Surround-System.Teufel, Heco Victa oder Infinity?

+A -A
Autor
Beitrag
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2007, 15:42
Hi,

bin gerade (noch) dabei mein neues Heimkino für meine neue Wohnung zusammenzustellen
Nun bin ich bei der Lautsprecher frage immernoch nicht so wirklich durch...

TV: Panasonic TH 42 PV71F
AV-Receiver: Onkyo 505 oder 604 (mal sehn)
DVD-Player: Panasonic S53

nun zu den Lautsprechern...mir schwebte zuerst das Teufel Concept P vor...davon bin ich nun ab....einige haben vom Theater 1 geschwärmt...mittlerweile kann ich mich mit der Optik wohl anfreunden...nun die Frage ob man im gleichen Preisrahmen evtl. noch was besseres rausholen kann? hier mal ein paar Ideen, die mir da noch gekommen sind...

- Teufel Theater 1

- 2x Heco Victa 500/700 + 2x Heco Victa 200/300 + Heco Victa 100 <-- ist dann allerdings ohne SUB...schlimm???

- Infinity Beta HCS

oder gibt es vllt noch irgendwas von Wharfedale oder Canton für das Geld (max ca. 600€)



Anforderungsbereich wäre ~ 70% TV/Film, 30% Musik
Raumgröße ca. 20-25m²

wäre ganz toll, wenn mir da jemand ein paar Infos geben kann, damit ich mich dann ans einkaufen machen kann ^^


[Beitrag von Sentenced1986 am 02. Aug 2007, 10:38 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2007, 16:15
also wieso 604? und nicht gleich 605 oder 674? kosten ungefähr dasselbe.


und die 600€ für ls?!


also du könntest dir das angebot mal ansehen:

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


dazu einen sub, den heco victa sub oder heco phalanx und es passt.

sollte nicht viel von deinen budget rausspringen. ohne sub wäre das oben verlinkte angebot auch gehen, aber ein sub, sollte bald folgen
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2007, 20:58
Hi,
das angebot habe ich auch schon gesehen
und ein anderes mit den 2x 700 / 2x 200 / 1x 100 + nen kleineren HK AVR 132 für ~ 650€ (blöderweise hat der AVR kein HDMI...und ich könnte 2 gut belegen)...

die Frage ist: wie ist das System ohne sub? oder kann man das dann knicken?
denn der würde ja dann nochmal mit 300€ einschlagen...
und mit den 700ern wäre ich dann schon bei 1200€...das is doch eig. n bisl zu viel...

den Onkyo 604er, weil mir ein händler ein ausstellungsstück für 270€ angeboten hat...und besser als der 505er isser wohl...
605 oder 674 wäre dann ja nochmal nen zacken teurer...

ich finde irgendwie keinen vergleich von den systemen die mir da vorschweben...aber vielleicht hat ja der eine oder andere erfahrungen gemacht?...


PS: hauptsache ist eigentlich klangqualität....übermäßig laut muss es nicht gehen, die nachbarn sollen sich scjön ihr eigenes heimkino anschaffen finde ich
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2007, 21:27
du kannst ja auch mal bei hirsch-ille anrufen.

und dir ein angebot reinholen, das dann bissel billiger ist.

da hat einer sich nämlich eins machen lassen, da ging er ganz gut weg.
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Aug 2007, 21:45
du meinst jetzt für das 8xx€ set da + nen heco sub oder?...

die frage, die ich mir stelle ist ja nur, ob es sich lohnen wird...
hast du denn schonmal eins der angesprochenen Systeme gehört? also jetzt ausser das Heco...würde mich halt für vergleiche interessieren...jetzt auch in bezug auf die anforderungen am besten...

bisher kenn ich nur "kauf teufel...kauf teufel...kauf teufel"...aber bevor ich mir da jetzt blind was kaufe, 8 wochen drauf warte und mir dafür dann etwas "besseres" entgeht...dann würde ich mir doch lieber gleich das besorgen
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2007, 08:05
also gehört nein.. aber immerhin, bekommst du für 866€ ein system, was sonst 1400€ kostet und auch nicht schlecht sein soll und "besser" wie so teufel in der preisklasse
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Aug 2007, 10:37
mja stimmt wohl...aber in dem preis fehlt mir dann ja noch der sub, der dann zusätzlich einschlägt..und dann bin ich eig. schon fast überm limit...

mich interessiert halt der vergleich zu den anderen systemen, weil es dort hauptsächlich Regal-LS sind, die mir eigentlich besser ins Wohnzimmer passen...und wenn der Klang dort mithalten kann und der Preis wohl auch, dann würde das im Prinzip besser passen...:)

naja mal abwarten...aber danke Dir schonmal!
vllt kann ja auch noch jemand anderes was dazu sagen
Jadefalke
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2007, 18:55
Bei deiner Nutzung mit 70% würde ich auf gar keinen Fall auf einen Sub verzichten wollen.

Es sei denn Du schaust Dir nur Stummfilme an

Einen Tipp zum Sub kann ich Dir leider nicht geben, da ich die von Dir ausgewählten LS nicht kenne.

Aber auf gar keinen Fall solltest Du da zu einer Billig-Notlösung greifen. Dann lieber sparen und den Sub (etwas) später kaufen.

Da gilt wie immer
eigenes Probehören in den
eigenen vier Wänden mit
eigener Musik / eigenen Filmen

Gruß
Jadefalke


[Beitrag von Jadefalke am 02. Aug 2007, 18:56 bearbeitet]
Black_B
Stammgast
#9 erstellt: 06. Aug 2007, 12:55
Naja ums Probehören kommst du nicht drum rum. Da werden dir auch Erfahrungen nicht viel helfen da jeder ein anderes empfinden hat was "sich gut anhören" betrifft.

Falls du dich für das Victa Set entscheiden solltest kann ich dir sagen das man Meiner Meinung nach nicht zwingend einen Sub braucht (laut meiner Freundin überhaupt nicht). Wobei das wiederrum auch Sache des Aufstellungsortes und des Zimmers ist. Probiers einfach aus, falls dir der Bums fehlt sollte es kein Problem sein 3 Monate nen bissel zu sparen und dann nen anständigen Sub zu kaufen.

Jadefalke
Stammgast
#10 erstellt: 06. Aug 2007, 13:57

Black_B schrieb:
... das man Meiner Meinung nach nicht zwingend einen Sub braucht (laut meiner Freundin überhaupt nicht)



Kann es sein, dass Frauen / Freundinnen nie einen Sub brauchen ?

"Wofür brachen wir denn dieses blöde Riesending ...?"
Holger_D
Stammgast
#11 erstellt: 06. Aug 2007, 17:16
Bei mir steht der´selbe Plasma wie bei dir.
Und ich habe dazu das Teufel Motiv 6 gekauft, in Verbindung
mit dem Onkyo 674.
Ich finde das ist eine sehr gute Kombi, und das Motiv 6
passt hervorragend zum Plama (schwarze glänzende Oberfläche).
Und vom Klang her finde ich die auch besser als das Theater1.

Bis dann...
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Aug 2007, 10:45
Hi,
meine Zusammenstellung ist bisher nicht wirklich weiter muss ich gestehen...
ABER dafür ist nun schon in Aussicht, welche Wohnung bzw. welches Wohnzimmer es für das System werden soll...
und zwar sieht es nun eher nach 18-20m² aus...
Das Heco Victa Set habe ich nun auch schon kurz probehören können und das ist eigentlich schon überwältigend im Gegensatz zu dem, was ich gewohnt bin ^^
Ist nur die Frage, ob das nicht vllt überdimensioniert für den Raum ist???...

Ansonsten halt weiterhin Theater 1...und ich tendiere ausserdem noch zum Infinity Beta HCS das ist preislich doch angenehm und ich denke das wird für den Raum reichen zudem noch ein wenig besser ins Wohnzimmer passen (platzmäßig)...
mal sehen...

beim Receiver bin ich allerdings nun ÜBERHAUPT nicht mehr sicher...
hatte ja eigentlich den Onkyo TX-SR 505 E im Auge...habe aber nun gehört, dass das HDMI veraltet? sein soll und darüber kein Ton übertragen werden kann oder sowas?
Inwiefern ist das (für mich) wichtig? oder bin ich da falsch informiert?
Denn sonst würde ein Receiver mit "besserem" HDMI...1.3? ja doch etwas teurer zu Buche schlagen, soweit ich das bisher gesehen habe...und die Auswahl ist da nun auch (noch) nicht sooo groß...

Gruß, Markus
Black_B
Stammgast
#13 erstellt: 07. Aug 2007, 11:10
Hallo Markus,

überdimensioniert wird das System nicht sein. Bei uns beschallt es ca 16m².

