Teufel LT3 oder Canton CD200, -220, - 250, AS85 SC?

+A -A
Autor
Beitrag
Gillimann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2007, 18:00
Hallo,

ich schwanke bei meiner Neuanschaffung im Moment zwischen einem Teufel Theater LT3 Boxenset und einem Canton Set bestehend aus 1 paar CD 200(Frontspeaker), 1 paar CD 220 (Rearspeaker), einem CD 250 (Center) und dem Subwoofer AS 85 SC hin und her.
Eigentlich hatte ich mich aufgrund den Testberichtes aus der letzten Video schon auf das Teufel-Set eingeschossen aber hier im Forum ist es ja nicht gerade sehr beliebt und deshalb habe ich nach preislichen Alternativen gesucht und die oben aufgeführte Canton Variante ins Auge gefasst. Preislich gesehen tun sich die beiden Varianten auch nicht viel. Das Teufel-Set kostet mit Versand 1050,- EUR und für die Canton Komponenten habe ich einen guten Preis von 1200,- EUR incl. Versand bekommen.
Es wäre schön wenn sich ein paar User melden könnten die in vielleicht ein paar oben genannter Canton Komponenten im Einsatz haben.

Gruß
Gillimann
tdi69
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2007, 18:59
nach 56 beiträgen solltest du eigentlich wissen wie die antworten hier ausfallen

sicher 90% werden dir von dem teufel set abraten und dir sowieso was viel viel teureres empfehlen

ich sag: bestells und hörs dir an vor allem das ominöse dröhnen das offensichtlich nur in extremsten situationen auftritt ( es wurde aber auch in keinem mir bekannten test aus seriöser quelle erwähnt) müsste dich dann eigentlich dazu bewegen alles wieder zurück zu schicken und was anderes zu kaufen . zur wahl stehen dann sicher boxen von monitor audio, heco und so weiter

gruß TDI



[Beitrag von tdi69 am 19. Mai 2007, 19:21 bearbeitet]
Gillimann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Mai 2007, 23:12
o.K. danke für die Antwort!
Aber was mich noch Interessiert ist ob es hier vielleicht den einen oder anderen gibt der die oben aufgeführte Canton Konstellation besitzt. Da mir das Canton Set optisch besser gefällt wäre ich eigentlich gerne bereit die 150,- EUR mehr zu investieren. Nur dazu hätte ich gerne ein paar Stimmen ob es klangtechnisch auch gut rüberkommt. Klar könnte ich es mir auch einfach bestellen und es ggf. dann wieder Umtauschen. Aber das ist nicht so ganz mein Ding. Und vor allem nicht dann wenn man ca. 3 Monate auf sein Geld warten muß. Das soll zumindest bei Teufel so sein.

Gruß
Gillimann
tdi69
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2007, 23:27
das stimmt doch gar nicht

wenn du alles so zurückschickst wie teufel es will (die kartons und die palette) wird das geld ziemlich schnell überwiesen. bei mir hat es nicht ganz 2 wochen gedauert
und bei mir war es wirklich ein schwieriger fall
Gillimann
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2007, 23:59
o.K Asche auf mein Haupt!!!
Ich habe es auch nicht nur auf Teufel bezogen. Die Regel ist halt nur mal das man heutzutage oft lange auf sein Geld wartet. Und um genau das zu vermeiden würde ich gerne sofort die richtige Wahl treffen. Aber wenn das nicht immer so schwierig wäre...

Gillimann
Panzerballerino
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2007, 10:07

Gillimann schrieb:
o.K Asche auf mein Haupt!!!
Ich habe es auch nicht nur auf Teufel bezogen. Die Regel ist halt nur mal das man heutzutage oft lange auf sein Geld wartet. Und um genau das zu vermeiden würde ich gerne sofort die richtige Wahl treffen. Aber wenn das nicht immer so schwierig wäre...

Gillimann



Die beiden Zeitschriftentests zum LT3 sind - wie üblich - viel zu schönfärberisch ausgefallen. Wenn du auch Musik übe rdie Anlage hören willst, vergiß das Set. Habe es mehrere Wochen getestet und kann am Ende - unabhängig von den Verarbeitungsmängeln - nur abraten.


[Beitrag von Panzerballerino am 20. Mai 2007, 10:09 bearbeitet]
Gillimann
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2007, 13:51
Danke für den Tip!
Ich werde zwar relativ wenig Musik dami hören aber ab und zu läuft sie halt auch mal. Und bei den Canton CD 200 habe ich bislang durchaus nur positives vor allem was die Musik betrifft gehört. Klar können auch diese nicht zaubern und mit grossen Brüdern mithalten, aber wahrscheinlich doch besser als die Teufel. Ich muss sagen dass ich mich immer mehr zu den Cantons hingezogen fühle!

Gillimann
anon123
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2007, 14:00
Hallo Gillimann,

neben allem Orakeln und Deuten und Hin- und Herschreiben (bis es dann passt), würde ich Dir das Probehören nahe legen. Wenn Du einen halbwegs guten Verstärker/Receiver nutzt, einen üblich dimensionierten Raum hast, dann wäre das hier meine Hörempfehlung zu moderatem Preis. Das ganze "Heimkinogequatsche" ist bei solchen Lautsprechern wirklich nur "Gequatsche", denn diese eignen sich ganz vorzüglich zum Musikhören und daher auch für "Heimkino". Steht halt nicht "toll" und "billig" und sowas dran, was sich bei einem englischen Traditionshersteller ohnehin verbietet. Eine Händlerübersicht gibt's hier.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 20. Mai 2007, 14:01 bearbeitet]
tss
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2007, 17:20
gillimann,
wie siehts denn aus mit dem verwendungszweck? musik% film%?
hast du überhaupt schonmal was probegehört?
müssens säulen sein?
wie gross ist denn eigentlich dein raum?
wie gross das maximale budget (avr+ls)?
tdi69
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mai 2007, 18:47
anon du bist echt der hammer

da möchte jmd ne netscheidungshilfe in sachen säulenlautsprechern und du räts ihm zu kompaktlautsprechern....

ich weiß echt nicht was das soll, aber vllt hast du keine frau zu hause der sowas nicht gefällt und du deswegen nach ner lösung fürs auge unds ohr suchen musst

gruß TDI
anon123
Inventar
#11 erstellt: 20. Mai 2007, 19:00
@tdi69:

Und das, was Du behauptest, steht wo?
tdi69
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mai 2007, 19:18

Gillimann schrieb:
Hallo,

ich schwanke bei meiner Neuanschaffung im Moment zwischen einem Teufel Theater LT3 Boxenset und einem Canton Set bestehend aus 1 paar CD 200(Frontspeaker), 1 paar CD 220 (Rearspeaker), einem CD 250 (Center) und dem Subwoofer AS 85 SC hin und her.
Eigentlich hatte ich mich aufgrund den Testberichtes aus der letzten Video schon auf das Teufel-Set eingeschossen aber hier im Forum ist es ja nicht gerade sehr beliebt und deshalb habe ich nach preislichen Alternativen gesucht und die oben aufgeführte Canton Variante ins Auge gefasst. Preislich gesehen tun sich die beiden Varianten auch nicht viel. Das Teufel-Set kostet mit Versand 1050,- EUR und für die Canton Komponenten habe ich einen guten Preis von 1200,- EUR incl. Versand bekommen.
Es wäre schön wenn sich ein paar User melden könnten die in vielleicht ein paar oben genannter Canton Komponenten im Einsatz haben.

Gruß
Gillimann



also das will gillimann

und du räts:


anon123 schrieb:

Hallo Gillimann,

neben allem Orakeln und Deuten und Hin- und Herschreiben (bis es dann passt), würde ich Dir das Probehören nahe legen. Wenn Du einen halbwegs guten Verstärker/Receiver nutzt, einen üblich dimensionierten Raum hast, dann wäre das hier meine Hörempfehlung zu moderatem Preis. Das ganze "Heimkinogequatsche" ist bei solchen Lautsprechern wirklich nur "Gequatsche", denn diese eignen sich ganz vorzüglich zum Musikhören und daher auch für "Heimkino". Steht halt nicht "toll" und "billig" und sowas dran, was sich bei einem englischen Traditionshersteller ohnehin verbietet. Eine Händlerübersicht gibt's hier.

