Heimkino System für rund 800-1000 € gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
_Grilli_
Stammgast
#1 erstellt: 06. Apr 2007, 17:22
Hey Leute,

bin derzeit noch auf der Suche nach einem passenden 5.1 System für mein Wohnzimmer.

Bin im Besitz des Onkyo TX-SR 504 E Receivers und eines 42" PV71 Pana Plasma TVs.

Was mir nun noch fehlt ist ein gescheites Lautsprechersystem um ein wenig Heimkinofeeling aufkommen zu lassen.

Da es vom Platz her leider nicht möglich ist, ein 7.1 aufzustellen, muss ich wohl zu 5.1 tendieren.

Insgesamt wollte ich für die Lautsprecher nicht mehr als 800 - 1000 Euronen ausgeben.

Nutzung wird bei 50 % DVD, 50 % Musik liegen, sollte also ein "Allrounder" sein.

Könnt ihr mir in dieser Preisklasse etwas Preis/Leistungsnäßiges sehr gutes empfehlen, was meinen Vorstellungen entspricht?

Vielen Dank bereits im Voraus und Lieber Gruß

Christian


[Beitrag von _Grilli_ am 06. Apr 2007, 17:26 bearbeitet]
dani-s
Stammgast
#2 erstellt: 06. Apr 2007, 17:59
Wie groß ist denn deine Raum?
Hast du Platz für Standlautsprecher vorne?
Skizze vom Raum wäre gut.

Du kannst dir mal die Monitor Audion Serie anhören und auch die Wharfedale Diamand.
_Grilli_
Stammgast
#3 erstellt: 06. Apr 2007, 18:32
Etwas dezentere Lautsprecher wären mir eigentlich lieber als richtig fette Standlautsprecher.

Habe mal eine Skizze des Raumes angefertigt und als Anhang drangehängt, hoffe das hilft ein wenig weiter.

Von Teufel z.B. haltet ihr nichts? Oder kann man die Marke getrost als Apotheke bezeichnen?

Lieber Gruß

Christian

Skizze:



*edit*

Bei der einen Wandlänge habe ich mich verschrieben, das sind 2,80 und nicht 3,80.


[Beitrag von _Grilli_ am 06. Apr 2007, 18:34 bearbeitet]
dani-s
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2007, 19:06
Du kannst bei Monitor Audio die Bronze Serien anhören.
Du könnest vorne die BR2 und hinten die BR1 oder Br FX Center wäre eh klar.
Schau mal ob ein Händler in deiner Nähe ist:
http://www.monitoraudio.de/dealer.htm

Ansonsten noch die Wharfedale Diamand mal anhören, oder auch die Heco Victa wenn dir die Standlautsprecher gefallen.

Teufel ist gut für Heimkino, aber für Musik gibt es besseres.

Vielleicht auch noch die Canton (G)LE mal anhören.
_Grilli_
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2007, 19:15
Und den W10 dann entsprechend als Subwoofer dazu?

Wo find ich mal ne preisliche Übersicht der ganzen Modelle, ich find das nirgendwo.
dani-s
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2007, 20:06
Hier steht einiges zu den Diamonds:
http://www.hifi-foru...4657&back=&sort=&z=1

Hier ist ein Test zu den Monitor Audio mit Test:
http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641+

Probehören ist aber Pflicht!
mannimmond
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2007, 20:22
wie stehts hiermit klick

oder wie schon erwähnt MA bronze

oder heco victa
_Grilli_
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2007, 23:00
Könnt ihr mir in der Klasse um 500 Euronen auch etwas gutes empfehlen?

Lieber Gruß

Christian
Soundstar
Stammgast
#9 erstellt: 06. Apr 2007, 23:46
Hallo.
Wie wärs hiermit, zumindest schöne, kleine dezente THX Lautsprecher.

http://www.teufel.de/de/THXsysteme/s_521.cfm?lcom=110
_Grilli_
Stammgast
#10 erstellt: 07. Apr 2007, 21:47
THX müssen die LS nicht besitzen, da ich auch keinen THX fähigen Receiver nutze.

Könnt ihr mir in der Klasse um die 500 € ein gutes 5.1 für 50% DVD, 50% Musik-gebrauch empfehlen?


