Neues Elac - Harman Kardon System

+A -A
Autor
Beitrag
Flatron
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2006, 20:14
Hi,

nachdem ich vor ein paar Tagen über eine Kaufhilfe berichtet habe wurde nun folgendes High-End System gekauft:

Harman Kardon AVR 645
Harman Kardon DVD 47

1x Elac 201.2 in Titan-Shadow
4x Elac 208.2 in Titan-Shadow
1x Elac 211.2 in Titan-Shadow


Dazu kommen noch die passenden Kabel.


Das ganze natürlich Neu und Originalverpackt. Keine B-Ware oder ähnliches. Geliefert bekomme ich das ganze nächste Woche. Ich freue mich schon das ganze anzuhören.

Bevor jetzt jemand fragt, warum ich 4x die großen Standlautsprecher gewählt habe will ich noch erwähnen, dass ich die Lautsprecher zu einem sehr guten Preis bekommen habe und die Regallautsprecher genauso teuer gewesen wären. So habe ich dann halt schon fast "zu große" Surround boxen, aber der Preis hat für sich gesprochen. Platz zum Aufstellen ist mit 38qm auch vorhanden.

Wie lange würde ihr mir empfehlen die Lautsprecher "warmlaufen" zu lassen, bevor ich mal Leistung drauf gebe. Ich dachte da so, dass ich sie mal ne Woche lang morgens bei Zimmerlautstärke einschalte und bis ich von der Arbeit komme laufen lasse. Ist das zu viel oder genügt auch eine kleinere Zeit bevor ich mal aufdrehen kann?


[Beitrag von Flatron am 15. Dez 2006, 20:16 bearbeitet]
Flatron
Neuling
#2 erstellt: 22. Dez 2006, 03:01
Hallo Zusammen.

Das System ist wie geplant heute angekommen. Frohen Schaffens machte ich mich also daran alles auszupacken.

Ich habe jetzt schon einen Hass darauf, wer alles diese dinger in den Händen gehabt hat, denn folgendes ist Passiert:

1. Center Lautsprecher hat eine Delle (oben)

2. Ein Standlautsprecher hat einen starken Lackschaden, sowie Delle

3. Ein Standlautsprecher hat eine schlecht verarbeitete Membrane

4. Stromkabel für DVD 47 fehlt

5. Zubehör wie z.B. Batterie für DVD 47 fehlt

6. Falsche Anleitung für AVR 645


So, das war das schlechte. Das gute ist, dass alles trotzdem funktioniert und ich trotz der Mängel (ist ja 10 Jahre Garantie drauf, also egal) alles mal probegehört habe. Ich habe es langsam angehen lassen. Aber was ich gehört habe klang schon mal super.

Jetzt bin ich nur mal gespannt, wie sich das alles Harmonisieren wird, wenn alles Perfekt eingestellt ist und auch wieder das ganze Zimmer sauber ist.

Bis dahin werde ich Morgen erst mal wieder Arbeiten und die Beschwerden an den Händler weitterreichen. Der wird schon wissen was er zu tun hat.
ROBOT
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2006, 14:44
Hi,

erstmal Glückwunsch zu diesem System - viele Kombinationen von H/K klingen sehr gut mit Elac zusammen..


Ich habe jetzt schon einen Hass darauf, wer alles diese dinger in den Händen gehabt hat, denn folgendes ist Passiert:

1. Center Lautsprecher hat eine Delle (oben)

2. Ein Standlautsprecher hat einen starken Lackschaden, sowie Delle

3. Ein Standlautsprecher hat eine schlecht verarbeitete Membrane

Dazu ist definitiv zu sagen, dass derartige Fehler ab Werk Elac nicht oder extrem selten vorkommen. Es gibt eine lückenlose Endkontrolle (ich habe es selber schon vor Jahren im Werk gesehen).
Der Händler weiß vermutlich mehr.... Eventuell hat der günstige Preis auch damit was zu tun, entweder hat er B-Ware eingekauft oder die Boxen sind schon durch diverse Hände gegangen aus zu klärenden Gründen; aber auch dann ist es vom Händler unseriös, darauf nicht hinzuweisen.

Berichte doch mal, was der Händler dazu zu sagen hatte.

Ansonsten für allgemeine Informationen der Verweis auf den ELAC Fan Thread
Flatron
Neuling
#4 erstellt: 24. Dez 2006, 18:08
Hi,

nein, es war keine B-Ware. Das habe ich nachgefragt.

Allerdings hat mittlerweile der Händler mit Elac gesprochen. Die Elac Leute drehen am Rad, da sowas einfach nicht vorkommen darf. Es wurde sich auch mehrfach dafür entschuldigt.

Die Lautsprecher wurden Originalverpackt mit einem Sicherheitssiegel geliefert. Dazu wird immer noch der Name des Technikers vermerkt, welcher das ganze transportiert hat. Elac möchte nun diesen Namen von mir haben. Ich bekomme noch vor Neujahr eine neue Lieferung von Elac.

Das mit dem Lackschaden ist denke ich mal nicht der Fehler von Elac gewesen, da ich einfach davon ausgehe, dass der Transporteuer die dinger rumgworfen hat. Die "schlechte" Lackierung des Center Lautsprechers ist auch nur aus einem ganz bestimmten Winkel zu erkennen, wenn sich etwas darin spiegelt.

Aber zufrieden bin ich allemal damit, wie mir gleich ersatz geboten wird. Der Service ist bisher super.

PS: Der Klang ist ein Wahnsinn. Ich hätte zuerst nicht gedacht, dass das "warmlaufen" der Lautsprecher was bringen würde, aber er wird wirklich noch besser. Dazu ist das Klangmanagement des HK AVR 645 Top. Die Einmessung sollte man allerdings zwei mal machen und manuell nachbessern. das bringt was (einmessen, manuell Lautsprechergrößen einstellen, wieder einmessen lassen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Beratung] Welches -> Neues Surround Boxen System ?/ Bisher Harman Kardon HKTS 8 / alternative ?
mw8000 am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  3 Beiträge
Aufstellung harman/kardon 5.1-System
el_bartini am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HKTS-11
jochen35 am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  2 Beiträge
Brauchbare Surroundanlage ELAC
shames am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 335 - Boxen?
tobe008 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  12 Beiträge
Wechsel Harman Kardon zu Jamo?
blob810 am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  10 Beiträge
Harman/Kardon AVR 138 & Funklautsprecher
Brieftaub am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  5 Beiträge
Harman Kardon NUR 30 Watt ?
XXXbenjaminXXX am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  6 Beiträge
Harman Kardon HKTS 11 & Raumlayout
dakkar am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  3 Beiträge
Beratung - Aufrüsten ? - Neues System ? - Fotos incl.
Mr.TNT am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkarsten_castro
  • Gesamtzahl an Themen1.380.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.446

Hersteller in diesem Thread Widget schließen