Der Schall und die Nachbarn

+A -A
Autor
Beitrag
BigMic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2007, 07:03
Grüße!

Ich habe eine Frage bezüglich der Schallübertragung zwischen Wohnräumen. Ich wohne im Anbau eines Holzhauses und hab meinen Subwoofer auf dem Parkettboden stehen.
Als ich neulich mit meiner Nachbarin gesprochen habe (eine sehr nette Dame übrigens) fragte ich ob es denn eine Lärmbelästigung durch mein Heimkino gäbe. Grundsätzlich gar nicht meinte sie, außer "dieses Vibrieren, das manchmal auftritt". Das lässt die Vitrine mit ihren Pokalen etc. unter Umständen scheppern *g*. Diese Vitrine steht an der Wand, welche mein Wohnzimmer von ihrem trennt.

Es scheint als würde der Schall über den Holzboden übertragen, bei mir hört man nur sauberen Bass, da scheppert nix. Kann ich das irgendwie unterbinden und so meine Nachbarin schonen (außer leise drehen )? Hilft es vielleicht, wenn ich den Subwoofer auf 4 Stück von diesen Metallkegeln stelle?

Schönen Tag derweil,
BigMic
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2007, 07:09
Dürfte etwas bringen, probier es einfach aus!

Aber nimm nur 3.

Bei 3 steht Dein Sub ev. etwas schief, siehst Du nicht, ist auch egal.
Bei 4 wird er, wenn auch ev. optisch nicht erkennbar, wackeln (Parkett)

Vielfach wird auch eine schwere Steinplatte empfohlen, auf die der Sub kommt.


[Beitrag von xutl am 29. Mai 2007, 08:32 bearbeitet]
mamü
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 07:53
Es gibt auch welche, die nehmen erst mal halbe Tennisbälle und wenns nur zum Testen ist, ob es überhaupt was bringt.

Gruß
MovieMan1978
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 12:09
so würd ich machen

1.Sub
2.Spike
3.Granitplatte
4.Subabsorber


und für die direkte wand zum Nachbarn würd ich bildermachen mit keilrahmen und noppenschaumstoff drinne (also so ölgemälde).
und eventuell nette Nachbarin öfter mal zum Filmabend einladen !

so Würde ich und jetzt sollen die anderen auch mal was sagen


grüsse
MovieMan1978


[Beitrag von MovieMan1978 am 29. Mai 2007, 12:11 bearbeitet]
BigMic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2007, 13:28
Hey Leute, danke für die bisherigen Tipps, mal schauen ob ichs in Griff kriege!

Bei einem Tipp hab ich schmunzeln müssen, der ist sehr nett gemeint und die Situation makaber... MovieMan1978, die nette Nachbarin würde ich ohne lange zu überlegen zum Filmschauen einladen aber sie ist stockblind! Leider! Dafür sind ihre Ohren recht gut.

Schönen Nachmittag,
BigMic
MovieMan1978
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mai 2007, 12:26
ui feddes Sorry @BigMic

konnte ich ja nu leider net wissen !

aber ich hoffe das dennoch das du erfolg hast. (Nachbarin und Schall)


so long

MovieMan1978
SkELEt0R
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jun 2007, 10:03
@xutl: Jetzt würde ich mich gerne mal aufklären lassen durch welches physikalische Phänomen mein Subwoofer auf 3 Spikes im gleichschenkligen Dreieck schief stehen sollte.

Zum Thema: Aufgrund meiner baulichen Substanz im Haus hatte ich ähnliche Probleme. Ich würde Dir folgendes raten.
montiere unter den Sub 3 Spikes bspw. diese hier: (günstigster Preis im I-Net da u.a. Versandkostenfrei!)

http://www.media-hal...m-stueck-p-1452.html

Dann stellst Du den Sub auf ein Granitplatte die in etwa 4cm stark sein sollte und unter die Granitplatte legst du noch eine 5mm starke Filzplatte. (Granitplatten kann man bei einem Ebayshop recht günstig maßanfertigen lassen. Auf Wunsch kann ich Dir eine PM zukommen lassen)

Bei mir hat diese Anordnung eine deutliche Verbesserung gebracht.


Sodele


[Beitrag von SkELEt0R am 03. Jun 2007, 10:14 bearbeitet]
f1database
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jun 2007, 14:42
Wie ist das denn bei Teppichboden? Meine Nachbarn (Oberhalb!) haben auch das eine und andere Mal angemerkt, dass der Bass wohl zu heftig sei.

Bisher steht der Sub auf den mitgelieferten Füßen. Diese abmontieren und Spikes dranmachen oder direkt zu einer Platte greifen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dem Schall etwas entgegenwerfen.
colther am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  3 Beiträge
Nachbarn Schonen + Bass genießen.
BlitzXard am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  13 Beiträge
Problem Schall?
Ethan_B am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  3 Beiträge
Concept S Subwoofer und Nachbarn ;)
mrbeyond am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  73 Beiträge
Nachbarn schonen
ZapBee am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  7 Beiträge
Lautsprecher-/Raumdämmung wegen der Nachbarn
don.chulio am 15.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  14 Beiträge
Wandmontage = Brummen beim Nachbarn?
xck3001 am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  2 Beiträge
gestörte Nachbarn
Holgi5.1 am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  5 Beiträge
Wie entkoppele ich am besten mein Subwoofer damit es die Nachbarn nicht stört ?
CJDenton am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  12 Beiträge
voller Sound ohne den Nachbarn zu ärgern?
fx001 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedabdullah1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.562

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen