Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Concept S Subwoofer und Nachbarn ;)

+A -A
Autor
Beitrag
mrbeyond
Stammgast
#1 erstellt: 20. Apr 2007, 09:33
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wie sehr der Subwoofer des Concept S in der Lage ist, Probleme mit den Nachbarn UNTER uns hervorzurufen?

Wir möchten das gerne vermeiden. Gibt's da eine Einstellung, die noch verträglich ist? Würde es etwas bringen, den Sub auf eine Platte o.ä. zu stellen? Danke für Eure Meinungen!

MrBeyond
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2007, 11:07
also er ist ja ein downfire...d.h. der bass geht in das fundament...sollte es ein altes haus sein...würde sich der bass sehr gut im ganzen haus verbreiten...gewisse lautstärke vorrausgesetzt...eine wandnahe position ist da auch nicht sehr gut...sollte 1/4 minimun von der wand abstehen..im bestfall von der rumlänge und raumbreite....1-2m wären auch akzeptabel....eine graphitplatte könnte event. einwenig helfen

ich würde da doch lieber das Theater 1 wählen..
_Floh_
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2007, 12:10
Hi,

ich denke mal wennn der Downfire Woofer Probleme macht, dann wird ein Frontfire auch Probleme machen.
Subwoofer strahlen nicht mehr in eine Richtung aus, sondern fast Kugelförmig, je nach Bauart wird diese Kugel teilweise zu einer Elipse verzogen.

Je nach dem wie die Elipse in größe und Form ausfällt werden die Nachbarn immer noch was merken, vielleicht etwas weniger als zuvor aber sie werden immer noch was mitbekommen.

Wenn du etwas mit der Aufstellung spielst könnte das vielleicht noch was bringen, aber die Granitplatte ist wohl eher verschwendung, gut aussehen tut es trotzdem.
mrbeyond
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2007, 20:29
So, das Concept S ist heute angekommen. Säulen aufbauen hat ein wenige gedauert, aber nun steht alles. Verkabelt und getestet wird es dann ausgiebig am Wochenende.

Da wir den Pegel eigentlich nie besonders lautstellen, hoffe ich, dass die Nachbarn sich nicht belästigt fühlen. Werde sicherheitshalber auch die Subwoofer-Lautstärke entsprechend niedrig einstellen und die Tipps zur Aufstellung berücksichtigen

MrBeyond
AHtEk
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2007, 20:41
wenn du die lautstärke des subs zu niedrig einpegelst...ist es eher schlecht für dvd/TV schaun
mrbeyond
Stammgast
#6 erstellt: 20. Apr 2007, 21:52
Stimmt, aber Ärger mit den Nachbarn ist auf Dauer noch schlechter

Werde in Kürze mal meinen Eindruck zum Concept S posten.

MrBeyond
dennis-hc
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2007, 19:03

mrbeyond schrieb:
Stimmt, aber Ärger mit den Nachbarn ist auf Dauer noch schlechter
MrBeyond

Am besten einfach mal austesten und/oder mit den Nachbarn bevor mal einen Film startet reden, dass sie sich melden sollen, wenn´s zu heftig wird!

Ich habe bisher Glück! Entweder ist es nicht so schlimm, oder meine Nachbarn sind schmerzfrei!
Aber da ich bald umziehe steht mir das gleiche bevor! Aber wahrscheinlich werde ich auf die Standlautsprecher dann verzichten müssen und ein neues System muss her...!
_Floh_
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2007, 19:07
@dennis-hc:

wie wäre es mit dem Theater 1 hat schöne kleine Satelliten und einen mächtigen Subwoofer.
dennis-hc
Stammgast
#9 erstellt: 21. Apr 2007, 19:10

Flo_H schrieb:
@dennis-hc:

wie wäre es mit dem Theater 1 hat schöne kleine Satelliten und einen mächtigen Subwoofer.


Das ist sicherlich schon einmal ein guter Anfang! Aber ich tendiere zu einem größeres System! Ich spiele mit dem Gedanken in Richtigung System 5/6! Denn das soll eine Anschaffung werden, die ich nicht bereue! Die soll mich ein paar Jährchen erfreuen!
Werde auch mal zum Fachhändler fahren und alternativen anschauen und hören!
mrbeyond
Stammgast
#10 erstellt: 21. Apr 2007, 22:50
Sooo, habe heute das Concept S mal getestet. Leider gibt der Subwoofer keinen Mucks von sich. Am Onkyo ist er auf aktiv (Subwoofer: Yes). Verbunden ist er - bis ich ein Y-Subwoofer-Kabel habe - mit dem von Teufel mitgelieferten Chinch-Kabel (rot). Angeschlossen ist er richtig (nach Anleitung) und der Schalter ist auf ON. Bei ändern der Lautstärke "knackt" er leise. Sonst ist nichts zu hören Scheint wohl defekt zu sein... na ja, muss ich Montag mal in Berlin anrufen.

