohl mit 40 jahren bose Erfahrung mehr vorzuweisen!
sealpin
Inventar
#21 erstellt: 23. Mrz 2014, 20:28
Ich bin jetzt hier raus...wer so erkenntnisresistent ist, dem ist nicht zu helfen...

Und wech...
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 23. Mrz 2014, 20:28

ich habe da wohl mit 40 jahren bose Erfahrung mehr vorzuweisen!


Das glaube ich Dir nun.

Mir reichte ein halbes Jahr Erfahrung mit den Bose Cubes um zu wissen, das das kein HiFi ist.

Schönen Gruß
Georg
XdeathrowX
Inventar
#23 erstellt: 23. Mrz 2014, 20:29
Ein wahrer Jünger...

Fabian-R
Stammgast
#24 erstellt: 24. Mrz 2014, 15:05
Vor allem kräftiger bass und tief runter

Ob der schonmal Bass gehört hat, der aus mehr als einem Ton besteht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro - Contra BOSE Jewel cubes in Kombi mit was anderem?
guz221 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  3 Beiträge
Bose double cube ohne Frequenzweiche ?
wibbie am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  9 Beiträge
BOSE Jewel cubes mit welchem Subwoofer?
Rocky26 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  8 Beiträge
Center CUBE
Black-Baron am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  3 Beiträge
BOSE Cube roter Zierstreifen, welche Serie?
experimentator am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  5 Beiträge
Bose Single-Cube durch Doppelcube ersetzen ?
gelle-peter am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  6 Beiträge
Bose Double Cube als Rear Lautsprecher
proder am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  36 Beiträge
Bose
zokker800 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  17 Beiträge
Bose CineMate Arrays durch Bose Cubes ersetzen
wichelmax am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  7 Beiträge
Bose als Rear-Center
ki03 am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedxxscarfacexx
  • Gesamtzahl an Themen1.380.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.989

Hersteller in diesem Thread Widget schließen