Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

was war euer lautestes konzert?

+A -A
Autor
Beitrag
hangman
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Jan 2005, 20:04
es gelten alle konzerte, von riesen open-air bis club-gig.
mich würde interessieren welches ihr als am lautesten empfunden habt, wobei natürlich klar ist daß der absolute schalldruck einer open-air pa höher ist als der von einem kleinen club, aber das mein ich nicht, sondern welches ihr tatsächlich als am lautesten empfunden habt!?

bei mir war es ne band namens D.A.D. (disneyland after dark), ende der 80ger in nem club in münchen, name hab ich vergessen. das war unmenschlich, aber voll geil!!!

auch sehr laut waren prong im longhorn in stuttgart bei ihrer "beg to differ" tour.
Classe
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2005, 20:07
Ted Nugent
Schili
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jan 2005, 20:13
Da gab es zwei:

Motörhead und Judas Priest bei ihrer Painkiller-Tour.Jeweils in den wilden 80ern.
Da hatte ich noch Tage später Kopfschmerzen...aber geil wars schon..

Gruß, Schili
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2005, 20:43
Nickelback im Frühling 2001 in Wien 132db im Hinteren teil der Halle auf dem Balkon. Die Vorgruppe (Vega4) hat länger gespielt als der Mainact... Dagegen war die Nora Jones in Salzburg noch ziemlich zahm

MfG Christoph
revolver
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 20:49
hallo!
ich finde die meisten konzerte sind zu laut und schlecht abgemischt und abgestimmt. die hohen töne zerreissen einem fast das trommelfell und die bässe überschlagen sich, während häufig die mitten im getöse untergehen . in spanien war ich mal an einem schrecklichen open air konzert einer band, die nur grease-covers gespielt hat. dabei war ich ca. 15-20 meter von der rechten (von mir aus gesehen) lautsprecherwand entfernt, was bei mir zu einem tagelangen pfeiffen im rechten ohr geführt hat .
kraftwerk (mai 2004, reitschule bern) empfand ich als auch ziemlich laut, dieses konzert war aber der oberhammer.

grüsse
quaze
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 22:30
mera luna 04: suicide commando zusammen mit erk von hocico. brutal laut, nach dem intro zu forgotten tears war direkt vor der buehe ein riesen loch weil alle aufgrund der lautstaerke nach hinten fluechten mussten
hangman
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 23:32
@ quaze: so war es bei D.A.D. auch! der club hatte platz für ca 500 leute, es waren aber nur ca 50 da und die haben sich alle vor der bühne befunden, bis die jungs anfingen zu spielen, dann haben sich fast alle in die hinteren ecken gedrückt!
NoFate
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2005, 01:39
Das lauteste war eindeutig "MANOWAR" vor zwei oder drei Jahren in Böblingen !!!

Dann noch "Stratovarius" in der RoFa Ludwigsburg !!! Wobei ich auf das Konzert damals wegen der Vorgruppe "ANGRA" gegangen bin !!!

Gruß Micha
Manfred_Kaufmann
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2005, 18:58
Manowar voriges Jahr in München - mein erstes Konzert bei dem ich Ohrenstöpsel verwendet habe.
mouton
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jan 2005, 19:22
muss mich den manowar leuten anschliessen. war das einzige konzert, bei dem mir die ohren weh taten.
ClassicHunter
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jan 2005, 07:55
Man sollte es nicht glauben, aber es war so:

Mike Oldfield, Böblingen, 21. Juni 1999
Ralfii
Inventar
#12 erstellt: 17. Jan 2005, 08:01

mouton schrieb:
muss mich den manowar leuten anschliessen. war das einzige konzert, bei dem mir die ohren weh taten.


Aber leider haben sie nur ca 50 min gespeilt, dann wars auch schon wieder vorbei....

Sind / waren die Manowar konzerte immer schon so kurz ?
MC_Weissbier
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jan 2005, 09:42
CHICKEN SHACK - 1982 Kaiserslautern/Flash

THE FIRM - 1985(?) Ludwigshafen/Pfalzbau

PRINCE - 2002 Frankfurt/Festhalle

RUSH - 2004 Frankfurt/Festhalle
Sailking99
Inventar
#14 erstellt: 17. Jan 2005, 09:50
Moby auf der Score Tour im Coloseum in München.
Da haben nach 5 Liedern die Leute angefangen sich hinter den Säulen zu verstecken, weil die Bässe im Körper schmerzten.
Und ich bin ja nicht zimperlich, aber AC/DC im Circus Krone vor 2 Jahren war ein Klacks dagegen.
Der echt die Halle leer gespielt.

Gruß Flo
PPM
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jan 2005, 09:57

ClassicHunter schrieb:
Man sollte es nicht glauben, aber es war so:

Mike Oldfield, Böblingen, 21. Juni 1999


Waas? Mike Oldfield, ICC Berlin, ebenfalls 99, war klanglich und von der Lautstärke hervorragend.
Das Art in Heaven Konzert Silvester 99/2000 war sogar zu leise.

Mein lautestes Konzert: Judas Priest - Painkiller Tour, Saarlandhalle. Es war sogar noch oben an der Garderobe, vor dem Konzertraum, zu laut!

Patrick
chaelli
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jan 2005, 10:08
Prong als Vorband von Prodigy 1996. Das einzige Konzert an dem ich wieder zurückgelaufen bin, um weiter hinten zu stehen. Natürlich wegen der Lautstärke.
China
Inventar
#18 erstellt: 17. Jan 2005, 10:12
@sektion-31

Ich bin zwar eher unwissend aber spielen tut da keiner mehr, oder ?

@all

Das lauteste Konzert koennte Rollins Band in Frankfurt gewesen sein, aber da waren so viele laute
Das Manowar sehr laut sein sollen habe ich auch schon gehoert, aber noch nie erlebt (ist auch nicht so meine Musik).
73newport
Stammgast
#20 erstellt: 17. Jan 2005, 10:44
Georgia Satellites um 1990 rum in der Batschkapp in Frankfurt/Main. "Loud as Hell" steht nicht umsonst auf den Verstärkerkisten. Danach war erstmal Schwänzen angesagt...Aber geil war es trotzdem !
eltom
Inventar
#21 erstellt: 17. Jan 2005, 11:24
Go Bang Festival, Stadion Offenbach

Ganz am Schluss: Prodigy
cosmicauto
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Jan 2005, 11:37
Gary Moore "After the war" in Frankfurt. Damals waren wir noch jung und dachten, vorne an den Boxen wäre der beste Platz. Die Ohren haben mind. 1 Woche lang gepfiffen.

Gruß
Cosmicauto
leben_in_symphonie
Gesperrt
#23 erstellt: 17. Jan 2005, 11:56
Pink Floyd in Zürich (Ende '70).
martin
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Jan 2005, 12:10
Auch Manowar. War ca. '88 in der Rofa Ludwigsburg.

Sind / waren die Manowar konzerte immer schon so kurz ?

Damals nicht.
NoFate
Inventar
#25 erstellt: 17. Jan 2005, 16:08

Ralfii schrieb:

mouton schrieb:
muss mich den manowar leuten anschliessen. war das einzige konzert, bei dem mir die ohren weh taten.


Aber leider haben sie nur ca 50 min gespeilt, dann wars auch schon wieder vorbei....

Sind / waren die Manowar konzerte immer schon so kurz ?


Das Konzert auf dem ich war haben sie ca. 2 STD gespielt und es war extrem laut, aber der Klang war trotzdem verblüffend gut !!!

Gruß Micha
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 17. Jan 2005, 16:11
Filter! In Berlin... Hatte so ein Piepen auf den Ohren, daß ich den Motor des Autos nicht mehr gehört habe und ihn zweimal beim ausparken abwürgte!!! (Mann, war das peinlich!)
mouton
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jan 2005, 17:41
ralfii

in der regel sind die eigentlich recht kurz. 50 min sind aber sehr wenig.

tamushad

wie fandest du filter? hab die mal auf dem bizarre gesehen und war sehr enttäuscht. dafür waren turbonegro umso geiler.
Murray
Inventar
#28 erstellt: 17. Jan 2005, 17:45
Prodigy auf einem Festival....
Da haben in 50 Meter Entfernung noch die Hosenbeine geflattert!
Senfsack
Stammgast
#29 erstellt: 17. Jan 2005, 17:51
Eine Schülerband aus der Nachbarschaft.

"Melanchtonay" im örtlichen Jugendclub.
War zwar nur eine recht kleine PA, aber der Raum war auch nur ca. 35m² groß. Anfangs mit ca. 120 Leuten rammelvoll, die meisten haben später vor der Tür zugehört, da war es immer noch laut, aber es war ohne Kopfweh möglich.