Vom Problem mit dem Subwoofer abgesehen, sind wir positiv beeindruckt. In jedem Fall eine Seigerung gegenüber dem Concept P. Richtig beurteilen möchte ich es allerdings erst, wenn auch der Subwoofer mitläuft...

MrBeyond
AHtEk
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2007, 00:11
vllt die sensibilität auf +15Db?..weil das hatte ich auch mal..da kam dann auch nichts bei meinen sub^
mrbeyond
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2007, 11:32
Meinst Du "Sens" am AVR? Nee, das steht auf 0. Habe jetzt mal den Test aus der Teufel-Anleitung gemacht: Kabel am AVR entfernen, Lautstärke am Subwoofer aufdrehen und das Kabelende berühren. Kein Brummen, gar nichts. Scheint wirklich defekt zu sein.

MrBeyond


[Beitrag von mrbeyond am 22. Apr 2007, 11:35 bearbeitet]
dennis-hc
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2007, 14:12
Das ist erschreckend! Wieviele defekte Subs da z.Zt. ausgeliefert werden.
romero
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Apr 2007, 14:48
hab mal ne allgemeine frage, hat nichts direkt mit dem concept s zu tun.
gehe ich recht in der annahme, dass ein surroundsystem mit standboxen die nachbarn weniger miteinbezieht, als ein system mit sub?
frage deshalb, weil ich eh nicht zu hohe pegel fahren möchte und wohl mit dem bass von standboxen auskommen werde.
_Floh_
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2007, 14:51
Kommt jetzt ganz auf die Standboy an
mw83
Inventar
#16 erstellt: 22. Apr 2007, 16:44

Das ist erschreckend! Wieviele defekte Subs da z.Zt. ausgeliefert werden.


Spricht für die hohe Qualitätskontrolle seitens Teufel

(wobei es nie auszuschließen ist das es beim Versand passiert ist oder gar ein Anwenderfehler sein kann)
xutl
Inventar
#17 erstellt: 22. Apr 2007, 16:50

mw83 schrieb:
Spricht für die hohe Qualitätskontrolle seitens Teufel

Meinst Du damit:
Ausprobieren, ob auch alles funktioniert?

Das ist doch Kundensache ?
AHtEk
Inventar
#18 erstellt: 22. Apr 2007, 16:53
naja die lassen asiaten bauen....was sogut wie alle tun....teufel hat hohe verkaufszahlen....ob die anderes auch haben kA..aber bei hoher verkaufszahl...gibt es auch mehr defekte...ist nicht auszuschließen
mw83
Inventar
#19 erstellt: 22. Apr 2007, 16:53
Stimmt auch wieder, hauptsache er hat bezahlt und man hat so lange das Geld bis man es zurücksendet - zinsloses Fremdkapital nennt man das

Gehört aber doch eigentlich zum guten Ton das die Produkte nach der Produktion auf Funktion getestet werden, würde sagen hier wird da wahrscheinlich etwas gespart in der Quali-kontrolle.


[Beitrag von mw83 am 22. Apr 2007, 16:55 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#20 erstellt: 22. Apr 2007, 17:28

mw83 schrieb:
Gehört aber doch eigentlich zum guten Ton das die Produkte nach der Produktion auf Funktion getestet werden, würde sagen hier wird da wahrscheinlich etwas gespart in der Quali-kontrolle


Selbst bei Teufel ist mann nicht so dumm kaputte Subs in den Versand zu schicken und Testet mal kurz ob der Sub läuft um Rücksendungskosten zu sparen.

Die meisten kaputten Teufelsubs geben einfach keinen Ton von sich, daher liegt wohl nahe dass ein Schaden in der Elektronik aufgetreten ist.