Lieber Gruß
mannimmond
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2007, 19:22
nochma heco victa serie...die sollten da das optimum sein

2x 500er als front
1x center
2x 200er als rear..

subwoofer später nachrüsten
_Grilli_
Stammgast
#12 erstellt: 09. Apr 2007, 21:42
ist die heco victa serie gar dem monitor audio bronze vorzuziehen ?
mannimmond
Stammgast
#13 erstellt: 09. Apr 2007, 22:39
hmm vom klang müßten die ma's vorne sein...

allerdings sind die victas extrem billig zu bekommen..und für den preis meiner meinung nach klasse!

die ma's sind schon ne ecke teurer
_Grilli_
Stammgast
#14 erstellt: 09. Apr 2007, 22:50
mh... stimmt, die heco kosten ja fast nur die hälfte als die MAs... deutlich schlechter klingen die nicht?

weißt du zufällig nen seriösen online shop wo ich mir mal die victas durchschauen könnte, in welcher preislichen lage sich das abspielt?


lieber gruß


[Beitrag von _Grilli_ am 09. Apr 2007, 23:03 bearbeitet]
mannimmond
Stammgast
#15 erstellt: 10. Apr 2007, 09:58
hirschille

LIH

bei beiden musst du eine anfrage per mail machen..


hirsch ille

hat die ls nicht im webshop, aber wenn du die preise per e-mail nachfragst bekommst auch antwort.
xutl
Inventar
#16 erstellt: 10. Apr 2007, 10:04
Forghorn
Inventar
#17 erstellt: 10. Apr 2007, 10:15

Ich finde EINMAL reicht!

Da hast du allerdings recht.

Trotzdem noch die Preise für die Victas bei Hirsch und Ille

Heco Victa 700 278,00 Euro paar.
Heco Victa 300 98,00 Euro paar.
Heco Victa Center 100 69,00 Euro
Heco Victa 500 198,00 Euro paar
_Grilli_
Stammgast
#18 erstellt: 10. Apr 2007, 11:17
Jaja, hab mich da ein wenig vertan mit den Threads, tut mir Leid.

Schwanke im Moment nun zwischen dem Victa-System und dem Monitor Audio Bronze, was könnt ihr über beide berichten?

Ist das Victa viel schlechter als das MA, für das ich immerhin fast das doppelte hinlegen muss.

Für meine oben skizzierte Raumgröße wären beide Systeme gut geeignet?

Macht es dann doch mehr Sinn zu den MA mit den FX-Dipollautsprechern für hinter die Couch zu greifen, da die Lautsprecher ja direkt neben der Couch stehen, dafür sind die Victa nicht so doll geeignet oder?

Bzgl. stimmigem Heimokinobetrieb und vorallem präziser Musikwiedergabe sind beide Systeme gleichermaßen gut geeignet oder ? ( höre rund 60 % Musik )


Danke schonmal für eure Antworten und lieber Gruß

Christian
xutl
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2007, 11:26
@TE

OK

Aber dann entscheide Dich bitte für einen Thread, weise im anderen in einem letzten Post darauf hin (Link zum aktuellen) und beende den "toten".
DU, als TE, kannst das.


[Beitrag von xutl am 10. Apr 2007, 11:26 bearbeitet]
didl0ahnung
Stammgast
#20 erstellt: 10. Apr 2007, 12:34

_Grilli_ schrieb:
Jaja, hab mich da ein wenig vertan mit den Threads, tut mir Leid.

Schwanke im Moment nun zwischen dem Victa-System und dem Monitor Audio Bronze, was könnt ihr über beide berichten?

Ist das Victa viel schlechter als das MA, für das ich immerhin fast das doppelte hinlegen muss.

Für meine oben skizzierte Raumgröße wären beide Systeme gut geeignet?

Macht es dann doch mehr Sinn zu den MA mit den FX-Dipollautsprechern für hinter die Couch zu greifen, da die Lautsprecher ja direkt neben der Couch stehen, dafür sind die Victa nicht so doll geeignet oder?