Beste Grüße.


der link führt doch zu nem ma set mit kompaktlautsprechern

aber naja so gehts hier ja anscheinend immer

es wird nicht auf den fragenden eingegangen sondern einfach immer das empfohlen was einem am herzen liegt

zumindest gillimann ist so denke ich überhaupt nicht geholfen da er offensichtlich alusäulen bevorzugt
Gillimann
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mai 2007, 19:41
Bevor Ihr Euch an die Gurgel geht hier mein aktueller Entscheidungsstatus:
Die mir oben vorgeschlagenen Boxen sind mir in der Tat viel zu groß! Ich möchte mich nämlich im Wohnzimmer auch noch bewegen können.
Mein Wohnzimmer ist ca. 25qm mit offener Galerie (Ausschnitt 3X2m) und darbüerliegender Dachgeschoss mit nochmals ca. 20qm. Deswegen werde ich auf jedenfall zum Canton AS 105 SC anstelle des 85er Basswürfel greifen. Ansonsten kommt es mir auf jedenfall auf ein dezentes schönes Disign an. Und das haben die Cantons meiner Meinung nach auf jeden Fall. Und Prozentual gesehen höre ich vielleicht zu 25% Musik und die restlichen 75% setzen sich aus Film und Gaming zusammen. Und mein Receiver ist ein Sony STR-DB 1070 QS von Sony. Ich denke mal mit den Cantons werde ich schon klar kommen. Auch wenn sie vielleicht nicht so toll klingen wie die CD 300. Aber diese sind mir eindeutig zu kostenintensiv. Und mehr als ca. 1300,- EUR will ich nicht ausgeben.
Bislang habe ich ein Sony Pascal Set (705er) im Einsatz. Und das Canton wird es mit Sicherheit um Längen Toppen!

Gillimann
tss
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2007, 19:54
du könntest auch mal nen blick auf die säulen von jbl werfen. scs heissen die meines wissens, preislich sollten die in der genannten region liegen. allerdings sind diese schwarz hochglanz.
Gillimann
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mai 2007, 20:07
Danke für den Tipp. Aber schwarze Komponenten kommen bei mir leider nicht in Frage. Ich muß mich schon mit der schwarzen PS3 herumärgern!

Gillimann
tss
Inventar
#16 erstellt: 21. Mai 2007, 09:28
herumärgern?

was käme denn farbtechnisch noch in betracht? nur alu?
Gillimann
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Mai 2007, 17:45
Das herumärgern sollte man vielleicht nicht unbedigt wörtlich nehmen.
In Silber hätte sie mir halt besser gefallen. Aber leider gibt es sie bislang und auch in naher Zukunft nur in schwarz. Obwohl man zugeben muß das sie dadurch sehr edel wirkt. Nur kommt es neben einen silbernen Flatscreen nicht ganz so toll rüber. Aber dafür ist die PS3 über jeden Zweifel erhaben!!!

Gillimann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandhalterung Canton CD200
snake0007 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  5 Beiträge
Canton CD 100 II Serie oder Teufel LT3
onkyo_604 am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  34 Beiträge
Teufel LT3 - Frontspeaker auf "Small" oder "Large"
BigBlue65 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  4 Beiträge
Umzug: Canton LE 109, 105, 103 gegen CD 200, 250, 220 tauschen
basti_sgd am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  5 Beiträge
JBL TL260 Front, Canton CD200 Surround, CD360F Center
AlexanderStuttgart am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  3 Beiträge
Canton CD250 oder cd360F als Center nehmen?
luke2083 am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  2 Beiträge
Heco Vita / Wharfedale Diamond / Teufel LT3
Ebinet am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Teufel Theater LT3 + Beurteilung des Systems
Jarak am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  52 Beiträge
7.1 Canton GLE oder Teufel Cinema 400+Upgrade
BlackChrisBerry am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  3 Beiträge
Teufel Theater1/2 oder Theater LT3 an Yamaha RX-V659?
JCDenton5 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedFrank2812
  • Gesamtzahl an Themen1.379.965
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.284

Hersteller in diesem Thread Widget schließen