Ich Persöhnlich denke, dass die meisten Elektronikschäden beim Versand entstehen, bei China-Aktiv-Modulen kann es schon die eine oder andere Kalte Lötstelle geben, die beim Versand noch Kälter wird und keinen Kontakt mehr hatt.
mw83
Inventar
#22 erstellt: 22. Apr 2007, 17:37
Das hab ich ja oben selbst in Klammern bereits geschrieben, seit doch nicht immer gleich so ernst.

desweiteren hört man ja sehr oft von Probleme mit Teufel Subs. geht nicht, brummen, etc aber ok, für so wenig Geld was die kosten muss man mal mit Fehlern rechnen.
Matthias75_1
Stammgast
#23 erstellt: 22. Apr 2007, 19:44

dennis-hc schrieb:
@dennis-hc:

Aber ich tendiere zu einem größeres System! Ich spiele mit dem Gedanken in Richtigung System 5/6! Denn das soll eine Anschaffung werden, die ich nicht bereue! Die soll mich ein paar Jährchen erfreuen!

Die Entscheidung auf ein grösseres System zu sparen ist genau richtig. Ich habe auch erstmal all den kleimramsch übersprungen, und lieber gewartet und gespart.
Aber vorsicht, Teufel hat ein hohes Suchtpotential. Denke lang wird es nicht dauern und dir schwebt ein Theater 8 oder 10 in dem Sinn.

Beim Neukauf war mein Sub auch zuerst kaputt. Gut das kann passieren, aber alles in allem bis das ich ein funktionierendes System hatte dauerte 6-7 Wochen. Sorry Jungs, billger Preis hin oder her. Ist ne Schweinerei von denen. Aber wenns dann mal geht, dann verzeiht man denen halt alles.
mrbeyond
Stammgast
#24 erstellt: 22. Apr 2007, 19:50
Weiß jemand, ob Teufel einen neuen Sub gleich los schickt, oder ob die warten, bis sie das defekte Gerät zurück haben?

Glücklicherweise ist morgen wieder Werktag, da werde ich dann mal anrufen.

MrBeyond
AHtEk
Inventar
#25 erstellt: 22. Apr 2007, 19:57
wie ich weiss...schicken die erst einen neuen..wenn sie deinen "defekten" geprüft haben...sonst könnten ja zig leute sagen..meiner ist kaputt und haben dann 2 oder 3 subs zu hause stehen...
dennis-hc
Stammgast
#26 erstellt: 22. Apr 2007, 20:21

Matthias75_1 schrieb:

Die Entscheidung auf ein grösseres System zu sparen ist genau richtig. Ich habe auch erstmal all den kleimramsch übersprungen, und lieber gewartet und gespart.


Bei welchem System bist Du denn gelandet? Ein "Kleinkram" habe ich ja schon daheim stehen!
mrbeyond
Stammgast
#27 erstellt: 22. Apr 2007, 20:22
Na super, dann wird's wohl 1-2 Wochen dauern, bis ich das Concept S mit Subwoofer testen kann

Bin dann erstmal weg.
Wünsche allen noch einen schönen Abend

MrBeyond
mrbeyond
Stammgast
#28 erstellt: 23. Apr 2007, 15:42
Entwarnung... der Subwoofer läuft doch!
Mag dumm klingen, aber ich hatte einfach die Laustärke nicht weit genug aufgedreht, da ich dachte, dann bebt die Bude
Unter dem Wert "50" höre ich gar nichts (mitgeliefertes Standard-Chinch-Kabel).

MrBeyond
xutl
Inventar
#29 erstellt: 23. Apr 2007, 16:55
Hat nix mit dem Kabel zu tun.
AHtEk
Inventar
#30 erstellt: 23. Apr 2007, 17:03
jupp...musst halt "mehr aufdrehen" als du dachtest^
mrbeyond
Stammgast
#31 erstellt: 23. Apr 2007, 19:38
Hmm, schon seltsam, dass man Werte von "1" bis "80" am Sub einstellen kann, jedoch unter "50" kaum oder gar nichts zu hören ist. Nachdem ich jetzt die Lautstärke für den Sub am Onkyo etwas erhöht habe, ist's allerdings schon besser, d.h., ich muss den Sub nicht mehr auf fast "70" stellen, um einen ordentlichen Bass zu haben. Etwa "60" reicht nun auch, je nach Zuspielung auch weniger.

Falls es noch jemanden gibt, der ein Concept S (ohne R) und einen Onkyo (504 oder 604) besitzt, bitte mal melden Würde gerne die Einstellungen mal abgleichen.

