Heco Vitas oder Magnat Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
nickname11
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2007, 13:42
Hallo,
ich bin auf der Suche nach neuen Standboxen für Stereoverwendung. Leider hab ich nich mehr als 150-200€/Paar zur Verfügung. Mir ist natürlich klar, dass ich für das Geld keine Klangwunder finden werde, aber ich hab mal son bisschen rum geschaut und bin dabei auf die LS gestoßen:
Magnat Monitor 880
Magnat Monitor 1000
Heco Vitas 500

Könnt ihr mir vielleicht sagen, welche davon besser wären oder
habt ihr noch irgendwelche Alternativen in der Preisklasse?
Ich hab nen DENON AVR-1906, falls das wichtig ist.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Feb 2007, 14:01
Hallo

Von Magnat(wenn)kann man die Vector,Vintage,Quantum und Altea empfehlen.

Niemals die Motion oder Monitor-dann doch lieber die Heco Vitas 500,600,700!

Da die Vector 55 oder 77 Auslaufmodelle sind,kann man die auch gebraucht empfehlen.

Vector 55

Vector 77

Vector 55

Die gibts in 3 Farben.

Vitas 600
nickname11
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2007, 16:01
@Tattoo1: vielen Dank für die schnelle Anwort
aber ich habe ein unwohles Gefühl bei gebraucht und ebay bei solchen Sachen.

Sind die Heco Vitas 500 denn auch schon gut oder muss es nichts heißen besser als die monitor-Serie zu sein?
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Feb 2007, 16:18
Das mit Ebay soll ja auch nur ein Beispiel sein.

Hier im Biete Forum werden auch oft LS angeboten,vielleicht solltest du da mal ein wenig Ausschau halten.
Hier kann man mit gutem Gewissen kaufen

Mein Bruder hat die Vitas 500 seit knapp 2 Jahren-die hören sich gar nicht mal schlecht an-jedenfalls um einiges besser als die Monitor,aber eben auch nicht das non plus ultra.

Wir hatten die Monitor 1000 mal in einer Kellerbar von einem Freund.
Die haben da ihren Dienst verrichtet,aber da man da nicht so oft ist macht es nichts ob die gut oder schlecht sind-hauptsache Musik.

Ins Wohnzimmer würde ich sie mir aber nicht stellen,aber da mag es auch wieder andere Meinungen drüber geben.

Wie gut oder schlecht sie wirklich sind merkst du erst wenn du einen direkten Vergleich mit anderen LS machen kannst.
nickname11
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2007, 17:05
produzieren die vitas 500 für ihre Preisklasse auch einen guten
Bass?(echt unglaublich wie schnell du antwortest )
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Feb 2007, 17:11
Wenn sie richtig sthen dann sind sie schon recht ordentlich.
Die sind ja auch nicht schlecht.
Die Preise gehn ja nur so in den Keller weil die Victas Serie gefolgt ist,und die Vitas jetzt abgedankt haben.
phreak83
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2007, 02:19
Zur Zeit kannst du auch die Vitas Subs mehr als billig ersteigern, den 20er für 100 Eu, den 30er für 169.

In allen Farben und ohne Versandkosten.

Gruß
RobN
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2007, 08:11
Weiss eigentlich jemand, ob und mit welchen Magnats die Heco Vitas baugleich oder zumindest sehr ähnlich sind? Irgendwo habe ich dazu mal was gelesen, finde es aber natürlich nicht mehr...

Oder ist das völliger Unsinn? Zumindest ist es ja streng genommen der gleiche Laden.


[Beitrag von RobN am 13. Feb 2007, 08:13 bearbeitet]
phreak83
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2007, 11:43
Ich habe mal gehört es gibt parallelen zur Quantum. Bin mir aber nicht mehr sicher ob das nicht nur für die 600er und 800er Vitas gilt.

Gruß
RobN
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2007, 13:17

phreak83 schrieb:
Ich habe mal gehört es gibt parallelen zur Quantum. Bin mir aber nicht mehr sicher ob das nicht nur für die 600er und 800er Vitas gilt.

Hmm, optisch würde das ja durchaus passen. Aber die Quantum sind doch deutlich teurer, oder haben die Vitas auch mal mehr gekostet?
Juky
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2007, 13:32
hab mir mal grad den hier im vergleich zu meinen vitas800 angesehen. Also von den technischen Daten her, ist da doch ein gewaltiger unterschied. die füße scheinen auch wesentlich hochwertiger zu sein, als das was ich bei den vitas habe. Sieht mir auf den ersten blick wie die luxus version meiner LS aus
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Feb 2007, 14:20
Die Vitas kannst du mehr bei den Magnat Vector einsiedeln.

An die Quantum kommen die nicht dran-das ist(selbst bei Magnat)ne andere Liga.

Die großen Quantum kosten ja auch jetzt noch ne Stange Geld.

Die 500er Serie kann man schon mal eher zum Schnäppchenpreis ergattern,aber die 900er sind davon noch weit entfernt.


Klar waren die Vitas auch mal teurer,aber jetzt als Auslaufmodelle sind sie halt billig.

Der Markt muß ja frei werden für die Nachfolgemodelle
nickname11
Neuling
#13 erstellt: 13. Feb 2007, 14:39
In älteren Threads steht, dass es die vitas 600 und so unter 200€ gibt (bzw. gab ). Sind die schon alle weg, oder kennt ihr noch (Internet-)Angebote wos die schön billig gibt???
Ich hab bis jetzt nur elektrowelt24 gefunden(vitas 600 129€ glaub ich).
Juky
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2007, 14:44
hab mich auch dumm und duselig gesucht, hab dann mit etwas glück gebrauchte vitas800 ersteigert. so im laden bekommst die fast nicht mehr und wenn doch, dann doch zu relativ hohen preisen.

aber auf ebay werden immer mal wieder vitas als B-ware verkauft
nickname11
Neuling
#15 erstellt: 13. Feb 2007, 14:49
hallo Juky,
grad hab ich auch ein vitas 600 & 800 bware-Angebot gefunden.
Ich traue mich aber nicht zuzugreifen, da b-ware ja nicht genau definiert ist
Was für Mängel hatten denn dein Lautsprecher??
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Feb 2007, 15:22
Heco Vitas

Das hab ich noch gefunden!
Bitte warten bis die Seite vollständig geladen ist-dauert etwas!
xPunkYx
Stammgast
#17 erstellt: 13. Feb 2007, 15:32
Hi!
Ich besitzte seit einigen Monaten 2 Vector 55 und bin mehr als zufrieden. 200€ fuer die boxen sind ein witz wie ich finde. Liefern auch einen super bass ohne sub.
Also ich kann sie dir nur empfehlen

mfg Punky
Juky
Stammgast
#18 erstellt: 13. Feb 2007, 15:59

nickname11 schrieb:
hallo Juky,
grad hab ich auch ein vitas 600 & 800 bware-Angebot gefunden.
Ich traue mich aber nicht zuzugreifen, da b-ware ja nicht genau definiert ist
Was für Mängel hatten denn dein Lautsprecher??


ich war auch kurz davor mir die B-ware zu bestellen, aber dann hatte ich noch nen selbstabholer angebot gefunden von einer privat person, die lautsprecher hatten keine mängel und waren auch erst 2monate alt.

ich hatte aber schon mehrere von den händler bei ebay angerufen, bzgl. der Bware. meist ist es wohl so, dass irgendwie die füße defekt sind, oder einfach nur leichte kratzer aussen sind.

ich bin mir nicht ganz sciher, aber ich meine du kannst bei denen auch 14tage nach dem kauf zurücktreten. würde an deiner stelle mal kurz bei dem händler anrufen und die beiden fragen stellen.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Feb 2007, 16:05
@Juky

Das mit dem Rückgaberecht stimmt.

Die haben entweder kleine Kratzer oder die Füße fehlen,aber es steht auch schonmal dabei was damit ist.
Die Kratzer befinden sich meist noch nicht mal im Sichtbereich.
Juky
Stammgast
#20 erstellt: 13. Feb 2007, 18:44
bin im moment auch am überlegen, ob ich mir nich die vitas 200 oder 300 noch als Rears besorge. ich habe zwar momentan meine alten standlautsprecher (damals von meinem vater abgezogen, steht nix zu den daten und kein name oder sonst irgendwas drauf, garnichts ) als rears, aber ich weiß nicht, ob die vitas 200 oder 300 nicht fast noch besser rein passen würden, vor allem klanglich.

und die gibt es ja auch extrems günstig bei ebay.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 13. Feb 2007, 18:48
Vom Klangbild her wär es natürlich optimal wenn du die als Rears nimmst.

Ein System vom selben Typ ist eh immer am idealsten!
Juky
Stammgast
#22 erstellt: 13. Feb 2007, 19:14
ich hab auch auf nen weiteres paar 800er als rears spekuliert, aber da würd
a) meine freundin nicht mit machen
b) würd meinem AVR endgültig die puste ausgehen

Muss mal sehen, ob ich nächsten monat geld dafür habe, dann kauf ich mir evtl. noch nen paar 200/300er.
keimling
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 13. Feb 2007, 21:56
vielleicht interesse an 1paar polk R 30, hersteller polk audio usa, hat einen guten namen im car-hifi, habe ich vor einem monat bei ebay gekauft (kein hifi-schrott),war angenehm überrascht. die ware stammt von der deutschen niederlassung polk-audio,die wurde vor ca.2jahre aufgelöst wurde.so profitieren auch mal leute mit schmalem geldbeutel von so einer auflösung.(UVP damals 399.-us dollar)habe gerade mal incl.versand 107,-euro bezahlt

MFG hans
nickname11
Neuling
#24 erstellt: 15. Apr 2007, 16:04
Hab mir vor ner weile jetzt die heco vitas 500 für ca.170 geholt. Muss sagen binn echt zufrieden! Danke nochmal für eure Tips und Beratung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 200 ODER Magnat Monitor 220 ?
karl_1 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge
HECO Victa700 oder Magnat Monitor Supreme 1000 ?
BlacK_Smoke83 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Heco Vitas oder Teufel Theater 1 ?
Erdi0815 am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  5 Beiträge
HECO VITAS oder VICTA
mr_selfdestruct am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  4 Beiträge
Heco Vitas Einstellungen Receiver?
MW75 am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  20 Beiträge
Heco Vitas - Erfahrungen?
toeff-toeff am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  62 Beiträge
Heco Vitas oder Canton LE?
filius am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  38 Beiträge
Kaufentscheidung für Heco Vitas Silverline
SRichie am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  7 Beiträge
Welche Rearboxen? Heco Vitas 300 oder Vitas 600?
DerKai26 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  4 Beiträge
Rearspeakerkauf Heco Vitas oder Wharfedale Crystal ?
feinwerkbau am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen