Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eure schlimmsten (Jugend-) Musiksünden im Plattenschrank

+A -A
Autor
Beitrag
piccohunter
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Nov 2007, 11:19
Hallo,

ich fände es mal sehr interessant zu erfahren, was Ihr in Eurer Jugend an musikalischen Geschmacksverirrungen gekauft oder besessen habt... Also ich schüttele heute über so manche Platte den Kopf, die sich damals (ich bin 37 Jahre alt) auf meinem Plattenteller gedreht hat...

Also als erstes fällt mir da bei mir diverse Maxis und das Album (ich glaube bzw. hoffe, es gibt nur eins ) von

Samantha Fox

ein. (Genau, die mit dem großen Resonanzkörper )
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2007, 15:35
Hi!

Warum ist sie schlecht? Weil sie nur 2 Ohren bekommen hat?

Andre
piccohunter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Nov 2007, 15:54
Die Ohren sind schon in Ordnung, von Form und Anzahl her

aber die "Musik"...
airto
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Nov 2007, 17:06
Hallo Piccohunter,
also wenn ich mal nen musikalischen Schwank aus meiner Jugend erzählen soll, fallen mir da ein:
M.M. Westernhagen, eigentlich ein fähiger Mann aber sein letztes Album "Nahaufnahme" könnte man auch bei den größten Fehlkäufen eintragen, wenns kein Geschenk gewesen wär.

Kriss Kross
Mc Hammer
2 Unlimited
und jede Menge Eurodance.
Natürlich alles bevor ich die Plattensammlung meiner Eltern für mich entdeckt habe.

Schönen Gruß
Florian
cannonball_add
Stammgast
#5 erstellt: 13. Nov 2007, 18:47
Hallo zusammen,

schönes Thema !
Rückwirkend betrachtet, halten sich die Verfehlungen durchaus in Grenzen. Mir fallen da jetzt spontan nur ein:

Sandra - Das Album (LP)
Georgia - Gangster of Love (Single, übler Italo-Disco-Trash)
Culture Beat - Mr. Vain (Single - Gottseidank nicht das Album!! )

Grüße aus München
Michael
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2007, 02:05
Naja ich hätte da auch einiges zu beichten wenn ich den Archivrechner so durchschaue

Richtige Sünden:
Blümchen - Herzfrequenz
Britney Spears - Baby One More Time
Groove Coverage - 7 Year And 50 Days (Eurotrash)
Outkast - Stankonia (DVD-Audio)(Hip Hop)
Snap - The Madman's Return (Eurotrash)
Söhne Mannheims - The Power Of Sound (zu scheinheilig)

zumindest fragwürdig:
Busted - Busted (Pop Punk für 12 Jährige)
Busted - A Present For Anyone (dito)
Busted - A Ticket For Everyone (Live) (dito overdubbing Festspiele und zensiert)
Mario Lang - Mein Weg (Casting Show Komerz aus .at)
Son Of Dork - Welcome To Loserville (Sänger von Busted mit neuer Band jetzt Pop Punk für 16 Jährige)
Tokio Hotel - Schrei - So laut du kannst (ohne Worte)

Mal schau ob noch was ans Licht kommt.

MfG Christoph
piccohunter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Nov 2007, 10:23
hmm...

bei genauerem Überlegen fällt mir noch

Ace Of Base - Happy Nation

und irgendeine rote CD (Album) von Dr. Alban ein... da war Hello Africa drauf muss in irgendeinem Karton auf dem Dachboden sein...
cannonball_add
Stammgast
#8 erstellt: 14. Nov 2007, 11:31
Hallo,

ich habe gestern Abend noch mal nachgesehen - und tatsächlich noch dieses hier gefunden:

Dr. Alban - Sing Hallelujah
Gompie - Who the f*** is Alice?

Aber was meine Frau so alles im Regal hat...

Weihnachten mit den Schlümpfen (!)
Kuschelrock 10 - 19

Muss heute Abend noch mal tätig werden...