MrBeyond
xutl
Inventar
#32 erstellt: 23. Apr 2007, 19:42
Wie hast Du den SUB-Kanal im Receiver eingestellt?
Laut genug?
Sub auf "auto" oder auf "on"?
mrbeyond
Stammgast
#33 erstellt: 23. Apr 2007, 19:55
Der Sub war am AVR ursprünglich auf "0" (Werkseinstellung), habe ich nun mal auf +10db erhöht. Jetzt ist's schon besser. Den Schalter am Subwoofer habe immer auf "On", da ich die Geräte bei Nichtnutzung sowieso ganz vom Netz trenne (Steckerleiste).

Werde mal noch etwas mit den anderen Einstellungen experimentieren. Bin ingesamt aber mit dem Concept S schon ziemlich zufrieden Für den Preis sehr empfehlenswert.

MrBeyond
k2rr
Stammgast
#34 erstellt: 24. Apr 2007, 09:28
Hallo,
und Glückwunsch zu Concept S ! Ich liebäugele mit Concept S Set 5+R Dolby Digital/dts , habe aber weder Ahnung noch einen Receiver
Wollte deshalb die Experten mal folgendes fragen :

Teufel schreibt, "In der +R-Version sparen Sie nun sogar den separaten Receiver ein." Ist so etwas empfehlenswert oder sollte ich doch lieber einen vernünftigen Receiver kaufen ? Ich möchte eigentlich nur meinen TV-Ton bei 5.1-Spielfilmen verbessern.
xutl
Inventar
#35 erstellt: 24. Apr 2007, 09:41

.....möchte eigentlich nur meinen TV-Ton bei 5.1-Spielfilmen verbessern.

Das geht nur bei digital! -Cabel -Terrestrisch -Sat
Du kennst den Unterschied zum analogen TV-Ton über Antenne bzw. analoges Kabel?
Keine DVD?
k2rr
Stammgast
#36 erstellt: 24. Apr 2007, 09:49
Hallo,
ich habe digitalen Kabelanschluß. DVD sehe ich per Festplattenrekorder.

Kann mir jemand sagen, wie hoch der Subwoofer ist ?
xutl
Inventar
#37 erstellt: 24. Apr 2007, 09:57

ich habe digitalen Kabelanschluß. DVD sehe ich per Festplattenrekorder.
hättest Du ruhig erwähnen können. Ist was anderes als nurTV-Ton verbessern

Kann mir jemand sagen, wie hoch der Subwoofer ist ?
http://www.teufel.de/de/index.cfm
k2rr
Stammgast
#38 erstellt: 24. Apr 2007, 10:12
Danke für den Hinweis.
Wie gesagt, ich bin kein Experte und möchte tatsächlich nur den TV-Ton verbessern. Egal, zurück zur Kernfrage :

k2rr schrieb:
Ist so etwas empfehlenswert oder sollte ich doch lieber einen vernünftigen Receiver kaufen ?
AHtEk
Inventar
#39 erstellt: 24. Apr 2007, 12:28
ein receiver ist da eigentlich empfehlenswerter...weil schau mal....beim "+R" gehen ein paar einstellungsdinger am sub selbst verloren..die wichtig sind...und vorallem...hat ein receiver mehr anschlüsse...also auch mehr freiheit
xutl
Inventar
#40 erstellt: 24. Apr 2007, 12:31
und Tschüss
mrbeyond
Stammgast
#41 erstellt: 24. Apr 2007, 12:57
Würde in jedem Fall einen seperaten AVR kaufen und nicht den Concept S +R, da liest man hier immer wieder von "Brumm"-Problemen u.ä. Außerdem bietet ein "echter" AVR, wie hier schon geschrieben, mehr Anschlüsse und Freiheit. Die Klangqualität wird bei einem guten Gerät - meine Vermutung - wohl auch besser sein.

MrBeyond
k2rr
Stammgast
#42 erstellt: 24. Apr 2007, 13:05
OK,
das überzeugt mich, hatte es ja fast schon geahnt. Gilt das Gleiche auch für die Alu-Boxen, sollte man da auch lieber Alternativen suchen ?
AHtEk
Inventar
#43 erstellt: 24. Apr 2007, 13:44
wie schon oft erwähnt....sind die sicherlich empfehlenswert für TV/DVD...aber für musik geht man für den preis zu große kompromisse ein...
_Floh_
Inventar
#44 erstellt: 24. Apr 2007, 13:57

AHtEk schrieb:
wie schon oft erwähnt....sind die sicherlich empfehlenswert für TV/DVD...aber für musik geht man für den preis zu große kompromisse ein...


Stimmt,

ich würde mich mal bei Regalboxen umsehen, diese sind für Musik wesentlich besser geeignet und mit Subwoofer einer Standbox ebenbürtig.
k2rr
Stammgast
#45 erstellt: 24. Apr 2007, 14:07
Sorry,
ich wollte niemand nerven ! Kenne mich - wie wohl viele andere auch - nicht so gut aus. Mit dem Begriff "Regalboxen" kann ich leider nichts anfangen. Für mich ist, wie schon beschrieben, das Hauptanwendungsgebiet TV / DVD ...
mrbeyond
Stammgast
#46 erstellt: 24. Apr 2007, 14:23
Regalboxen = gewöhnliche, meist viereckige Lautsprecher, die man ins Regal, auf einen Tisch, o.ä. stellt

Ich muss sagen, dass der Klang beim Concept S im Mehrkanalmodus(!) unseren alten Sherwood-Regalboxen praktisch ebenbürtig ist. Der Subwoofer muss natürlich mitlaufen, sonst fehlt etwas. Für eher "durchschnittliche" Musikansprüche kann das S also durchaus OK sein (ist eben Geschmackssache), wer allerdings viel Musik hört, sollte wirklich lieber größere LS kaufen. Doch dafür ist das S ja auch nicht gedacht. Für DVD und Videospiele kann ich das S sehr empfehlen. Wir wollen halt keine voluminösen Regal- oder gar Standboxen im Wohnzimmer aufstellen.

MrBeyond
k2rr
Stammgast
#47 erstellt: 24. Apr 2007, 14:34
Das ist doch mal eine positive Info, vielen Dank
Was mir bei den Concept S Boxen weniger gefällt ist, dass sie offenbar nur "parallel" zu Wand befestigt werden können. Ich benötige aber eine leicht geneigte und schräg in den Raum gerichtete Anordnung.
mrbeyond
Stammgast
#48 erstellt: 24. Apr 2007, 15:01
Wir haben die Version mit 4 Standsäulen, die lassen sich dank ihres runden Fußes problemlos ausrichten und nehmen kaum Platz weg. Den Center kann man mit auf den TV-Tisch stellen (da ist so eine Art kleiner Stellfuß dabei) oder an der Wand anbringen.

MrBeyond
k2rr
Stammgast
#49 erstellt: 25. Apr 2007, 09:14
Standsäulen wollte ich eigentlich nicht, Boxen an der Wand finde ich unauffälliger und sie stehen nicht im Wege
mrbeyond
Stammgast
#50 erstellt: 25. Apr 2007, 11:57
Ok, in diesem Falle wäre eine Wandhalterung wohl sinnvoll. Die bietet Teufel auch an. Musst Du mal schauen, ob die flexibel genug sind.

MrBeyond
stupendousman
Stammgast
#51 erstellt: 25. Apr 2007, 12:09

k2rr schrieb:
Das ist doch mal eine positive Info, vielen Dank
Was mir bei den Concept S Boxen weniger gefällt ist, dass sie offenbar nur "parallel" zu Wand befestigt werden können. Ich benötige aber eine leicht geneigte und schräg in den Raum gerichtete Anordnung.


Da kriegste von Vogel sehr kleine Wandaufhänger...
Hab die selbst in gebrauch... fürs Concept S...
Boxen lasen sich dann eigentlich in jede belliebige Richtung drehen...

lg
Stupi
k2rr
Stammgast
#52 erstellt: 25. Apr 2007, 12:37

stupendousman schrieb:
Da kriegste von Vogel sehr kleine Wandaufhänger...Stupi

Die Firma kenne ich noch nicht, hast Du einen Link ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Concept S - Subwoofer Problem
4dny am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  10 Beiträge
Concept S Subwoofer geht nicht
T.P. am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  5 Beiträge
Teufel Concept S und Concept S+R gleicherwertiger Subwoofer?
gileria-man am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  3 Beiträge
Teufel Concept S Lautsprecher und XTZ Subwoofer
Bart-77 am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  2 Beiträge
Teufel Concept S
Senfgeist am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept S
turtledumbo am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  10 Beiträge
Teufel Concept S+R
soul710 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  5 Beiträge
Concept S Alternative
SSchaffrath am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
Teufel Concept S: Probleme mit Subwoofer?
genesys am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer TEUFEL Concept S brummt unerträglich!
WTT am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTechTestandmore
  • Gesamtzahl an Themen1.386.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.676

Hersteller in diesem Thread Widget schließen