Bzgl. stimmigem Heimokinobetrieb und vorallem präziser Musikwiedergabe sind beide Systeme gleichermaßen gut geeignet oder ? ( höre rund 60 % Musik )


Danke schonmal für eure Antworten und lieber Gruß

Christian



Hi,

also egal welches Set du nimmst, ohne probehören ist jeder Cent umsonst bezahlt, denn wer weiß ob dir überhaupt der Klang der beiden LS zusagt?!
Such dir einen guten Fachhändler in deiner nähe und horch dir einpaar LS die dir zusagen bei dir zu hause an. Der Vorteil gegenüber dem Internet ist, dass du die LS nicht gleich bezahlen musst.

Gruß

didl
_Grilli_
Stammgast
#21 erstellt: 10. Apr 2007, 13:20

didl0ahnung schrieb:

_Grilli_ schrieb:
Jaja, hab mich da ein wenig vertan mit den Threads, tut mir Leid.

Schwanke im Moment nun zwischen dem Victa-System und dem Monitor Audio Bronze, was könnt ihr über beide berichten?

Ist das Victa viel schlechter als das MA, für das ich immerhin fast das doppelte hinlegen muss.

Für meine oben skizzierte Raumgröße wären beide Systeme gut geeignet?

Macht es dann doch mehr Sinn zu den MA mit den FX-Dipollautsprechern für hinter die Couch zu greifen, da die Lautsprecher ja direkt neben der Couch stehen, dafür sind die Victa nicht so doll geeignet oder?

Bzgl. stimmigem Heimokinobetrieb und vorallem präziser Musikwiedergabe sind beide Systeme gleichermaßen gut geeignet oder ? ( höre rund 60 % Musik )


Danke schonmal für eure Antworten und lieber Gruß

Christian



Hi,

also egal welches Set du nimmst, ohne probehören ist jeder Cent umsonst bezahlt, denn wer weiß ob dir überhaupt der Klang der beiden LS zusagt?!
Such dir einen guten Fachhändler in deiner nähe und horch dir einpaar LS die dir zusagen bei dir zu hause an. Der Vorteil gegenüber dem Internet ist, dass du die LS nicht gleich bezahlen musst.

Gruß

didl


Das ist sowieso klar, war eben im Media Markt, hab mir die Heco LS ausführlichst angehört und bin schon sehr angetan, muss ich sagen. Der Preis ist ja ebenfalls extremst lukrativ.

Da ich die nächsten Tage jedoch noch keine Gelegenheit habe die Monitor Audio zu testen, wollte ich einfach mal nur einige Meinungen eurerseits dazu hören, vielleicht Leute, die schon den direkten Vergleich zu den Heco hatten.
Ist der fast doppelte Preis der MA Boxen es wert oder spielen die Heco gar fast auf dem gleichen Level?

Lieber Gruß
Parodontose
Stammgast
#22 erstellt: 10. Apr 2007, 13:22

didl0ahnung schrieb:
Der Vorteil gegenüber dem Internet ist, dass du die LS nicht gleich bezahlen musst.


Nur am Rande, weil unerheblich Dann musst Du den Händler aber sehr gut kennen. Die bei uns hier geben dir lediglich Rückgaberecht bei Nichtgefallen. Blechen musst Du erstmal trotzdem.


[Beitrag von Parodontose am 10. Apr 2007, 13:23 bearbeitet]
tss
Inventar
#23 erstellt: 10. Apr 2007, 13:28
wer soll denn beurteilen, ob dir der doppelte preis die sache wert ist? das kannst nur du selber hören.

reicht dir ein 1,4l astra oder brauchst du einen golf r32?
_Grilli_
Stammgast
#24 erstellt: 10. Apr 2007, 13:38

tss schrieb:
wer soll denn beurteilen, ob dir der doppelte preis die sache wert ist? das kannst nur du selber hören.

reicht dir ein 1,4l astra oder brauchst du einen golf r32?


Ich wollte damit nur ausdrücken, ob ich mit den Heco eine preis/leistungsmäßig bessere Schiene fahren würde als mit den MAs.
tdi69
Stammgast
#25 erstellt: 10. Apr 2007, 14:04
warscheinlich würdest du mit dem teufel system 5 am besten fahren zumal du das am längsten von allen probehören kannst und genau in deinem preislichen rahmen liegt

mfg TDI
Forghorn
Inventar
#26 erstellt: 10. Apr 2007, 14:07

warscheinlich würdest du mit dem teufel system 5 am besten fahren


Naja aber bei 50 % Musiknutzung weiss ich nicht ob er damit am besten fährt. dann doch lieber für nen bissel mehr die MA.
_Grilli_
Stammgast
#27 erstellt: 10. Apr 2007, 14:19
Ja, eher gar 60 % Musik, wie schon gesagt. Aber sollte dennoch gutes Heimkinofeeling aufkommen.

