Platzierung von Center- und Rear-Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Okt 2007, 12:47
Ich habe mir vor ein paar Tagen ein komplettes 5.1 Lautsprecher-Set zugelegt.
Jetzt gehts an die Platzierung der Teile in meinem Zimmer (~6 x ~5mtr):

Punkt 1: Die Rear-Lautsprecher sollen auf ca. 1,8mtr Höhe und sind AUF EINER EBENE mit der Couch (ca. 1,5mtr. seitlich entfernt).
Auch wollte ich die Rear-LS auf ein kleines Regal stellen, also nicht nach unten abstrahlen lassen. Ist das ein Problem oder kann man das so einrichten?
(Rear-LS sind Magnat Motion 110)

Punkt 2: Die Front-Lautsprecher (Magnat-Standlautsprecher, Bezeichnung hab ich grad nicht im Kopf) stehen jeweils ca. 1,5mtr vom TV links und rechts entfernt und etwas erhöht. Also der HT kommt auf ca. 1,5mtr (oben und unten dann jeweils noch ein TMT. Sollte der Center dann auch auf diese Höhe und kann ich den auch in mein TV-Rack stellen (auf ca. 30cm HT-Höhe)?
(Center ist ein Magnat VECTOR Needle Center 10)

Falls es noch wichtig ist: Subwoofer ist ein Magnat Omega 250 welcher direkt neben dem TV steht.

Vielen Dank für eure Antworten.
Igel60
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Okt 2007, 13:22
also, das klingt schon mal nicht schlecht.

insgesamt, guck doch auch mal die tips im forum an, es wurde ja quasi alles schon mal durchgekaut...

wenn du den frontspeaker in die mitte vor dich platzierst, ist das ok, ebenso den sub.

ausprobieren, da es je nach raumbeschaffenheit unterschiedlich klingen kann --> AUSPROBIEREN <--

wenn du natürlichen-räumlichen-klaren-sauberklang haben willst sollten die boxen lieber enger zusammenstehen als zu nah an den wänden (meist genügen 80-10cm von jeder wand, etwas mehr ist jedoch meist besser!)
die boxen auf spikes stellen, ebenso den sub, wen er an den boden angekoppelt werden soll für noch saubereren klang
(nur nebenbei - klangoptimierung ist eher ein angelehntes thema)insgesamt wird der frontspeaker oft etwa in kopfhöhe aufgestellt, der sub etwa in der mitte zw. den hauptls oder direkt am hörerplatz jedoch möglichst weit weg von den ecken, ebenso die hauptls

grüße
bart_simpson
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2007, 13:48
Tach

1.Die Effektboxen sollten so aufgestellt sein das sie sich in das System gut einfügen und ein Rundumklang erzeugen. Ob das auf einer Höhe von 1,80 und auf den Hörer ausgerichtet ist liegt an dir herauszufinden. Aufstellen wo du meinst den besten Klang zu haben.
2.Der Center sollte möglichst dicht am Bild sein (meist auf oder unter dem TV) Optimal wäre er steht dabei noch auf gleicher höhe wie die Frontboxen.

mfg bart
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Okt 2007, 16:04

Igel60_PD72 schrieb:

wenn du natürlichen-räumlichen-klaren-sauberklang haben willst sollten die boxen lieber enger zusammenstehen als zu nah an den wänden (meist genügen 80-10cm von jeder wand, etwas mehr ist jedoch meist besser!)


Inwiefern näher beisammen?
Ich könnte sie natürlich auch direkt neben den TV stellen, aber ich denk dann sind sie ZU nah beianander?!

Ich hab grad mal kurz aufgekritzelt wie das bei mir dann aussehen würde:

Front:



Rear: (Wände vorne und hinten sind wie gesagt ca. 5mtr auseinander.


(Auf die grüne Markierung würde ich die Couch als vorziehen beim Filme schauen.

Habt ihr irgendwelche Einwände bezüglich der Lautsprecherpositionen?


[Beitrag von KA-Flo am 29. Okt 2007, 16:15 bearbeitet]
Härrie
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2007, 16:46
Ja, dein TV ist zu klein

Spaß beiseite, warum willst du die hinteren LS soweit oben anbringen. Sollten die nicht quasi auf "Ohrhöhe" sein ?

Edit: wurde ja oben schon erwähnt, wer lesen kann...

Wenn es raumbedingt nicht anders möglich ist, kannst du ja probieren, die LS leicht nach unten anwinkeln.


[Beitrag von Härrie am 29. Okt 2007, 16:47 bearbeitet]
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Okt 2007, 17:04

Härrie schrieb:
Ja, dein TV ist zu klein


Joar, als Azubi hat man halt begrenztes Budget... Leider... Sonst würde da ne Leinwand mit nem kleinen Beamer hängen!


Härrie schrieb:
Spaß beiseite, warum willst du die hinteren LS soweit oben anbringen. Sollten die nicht quasi auf "Ohrhöhe" sein ?


Ja ich muss mal schauen. Theoretisch kann ich sie auch tiefer hängen, aber ich hatte halt immer meine Bedenken ob sie dann nicht stören... Aber ich werd sie dann wohl doch auf Ohrhöhe anbringen.
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Nov 2007, 04:31
Sooo, Freunde der Sonne...

Mittlerweile steht alles. Die Box vorne, links bekommt noch ein kleines Regal für unten drunter gebaut, damit sie auf die gleiche Höhe wie die rechte Box kommt und dann wärs komplett fertig!
Klang ist schonmal umwerfend! Einfach der Wahnsinn!