Grüße aus München
Michael
piccohunter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Nov 2007, 11:47
Naja Kuschelrocks hbe ich auch noch, ich glaube 1-6 und noch ein oder 2 andere...

aber die finde ich gar nicht mal soooo schlimm, zumindest auf den ersten waren durchaus brauchbare Titel drauf... auf den späteren wurde es zugegebenermassen schlimmer, irgendwann ist der Vorrat an guten alten Balladen halt erschöpft
revolver
Stammgast
#10 erstellt: 14. Nov 2007, 17:00

HiFi_Addicted schrieb:


Richtige Sünden:

Outkast - Stankonia (DVD-Audio)(Hip Hop)



stankonia ist ein geniales album. dieses als sünde zu bezeichnen ist sünde...

sonst zum thema:

einige singles, die ich alle entsorgt habe. spontan erinnere ich mich an skat man joe, oder wie der hiess.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Nov 2007, 17:05
"Sünden" sind immer sehr sehr subjektiv...

Outkast ist auch nicht mein Ding, der ganze Hip Hop- / Rap-Bereich ist nix für mich...

aber wers mag..

dafür kann ich bestimmt auch manch einen mit meinen CD´s vergraulen.

Schwerpunkt Metal, recht viel New Wave, ein wenig Industrial und viel Symphonik...

Ich bin mit Motörhead und den Sisters Of Mercy aufgewachsen und werde wohl auch mit Ihnen sterben
revolver
Stammgast
#12 erstellt: 14. Nov 2007, 17:13
natürlich. aber immerhin hatten outkast (im vergleich zu den anderen bisher genannten) einen unabstreitbaren künstlerischen wert und waren äusserst innovativ. selbst das rolling stone nahm sie 2004 oder so als einer von wenigen vertretern des hip hop in ihre liste der 500 besten alben aller zeiten...

ich stand früher auch mal auf dinge, die ich heute nicht mehr so mag (mano negra, bob marley zum teil). aber sie deswegen als sünde zu bezeichnen läge mir fern...

sachen wie skat man joe oder blümchen hingegen kann man getrost als sünde abtun
piccohunter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Nov 2007, 17:31

revolver schrieb:
natürlich. aber immerhin hatten outkast (im vergleich zu den anderen bisher genannten) einen unabstreitbaren künstlerischen wert und waren äusserst innovativ. selbst das rolling stone nahm sie 2004 oder so als einer von wenigen vertretern des hip hop in ihre liste der 500 besten alben aller zeiten...

ich stand früher auch mal auf dinge, die ich heute nicht mehr so mag (mano negra, bob marley zum teil). aber sie deswegen als sünde zu bezeichnen läge mir fern...

sachen wie skat man joe oder blümchen hingegen kann man getrost als sünde abtun :D


Ich habe gerade noch LP´s von Dschinghis Khan gefunden... aber da würde ich sagen, war 70% Sünde und 30 % OK... Das Stück "Rom" z.B. hat einen gwissen musikalischen Reiz jenseits der Schlagerpeinlichkeit... keine Meisterleistung, aber ganz in Ordnung.
getsixgo
Inventar
#14 erstellt: 14. Nov 2007, 17:43
Hier dürften auch noch ein paar "Peinlichkeiten" zu finden sein...
Metal-Max
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2007, 18:20
Viele Leute würden ca. 70% meiner Sammlung als "Musiksünde" bzw Krach bezeichnen. So ist das als Metal-Hörer nunmal.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Nov 2007, 18:29

Metal-Max schrieb:
Viele Leute würden ca. 70% meiner Sammlung als "Musiksünde" bzw Krach bezeichnen. So ist das als Metal-Hörer nunmal. :D


Mir würde sie wahrscheinlich gefallen
timmkaki
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 17. Nov 2007, 20:44
Jugend- oder andere spätere musikalische Sünden gibt's m.E. nicht. Immerhin haben die 'Fehlgriffe' dazu beigetragen, dass sich mein Musikgeschmack weiterentwickelt hat.

Dementsprechend gibt es nur wenige Teile, die ich später aussortiert habe, auch wenn ich sie heute nicht mehr anfasse.
zwaps
Stammgast
#18 erstellt: 17. Nov 2007, 21:14

piccohunter schrieb:
"Sünden" sind immer sehr sehr subjektiv...

Outkast ist auch nicht mein Ding, der ganze Hip Hop- / Rap-Bereich ist nix für mich...


Rolling Stone Mag hält es für eines der Top 20 einflussreichsten Alben.
Ich bin persönlich nicht der Fan, aber mir gefällt von Bach auch nicht zuviel...
EinerVonVielen
Stammgast
#19 erstellt: 18. Nov 2007, 17:41
Ohoh, Sünden!

Da ich noch nicht soooo alt bin,

werf ich mal Bravo Hits in den Raum, verrate aber nicht welche Nummern!

Und da is einiges drauf, wofür man sich schämen könnte.
12search
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Nov 2007, 23:59
Hallo,

meine erste selbst gekaufte CD war Hyper Hyper von Scooter. Irgend jemand hatte sie mir empfohlen. Dass das der allergrößte Ranz ist, den man sich nur vorstellen kann, hatte er natürlich verschwiegen...

Später ging es dann weiter mit allen erdenklichen Sachen aus dem Brutal Death Metal und Grindcore Sektor. Einige Sachen davon sind mir heute durchaus peinlich. Dabei geht es nicht so sehr um die Musik selbst, sondern eher um das Image der Bands und die Covergestaltung. Absolut unterstes Schulhof-Kiddie-Schocker Niveau. Naja, diese Bands bedienen halt eine gewisse Zielgruppe bzw. stecken selber drin. Ist eben auch nur eine Jugendkultur unter vielen...

Nach der Schule dann Black Metal. Gibt ja viele anhörbare Sachen, das Image aber... Wenn ich heute daran denke, wird mir ganz anders. Damals noch ohne Internetzugang, also ohne Möglichkeit sich umfassend zu informieren, wurde das Inventar der einschlägigen Mailorder (damals noch handkopierte Zettel, heute Hochglanzmagazine ;)) einfach gekauft. Da konnte dann schonmal irgendwelcher brauner Mist von osteuropäischen Bands dabei sein. Das merkte man dann erst, wenn man die Booklets las...

Eine CD aus meinem Plattenschrank nervt mich aber richtig: Crematory - Awake. Der Bube singt so ein dermaßen bescheidenes Englisch, dass ich mir das nicht anhören kann. Man hört bei jedem Wort so eine Art deutschen Akzent. Grauenhaft.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Nov 2007, 10:41
Eine "Sünde" fällt mir noch ein...


EUROPE - The Final Countdown

damals dachte ich wirklich, das diese Haarspray-Models sowas wie Rocker wären


[Beitrag von piccohunter am 20. Nov 2007, 10:44 bearbeitet]
WalkSightseeing
Stammgast
#22 erstellt: 21. Nov 2007, 04:29
Hallo

ich (damals), als eingefleischter Baywatch-Fan, konnte mich natürlich nicht der musikalisch-künstlerischen Genialität des guten alten David Hasselhoff entziehen. Mein Leitspruch im Kindergarten war daher immer:

Presley, der King of Rock n' Roll, Michael Jackson, der King of Pop, aber David Hasselhoff ist der KING OF ROCK

Das ist kein Witz. Ich hab es echt jedem erklärt.Hasselhoff, the King of Rock. Wer mir das beigebracht hat habe ich inzwischen vergessen (wahrscheinlich waren es meine Eltern und ich habe es einfach verdrängt).

Später dann, habe ich diese ganze Zeit zu verleugnen versucht, abgestritten, und letzlich versucht zu vergessen.

Doch mit zunehmender Weisheit muss ich sagen, dass mir der Spirit wieder klarer vor Augen tritt. Ich werde mir meiner eigenen kindlichen Genialität immer mehr bewusst. Hier handelt es sich tatsächlich um einen viel zu häufig verkannten Ausnahme-Künstler. Diese unglaubliche, inovativ-creative Energie der Hasselhoff'schen Kunstwerke ist so schwer mit Worten zu beschreiben...

Seht am besten selbst:
Hooked on a Feeling
Jump in my Car
Und er kann sogar Deutsch...

und nun werde ich mal den Hoff Hasseln und schlafen

grüße
iakchos
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Dez 2007, 18:57
Diverse Pop-Sammlungen, die ich ewig gehört hatte.

Und Eminem.