Mit den Heco würde ich in diesem Rahmen ja ebenfalls sehr gut fahren, oder meint ihr nicht?
tdi69
Stammgast
#28 erstellt: 10. Apr 2007, 15:45
jaja teufel taugt nich für musikwiedergabe
was soll ich sagen ich bin begeistert
sehr gute auflösung brillianter klang und wenn gewünscht ein atemberaubender bass der das ganze haus zum beben bringt

das allerbeste ist dann noch sa-cd oder dvd-audio in 5.1
wie bei der sa-cd von pink floyd dark side of the moon
oder dire straits brothers in arms


und wie gesagt wo sonst kann man so lange testen und probehören
Forghorn
Inventar
#29 erstellt: 10. Apr 2007, 17:14

jaja teufel taugt nich für musikwiedergabe


Naja darüber gibts genug Diskussionen hier im Forum.

Ich kenne das System 5 und ich finde halt, dass es besseres für Musik gibt z.B. die MAs für nen bissel mehr.
Also ich würde es mir nicht hinstellen zum Musikhören.

Aber dabei wäre ja mal schön zu wissen mit was du dein System 5 alle verglichen hast.
_Grilli_
Stammgast
#30 erstellt: 10. Apr 2007, 18:37
Jaja, ignoriert mich nur...
didl0ahnung
Stammgast
#31 erstellt: 10. Apr 2007, 18:52

Parodontose schrieb:

didl0ahnung schrieb:
Der Vorteil gegenüber dem Internet ist, dass du die LS nicht gleich bezahlen musst.


Nur am Rande, weil unerheblich Dann musst Du den Händler aber sehr gut kennen. Die bei uns hier geben dir lediglich Rückgaberecht bei Nichtgefallen. Blechen musst Du erstmal trotzdem.


Nein eigentlich kannte ich diesen Laden vorher garnicht. Ich meine natürlich schon einen Fachhändler. Da hab ich damals die iQ7, RS8 und einige Chario's mit nach hause bekommen, ach ja den Receiver hab ich auch mit bekommen.

Gruß

didl
didl0ahnung
Stammgast
#32 erstellt: 10. Apr 2007, 18:57

_Grilli_ schrieb:
Jaja, ignoriert mich nur... ;)



......und wie siehts mit Nubert aus?

Die sollen ja für Musik schon etwas besser sein als die Teufel. Die günstige Nubox Serie ist wirklich gut verarbeitet für den Preis, hab den Sub AW-441, ist echt super für den Preis.

Gruß

didl
mannimmond
Stammgast
#33 erstellt: 10. Apr 2007, 20:06

didl0ahnung schrieb:
hab den Sub AW-441, ist echt super für den Preis.



hallo kannst mir n bissl was zu dem sub sagen? wie siehts mit der pegelfestigkeit aus?? ich schwanke zwischen dem 441 und dem metas sub 30 a....der 441 macht so einen "schwachen" eindruck..vom optischen her.
tdi69
Stammgast
#34 erstellt: 10. Apr 2007, 20:19

Forghorn schrieb:


Aber dabei wäre ja mal schön zu wissen mit was du dein System 5 alle verglichen hast.


ach weisst du ich hab das komplette system mit in den nächsten mediamarkt geschleppt und dort mit allem was so rumstand verglichen

ne quatsch als vergleich dienten mit meine alten mb quart standlautsprecher und natürlich haben die n weicheren sound und klingen voller als n sub/sat system aber o-ton frau TDI: die särge verschwinden ausm wohnzimmer...

und alles in allem sind wir zufrieden damit die quarts sind inzwischen verkauft und wir ergötzen uns an dem geilen sound
Forghorn
Inventar
#35 erstellt: 10. Apr 2007, 21:08

ach weisst du ich hab das komplette system mit in den nächsten mediamarkt geschleppt und dort mit allem was so rumstand verglichen


Genau das meine ich. Du hast ein System 5 und hast sonst kaum bis gar nix anderes gehört.
Also ist doch jede weitere Diskussion ohne jegliche Grundlage.

