Technisch passende Lautsprecher zum Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
elmexx
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 10:55
Eine Frage.

ich möchte mir zu einem AV-Receiver die technisch passenden Standboxen kaufen.

Worauf muß ich achten?

Stichworte:

Passendes Ohm-Verhältniss?

Passendes Watt-Verhältniss?

Welche anderen Nenn- Leistungsdaten sind bei Reiceiver / Standbox Verhältniss zu beachten?


danke
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 11:10
eigentlich gibt es in der Hinsicht nix zu beachteten. Die LS sollten nicht deutlich mehr Belastbarkeit haben wie der Receiver und möglichst keine kleinere Impedanz als 4 Ohm, besser mehr.

Ansonsten ist hier eher der eigene Geschmack entscheidend. Man schaut also, wieviel Geld man bereit ist auszugeben und sucht sich dann in dem Preisrahmen Lautsprecher aus, die einem erstmal gefallen könnten und dann gibt es nur eins: ANHÖREN. Weil fast jeder LS wurde auf einen bestimmten Klang hin ausgerichtet, daher eigene Musik mitnehmen und entscheiden welcher Klang einem besser gefällt.
elmexx
Neuling
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 12:47
mmm,

es gibt nichts zu beachten?

ich dachte bei einer unpassend zusammgestellten Lautsprecher / Receiverpaarung, nimmt entweder der Lautsprecher bzw. der Receiver Schaden ??
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 13:34
dazu müssen das aber schon extreme Unterschiede sein.

Also wenn der Receiver reale 500Watt Ausgangsleistung hätte (hat definitiv KEIN Receiver dieser Welt), und der LS nur 100Watt Belastbarkeit, dann könnte man den LS bei wirklich extremen Pegel zerstören, aber das ist relativ schwer.

der häufigerer Fall, LS mit mehreren hundert Watt und Receiver nur so 20-50Watt Ausgangsleistung (bei dem Großteil der Einsteigermodelle der Fall, obwohl viel mehr draufsteht), dann kann es schnell passieren dass man für höhere Lautstärken Leistungen braucht, die der Receiver nicht bereitstellen kann und dann ins Clipping geht (Sinuskurven werden abgeflacht), dadurch entsteht zeitweise Gleichspannung die vorallem die Hochtöner schnell grillt, obwohl die eigentlich viel mehr aushalten würden.


Nur Receiver und LS ungefähr der gleichen Preisklasse entsprechend, dann ist es wirklich recht unwahrscheinlich, dass solche krassen Unterschiede auftreten.
Auch die Impedanz der meisten LS ist in dem Rahmen, das jeder Verstärker damit zurechtkommt. Mir persönlich ist noch keine Ausnahme bekannt wo das nicht so ist.



Und wenn du dir ganz sicher gehen willst, dann kauf dir aktive Monitore, denn die haben schon die perfekt passende Endstufe integriert und man braucht sich nie Gedanken um das Zusammenspiel der Technik mehr machen.
Nur aktive Monitore findet man meist nur als Kompaktbox, was also einen Subwoofer zum Teil nötig macht (je nach Raumgröße und Bassvorliebe).


[Beitrag von Poison_Nuke am 25. Feb 2007, 13:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende Zusatzlautsprecher
MausFan am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  2 Beiträge
Wie passende Boxen zum erweitern finden?
mark_st am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  9 Beiträge
Passende Boxen zum HK 3550
DaeHNI am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  26 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Panasonic XR700?
gilbertmulder am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  3 Beiträge
Denon AVR 3805 und passende Lautsprecher
sqeez3r am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  24 Beiträge
Passende Lautsprecher für Denon AVR-4310
catch333 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  2 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Yamaha RX-V 2600?
Marco_1984 am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  18 Beiträge
Passende Lautsprecher für Denon AVR 1910
StrongKid am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  2 Beiträge
Fragen zum Lautsprecher Kauf
tigerxxl am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  17 Beiträge
passende boxen zum Kenwood KRF V 7090 D ???
k-man2k2 am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.071

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen