Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was war Euer größter musikalischer Fehlkauf?

+A -A
Autor
Beitrag
Volkmar
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Dez 2003, 00:02
Hallo,

ich denke Euch geht es wie mir - manche Stücke entpuppen sich als völlig am Geschmack vorbei und schlummern ungehört in der Ecke.

Vielleicht aber genau das, wonach ein anderer schon lange sucht?

Bei mir z.B.:

Eberhard Schöner, Video-Magic (LP)
Miles Davis, recorded live in Paris, (CD)
Tomita - Firebird (LP)
Vangelis - Albedo 0.39 (LP)
stype
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2003, 01:54
Hallo Volkmar,

da habe ich auch was:

Rickie Lee Jones: Live at Red Rocks (CD)
The Beach Boys: Pet Sounds (CD in Stereo und Mono)

Den Hype um die "Pet Sounds" kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Meine Fehlkäufe haben sich in letzter Zeit sehr reduziert:
Vinyl kaufe ich überwiegend gebraucht für ca. 3-6 Euro, da kann man nicht wirklich von Fehlkäufen reden.

Bei CDs habe ich mir ein "Sicherungssystem" entwickelt:
Ich führe eine Liste mit den Kategorien 1., 2. und 3. Durchgang: Erst wenn eine CD im Abstand von einigen Tagen bei Hörproben bei Amazon die 3.Kategorie hinter sich hat kommt sie auf die Einkaufsliste. Ich sehe ein, das ist pedantisch, es vermeidet aber voreilige "Stimmungskäufe" und hat sich gut bewährt.

Gruß

Klaus
LogicDeLuxe
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2003, 02:56
Meine Fehlkäufe waren hauptsächlich in grottiger Tonqualität begründet. Ganz weit vorn "Wolfgang Petry - Die längste Single der Welt Teil 3". Kann ich nur für Masochisten empfehlen.

Und musikalisch gesehen: Ich hatte mal von "Fun Fun" ein Album. Den Namen weiß ich nicht mehr. Von der Hit-Maxi "Happy Station" bin ich begeistert. Die kann ich immer wieder mal hören. Die Ultrakurzfassung von diesem Stück auf dem Album war noch das beste, aber als Besitzer der Maxi auch unnötige Stück. Den Rest fand ich nur langweilig.

Schlummern tun solche CDs aber nicht. Die werden halt weiterverkauft. Aber eine Chance gebe ich schon jeder Musik, solange die Qualität nicht gerade ein Ohrengraus ist. Besonders komplexe Kompositionen muß man schon einige Male hören, um sich daran zu gewöhnen.
meddlmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Dez 2003, 03:06
Death - Live in L.A
Diverse Sünden aus der Grundschulzeit wie Schlumpfenlieder usw...
cr
Moderator
#5 erstellt: 31. Dez 2003, 05:37
Die neue CD von Maire Brennan (das ist die Schwester von Enya und Lead-Sängerin von Clannad):
Ein derartiges konturloses fades Gewabere habe ich schon lange nicht mehr gehört. Ihre beiden ersten waren nicht übel, wenn man keltische Musik mag.
China
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2003, 07:09
Fuer 2003 eindeutig Alicia Keys 'The diary of a.k.' Schwache Aufnahme, schwache kuenstlerische Leistung (Gesang und Klavierspiel !)
Miles
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2003, 09:17
Mein grösster Fehlkauf war eine Karte für das Bob Dylan Konzert am 29.10.2003 in München. 54 Euro hingeblättert für einen Stehplatz, umgeben von Haschischnebel (ok, das muss man bei einem Dylan-Konzert erwarten), und dann schrammelt Opa Zimmermann den ganzen Set als Hardrock-Nummer runter. Das ganze Konzert ging mir zum einen Ohr rein und zum anderen raus, alle Songs wurden durch die gleiche Heavy Instrumentierung platzgewalzt. Bob Dylan stand die meiste Zeit am Keyboard, das man im Klangmischmasch aber gar nicht vernehmen konnte.

Die wahren Fans mögen begeistert gewesen sein: Bob Dylan in München 2003


[Beitrag von Miles am 31. Dez 2003, 09:45 bearbeitet]
Mangusta
Stammgast
#8 erstellt: 31. Dez 2003, 09:36
St. Anger von Metallica.

Zurück zu den Wurzeln? Die Band hat sich weiterentwickelt und daher ist das Album erst nach mehrmaligem Hören zugänglich? Alles Quatsch, total ideenlos und langweilig und zudem auch noch lausig gemischt, die Drumms klingen blechern und hohl als würde ein 5-jähriger auf seinem Kinderschlagzeug üben. Würde nicht Metallica draufstehen würde sowas in den Läden vergammeln, sad but true.

Gruß, Mangusta
China
Inventar
#10 erstellt: 31. Dez 2003, 10:48
Hallo Timo,

die Chance zum vorher hoeren habe ich ja nicht (von Chinesischem Pop einmal abgesehen), dafuer ist es aber recht guenstig hier

Guten Rutsch.
Scrat
Inventar
#11 erstellt: 31. Dez 2003, 19:16
Wolfsheim: "Casting Shadows"

So einen Mist habe ich vorher selten gehört!
yoshi005
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Dez 2003, 19:21
Cassandra Wilson "Sings Standards"
Volkmar
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Dez 2003, 20:17

Cassandra Wilson "Sings Standards"

Hallo,
CD oder LP? Gut erhalten? Was willst Du dafür haben? Schick mir doch mal eine PM.
Fabian-1988
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jan 2004, 12:28
Metallica-St.Anger (Die ganze "Musik" besteht aus den Drums, der Gesang passt einfach nicht und das ist einfach zu viel Trash-Metal.
Desweiteren bin ich auf die Idee gekommen mir von U2 das Album zu kaufen, auf dem Elevation ist. Hab ich jetzt vergessen wie das hieß. Einmal gehört und gleich wieder in die Ecke damit.
pitt
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Jan 2004, 12:46
Sting -Inside- The Songs of sacred Love (DVD)

Als Test für neue Anlage gekauft, super Qualität aber absolut nicht mein Geschmack.

Pitt mfg
Dodge
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2004, 17:52
@Gravedigger
Die neue Metallica ist ohne Zweifel Grütze hoch 10, aber mit Th(!!!)rash-Metal hat das wenig bis gar nix mehr zu tun...das ist Nu-Metal schlechterer Sorte. Ulrichs Drums klingen wie ne Keksdose und die Leistung der Musiker ist unter aller Sau.

Zum eigentlichen Thema:
Seit es Internet gibt habe ich keinerlei Fehlkäufe mehr gehabt. Besteht ja überall die Möglichkeit reinzuhören.
Wer das nicht nutzt und ne Scheibe "blind" kauft ist selber Schuld
mistanice
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Jan 2004, 23:49
ich bin kein metaller, aber das neue album von metallica gefällt mir besser, als das ganze schmusezeug was die davor gemacht haben. für leute die das mochten is st. anger sicher nen schlag in die fresse.
Attmo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Jan 2004, 23:57
mike oldfield ist ja eigentlich großartig mein lieblings interpret meisterwerke wie ommadawn tb2 SoDE platinum und vieles andere kann ich nicht oft genug hören
aber "earth moving" ist einfach nur schlecht
nicht nur für mike oldfield schlecht sonder absolut schlecht einmal gehört und nie wieder (hatte sie vom flohmarkt als lp gekauft)
hangman
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jan 2004, 16:21
aktuell: st.anger von metallica! von wegen back to the roots!

@ mistanice: ich glaub du kennst metallica nur von mtv oder radio, aber die roots liegen eben wo ganz anders!
die platten der frühen 80er waren absolut richtungsweisende klassiker. die frau die dazu gern schmust mußt du mir mal zeigen

und dann noch audioslave!!!
von ratm kann man halten was man will, aber soundgarden waren mit alice in chains DIE götter des grunch, und auf ratm mit chris c. am micro kann ich echt verzichten!
MojoMC
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2004, 17:21
Die "Keksdosendrums" gefallen mir recht gut, endlich mal etwas flotteres. Hört euch mal "Dog eat dog" oder die "Kleinen Götter" an; diese "Keksdose" ist manchmal durchaus gewollt...

Mein schlimmster Fehlkauf war auf dem Flohmarkt für 1 Euro: Irgendeine alte LP mit dem Titel "Wodka-Party". Ich hab an halbwegs partytaugliche 70er-Mucke gedacht, heraus kam nur schlechter volkstümlicher Schlager.
kcslayer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Jan 2004, 19:35

ich bin kein metaller, aber das neue album von metallica gefällt mir besser, als das ganze schmusezeug was die davor gemacht haben. für leute die das mochten is st. anger sicher nen schlag in die fresse.


autsch
hör dir mal Kill'em all , Ride the lighting oder Master of Puppets (wenn du avg 200bpm als Schmusezeug bezeichnest*g) an... das waren die "Roots"... ich weiß schon warum ich mir nach Load kein Album mehr gekauft habe.
Fiachna
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Jan 2004, 13:39
größter Fehlkauf: Asia - Here and now (oder so ähnlich - hab mir nicht mal den Titel gemerkt... kann auch "Here and then" oder so gewesens sein...)

Furchtbares ausdrucksloses Zeugs! Hab sie erfolgreich einer Freundin aufgeschwatzt. Liegt dort meines Wissens seitdem im CD-Regal.


[Beitrag von Fiachna am 12. Jan 2004, 13:40 bearbeitet]
Sunking
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Jan 2004, 01:00
Oasis-Standing On The Shoulder Of Giants
Bis auf einen Song eine grottenschlechte LP
Bin gespannt ob die Band irgendwann mal wieder nach oben kommt
seit 1997 ist nix mehr los mit denen und das ist jetzt(oh verdammt,ich werde langsam alt:|)fast schon 7 lange Jahre her....

Ach so,eine gute Sache hatte das Album dann doch.Seither überlege ich es mir 2mal ob ich ein Album kaufe,auch wenn es von einer Band ist,die ich eigentlich sehr mag.
Ich höre es mir vorher an wenn möglich(aber dadurch wird ein Spontankauf nicht ausgeschlossen:"Das Lied ist super,die CD kauf ich mir!".Und zu Hause stellt man fest,das es dann doch das einzig Gute auf dem ganzen Album ist.)
oder noch besser ich lese Hörermeinungen bei Amazon(sehr gute Methode) oder lese Kritiken darüber(obwohl die manchmal nicht viel aussagen,da
diese Leute meistens auf den "musikalischen Wert für die Musikgeschichte"ihr Hauptaugenmerk legen).


[Beitrag von Sunking am 13. Jan 2004, 01:25 bearbeitet]
Peter_Gabriel
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Jan 2004, 05:55
Aktuell bin ich von der letzten Dream Theater enttäuscht. ToT ist einfach nur laut, schnell und ohne Melodie. Auch wenn man nicht jedes mal ein Meisterwerk wie Scenes from a memory erwarten kann, ist ToT mehr als nur schlecht.
frage
Stammgast
#25 erstellt: 18. Feb 2004, 09:39
Moin,


ich bin kein metaller, aber das neue album von metallica gefällt mir besser, als das ganze schmusezeug was die davor gemacht haben. für leute die das mochten is st. anger sicher nen schlag in die fresse.


Das tut mir ja in den Ohren weh

Wenn Du mal ältere Metallica CD's hören würdest, dann würdest Du wissen, daß da alles andere als "Schmusezeug" drauf ist.

Das Problem ist eher, daß die Ahnungslosen "nur" das Schmusezeug von MTV und Viva kennen.

Und die St. Anger ist bestimmt Geschmackssache, eines ist aber sicher, die CD ist grottenschlecht aufgenommen. Als ich die das erste mal im Auto gehört habe, dachte ich mein Radio wäre am Arsch.


Blech...Blech...Blech

Ciao
Gnob
Inventar
#26 erstellt: 18. Feb 2004, 13:55

Aktuell bin ich von der letzten Dream Theater enttäuscht. ToT ist einfach nur laut, schnell und ohne Melodie. Auch wenn man nicht jedes mal ein Meisterwerk wie Scenes from a memory erwarten kann, ist ToT mehr als nur schlecht.



hi

nach dem wievielten Hören glaubst du das beurteilen zu können?
Die braucht auch so seine Zeit bis sie zündet, wäre ja nich das erste mal bei dream theater. Und das sie etwas schneller und härter ist als die Vorgängeralben ist doch nicht das Problem, oder?

Gruß
Kieler
Stammgast
#27 erstellt: 18. Feb 2004, 22:05
Insgesamt (nur) 4 Fehlkäufe von ca. 450 CD´s.

Crash Test DummiesGod shuffled his feet
Deep blue somethingHome
R.E.M. Monster
Shakira Laundry service

Alle nur wegen einem Lied blind gekauft und sofort bestraft worden.
Sunking
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Feb 2004, 23:14
Stimme bei REM zu...
Monster ist die Schlechteste von all denen,die ich von REM hab.
Zum Glück war es ein Geschenk(ähem,ja,hüstel...).
frage
Stammgast
#29 erstellt: 19. Feb 2004, 18:53
hallo,

mir fällt da auch noch eine ein:

Xavier Naidoo - Zwischenspiel Alles für den Herrn

Als großer Fan seines ersten Albums "Nicht von dieser Welt", bestellte ich mir damals in großer Erwartung das o. g. Album. Die Musik ist sehr monoton und wirkt lediglich durchschnittlich, es fehlen einfach die richtigen Ohrwürmer. Die Texte wurden mehr als weinerlich vorgetragen. Kurzum hätte ich mein Geld wohl besser anlegen können.......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was war euer größter Plattenfehlkauf
airto am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  3 Beiträge
Euer musikalischer "Werdegang"?
oluv am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge
Wie ist euer musikalischer Weg.
Filmscorefreak-patrick am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  16 Beiträge
was war euer lautestes konzert?
hangman am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  76 Beiträge
Welches war Euer erstes Live Konzert?
Classe am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  65 Beiträge
Euer Zugang zur Musik!
felipeepu am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  2 Beiträge
Was ist z.Zt. euer absolutes Lieblingsstück?
freibürger am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  170 Beiträge
Was "strömt" grad durch euer Netzwerkkabel?
frank_aus_n am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge
Musikalischer Anspruch deutlich gesunken...
heavysteve am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  132 Beiträge
Audiophile und gut aufgenommene CDs, was ist euer Favorit
Jogi42 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  3585 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.724 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedKingmichael100
  • Gesamtzahl an Themen1.335.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.504.085