Ist ja schön wenns dir gefällt. Ich finds z.B. nicht sooo doll und stehe glaub ich auch nicht ganz allein damit.

Es sagt ja keiner, dass es schlecht ist sondern einfach, dass es besseres gibt für Musik.
_Grilli_
Stammgast
#36 erstellt: 10. Apr 2007, 21:16
Haltet ihr die Heco Victa für meine Ansprüche ( siehe Raumskizze, Hörgewohnheiten ) für angemessen und richtig oder eher unpassend?
mannimmond
Stammgast
#37 erstellt: 10. Apr 2007, 22:06
wenn sie dir gefallen dann nimm sie!

ganz einfach^^
_Grilli_
Stammgast
#38 erstellt: 10. Apr 2007, 22:15
Es geht mir nun zunächst ja mal um die technische Seite, ob die Boxen wir Musik/Heimkino-Betrieb gebaut/geeignet sind und ob das für meine Raumgröße angemessen wäre oder nicht...
didl0ahnung
Stammgast
#39 erstellt: 11. Apr 2007, 05:13

_Grilli_ schrieb:
Es geht mir nun zunächst ja mal um die technische Seite, ob die Boxen wir Musik/Heimkino-Betrieb gebaut/geeignet sind und ob das für meine Raumgröße angemessen wäre oder nicht...



Morgen

Ich denke schon dass diese Boxen für Musik u. Film gebaut sind, für was den sonst.

Wegen der Raumgrösse, da wirst du ums probehören nicht rum kommen. Da merkst du schnell ob sie zu angestrengt klingen oder nicht, wenn du in deiner bevorzugten Lautstärke hörst.

Gruß

didl
didl0ahnung
Stammgast
#40 erstellt: 11. Apr 2007, 05:30

mannimmond schrieb:

didl0ahnung schrieb:
hab den Sub AW-441, ist echt super für den Preis.



hallo kannst mir n bissl was zu dem sub sagen? wie siehts mit der pegelfestigkeit aus?? ich schwanke zwischen dem 441 und dem metas sub 30 a....der 441 macht so einen "schwachen" eindruck..vom optischen her.



Morgen

Da ich nur ein Wohnzimmerkino habe und dadurch nicht so einen riesigen Sub rumstehen haben wollte, hab ich einfach mal den AW-441 bestellt.
Und siehe da für seine "grösse" ist er echt super. Leicht zu stellen und mit der Pegelfestigkeit hatte ich bis jetzt auch nie wirklich probleme, weil da ja vorher schon das halbe Zimmer anfangt zu scheppern .
Wo er und was man so liest auch viel teurere Geräte sich schwer tun, war bei Star Wars III - Anfangsszene Sternenkreuzer - da war er überfordert und nicht mehr so sauber, aber sonst hatte ich bis jetzt keine probleme.
Aber alles zusammen genommen muss ich sagen für den Preis und die Grösse gibt es für mich nichts besseres.

Du kannst ihn dir ja mal bestellen und 4 Wochen testen und sollte er dir nicht zusagen schickst du ihn halt wieder retur. Bei mir hatte das alles super geklappt, hatte nämlich auch mehr bestellt, aber nur den Sub behalten.

Gruß

didl
_Grilli_
Stammgast
#41 erstellt: 11. Apr 2007, 11:07
Sodala, also ich war eben nochma im Blödmarkt und hab mit die Victa Serie angehört, und ich muss sagen ich bin sehr angetan.

In dieser Preisklasse hab ich jedenfalls nichts vergleichbares gefunden. Werde mir sie dann die nächsten Tage von Hirschille zulegen nehm ich an.

2 x 700er

2 x 300er

1 x center

1 x sub

So sollte das 5.1 am Schluss dann spielen.

Bin im Moment im Besitz des Onkyo TX-SR 504 E Receivers, bringt der genug Leistung um dieses System anständig zu betreiben oder sollte ich mir da was größeres zulegen?


Lieber Gruß

Christian


[Beitrag von _Grilli_ am 11. Apr 2007, 11:09 bearbeitet]
xutl
Inventar
#42 erstellt: 11. Apr 2007, 12:04
Er sollte reichen.
Probier es erst einmal aus.
Ersetzten kannst Du den 504 immer noch.
_Grilli_
Stammgast
#43 erstellt: 11. Apr 2007, 12:18
Jap stimmt auch wieder... hatte den Onkyo bisher nur im 5.1 und noch nie im Stereo-Betrieb genutzt, daher weiß ich nicht wie der sich da macht, hat da jemand vielleicht noch Erfahrungen?

Welchen Radius sollte ich den Victa 700er Boxen als Freiraum rund um die Box geben, damit diese anständig klingt? Direkt an die Wand stellen soll ja nicht so doll sein

Lieber Gruß
xutl
Inventar
#44 erstellt: 11. Apr 2007, 12:21
siehe #42

2. Satz

_Grilli_
Stammgast
#45 erstellt: 11. Apr 2007, 12:38
Die Frage war auch vielmehr an Leute gerichtet, die vielleicht im Besitz der Victas sind, und ein wenig aus Erfahrung sprechen können
xutl
Inventar
#46 erstellt: 11. Apr 2007, 12:40
..und die auch Deinen Hörraum nutzen.....
tss
Inventar
#47 erstellt: 11. Apr 2007, 12:41
grilli, wirf doch mal nen blick in die "suche"... victabesitzer gibts einige....

bei einer wandnahen aufstellungen neigen diese zum dröhnen, dies ist jedoch wiederum abhängig vom raum. daher ist es schwierig allgemein gültige aussagen zu treffen.
_Grilli_
Stammgast
#48 erstellt: 12. Apr 2007, 18:09
Hab mich eben alternativ nochmal ein wenig bei Wharfedale umgeschaut.

http://shop.strato.d...785609/682982-785610

Die Preise auf der Page gelten jeweils für eine einzelne Box und sind keine Preise für ein BoxenPAAR oder?
snoop69
Stammgast
#49 erstellt: 13. Apr 2007, 16:17

_Grilli_ schrieb:
Hab mich eben alternativ nochmal ein wenig bei Wharfedale umgeschaut.

http://shop.strato.d...785609/682982-785610

Die Preise auf der Page gelten jeweils für eine einzelne Box und sind keine Preise für ein BoxenPAAR oder? :?

Jo, das sind schlicht und einfach die Listenpreise...

IAG sieht es wohl nicht so gerne, wenn mit Straßenpreisen geworben wird, deshalb kenne ich eigentlich keinen Shop, der was anderes als den LP auf der Homepage aufführt. Die "richtigen" Preise bekommt man dann auf Nachfrage....
_Grilli_
Stammgast
#50 erstellt: 13. Apr 2007, 16:21
Hat jemand von euch zufällig gerade die "aktuellen" Straßenpreise zur Hand?

Ansonsten werd ich morgen mal eine Email hinschicken.
snoop69
Stammgast
#51 erstellt: 13. Apr 2007, 16:30

_Grilli_ schrieb:
Hat jemand von euch zufällig gerade die "aktuellen" Straßenpreise zur Hand?

Ansonsten werd ich morgen mal eine Email hinschicken.

Ne. Als ich meine Diamonds gekauft habe (vor rund 1,5 Jahren) lagen die Straßenpreise ca. 20% unter dem Listenpreis (bei den günstigen Händlern wie klingtgut oder cs-musiksysteme). Seither ist der Listenpreis aber um ca. 10% gestiegen.

Die Händler sehen es AFAIK auch nicht so gerne, wenn Straßenpreise in Foren gepostet werden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino Lsp System gesucht
gmbh07 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Surround-LS Tip für 800-1000 Euro ?
Niko-RT am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  10 Beiträge
Rat gesucht für kleines "Heimkino-System"
hifi_rookie am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  8 Beiträge
Kaufberatung für neues Heimkino System
A.MACGYVER am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  3 Beiträge
Testsequenzen für Heimkino gesucht
Kabauzer am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  6 Beiträge
Heco Music Style 800 Frequenzgang und alternativen gesucht
Chris1982m am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  4 Beiträge
5.1 System für Heimkino und Stereo
bruno291085 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  20 Beiträge
Yamaha YSP 800 vs. Bose Cinemate
maddei am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 Soundanlage für Heimkino
Reeon am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Heimkino und Musik gesucht!
Kirito563 am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.745

Hersteller in diesem Thread Widget schließen