Kann man aber beides unter "Erfahrung" einordnen.
Schili
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 11. Dez 2007, 19:14
Hölle, um die Oberstufen-Mädels in meine Bude zu shanghaien, mußten neben Palästinersertuch und Patschuli-Öl einige gruselige LPs zum einschleimen her...zwei der wohl gruseligsten Exemplare, für die ich mich damals schier prostituiert habe, verstecke ich heute noch verschämt zwischen meinen Led Zeppelin, The WHO & Stones-Scheiben:







BassDruck
Inventar
#25 erstellt: 11. Dez 2007, 19:51
Ich hab dieverse Maxi-CD's von der ehemaligen Band ''echt''

Wer sie nicht kennt, hier gibt's Info's

Boah eben reingehört, einfach nur Schrecklich


Gruß BassDruck
piccohunter
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 12. Dez 2007, 10:33

Schili schrieb:
Hölle, um die Oberstufen-Mädels in meine Bude zu shanghaien, mußten neben Palästinersertuch und Patschuli-Öl einige gruselige LPs zum einschleimen her...zwei der wohl gruseligsten Exemplare, für die ich mich damals schier prostituiert habe, verstecke ich heute noch verschämt zwischen meinen Led Zeppelin, The WHO & Stones-Scheiben:







:prost


Ist zwar auch nicht unbedingt mein Geschmack, aber von Sünden eines "Scooter" oder "Modern Talking"-Kalibers würde ich hier nicht reden
Schili
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Dez 2007, 10:38

Ist zwar auch nicht unbedingt mein Geschmack, aber von Sünden eines "Scooter" oder "Modern Talking"-Kalibers würde ich hier nicht reden


Nun ja - auch für mich gab es(musikalische) Grenzen, die nicht überschritten wurden... ..und wenn man im frühen Jünglingsalter(Tatzeitraum waren die ganz späten 70er bis in die ganz frühen 80er) nen überzeugter "Rocker" war,stellten S.O. & J.B. schon eine hohes Sündenpotential dar...


[Beitrag von Schili am 12. Dez 2007, 10:45 bearbeitet]
LovelyMick
Stammgast
#28 erstellt: 12. Dez 2007, 21:57
Moin!

Bei mir schlummern noch folgende seichte Kostbarkeiten:

Freddy Breck - "Bianca"

Boney M. - "Rivers of Babylon"

Heino - "Blau blüht der Enzian"

Naja, ich war damals sehr jung und einsam. Lag aber bestimmt nicht an der Musik!
piccohunter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 13. Dez 2007, 11:03

Schili schrieb:

Nun ja - auch für mich gab es(musikalische) Grenzen, die nicht überschritten wurden... ..und wenn man im frühen Jünglingsalter(Tatzeitraum waren die ganz späten 70er bis in die ganz frühen 80er) nen überzeugter "Rocker" war,stellten S.O. & J.B. schon eine hohes Sündenpotential dar... :angel


Ich war auch überzeugter Rocker (und bin es heute noch), aber schon damals (in den 80igern) standen neben Helloween, Metallica, Dio, etc schon Platten von Depeche Mode, Ultravox, Art Of Noise, Suzanne Vega und so weiter... und ne Menge symphonischer Soundtracks..

Ich war Metaller und werde es immer sein, hab aber auch schon damals durchaus anderes gehört... das ist wie mit Sex... Sex ist wunderbar, aber jeden Abend dieselbe Stellung ist nach ein paar Tagen auch langweilig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gruselkabinett im Plattenschrank - Die hässlichsten Albumcover
MikeDo am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  12 Beiträge
Was hört die Hifi - Jugend
dan!el am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  284 Beiträge
Eure Absolute Lieblingsplatte/CD?
TribLX am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  4 Beiträge
Bin ich ein schlechtes Beispiel für die heutige Jugend?
P.W.K._Fan am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  13 Beiträge
Was waren Eure Top 5 Alben im Jahr 2003
StefanTA99 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  10 Beiträge
Eure CD sammlung besteht aus
MusikGurke am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  28 Beiträge
Eure Schallplatten sammlung besteht aus
MusikGurke am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  9 Beiträge
Wo kauft ihr eure Vinyls?
EnERgYzEr am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  6 Beiträge
MUSIK DESIGN & VERPACKUNG - Eure Meinung
Alexander2 am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  12 Beiträge
Eure Hall of Fame einzelner Songs
*Raccoon* am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.406 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedhk1805
  • Gesamtzahl an Themen1.335.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.491.998