Bei den Fantanstischen Vier haben die Hosenbeine auch geflattert, war ziemlich laut, aber gut abgemischt.
Gruß Senfsack


[Beitrag von Senfsack am 17. Jan 2005, 17:54 bearbeitet]
woodstock2
Stammgast
#30 erstellt: 17. Jan 2005, 18:12
Motörhead in den achzigern im Pink Palace Essen, man konnte die Ansagen kaum verstehen so laut war es !!!
Gruß Micha
Failed
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Jan 2005, 19:24
...jau, vor etlichen Jahren hab ich den Soundcheck von Manowar mitbekommen: Heftig!
Noch derber waren vom Empfinden her jedoch Welle Erdball vor 2 Jahren in der Matrix Bochum. Die Bässe waren so stark, dass man kaum atmen konnte. Sie drückten regelrecht auf die Brust. Dabei waren sie noch unheimlich präzise. Wirklich geil, aber ich muste nach hinten...ging nicht anders
Gruß
Sascha
HeinzMakeFood
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 17. Jan 2005, 21:38
Hallo,
April 2000, Steve Vai (Ultra Zone - Konzert) in Hamburg (Große Freiheit 36). Hölle war das laut!! ABER auch sehr gut .
Gruß Janko
ClassicHunter
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 17. Jan 2005, 23:42

PPM schrieb:

ClassicHunter schrieb:
Man sollte es nicht glauben, aber es war so:

Mike Oldfield, Böblingen, 21. Juni 1999


Waas? Mike Oldfield, ICC Berlin, ebenfalls 99, war klanglich und von der Lautstärke hervorragend.
Das Art in Heaven Konzert Silvester 99/2000 war sogar zu leise.

Mein lautestes Konzert: Judas Priest - Painkiller Tour, Saarlandhalle. Es war sogar noch oben an der Garderobe, vor dem Konzertraum, zu laut!

Patrick


Deswegen schrieb ich ja auch, daß man es kaum glauben mag. Für mich war es auf alle Fälle so. Ich habe noch keine Metal-Konzerte besucht, vielleicht sind meine Ohren deshalb auch empfindlicher ;-)
savra
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Jan 2005, 06:41
Richie Hawkin, Stammheim
Gelscht
Gelöscht
#35 erstellt: 18. Jan 2005, 10:57

mouton schrieb:
tamushad

wie fandest du filter? hab die mal auf dem bizarre gesehen und war sehr enttäuscht. dafür waren turbonegro umso geiler.
:*


War ganz geil, aber die haben gegen Ende des Konzerts immer weiter aufgedreht... Das war dann nicht mehr so toll!
rock1982
Stammgast
#36 erstellt: 18. Jan 2005, 11:03
KISS - August 1980 in München (Vorgruppe Iron Maiden!)
Seitdem ist bei 12 kHz Schluß ;-)
Das spart Hardwarekosten bei der HiFi Anlage und man kann seine MP3's getrost mit 128 kbs coden ;-)

Gruß
Rock1982
Keizo
Stammgast
#37 erstellt: 18. Jan 2005, 11:58
Bizarre 1999...
war echt schon surreal. Ich stand mit ein paar Freunden vor der Main Stage in ca. 50 Metern Entfernung, leider keine Ahnung,was wir uns angesehen haben. Es war so um die 16:00 Uhr, als plötzlioh ein Gewitter von der linken Seite, der Second Stage, aufzog. Und die lag so ca. 400 m entfernt.
Sind dann rübergegangen, und haben uns der Bühne, mit Ohropax im Gehörgang genähert. Es war ausserhalb schon beinahe unerträglich laut, aber nein wir mussten ja unbedingt rein.

Obwohl wir uns der PA-Anlage im 90-Grad Winkel näherten ist mir wirklich übel geworden, so hats auf meine Eingeweide gedrückt.
Da gingen Atari Teenage Riot auf der Bühne ab wie Hulle. Den einen Song, den ich mir antun konnte, hab ich sehr "genossen", bin dann aber glücklicherweise rausgetaumelt.
Ohne gute Ohropax glatter Selbstmord...
Oliver67
Inventar
#38 erstellt: 18. Jan 2005, 12:02

Seitdem ist bei 12 kHz Schluß ;-)
Das spart Hardwarekosten bei der HiFi Anlage und man kann seine MP3's getrost mit 128 kbs coden ;-)


Musikstöpsel sollte jeder auf jedes Konzert mitnehmen! Man muß sie ja nicht reintun, wenn es sie nicht braucht. Aber wenn man welche braucht und keine dabei hat ...