Bei dem HDMI des 505er handelt es sich eher um so eine Art Umschalter 2xIN auf 1xOUT, dabei muss der Ton aber über ein separates Kabel an den Receiver gelangen.

Für Dich spielt es IMHO keine Rolle da du ja nur ein HDMI Gerät hast und dein Fernseher ohnehin 2 Eingänge hat. Falls du den Ton nicht vie HDMI übertragen willst, kannst du sogar zu einem Onkyo 504 greifen.

Falls du jedoch mit HDMI auch Ton übertragen willst musst du wohl mindesten zu einem Onkyo 605 greifen.



Das Infinity ist halt auch wieder ein Sub/Sat System wovon hier einige abraten, da die Sats nicht für den Mitteltonbereich ausgelegt sind und diese dann vom Sub getragen werden, welcher dadurch ortbar wird.
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Aug 2007, 13:43
Sooo...ich habe mir nun trotz der "Ortbarkeitswarnung" des Sub, das Infinity Beta HCS für 220,00 inkl. Versand gekauft.

Ein mehr als ordentlicher Preis wie ich finde...das werde ich dann erstmal testen...mit welchem Receiver, muss ich mal sehen :)...
Und sollte ich damit zufrieden sein...dann habe ich wohl einen guten Deal gemacht...
falls nicht, dann werde ich mir stattdessen das HECO VICTA System oder das T. Theater 1 in die Bude holen...:)

@Black_B wieso spielt es IMHO für mich keine Rolle?...also ich habe folgendes vor: DVB-C/S Receiver UND DVD-Player per HDMI an den AVR und dann diesen an den TV...so habe ich dann am TV noch einen HDMI frei für evtl. PS3 o.ä...

deswegen wäre es doch für mich wichtig, dass ich einen ordentlichen HDMI anschluss am AVR habe oder? (habe kaum Ahnung von der Materie...)...
Oder wie wäre das zu verkabeln? denn mit dem Infinity Beta HCS wäre es ja nun irgendwie paradox nen Onkyo 674 oder Harman Kardon 245 zu verbinden...da geht ja jedes Verhältnis den Bach runter oder....?


Lieben Gruß, Markus
Black_B
Stammgast
#15 erstellt: 08. Aug 2007, 06:07
Jetzt sieht die Sache anders aus

Oben stand noch nix von dem DVB Receiver. Dann macht der 505er auch eher Sinn. Du kannst wie geschrieben den DVD-Player und den Receiver per HDMI an den Onkyo und von dort zum TV. Zusätzlich musst du aber vom DVD-Player und vom Receiver via Coax oder Optisch den Ton zum Onkyo zu bringen.
Zweites entfällt bei einem 605er.

Der Onkyo 674 sowie der H+K 245 haben beide IMHO ebenfalls nur einen Umschalter genau wie der Onkyo 505. Bei den beiden müsstest du den Ton mit einem extra Kabel zu dem AV-Receiver bringen.

Was das Verhältnis angeht... Ein teurer AV-Receiver kann mit den günstigeren LS nicht seine ganzes Können an den Tag legen aber letztendlich sollte es dir gefallen und auch nützlich sein. Am Ende ärgerst du dich noch weil du am AV-Receiver gespart hast und du dir später noch einen kaufen musst.

Ich würde nur bei der HDMI nutzung die du schon hast, auch darauf achten das der AV-Receiver richtig mit HDMI umgehen kann und nicht nur ein Switch dafür ist.

Greetz


[Beitrag von Black_B am 08. Aug 2007, 06:08 bearbeitet]
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Aug 2007, 13:56
gibt es denn von anderen herstellern ausser onkyo auch schon receiver mit "echtem" HDMI? irgendwie steht das bei den meisten ja nicht dabei....einfach nur "HDMI.." ja toll, das heißt ja offensichtlich nix ^^...

Und lohnt es sich denn den Ton halt auch über HDMI laufen zu lassen? oder würde man bei dem "kleinen" System den Unterschied zur normalen Verkabelung eh nicht hören...denn es ist ja schon ein ganz schöner Mehrpreis öÖ
AHtEk
Inventar
#17 erstellt: 08. Aug 2007, 15:35
hören tut man es normal nicht, da es kein unterschied bei der quali von hdmi und optisch/koax gibt. Hdmi kann "nur" mehr und 1.3 und kann somit, avr der es hat vorrausgesetzt, die kommenden tonformate wiedergeben
ertertert34
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 10. Aug 2007, 13:01
Das mit dem HDMI is ja sone Sache.

Das momentan aktuelle ist 1.3a, gelesen hab ich, dass 1.4 vielleicht schon bald folgen soll.
Wer aber ewig wartet hat nie was, was ihm Spass macht, außer Vorfreude.

1.3 hat gegenüber seinen vorgängern eine höhere Bandbreite --> höhere Farbtiefe und neue Tonformate, z.B. Dolby True HD

Ein Gerät mit 1.3 ist z.B. die PS3.


Und soweit ich das verstanden hab, wird ein signal über hdmi an einem receiver immer nur durchgeschliffen, wegen hdcp, lasse mich aber gern eines besseren belehren.
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Aug 2007, 20:22
hm ja...also zur übertragungsrate...
HDMI 1.3a ist ja aber nochmal doppelt so schnell wie 1.3 soweit ich weiß oder? Öö
naja und 1.4 und 2.6 oder was auch immer da noch kommen mag...1.3 soll ja zumindest schonmal der Standard für das Kommende also HD-DVD, BluRay etc. sein...also wäre man ja immerhin dafür gerüstet...denn sonst kann man ja gleich drauf verzichten.

Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage...wie ist es eigentlich mit dem TV? der hat ja nun auch HDMI anschlüsse? was ist das da? oder ist da die Version egal oder wie läuft das? blicke da irgendwie noch nicht durch....

Habe jetzt auch schon überlegt statt dem TH-42PV71F vielleicht den TH-42PX730Ezu nehmen...kostet zwar mehr aber dafür hat der dann 3 HDMI anschlüsse...

dann DVD-Player, Sat/Kabel-Receiver, PS3 (oder so) direkt an den TV...

wie wäre es denn dann? könnte man ja fast nen AVR OHNE HDMI nehmen und den Sound dann per componenten-kabel anschließen oder? denn die HDMI-losen Receiver sind ja nun doch schön im Preis gefallen...
oder is das ne Blödsinnsidee?
weiß ja nicht, wie das dann mit der Tonwiedergabe von neuen Formaten und so funktioniert? oder geht das dann garnicht oder was wäre da der nachteil? öÖ
ertertert34
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 11. Aug 2007, 10:12
alle geräte einigen sich auf den kleinsten gemeinsamen nenner.

Ein Fernseher mit 1.0 kann eben nur das, da kann man anschließen was man will.

Wenn du das auf diese weise löst, musst du nur immer 2 mal das signal einstellen, nämlich an fernseher und receiver.

Aber im Prinzip müsste die lösung genauso gut sein, wenn nicht besser, da man das hdmi signal ja nicht nochmal durchschleifen muss.

Allerdings muss man darauf achten das ton und bild synchron bleiben, da hdmi 1.3a ja lipsync mitsich bringt dürfte das kein problem sein, meiner meinung nach. D.h. ich würde das lieber nochmal prüfen.
Sentenced1986
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Aug 2007, 10:24
Hm dann werde ich mal versuchen, herauszufinden welche HDMI-Ver. diese TVs haben...sowieso DVD player...
denn sonst macht das ja wenig Sinn...

und zu dem Lipsync...das ist natürlich toll..die Frage nur, wenn der AVR mit 1.3 das kann...funktioniert das dann auch, wenn der TV kein 1.3 hat? oder bleibt das dann auf der Strecke? Öö
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Teufel, Heco, Infinity
doebelner am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  2 Beiträge
Heco Victa 200 hinlegen
Rufin68 am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  2 Beiträge
Heco Victa 700 Erfahrungs-Stammtisch
Marcel2008 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
Heco Victa oder Teufel Theater 3 Hybrid!
benizzle am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 60 oder Heco Victa 700
BarneyVH am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Umstieg von Heco Victa auf?
VanZound am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  3 Beiträge
HECO VITAS oder VICTA
mr_selfdestruct am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  4 Beiträge
Heco Metas oder Victa?
Tom_Veitsch am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  23 Beiträge
Suche alternative surround boxen zu Heco victa 200
music_fan1 am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  5 Beiträge
Heco Victa 500 mit Victa 200 kombinieren geht das?
Darkman1975 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedthaotrieuan
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.800

Hersteller in diesem Thread Widget schließen