Hier das Ergebnis:

http://www.hoppalles...i/heimkino-front.jpg

http://www.hoppallesklar.de/sonstiges/home-hifi/heimkino-rear.jpg


[Beitrag von KA-Flo am 04. Nov 2007, 04:34 bearbeitet]
pdc
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2007, 12:18
schöne Ferrari Sammlung
Igel60
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Nov 2007, 17:11
hallo flo,

es kann sein, das ich mich etwas unverständlich ausgedrückt habe, oder missverständlich...

also, es ist so, das die (besonders Stand,-) Lautsprecher für eine saubere reproduktion nicht zu nah an den seiten-, und rückwänden stehen.
da manche räume oder einrichtung dies oft nicht ganz leicht ermöglichen, gibt es oft einrichtungsprobleme.
insgesamt sollten die boxen normalerweise ca 2,50 - 3m auseinander stehen, eben so dann der hörplatz entsprechend 2,50 - 3 m (im nahezu gleichschenkligendreieck zu den boxen)
zwischen den boxen.
das bedeutet, das bei normalen standboxen, die etwa 1 m von den wänden stehen sollten, also eine theroretische wohnraumbreite von 1m+3m+1m= schon mal an die 5m zusammenkommen, die man oft nicht hat, bzw. so stellen kann.

nun meine aussage: lieber (also wenn die breite nicht einzuhalten ist) boxen 2,50 oder etwas weniger zueinander aufstellen, als zu nah an der seitenwand.

meine stehen noch gerade mal 2,30 auseinander aber ca 1meter von den seiten und rückwänden.
davor liegt ein teppich, nur so viel mal als erste aufstellungstips - wie es klingt? luftig-frei-sauber und fein - und das im gegensatz zur vorigen aufstellung deutlich näher an den wänden und ohne teppich vor den boxen!
und der stereoklang, bzw raumklang ist sehr gut, da ich entssprechend näher an den boxen sitze, also auch um 2,30 abstand und nicht mehr an der rückwand...
#fazit: es geht also auch mit eher kleineren räumen

hoffe nun ist es klarer?

ok?

grüße & viel spass beim aufstellen und probieren <---
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Nov 2007, 19:17

Igel60_PD72 schrieb:
hallo flo,

es kann sein, das ich mich etwas unverständlich ausgedrückt habe, oder missverständlich...

hoffe nun ist es klarer?

ok?

grüße & viel spass beim aufstellen und probieren <---


Danke für die detaillierten Ausführungen.
Ist bei mir halt wirklich einrichtungstechnisch nicht ganz realisierbar.

Ich bin ja mittlerweile fertig mitm Aufstellen. Was meinste zu der LS-Anordnung (s.o.)?

@pdc: danke, danke ... In meiner Garage siehts übrigens ähnlich aus... Nur halt im Maßstab 1:1...


[Beitrag von KA-Flo am 04. Nov 2007, 19:18 bearbeitet]
bart_simpson
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2007, 20:43
Tach

Ist dein Subwoofer magnetisch abgeschirmt?
Habe auch noch ein Röhren-TV, wenn ich den Subwoofer in dessen Nähe rücke sieht, man das sofort auf dem Bild.

Zu denn Frontboxen.
Auf der Skizze schaut die Aufstellung akzeptabel aus, schaut man sich jedoch das Bild an Ooohje.
Wenn du einmal die Boxen von dem Podest nimmst und mal probehalber davor aufstellst (so wie Igel60 das schön beschrieben hat). Muss nicht gleich das gleichschenklige Dreieck sein, aber probier mal etwas rum, ob es Hörbare unterschiede gibt.

Hmm nunja aber Wohnen muss man auch noch was!?

mfg bart
KA-Flo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 08. Nov 2007, 00:07

bart_simpson schrieb:
Hmm nunja aber Wohnen muss man auch noch was!?


DAS ist mein Hauptproblem! Ich kann logischerweise nicht einfach die Boxen vor die Schränke stellen, so gerne ich das klangtechnisch auch machen würde.

Ehrlichgesagt bin ich beim Surroundklang auf jeden Fall zufrieden mit dem Ergebnis!
Bei der Stereo-Wiedergabe einer "normalen" Stereo-Fernsehsendung ist halt die breite Bühne ein Problem, da der Ton leicht entkoppelt vom Bild rüber kommt, aber bei sowas hör ich normal eh nur über den TV und lass die Anlage aus.
bart_simpson
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2007, 01:49
Tach

Kompromisse muss man meistens eingehen, wenn das Wohnzimmer für´s Heimkino herhält.

Eventuell ist folgende Idee etwas:
Bei einem Filmabend oder gemütlichen Stunde mit 2, 3 Musik CD´s die Boxen einfach auf die optimale Position stellen und danach wieder zurück.
Das ist zwar mit etwas Arbeit verbunden es könnte aber auch zu einem schönen Ritual werden, in dem man es sich anschließend gemütlich macht.

mfg bart
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Platzierung Center
Garret22222 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  4 Beiträge
Platzierung zweites Paar Surround Lsp ?
kay1212 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  3 Beiträge
Platzierung Dipole Theater 8
union2000 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  13 Beiträge
Hilfe für Lautsprecher-Platzierung
renof2003 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  3 Beiträge
Neigung von Rear-Lautsprechern
frichris901 am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  4 Beiträge
Rat wegen Platzierung von Front-LS und Center benötigt!
Simon12.02 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Center Platzierung (Jamo)
PoLoTobi am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  6 Beiträge
Hilfe beim aufstellen von Rear Lautsprechern
segelfreund am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  2 Beiträge
Suche Surroundlautsprecher (Center / Rear)
chesstailor am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  8 Beiträge
Center Platzierung!?
ismirdochvölligegal am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedJake426
  • Gesamtzahl an Themen1.380.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.570

Hersteller in diesem Thread Widget schließen