Oliver
chaelli
Stammgast
#39 erstellt: 18. Jan 2005, 13:36
Eins habe ich noch ganz vergessen:

2003, Red Hot Chilli Peppers im Pacific Coloseum in Vancouver. Beim ersten Song haben die Lautsprecher nur noch gescherbelt und meine Ohren gepfiffen und ich habe in der ganzen Arena keine Ohropax gefunden.
Hat mich allerdings nicht sonderlich gewundert bei den Gepflogenheiten im Umgang mit Imbiss und (alkoholischen) Getränken.
Ruddl
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Jan 2005, 14:36
1. Status Quo (ca. 1982 Ludwigshafen/Eberthalle)
2. Ted Nugent (ca. 1981 Ludwigshafen/Eberthalle)
3. Metallica (ca. 1988 Eppelheim)

Motörhead, Judas Priest, Black Sabbath usw. waren dagegen eher Hintergrundmusik

Gruß, Ruddl
Ruddl
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 18. Jan 2005, 14:39

MC_Weissbier schrieb:
THE FIRM - 1985(?) Ludwigshafen/Pfalzbau


War auch da, habe es aber nicht als sooo laut empfunden.

Gruß, Ruddl
MC_Weissbier
Stammgast
#42 erstellt: 18. Jan 2005, 15:53

Ruddl schrieb:

MC_Weissbier schrieb:
THE FIRM - 1985(?) Ludwigshafen/Pfalzbau


War auch da, habe es aber nicht als sooo laut empfunden.

Gruß, Ruddl


Vielleicht war's nicht nur laut, sondern auch einfach zu schlecht, so dass ich es in so negativer Erinnerung behalten hab'
hertzmann
Stammgast
#43 erstellt: 18. Jan 2005, 16:47
Steht glaube ich sogar noch im Guiness-Buch der Rekorde: Manowar `95(?!?) in Hannover.
Lautestes (offiziell gemessendes) Hallenkonzert aller Zeiten.
Allerdings haben die Messungen (der arme Notar :D) am Vortag während der Probe stattgefunden.

Das Konzert selber war aber auch noch laut genug; Meinen Dank nochmal an die Herren Statiker dieser Halle!!

Gruß, Stephan
Ruddl
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 18. Jan 2005, 17:06

Vielleicht war's nicht nur laut, sondern auch einfach zu schlecht, so dass ich es in so negativer Erinnerung behalten hab' :D


Außer einem total bekifften und kettenrauchenden Jimmy Page habe ich es nicht so schlecht in Erinnerung...

Gruß, Ruddl
woodstock2
Stammgast
#45 erstellt: 18. Jan 2005, 18:46
Led Zepplin sollen sehr laut gewesen sein, hab sie aber nicht live gesehen ( Bj.`65 !!! )
Gruß Micha
metalhead
Stammgast
#46 erstellt: 19. Jan 2005, 20:25
Hallo

Böhse Onkelz in Hannover bei der 04 Tour. Ich hatte noch 3 Tage später einen Hörsturtz (heißt doch so wenn man alles viel leiser hört, oder?).

Danach habe ich mir sofort Ohrstöpsel bestellt (MusikSafe 3). Beim Konzert in Dortmund war der Sound dann genial- mit den Stöpseln.

Fazit: Nie wieder Konzerte ohne die Dinger!


[Beitrag von metalhead am 19. Jan 2005, 20:27 bearbeitet]
revolver
Stammgast
#47 erstellt: 19. Jan 2005, 21:11
@metalhead: danke für den tipp vonwegen MusicSafe 3. hab mir soeben ein paar online bestellt, war schon länger auf der suche nach geeigneten stöpseln. sobald ich sie kriege hab ich einen grund zum feiern . werde dann meine eindrücke kundtun, ob die dinger wirklich was hergeben.

grüsse
highspeedbassdrum
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Jan 2005, 16:35
komme selten auf konzerte, aber bisher am meisten druck gemacht haben GLUECIFER...
waren im sommer vorband von Die Ärtze...
ich war bei einem open air in dresden und wurde kurz nach beginn durch pogo nach außen z uden boxen gedrängt... also war ich 4m von denen entfernt...

DÄ selber haben dann scheinbar wieder ihren alten tonmenschen gehabt, der macht das bei denen schon mehr als ein jahrzehnt...
aber bei gluecifer war ne GANZE menge bass und druck dahinter. das macht richtig gaudi!
hab sie damals zum ersten mal gehört und bin seitdem fan.
kleiner tipp: das neue album is dsa beste! heißt "automatic thrill" und macht ne menge spaß. hab damit nen monster magnet fan "bekehrt" wobei die ja auch geil sind und gluecifer bei denen schon im vorprogramm waren. (sowie bei den toten hosen und den ärzten)
die besten songs sind: "Reversed", "Automatic Thrill", "Dingdong Thing" und "Drunk And Pompous"
sorry für die werbung, aber wenn ich scon was zu ner band sage, die keiner kennen wird, dann bring ich halt n paar infos

hörsturz:
da is man dann mal n paar tage TAUB so weit ich weiß. und das hat doch fast immer psychische gründe, oder?!
jedenfalls is n hörsturz was verdammt ernstes, bei dir waren "nur" die sinneshärchen etwas durcheinander


[Beitrag von highspeedbassdrum am 20. Jan 2005, 16:37 bearbeitet]
moaner
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Jan 2005, 17:47
Hallo,

obwohl mich ja langsam der Verdacht beschleicht, dass mir die Konzerte subjektiv mit zunehmendem Alter immer lauter vorkommen, wage ich jetzt meine Prognose:

29.01.04 a perfect circle /Köln LMH

sehr geil, seeeeeeeeeeeehr laut.

Früher hat mich das nie so wirklich gestört, heute denke ich oft "Meine Fresse, ist das laut!" Ist aber besser als umgekehrt, glaub ich....

Grüße,

moaner
Sailking99
Inventar
#50 erstellt: 20. Jan 2005, 17:48
Hier mal eine Begriffsklärung zum Thema Hörsturz.
http://www.hoersturz.de/begriff.htm
Ich kenne einige Leute die sowas haben und das ist wirklich fies.

Gruß Flo
Senfsack
Stammgast
#51 erstellt: 20. Jan 2005, 22:35
@ highspeedbasedrum

Ich kenn Gluecifer! Finde sie wirklich gut, ist aber nicht meine Musik.

Gruß Senfasck
lens2310
Inventar
#52 erstellt: 20. Jan 2005, 22:44
Saga in Bünde,

Die Instrumente waren in Ordnung, aber der Sänger war dermaßen laut das mir die Ohren geklingelt haben.
Die Show und der Sound waren trotzdem gut.
Ich denke mal das solche Rockkonzerte ein paar dB leiser genauso gut rüberkommen. Einige Leute haben sich in den hinteren Teil des Raumes zurückgezogen. Ich nicht !!

Eckhard


[Beitrag von lens2310 am 20. Jan 2005, 22:48 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#53 erstellt: 20. Jan 2005, 23:10
Ich vermute mal stark Manowar in Essen.

Allerdings war die Lautstärke noch sehr gut zu ertragen, da die PA wohl sehr hochwertig und eher noch überdimesioniert sowie sehr gut abgestimmt ist.
Sicherlich das high-endigste Rockkonzert, das ich bisher gehört habe!

Von sound her perfekt, ohne jegliche hörbare Verzerrungen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches war Euer erstes Live Konzert?
Classe am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  65 Beiträge
Klanggewaltigstes Konzert!
Numtsi am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  24 Beiträge
Was war euer größter Plattenfehlkauf
airto am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  3 Beiträge
Was war Euer größter musikalischer Fehlkauf?
Volkmar am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  28 Beiträge
Euer musikalischer "Werdegang"?
oluv am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge
Athena-Konzert
travolta999 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
Was brauche ich für ein Live Konzert?
metalhead am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  4 Beiträge
Euer Zugang zur Musik!
felipeepu am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  2 Beiträge
Was ist z.Zt. euer absolutes Lieblingsstück?
freibürger am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  170 Beiträge
Was "strömt" grad durch euer Netzwerkkabel?
frank_aus_n am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.702